Geschrei in der Voliere

Diskutiere Geschrei in der Voliere im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Ich dachte was ist denn da los, soviel Geschrei am Dienstag nachmittag. Schaue durchs Fenster und dort sehe ich, wie ein großer Vogel auf sehr...

  1. #1 mondosi, 07.04.2005
    mondosi

    mondosi Guest

    Ich dachte was ist denn da los, soviel Geschrei am Dienstag nachmittag.
    Schaue durchs Fenster und dort sehe ich, wie ein großer Vogel auf sehr langen Beinen, versucht in die Voliere zu fliegen. Hab solch einen Vogel vorher hier noch nie gesehen. Bin aber der Meinung, das es sich um einen Falken handelt? :? Er hatte sehr lange Beine? Es sah fast wie Stelzen aus. Der Körper war eher Kugelförmig, außergewöhnlich langer Hals. Das Gefieder kann ich nur so beschreiben, Farbe wie Spatzen oder auch nicht, wie ein Adler oder auch nicht. Hatte leider die Kamera nicht zur Hand. :k Als ich dann raus ging um nachzuschauen, saß er auf dem Boden und guckte sich die Nymphen an. Als er mich bemerkte, versuchte er zu "starten" und dabei wäre er fast in die Koniferenhecke geflogen. Sehr plumper Starversuch. 8o
    Bin dann sofort in die Voliere gegangen und hab versucht unsere Pieper zu trösten und gut zuzureden. War dann sehr lange in der Voliere bei den total verschreckten Vögel. Denn sie hiengen fast alle am Gitter eingehakt. Aber ruhiges zureden und streicheleinheiten habe ich dann ausgiebig verteilt. :zwinker:
    Hatte auch Nymhpis auf der Schulter die sich sonst nicht anfassen lassen, oder sehr , sehr selten das mal zulassen.
    War dann in der hinsicht auch noch ein schönes Erlebnis für mich :freude:

    Vielleicht kennt jemand solch einen Vogel?



    herzlich :0-
     
  2. #2 amschwarz11, 07.04.2005
    amschwarz11

    amschwarz11 Guest

     
  3. #3 Falconlady, 07.04.2005
    Falconlady

    Falconlady Luna und Dyami

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stmk, NÖ
    Hallo!
    Greifvogel mit Stelzenartigen Beinen, da fällt mir zuerst der Sekretär ein. Problem hierbei ist nur der ist bei uns nicht heimisch ;)
    In Frage kommt bestimmt der Sperber, aber bei der farbe braun und langen Beinen denke ich auch noch an Weihen. Rohrweihe: http://www.nmbiking.de/rohrweihe.jpg
    Wiesenweihen: http://www.ampen.de/natur/bilder/voegel/wiesenweihe.jpg
    Habt ihr Seen oder Moore in der Gegend? Allerdings sind die was ich weiß eher scheu und daher klingt es eher unwahrscheinlich dass sie in Menschennähe auf beutejagd gehen. Wobei in der Brutzeit erlebt man die unwahrscheinlichsten Dinge.
    Hier gibt es auf jeden Fall ganz viele Bilder von verschiedenen Greifen, vielleicht findest du deinen besucher ja darunter?
    http://www.fotonatur.de/greifvoegeleulen/greifvoegeleulen.php
     
  4. #4 amschwarz11, 07.04.2005
    amschwarz11

    amschwarz11 Guest

    Hallo,

    stimmt. ich habe auch an Greife, wie bspw. den Singhabicht (Afrika) oder Karakaras (Südamerika) gedacht, wegen der langen Beine. Aber aus dem gleichen Grund, wie Du nicht in Bedracht gezogen (nicht hier heimisch). Die Rohrweihe denke ich, käme wirklich am ehesten hin. Aber der Start eine Rohrweihe ist nicht plump. Höchsten etwas langsam. Es ist ja auch keine Mauserzeit, sodaß sie von daher keine Beeindrächtigungen haben könnte. Vielleicht war sie geschächt? Und ist deswegen nicht gut abgehoben und hat deswegen bei den Singvägeln rum gestanden? Klingt aber unwahrscheinlich.

    Tschüss, Andreas
     
  5. WGT

    WGT Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    re

    Hi!

    Wie groß war denn der Vogel? Hast du da irgendeinen Vergleich?
    Welche Auffälligkeiten(Farbabzeichen, Schnabelform...) hatte er sonst noch?

    War es überhaut ein Greifvogel?

    MFG Lucas
     
  6. #6 mondosi, 08.04.2005
    mondosi

    mondosi Guest

    Greifvogel oder doch nicht?

    @ Falconlady
    ich glaube, das es sich um eine Rohrweihe handelt. Sie sieht dem Vogel sehr ähnlich, welcher uns besuchte. Gehen sie denn auf "Vogeljagt"? :?
    Den Kopf und den Schnabel konnte ich nicht sehen, weil er mir den Rücken zugekehrt hatte.
    Wasser gibt es hier genug und Moorlandschften auch, denn wir wohnen ja im schönen Emsland.

    Danke


    herzlich :0-
     
  7. #7 Falconlady, 08.04.2005
    Falconlady

    Falconlady Luna und Dyami

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stmk, NÖ
    Also das Gebiet klingt auch schon typisch für diese Vögel.
    Hauptbeute Feldmäuse, Ratten, junge Kaninchen, Vögel (vor allem Jungvögel) seltener auch Frösche und Fische.
    Rohrweihen jagen im niedrigen Suchflug unter Ausnützung von Gelände und Vegetation zur Deckung.
    Brutzeit ist im Mai.
    Wenn du mehr Infos brauchst melde dich.
     
  8. #8 mondosi, 11.04.2005
    mondosi

    mondosi Guest

    Hallo Falconlady
    bist ja ein Schatz, das ging ja alles sehr schnell. Danke nochmal :prima:

    @ amschwarz11 auch ein dankeschön an dich


    herzlich :0-
     
Thema:

Geschrei in der Voliere

Die Seite wird geladen...

Geschrei in der Voliere - Ähnliche Themen

  1. Kathis in der Wohnung

    Kathis in der Wohnung: Hallo ihr Lieben! Ich hatte bereits ein Thema in den allgemeinen Foren eröffnet (Vielleicht hat der ein oder andere das schon gesehen). Momentan...
  2. Voliere Paradiso 120 für 5 - 6 Wellensittiche : empfehlenswert ?

    Voliere Paradiso 120 für 5 - 6 Wellensittiche : empfehlenswert ?: Hallo allerseits, ich habe mich umgesehen und überlege, meinen jetzigen Käfig gegen eine Montana Voliere Paradiso 120 ( 120 breit x 81 tief x...
  3. Wohnungshaltung - Größe der Voliere

    Wohnungshaltung - Größe der Voliere: Hallo in die Runde, bin schon lange stiller Mitleser, da ich seit ca. einem Jahr Plane mir ein Pärchen Vögel anzuschaffen. Mein Kindheitstraum...
  4. Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen

    Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Seit etwas über einer Woche haben wir ein neues Familienmitglied und heute kommt ein zweites dazu :) Unsere...
  5. Kletterhortensie in Voliere?

    Kletterhortensie in Voliere?: Hallo, ich habe etwas spezielle Idee. Ich baue gerade eine Voliere, aber an dem geeigneten Platz steht eine Kletterhortensie. Diese möchte ich nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden