Ghana Graupapagei???

Diskutiere Ghana Graupapagei??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Sven, darf ich es denn per email versenden? Dabei wird es ja nicht veröffentlicht;)

  1. fisch

    fisch Guest

    Dabei wird es ja nicht veröffentlicht;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 OneOf18Angels, 1. Dezember 2004
    OneOf18Angels

    OneOf18Angels Guest

    Also ich muss dazu sagen, dass mein Kongo ein sehr kleiner Kongo von 450g ist. Er ist z.T. kleiner als Timnehs.

    Kann leider kein Bild einstellen, dafür müsste ich erstmal meine Freundin fragen und die hat momentan eher keine zeit dafür und auch keien Digicam.

    Auf jeden Fall ist er deutlich größer als mein Coco oder vergleichbare Timnehs.

    Ich habe die beiden nicht nebeneinander gesehen, daher kann es natürlich eine Sinnestäuschung sein, nur war das ein riesiger Grauer, nicht so groß wie ein Ara, aber höchstens einen Kopf weit davon entfernt.

    Mein Freundin meinte er wöge ca. 800 g.

    Also ich kenne mich mit den Arten nicht aus, aber ist das nun ein Ghanalese (meine Freundin meinte das ja nur) oder was ist das für einer, oder einfach nur ein Riese?
     
  4. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Mein Freundin meinte er wöge ca. 800 g.

    Dann ist er allerdings ein echter Riese =:-O

    Besagtes Poster kann man übrigens auch im Onlineshop von futterkonzept sehen (unter Drucksache / Poster ziemlich weit unten). Ich kenne diese Poster von van Keulen allerdings, und bei denen darf man sich nicht drauf verlassen, dass die Viecher darauf (relativ zueinander) maßstabsgerecht abgebildet sind.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Wie hat sie das festgestellt? Hat sie ihn auf eine Waage gestellt?
    Ich kann das - ehrlich gesagt- erst glauben, wenn ich das mit eigenen Augen sehe;) Wenn es so große und schwere Graue geben würde, müsste man irgendwo mal was drüber finden.......
     
  6. Micha11

    Micha11 Guest

    Ghana- Graupapgei

    Hallo,

    also Graupapageien nach Herkunftsland zu benennen ist
    m. E. ein wenig übertrieben. Man denke nur an das riesige
    Verbreitungsgebiet und der daraus resultierenden Vielfalt
    an Größen und Grauabstufungen. Außerdem werden Graue
    meist zu zentralen Exportstationen gebracht; daher ist es i. d. R.
    nicht möglich, ein Ursprungshabitat genau zu bestimmen.
    Bei Nachzuchten ist es ohnehin nicht möglich eine exakte
    Ursprungsbestimmung vorzunehmen, da die einzelnen Populationen
    durch die Bank gemischt sind.

    Der Fernando Poo Graupapagei (P. e. princeps) ist überdies geschützt
    daher ist seine Ausfuhr verboten. Davon mal abgesehen gilt er mittlerweile
    als weitere Variation der Nominatform. :0-

    Gruß

    Micha
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Meinst du das folgende hier?
    [​IMG]
    gibt es an verschiedenen Stellen im Netz auch, hier das Bild ist aus der Birdbox ;)
     
  8. #27 Helmut&Mini, 12. Januar 2005
    Helmut&Mini

    Helmut&Mini Guest

    Hallo
    Unser Kongo(?)-Graupapagei Helmut ist noch ein Baby-Helmut, noch nicht ganz ein halbes Jahr alt und wiegt genau 500g. Wahrscheinlich wird er noch wachsen? Schwerer wird er bestimmt [...]. Und er ist ca. 35 cm hoch, wenn er steht. Also einer von der größeren Sorte.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hallo Helmut&Mini,

    Willkommen im VF:)
    Er wird sicherlich nicht mehr wachsen und auch nicht schwerer werden - zumindest nicht im Normalfall;)
    Mein Grisu hat auch mit 3,5 Monaten rund 515g gewogen und ist dann durch den häufigen Freiflug auf rund 495g abgespeckt:)
    Du kannst davon ausgehen, dass mit dem Verlassen der Höhle und dem selbstständig werden (Futterfest) die Grauen bereits ausgewachsen sind und auch ziemlich ihr Endgewicht erreicht haben. Bei richtiger Ernährung und ausreichend Bewegung sollte keine große Schwankung des Gewichtes auftreten.
     
  10. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Gahna oder Kongo ?

    Hallo !
    Ich habe ein Paar deutsche Nachzucht wo die Eltern laut Cites von Gahna stammen.Das Zweite Paar sind normale Kongos.
    Die von Gahna sind sehr hell und sehr groß,hab ihn gestern gewogen.Ist ganz normal und nicht fett (Außenvoli).Gewicht 579gr.
    Der Kongo ist deutlich kleiner und wiegt 410 gr.
    Beide sind 12 Wochen alt und Hähne.
     

    Anhänge:

  11. crowlover

    crowlover Guest

    sieht ja aus wie baby und ausgewachsener.. echt krass! voll der unterschied... 8o
     
  12. #31 der kleine Coco, 13. Januar 2005
    der kleine Coco

    der kleine Coco Guest

    ist ja echt mal ein heftiger unterschied... 8o

    Aber trotzdem sehr süß die beiden... ;)
     
  13. #32 OneOf18Angels, 13. Januar 2005
    OneOf18Angels

    OneOf18Angels Guest

    Also meine Freundin hat ihn wirklich auf die Waage gesetzt, dass mache ich mit meinem auch immer, um zu prüfen ob das Gewicth ok ist.

    Der weisse auf dem Poster, ist das auch ein Grauer, ein Albino oder sowas?
     
  14. #33 Isabel_Emanuel, 13. Januar 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo,

    so einen extremen Grössenunterschied haben unsere auch. Nur das Gewicht ist normal. Stelle mal heute abend ein Foto rein (bin nicht zu Hause)

    Liebe Grüsse Isa
     
  15. crowlover

    crowlover Guest

    *gespanntwartet* :freude:
     
  16. #35 Isabel_Emanuel, 14. Januar 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo,

    sorry das es gestern nicht mehr geklappt hat. Hatte einen kleinen Haushaltsunfall (oder wie nennt man das, wenn man eine frisch gewachste Treppe runterfliegt?)

    Jetzt habe ich gganz viel Zeit für meine Zwei, denn ich kann mich kaum noch bewegen vor blauen Flecken :k


    Also, hier das versprochene Foto:

    Links ist Merline und rechts Gismo. Sie sitzen nebeneinander und fast auf gleicher Höhe.

    Mittlerweile ist der Unterschied nicht mehr so krass, aber imme noch sehr deutlich zu sehen.
     

    Anhänge:

  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. fisch

    fisch Guest

    Das mit den Bildern ist immer so eine Sache;)
    Zumindest meine können sich schön verstellen in der Größe;)
    Auf dem 1. Bild sieht Coco (rechts) eindeutig wesentlich größer aus, obwohl es nicht der Realität entspricht:)
    Auf dem 2. Bild zeigt Grisu (rechts) dann mal seine (fast) wahre Größe, um auf dem 3. wieder in sich zusammenzufallen;) Wie will man da an Hand eines Bildes die Größe bestimmen?
     

    Anhänge:

  19. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Ob es sich bei den Ghana-Grauen um eine eigene Art, Unterart oder, das ist heute wohl die vorherrschende Mein ung "nur" um eine geographische Variation handelt, wird sich wahrscheinlich nur durch entsprechende DNA-Untersuchungen bestimmen lassen.
    Alleine Körpergröße und/oder Gefiederfärbung sind keine hinreichenden Indizien für den Art-Status.
    Allerdings: wenn eine geographische Grenze besteht, so kann mit der Zeit aus einer Variation durchaus eine Unterart buw. eine eigenständige Art entstehen.

    Hm, ich habe wirklich eine schöne Literatursammlung und viele Kontakte zu Graupapageienhaltern - das ein Grauer 800g erreicht, höre ich zum ersten Mal. Tatsächlich gewogen? Hier kann ich dann nur eine Kontrolle des Brustbeins empfehlen, um festzustellen, ob der Graue vielleicht nicht doch übergewichtig ist. Alleine die Gewichtsangabe sagt nur wenig darüber aus, ob ein Vogel zu dick ist oder nicht.


    Ist ja schon gesagt worden: er wird weder wachsen noch schwerer werden.
    Verlassen Papageien den Nistkästen, sind sie bereits ausgewachsen.
    Beim Verlassen des Kastens haben sie bei guter elterlicher Pflege ein recht hohes Gewicht, das im Laufe der Wochen wieder abnimmt, besonders, wenn sie beginnen, selbstständig zu fressen und nicht mehr gefüttert werden. Mit 500g kann also einiges noch "Babyspeck" sein, andererseits ist es für große Graue auch ein durchaus normales Gewicht. Auch hier wieder: der Brustbeintest verrät es.
     
Thema: Ghana Graupapagei???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ghana graupapagei

    ,
  2. graupapagei arten

Die Seite wird geladen...

Ghana Graupapagei??? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.