Gereusche bei Gouldamadine

Diskutiere Gereusche bei Gouldamadine im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, (Sorry meinte Geräusche!!! kann das jemand ändern?) ich hätte mal eine Frage zum Kropf der Goldamadine. Wenn beim Athmen keinerlei...

  1. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, (Sorry meinte Geräusche!!! kann das jemand ändern?)

    ich hätte mal eine Frage zum Kropf der Goldamadine. Wenn beim Athmen keinerlei geräusche zu vernehmen sind auch wenn ich mein Ohr fast direkt 2 cm vom Vogel entfernt habe, aber der dann mal zu anderen Zeiten mit dem Kropf wackelt (Nenne ich jetzt mal so und machen Zebrafinken auch recht häufig) sind dann leichte knack Geräusche normal? Gestern hatte er auch mal genießt (Gut das kenne ich auch von Wellensittichen oder Girlitzen bzw. Zebrafinken) muss es sich da zwangsläufig um Luftsackmilben handeln? Sorry ich habe die so neu das ich die Geräusche noch nicht deuten kann.

    Danke!
     
  2. kaidus

    kaidus Guest

    Ja, das werden wohl die Luftsackmilben sein. Andere Ursachen für das "knacken" kenne ich keine.
    Kai
     
  3. sigg

    sigg Guest

    Du mußt den Vogle auch länger an dein Ohr halten. Durch das Fangen und Greifen hört man erst mal einige Sekunden nichts. Schockreaktion, dann setzt aber zumeist ein Knackgeräusch ein.
     
  4. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich minuten lang neben den Vogel stellen, der ist sehr zutraulich. Und habe dann mein Ohr ca. 5-10 cm entfernt bei einer sehr guten Höhrleistung. Und vernehme nichts. Ich war heute bei einem TA und fragte nach diesem Mittel Ivomec und er gab mir eine Spritze mit.

    An welcher Stelle ist der Tropfen denn am besten anzubringen? Mehr zwischen den Flügeln oder etwas höher am Kopf?
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Wenn ich meine, ans Ohr halten, so meine ich das auch so!
    Dann kann man sogar den Herzschlag hören.
    Wenn der TA dir Ivomec (Ivermectin) gegeben hat, so hast du doch sicher nach dem prozentualen Anteil von Ivermectin gefragt?
    Hatten gerade den Fall, wobei, nachdem der TA eine Goulda. mit Ivermectin behandelt hatte, der Vogel anschließend am Boden lag.
    Hat er es mit der Injektionsnadel aus einer Flasche abgezogen? Oben mit einer Gummikappe verschlossen?
     
  6. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist verschlossen.

    Er sagte nur etwas von nur einen Tropfen blos nicht mehr!
     
  7. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Achja noch etwas. Ich habe gelesen das sowas übers Trinkwasser übertragen werden kann. Woher holt Ihr das Wasser?

    Vogelwasser aus der Zoohanldung oder Leitung oder Mineralwasser?

    Habe gerade mal gehört mit Ohr am Bauch. Ich höhre förmlich das Blut superschnell durch den Körper fileßen und ein ganz lichtes knacken aber nur ganz ganz selben (eher wenn er leicht anfängt seinen Schnabel zu bewegen).
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Dann würde ich es nicht nehmen! Aus einer Flasche mit Injektionsflüssigkeit abgezogen hat es 1%. Es darf aber nur 0,12- 0,2%ig sein. Daher wird es normalerweise zuvor verdünnt eben mit diesen Anteilen an Wasser.
    Dann kann es als Spot on eingesetzt werden.
    Trinkwasser:
    Ivermectin 1ml 1%ig mit ca. 930ml Wasser verdünnen.
    Dann 2 Tage als Trinkwasser verabreichen. Nach 10 bis 14 Tagen wiederholen für 2 Tage.
    Jeden Tag frisch ansetzen!
     
  9. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Nein sorry ich meinte mit soetwas eingentlich die Milben!

    Was ist denn mit dem in den nacken träufeln? Ist das falsch?

    Ich glaube ich muss dann dort noch mal einige spritzen kaufen. mit dem Inhalt komme ich nach deiner Rezeptur nicht weit.
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Wie soll das wohl gehen?
    Vogel mit LSM-Befall trinkt. Milben lösen sich aus seinem Rachen und landen auf der Wasseroberfläche. Werden vom nächsten Vogel der trinkt, aufgesaugt.
    Wichtig ist, das du die Zusammensetzung kennst! Das habe ich doch wohl klar gesagt.
    Also den TA fragen, wie hoch der Anteil von Ivermectin ist.
    Auch ganz klar, daß du mit der vermutlich 1%igen Lösung nichts machen kannst, außer Vögel killen.
     
  11. Ger

    Ger Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Beste

    Die einfachste auflossung ist Bogena Ex Parasite,oder Bogena Anti Luchtpijpmijt,0,12 vermicin.
    Eine drop in den nacke auf die haut,nach 2 tagen wieder.
    Problem must dan gelost sein und sie brauchen nich uber das trink wasser zu arbeiten.
    Ist im jeder gute Futer handel zu bekomen.
    Grusse Ger.
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Ger, aber nicht hier erhältlich. Nur in den Niederlanden und Belgien.
     
  13. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Sorry.

    Zunächst mal danke für dein bemühen.

