Gitterbefestigung von innen

Diskutiere Gitterbefestigung von innen im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich plane gerade eine neue Voliere aus Alu. Das Gitter dafür möchte ich aus optischen Gründen von innen (Voliereninnenraum) an das...

  1. waldmann

    waldmann Guest

    Hallo,
    ich plane gerade eine neue Voliere aus Alu.
    Das Gitter dafür möchte ich aus optischen Gründen
    von innen (Voliereninnenraum) an das Profil nieten.
    Mein Problem ist, wie befestige ich das Gitter an den Eckpfosten.
    Da treffen ja zwei Gitter aufeinander. Oben und unten ist ja kein Problem.
    Das Gitter oben kommt von außen drauf und Unten ist ja keins.
    Meine Idee ist, das Gitter an der Außenkante mit eine Rand
    von ca. 15mm um 90Grad umzubiegen und es dann seitlich
    an das Profil zu nieten. So richtig toll finde ich des aber noch net.
    Hat da jemand vielleicht eine Idee, oder selbst sowas gemacht?

    Gruß Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Thomas,

    mit dem Abkanten würde ich mir nochmal überlegen - das wird eine Schwierige Arbeit, es gleichmäßig hinzubekommen.
    Die einfachste Möglichkeit -wenn du das Gitter innen haben möchtest- ist ein zusätzliches Vierkantrohr in der Ecke als Verbindungsmöglichkeit für die Seitenelemente. Da kannst du das Gitter innen festnieten und dann nur noch die Seitenelemente mit dem zusätzlichen Eckrohr befestigen (schrauben).
    Bei meiner Innenvoliere habe ich zwar kein Alu genommen, sondern Holz, aber da habe das Gitter direkt mit dem Seitenelement verbunden, indem ich das Seitenelement von innen befestigt habe und dann das Gitter von vorn außen. Davor habe ich dann nur noch eine Holzlatte geschraubt, so dann es optisch kaschiert wird.
    Man, das lässt sich schwer beschreiben....
    Vielleicht kannst du dir das auf dem Bild besser vorstellen....
     

    Anhänge:

  4. #3 Birdslover, 17. Januar 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo

    genau dasselbe Überlegungsproblem habe ich auch.

    Bis jetzt habe ich nur 2 Lösungen gefunden:

    1. entweder eine Seite das Drahtgitter umzubörteln und dranzunieten so wie Du dir es überlegt hast, Thomas

    2. die seitlichen Gitter von aussen annieten was natürlich hässlich wäre.

    Oder die Gitter ineinander greifen zu lassen? Das haben wir uns auch mal überlegt aber noch nicht richtig gedanklich durchdenken können weil wir auch kein Gitter da haben um uns das mal vorzustellen wie man es machen könnte.


    Volieren für den Innenbereich sind in der Regel an den Ecken mit 2 Alu-Rohren versehen so dass jede Seite sein eigenes Rohr für das Drahtgitter hat.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Thomas,

    Volieren aus Aluprofil werden normalerweise aus Elementen zusammengeschraubt, so dass an den Ecken zwei Pfosten vorhanden sind, und das Gitter ist natürlich von innen aufgenietet. Das sieht dann so aus:
    - nicht lachen über meine perfekte Skizze :D
     

    Anhänge:

    • voli.jpg
      Dateigröße:
      4,4 KB
      Aufrufe:
      324
  6. waldmann

    waldmann Guest

    Hallo,
    danke für die Tips.
    Ein zusätzliches Profil möchte ich eigentlich vermeiden.
    Mir ist noch eingefallen, das ich ja noch einen Wandschutz benötige.
    Das würde ich mit einer dünnen beschichteten Pappwand (Schrankrückwand) anstatt Gitter machen .
    Diese könnte ich dann von außen befestigen. Sieht man ja nicht, da die Voliere eh an der Wand steht.
    So könnte ich die hinterten Pfosten für die Seitengitter schon wieder nutzen.
    Bleiben da nur noch die vorderen Eckpfosten.
    Da werde ich die Seitenwände wohl umbiegen.
    Ich bastel mir dann eine provisorische Abkantvorrichtung.
    Ich nehem zwei lange Leisten, klemme das Gitter dann auf 15mm Länge dazwischen mit Schraubzwingen fest. Lege dann vor den geklemmten Leisten
    eine Leiste aufs Gitter, stelle mich auf die am bodenliegende Leiste und ziehe
    dann die geklemmten Leisten zu mir hin.
    So müßte ich dann einen gleichmäßigen Winkel haben.
    Die Frontseite der Voliere besteht komplett aus zwei Türen, da kann ich das
    Gitter allseitig von innen befestigen.
    Das Dach mach ich auch von außen ran, sieht man ja auch nicht.
    So müßte es eigentlich gehen.
    Wie macht ihr das denn wandseitig. Benutzt ihr Platten oder Gitter?

    Gruß
    Thomas
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Ja, so wie das auf Dagmars Skizze ist, habe ich es auch gemeint:D
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Hi Thomas,
    ich weiß nicht, welches Gitter du nimmst, aber denke mal, dass es "nur" verzinkt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass durch das rechtwinklige Abkanten die Verzinkung beschädigt wird und es irgendwann anfängt zu rosten - kann mich aber auch irren und die verzinkung hält :?
    Damit meine Geiers schön klettern können, habe ich nur an der Rückwand kein Gitter. Auch an den Seiten, wo eine Wand ist, habe ich Gitter zum klettern genommen.
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Thomas,

    ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass man Gitter mit Hilfe von Holzleisten wirklich sauber umbiegen kann :? Erstmal, weil Holz weich ist und sich der Draht mehr oder weniger stark eindrücken wird und zweitens wirst du wahrscheinlich keinen scharfen Knick hinkriegen sondern einen relativ großen Biegeradius.
    Deine Alurahmenkonstruktion wird aber erst stabil durch das aufgespannte Gitter. Wenn du die Kanten nicht wirklich sauber gleichmäßig scharf umgebogen kriegst, hast du eine Art Federwirkung und sicherlich auch ein Problem, das Gitter wellenfrei zu spannen. Bin neugierig, ob das wohl klappt.

    Die kommerziell verwendete Lösung mit Elementen und 2 aufeinandertreffenden Pfosten ist sicherlich die einfachere und auch stabilere.
    Was hast du dagegen? Soo teuer ist Alurohr doch auch nicht!
     
  10. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Volierenbau

    Versuch es mal mit L Winkeln da hast du ja genug zum Festnieten allerdings benötigst du dann noch an den Verbundstellen noch so Dreieckige Bleche die dem ganzen Stabilität geben.

    Schau mal ein Beispiel
     

    Anhänge:

  11. waldmann

    waldmann Guest

    Hallo,
    ich möchte aus optischen Gründen keine zusätzlichen Profile verwenden.
    Der Rahmen wirkt für meinen Geschack dann zu klobig. Also wie gesagt,
    ist halt Geschmacksache.
    Außdem kämen dann noch mal ca.10Euro hinzu. Das macht den Braten
    nu nicht fett, aber Kleinvieh macht ja auch Mist.

    Das sich der Draht ins Holz drückt, habe ich mir auch schon gedacht,
    aber einen Versuch ist es wert. Falls es mit Holz nicht klappen sollte,
    muß halt was anders her. Ich werde mir aber dafür nicht extra was kaufen.
    Von der Stabilität des Rahmens her, mache ich mir eigentlich weniger Sorgen.
    Wenn ich weit genug am Knick niete, dürfte die Konstruktion eigentlich wenig arbeiten können.
    Aber wenn Dagmar da aus Erfahrungen spricht, dann muß ich mir wohl was einfallen lassen...

    Gruß
    Thomas
     
  12. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    ??? Wie macht ihr das? Also billiger als 1,89 Euro den Meter habe ich Alu-Vierkantrohr noch nirgends gefunden.

    Und wenn in jede Ecke nochmal ein Rohr hinkommt, dann wären das schon bei nur 1,80m Höhe 13,60 Euro. (Ist auch nicht viel aber ich frag mich woher ihr immer die Rohre so billig bekommt???)

    Wo kauft ihr die Rohre? Bei ner grossen Voliere macht das nämlich ganz schön was aus.
     
  13. waldmann

    waldmann Guest

    Hallo,
    die 10 Euro beziehen sich nicht auf die ganzen 1.80m. Die Voliere
    selbst ist nur ca. 1,30m hoch. Der Rest darunter ist Stauraum.
    Also habe ich die Zusatzprofile nur für den Innenraum gerechnet.
    Ich bezahle für den lfm. auch 2 Teuros. Gibts aber bestimmt noch irgendwo
    günstiger!

    Gruß Thomas
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich weiß nur, dass Alurahmen ohne Gitter ziemlich instabil sind, deshalb die Überlegung. Sicherlich wirst du uns über deine Erfahrungen berichten, und hoffentlich nur Gutes! :zustimm:
     
  15. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    vielleicht solltest du zur Befestigung der Gitter keine normalen Vierkantrohre verwenden. Es gibt die Rohre auch mit Stegen an den Seiten an denen man dann die Gitter oder auch geschlossene Wände befestigen kann.

    Diese Profile kosten zwar etwas mehr. Die Mehrkosten bekommt man durch die Einsparung zusätzlicher Profile wieder rein.

    Gruß Fritz
     
  16. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Nomal da

    Ich hab nur die Verwendung von L Winkel empfohlen es entfallen dann die Vierkantrohre.
     
  17. waldmann

    waldmann Guest

    Hallo,
    die Rohre mit Führungsnut hatte ich auch schon gesehen.
    Mich hat aber der Preis gestört und da der Volierenboden
    sich ca. 50cm übern Fussboden befindet, wären die
    Führungsnuten auch unterhalb des Bodens. Außer ich säge oder fräse die da ab. Fände ich net so schön. Aber danke für den Tip.
    Die bestellten Rohre werden mittlerweile schon gesägt, von daher sind die Profile schon vorgegeben.
    Mir ist aber noch eingefallen, das ich die seitliche Gitterbefestigung an den
    vorderen Eckpfosten ja zwischen Eckpfosten und Tür nieten könnte.
    Ich müßte nur testen, ob das Gitter mit Nietkopf von der Dicke her
    dazwischen passt. Die Stellen, wo die Schaniere sitzen, würde ich das Gitter dann freimachen. Ob des geht, muß ich ausprobieren, wenn es soweit ist.
    Ich werde euch dann auch mit Bildern informieren.

    Gruß Thomas
     
  18. waldmann

    waldmann Guest

    Hallo,
    ich hole den Thread nochmal hervor, weil ich ja die Bilder versprochen habe.
    Die kommen zwar etwas spät, aber nun ja, hier sind sie.
    Also, die Voli hat die Abmessungen B:0,70mxL:1,50mxH:1,90m.
    Wie man auf den Bildern sieht, läßt sich das Teil in der Mitte durch
    eine Trennwand teilen. Ohne Trennwand ist der Einschiebeschlitz durch eine
    Blende abgedeckt. An der Frontseite sind Türen u. Wendeplatten wegen
    der trennung in doppelter Ausführung. Die Piepmätze sollen ja der anderen Seite nicht verhungern.
    Im unteren Berich befinden sich als Schutz Glasplatten, die man von unten einschieben kann.
    Ursprünglich sollten die Seitengitter ja von innen kommen. Ich habe sie aber doch von außen rangemacht,
    da die Kanten ja noch durch die Führungsleisten abgedeckt werden.
    Als Beleuchtung habe mir jetzt eine Arcadia-Birdlamp zugelegt.
    Die Ziegen finden es toll. Die wollen gar nicht mehr herauskommen.
    Ach ja, das neue Teil bewohnen 4 Ziegensittiche (Willy/m; Cinnamon/w; Lotta/w;Emma/w).
    Ich hoffe euch gefällt`s. . .
     

    Anhänge:

  19. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo!

    Ich finde Deine Voliere klasse! Vor allem die Idee, dass man vorne komplett öffnen kann! Ich glaube das könnte mir auch sehr gut gefallen! Wird gleich mit meinem Mann besprochen! ;)

    Plexiglas unten ist ebenfalls perfekt! Wie hoch sind Deine Plexiglasscheiben?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. waldmann

    waldmann Guest

    Hallo Birdslover,

    Scön, das sie dir gefällt. Die Scheiben unten sind 22cm hoch. Die sind aber aus Glas, nicht aus Kunststoff (Plexi).
     
  22. fisch

    fisch Guest

    Hallo Waldmann,

    Kompliment, ist sehr schön geworden :beifall:
     
Thema: Gitterbefestigung von innen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. befestigung von außen

Die Seite wird geladen...

Gitterbefestigung von innen - Ähnliche Themen

  1. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  2. Innen- und Außenvoliere Bauanleitung

    Innen- und Außenvoliere Bauanleitung: Hallo zusammen, ich wollte fragen, ob mir jemand eine gute Bauanleitung für Innen- und Außenvolieren zukommen lassen kann. Am besten wäre eine...
  3. das "Innere" von frischer, grüner Hirse mal genauer angesehen (Video)

    das "Innere" von frischer, grüner Hirse mal genauer angesehen (Video): Die Aufnahmen "liegen" schon seit längerem ..... bin erst jetzt zum schneiden gekommen. Man sieht auch schön den Vergleich vom Wachstum von...
  4. Innen(Zimmer)voliere- wie am Besten oben und eine Seite sichern?

    Innen(Zimmer)voliere- wie am Besten oben und eine Seite sichern?: Hallo, nachdem wir seit einigenTagen mit meinem Mann total disputieren und keine "zündende" Idee haben, werfe ich die Frage die uns bewegt mal...
  5. War der Kanarienvogel innerlich krank?

    War der Kanarienvogel innerlich krank?: Hallo erstmal, gestern lag ein ca. 1- 1 1/2 Wochen altes Kanarienjunges tot im Nest.Kan ja mal passiert, aber ich weiß jetz nicht ob das normal...