Goldbugs wollen nicht in ihren Käfig.

Diskutiere Goldbugs wollen nicht in ihren Käfig. im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Bettina, das ist mir bewusst. Zwei Mal konnte ich die beiden schon ohne Probleme "einsperren". Das ersta Mal, als sie nachts in ihrem Käfig...

  1. NiklasHH

    NiklasHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bettina,

    das ist mir bewusst.
    Zwei Mal konnte ich die beiden schon ohne Probleme "einsperren".
    Das ersta Mal, als sie nachts in ihrem Käfig geschlafen haben und das zweite Mal, während sie abends gefressen haben.
    Das war vor der ketzigen Phase, wo sie gar nicht ehr rein wollen und es war auch nichts anders am Käfig oder sonst wo.
    Der einzige Unterschied ist die Vogellampe, die ich in der Zwischenzeit angebracht habe.
    Diese habe ich nun heute morgen wieder abgebaut.
    Um auszuprobieren, ob es mit dem natürlichen Rhythmus besser klappt aber auch, weil ich heute morgen beobachtet habe, wie einer der beiden anfing, am Kabel zu knabbern....

    Ansonsten gehen von dem Zimmer keine Gefahren aus und es ist auch noch nichts größeres Zerstört worden, so daß ich mit der Kescher-Aktion auf jeden Fall noch warten werden.

    Gruß,
    Niklas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Manfred Debus, 21. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Niklas!
    Versuche doch mal eins. Nimm eine Angelschnur, und befestige
    diese an der Tür des Käfigs. Am besten ganz unten, und dann
    lässt du diese Schnur über den Boden laufen, zu deinem
    Platz. So können die Beiden diese nicht wahrnehmen, und
    werden auch kein Misstrauen haben. Wenn sie dann in dem
    Käfig sind, ziehst du die Tür mit der Schnur langsam zu.
    So brauchst du dich nicht dem Käfig zu nähern, und die
    Beiden werden auch nicht weg fliegen, denn damit rechnen
    sie gar nicht. Sie werden vor dir keine Angst mehr haben, das
    du die Tür schließt, und sie werden vielleicht in Zukunft alleine
    in den Käfig gehen. Wichtig ist nur, das du die Türe LANGSAM
    mit der Schnur zuziehst, und nicht wie beim Angeln, das anschlagen.
    Wenn du die Türe zugezogen hast, bitte nicht gleich hin rennen, und
    alles verriegeln. Lass ihnen fünf min. Zeit, und gehe dann zum Käfig,
    belohne sie, und verschließe dann die Tür mit dem Riegel. Das geht natürlich
    nur, wenn der Käfig und der Platz wo du sitzen solltest, harmonieren. Das heißt,
    das du auch in der Richtung sitzen solltest, wie die Türe geschlossen wird. Ist ja
    klar, oder?
    Nur von einem rate ich dir ab. Wie Bettina schon geschrieben hat, lass
    das mit dem Kescher. Es fördert auf keinen Fall das Vertrauen. Wenn du
    das einmal, evtl. auch zweimal gemacht hast, werden die Beiden
    durchstarten, wenn sie dich nur mit dem Kescher in der Hand
    kommen sehen. Und ob sie dann jemals zutraulich werden, ist
    wohl fraglich. Ich hoffe sehr, das du mit diesem Thema bald nichts
    mehr zu tun hast.
    Das muss nicht klappen, aber könnte!

    LG.
    Manni!
     
  4. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Nun kommt das Foto

    Anbei das Foto von Niklas seinen Rackern :beifall:
     

    Anhänge:

  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, die beiden sind ja wirklich herzallerliebst :).

    Ich würde es auch mal mit dem Schnurtrick von Manni versuchen :zwinker:.
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Und ich würde meinen Tipp ausprobieren: Im Käfig hohe Schlafplätze anbieten. Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht. :idee:
     
  7. #26 Cyano - 1987, 22. November 2012
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Tja Niklas,
    so wie die junge Dame guckt, hat sie sich auch schon entschieden, wo sie ihr Nest bauen will :gg:
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Der Tipp ist wirklich gut :zustimm:. Ich würde mal versuchen in einer der hinteren Ecken der Vogelbehausung möglichst weit oben unter dem Käfig/Volierendach ein Sitzbrett anzubringen, sodass sie von der Höhe her gerade entspannt dort sitzen können und auf gleicher Höhe auch 1-2 Sitzstangen als Alternative anbieten.

    Auf solchen Plätzen fühlen sich die Tiere meist besonders geborgen und sicherer.
     
  9. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Das sind ja zwei hübsche! Das Weibchen links?