    Aber ich meine nur wenn man Vögel hat die komplett in Ordnung sind woran können die sich dann mit LSM anstecken? Wie erreichen die die Vögel.

    Mit welchen Mittel arbeitest du?

    Woher beziehst du es in größeren Mengen?

    Danke!!

    und Gruß
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Das von Ger angesprochene Medikament als Spot on kannst du in allen Petshops in den Niederlanden und Belgien bekommen. Ist frei dort verkäuflich. Fa. Beaphar ehemals Bogena.
    Woher ich meine Sachen bekomme, werde ich hier nicht erzählen!
     
  15. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man die Spot methode gewählt hatt, wann sollte dann die nächsten 2 gemacht werden?

    nach 4 oder 7 Tagen irgendwie habe ich schon beides gelesen.

    Gruß
     
  16. Ger

    Ger Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Die andere 2 bracht du nicht merh.

    Ger.
     
  17. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich mache hier gerade sowie so was falsch.


    Ich habe heute noch mal beim TA angerufen. Von da hörte ich (Dank Sigg) das es sich um nicht Verdünnte Ivomec handele. Nun ja jetzt hatte ich es mit Wasser (mit spritzen) im Verhältniss 9 Tropfen Wasser und ein gleich großen Tropfen Ivomec werdünnt) Und Gerührt. Das ging nicht wirklich gut. Die Lösung sah ein Wenig milchig aus. Nun ja ich habe jedem Vogel einen Tropfen aus einer andren Spritze hinten ins Gefieder getreufelt. Beim Weibchen kahm mir aber das meißte wieder entgegen (Ölig) . Nun habe ich gerade hier im Forum etwas von 2 verschiedenen Versionen gelesen. Eine verdünnt man mit Öl. Welches Öl sollte man denn nehmen? Sollte ich jetzt erst mal abwarten was ich sag mal die nächsten 2 Tage (bzw. Nächte) passiert oder wie soll man nun verfahren?

    Gruß
     
  18. #18 sigg, 30.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2007
    sigg

    sigg Guest

    Es kommt auf die Haut unter dem Flügel.
    Das macht man mit einer Pipette. Den Tropfen, etwas auf der Haut mit der Rundung der Pipette verreiben.
    Nicht das Gefieder nässen, denn das Ivermectin wird vom Körper über die Haut aufgenommen.
    5-6fach verdünnt hätte auch gereicht.
    Über die Federn kann es nicht vom Körper aufgenommen werden.
    Ein bischen logisch sollte man schon vorgehen!
    Nach 5-7 tagen noch einmal und nach weitern 5-7 Tagen ein 3.Mal
    Der TA scheint ein rechter Hammel zu sein!
    Hättest du es so eingesetzt, wie er es dir gegeben hat, so wären die Vögel jetzt tot.
     
  19. JLX

    JLX Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ja das habe ich dir zu verdanken! Dankeschön!

    Blos wie soll das denn nun verdünnt werden? Mit Öl (Wenn ja welchem und welches Verhältniss) oder wie ich es gemacht habe mit wasser?

    Ich habe blos bis jetzt immer was von Nacken gelesen unteranderem folgendes blos mit einem anderen Produnkt:

    Als Alternative bietet sich NEGUVON-Lösung an, welche auf die Nackenhaut aufgetragen wird. Hierbei sind zwei Wiederholungen der Anwendung im Abstand von jeweils einer Woche erforderlich.

    Von der Seite:

    http://www.gouldamadine.de/

    -

    @Sigg würdest du denn gleich noch eine Behandlung machen oder jetzt erst mal den Vögeln ruhe gönnen?
     
  20. sigg

    sigg Guest

    Mach die nächste in 5Tagen, usw.. Es gibt auch eine fertige Subtanz wo Ivermectin in einem öligem Stoff versetzt ist und besser auf der Haut haftet. Man kann es natürlich auch mit Wasser verdünnen, dann aber etwas sorgfältiger auftragen, damit es nicht abperlt.
     
Thema: Gereusche bei Gouldamadine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bei lsm beaphar milbenspray

Die Seite wird geladen...

Gereusche bei Gouldamadine - Ähnliche Themen

  1. Handaufzucht bei Weichfressern

    Handaufzucht bei Weichfressern: Hallo! Ich habe folgendes Problem, dass eines meiner Häherlingspaare seine Jungtiere mit den vierten/fünften Tag, aus dem Nest werfen. Nun...
  2. Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen

    Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen: Hallo! Ich habe vor circa zwei Monaten einen kleinen Buchfink gefunden und aufgezogen! Er ist jedoch extrem zahm (fliegt Menschen auf den Arm,...
  3. Datenbankabfrage bei Ornitho

    Datenbankabfrage bei Ornitho: Hallo zusammen, da ich auf ornitho.de kein Forum oder dergleichen finden kann und mich google leider auch nicht weiterbringt, frage ich mal hier...
  4. Einzelner Agapornide bei Oldenburg

    Einzelner Agapornide bei Oldenburg: Ich bin gerade von einer Freundin gefragt worden, was das für eine Vogelart ist. Ich denke mal ein Agapornide, oder? Auf Nachfragen sagte sie mir,...
  5. Fragen zur Ringnummer bei Zebrafink

    Fragen zur Ringnummer bei Zebrafink: Hallo kann mir bitte jemand mit der Ringnummer weiter helfen? Ich habe fast alle Beträge und Links zu dem Thema gelesen. Ich habe vor einer Woche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden