Getreide wie Hafer, Weizen, Gerste füttern?

Diskutiere Getreide wie Hafer, Weizen, Gerste füttern? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, erntet Ihr Getreide und Co. von den Feldern und füttert es Euren Geiern? Habe das heute mal probiert und meine fährt voll darauf ab....

  1. #1 charlieundrosie, 22. Juli 2011
    charlieundrosie

    charlieundrosie Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    erntet Ihr Getreide und Co. von den Feldern und füttert es Euren Geiern?
    Habe das heute mal probiert und meine fährt voll darauf ab. Jetzt bin ich
    mir aber nicht ganz sicher ob das auch gesund ist.:k
    Was meint Ihr?
    Grüßle Evi:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Evi,

    diese Getreidearten kannst du alle verfüttern. Solltest nur darauf achten, dass nichts gespritzt ist etc.
    Schau mal auch hier, es gibt noch mehr Vogelhalter, die das verfüttern. :zwinker:
     
  4. #3 muldentaladler, 1. August 2011
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Wenn ein gutes Papageienfutter max 20 % Sonnenblumenkerne enthalten soll, müssen ja die fehlenden 80 % irgendwo herkommen. Kardi allein ist keine Alternative, da genau so fett wie SBK.
    Weizen, Gerste, Hafer geschält sind da durchaus geeignet. Halbreif vom Feld geht leider nur sehr kurzzeitig. In der übrigen Zeit ist es ratsam, die Körner 6-8 Stunden im Wasser anzuquellen, trocken werde sie ja von größeren Papageien kaum gefressen.
    Dabei ist natürlich immer zubeachten: solange genügend SBK da sind, werden diese bevorzugt. Erst Hunger treibt zu durchaus gesünderen Nahungsmitteln !

    Grüße aus Sachsen
     
  5. #4 Stephanie, 1. August 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Von welchen Feldern denn?

    Eigene habe ich nicht und bei fremden wäre es wohl nur mit Erlaubnis legal, oder?
    Oder darf man "übrig gebliebenes" Getreide ernten, das der Mähdrescher nicht erwischen konnte?

    Sorry, wenn das jetzt komisch klingt, aber ich weiß es wirklich nicht.
     
  6. #5 charlieundrosie, 1. August 2011
    charlieundrosie

    charlieundrosie Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie,
    Du hast natürlich vollkommen Recht. AAAAAAAber, ganz so eng sehe ich das nun nicht.
    Ich denke, wenn ich einmal die Woche von irgendeinem Feld (weit weg von Straßen) eine Handvoll Getreide abschneide schadet das
    keinem Bauer. Oder muß ich mich jetzt schämen???
    Ich binde das zu einem kleinen Sträußchen zusammen und häng es in den Käfig. Dass ist ein Spaß!
    (Hoffentlich zeigt mich jetzt niemand an)
    Grüße ???
     
  7. #6 Stephanie, 1. August 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Eine Bekannte meiner Mutter hat früher Trockensträuße gebunden und hin und wieder am Feld geklaut.
    Die hatte immer eine Heidenangst, dass sie erwischt werden würde, obwohl sie darauf achtete, nur ganz am Rand zu klauen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass so etwas heute noch schärfer als vor 20 Jahren geahndet wird.

    Was man aber machen könnte:
    Mal einen Bauern fragen, ob und welche Ähren man pflücken darf.
    Vielleicht säen sich ja auch am Rande = außerhalb des Feldes selbst welche aus, die darf man sicher auch nehmen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Getreide wie Hafer, Weizen, Gerste füttern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man Enten Hafer zum fressen geben hafa oder weitzen

    ,
  2. kardi getreide

Die Seite wird geladen...

Getreide wie Hafer, Weizen, Gerste füttern? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...