    Wie lief denn die letzte Nacht ab? Welche Strategie darf's denn nun sein? :D
     
  10. NiklasHH

    NiklasHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Wir machen Fortschritte!
    Der/Die eine schläft jetzt schon wieder im Käfig, der/die andere vorerst immernoch oben drauf aber beide immerhin nicht mehr auf dem Schrank...:)

    @Bettina: Danke für´s hochladen!:)
    @Manni: Danke für den Tipp, das hab ich bei meinen Nymphensittichen früher auch so gemacht.
    Keine Ahnung, warum mir das nicht früher eingefallen ist.
    Wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert!
    @Richard/Tierfreak: Die beiden haben schon von Anfang an Sitzstangen ganz oben im Käfig, daran liegt es offensichtlich nicht.
    @Cyano: Genug Pappe als Nistmaterial haben sie auf jeden Fall schon mal beisammen...;)
    @Elavogel: Wenn ich das mal wüsste!? Der Züchter meinte, die Henne hätte etwas mehr Blau/Türkis am Bauch, es könnte also der/die Linke sein!? Sieht zumindest auf dem Foto so aus. In Natura ohne Blitz kann man es aber eigentlich gar nicht erkennen. Daher heißen die beiden zur Zeit noch Vögel bzw. Piepsis anstatt Coco und Lores...:D

    Danke jedenfalls für eure Tipps und Mitgefühl, ich halte euch auf dem Laufenden!:)

    Viele Grüße und einen schönen Abend!
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Heißt ganz oben im Käfig auch ganz oben unter der Zimmerdecke?

    Hast du keine DNA für die Vögel?
     
  12. NiklasHH

    NiklasHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das heißt es nicht- wie auch bereits geschrieben.
    Die Maße des Käfigs sind ca. 60x150x190cm (LxBxH) und Gewicht ca. 100 kg oder mehr.
    Auf den Schrank stellen ist also nicht.:zwinker:
    Na ja, hinterher ist man immer schlauer- die nächste Voliere wird noch höher gebaut!

    Brauch ich nicht denn die Vögel haben selber ne DNA.;)
    Ich habe dafür eine schriftliche Geschlecherbestimmung der beiden.
    Allerdings war ich bisher noch nicht nah genug dran oder in der richtigen Position, um die Ringe abzulesen.
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Naja, ein bläulicherer Bauch ist kein spezifisches Geschlechtsmerkmal! Eher ein Indiz dafür, dass eine andere Unterart in der Ahnengallerie zu finden ist! Deshalb meine kritische Nachfrage!

    Der Schrank muss es ja nicht sein. Eine andere Unterkonstruktion würde den gleichen Zweck erfüllen. Das würde ich in Angriff nehmen, bevor ich jeden Abend mit der Angelschnur hantiere oder munter Futternäpfe jongliere.
     
  14. NiklasHH

    NiklasHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    Update: Heute Abend haben sich die beiden ihren üblichen Schlafplatz im Käfig gesucht und man konnte ganz ruhig die Tür schließen- die Papageien waren total entspannt.
    Als wäre nie was gewesen, diese Vögel soll mal einer verstehen...:~
    Werde die beiden morgen trotzdem gleich wieder aus dem Käfig lassen, damit sie mit dem Klappe Schließen nicht in Verbindung bringen, länger eingesperrt zu sein.

    Gruß
     
  15. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Super, das klingt doch wirklich gut! :)
     
  16. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Papageien sind immer für eine Überraschung gut Niklas,
    ich freu mich aber dass es so gut geklappt hat.
    Hoffen wir mal, sie machen es weiterhin.:)
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Niklas,

    ich freu mich auch für dich, dass es nun so gut klappt und drück dir die Daumen, dass es so bleibt :).
     
  18. NiklasHH

    NiklasHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auch vergangene Nacht hat es *toi toi toi* wieder geklappt.:)
    Kann mir einer eine Zeitschaltuhr für die Vogellampe mit eingebauter Dimmfunktion empfehlen?

    Wäre glaub ich gut, wenn sich die Vögel lagsam auf´s "Schlafengehen" vorbereiten könnten und nicht plötzlich einfach das Licht aus geht...

    VG,
    Niklas
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #38 Cyano - 1987, 26. November 2012
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Eine Möglichkeit wäre auch eine schwache Lampe (5 Watt oder so) die Du ganz zum Schluß ausmachst. Gut wäre auch ein Ritual, z.B. ein Spruch der aufgesagt wird, bevor das letzte Licht ausgeht. Meine Pflaumenköpfe setzen sich dann auf ihre Lieblingsschlafplätze.
    Eine Möglichkeit wären auch 3 bis 4 Lampen mit Zeitschaltuhr, die ein Licht nach dem anderen ausgehen lassen. Die Vögel haben dann nach ein paar Tagen den Rhythmus raus und setzen sich dann auf ihre Plätze.
     
  21. #39 Manfred Debus, 26. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!
    Also ich habe zum Schluss noch eine kleine LED
    brennen. Diese hat 2 Watt, und brennt die ganze Nacht
    durch. Denn sollten sie sich wirklich einmal erschrecken,
    oder im Schlaf starten sitzen sie nicht im dunkeln, und
    können sich immer wieder orientieren. Hat schon zwei
    mal geholfen. Nur ganz im Dunkeln würde ich sie nicht
    übernachten lassen.

    LG.
    Manni!
     
Thema: Goldbugs wollen nicht in ihren Käfig.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Goldbugs wollen nicht in ihren Käfig. - Ähnliche Themen

  1. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung

    Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung: Hallo liebe Gemeinschaft hier, als neuer, unerfahrerner Welli Halter freue ich mich auf Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge bei der der...