Grauer futterfest?

Diskutiere Grauer futterfest? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Vor 10 Tagen sind zwei junge Graue bei uns eingezogen, fühlen sich pudelwohl, sind zutraulich, und auch die Flüge + Landungen klappen...

  1. BärbelZ

    BärbelZ Guest

    Hallo!
    Vor 10 Tagen sind zwei junge Graue bei uns eingezogen, fühlen sich pudelwohl, sind zutraulich, und auch die Flüge + Landungen klappen immer besser. Einer der beiden (Urmel) ist aber noch nicht ganz futterfest, er knackt zwar schon Körner, jedoch nicht genug, bekam bisher abends immer noch Aufzuchtbrei dazu. Ich finde es ziemlich schwer herauszufinden, wie wir von dem Breifüttern wegkommen sollen. Vielleicht ist der Graue nur stur, oder das Körnerknacken ist ihm zu mühselig? Heute wollen wir probeweise mal versuchen, den Brei wegzulassen, vielleicht muss er ja ein bißchen zu seinem Glück gezwungen werden? (Falls wir das durchhalten...)
    Gibt es irgendwelche Tricks oder Kniffe, ihm das Körnerfuttern näherzubringen? Andererseits möchte man ihm ja auch nicht Unrecht tun, vielleicht ist er ja einfach noch nicht so weit?
    Er ist jetzt ca. 17 - 18 Wochen alt.
    Kann mir jemand einen Rat geben?
    Gruß,
    BärbelZ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gizmo

    Gizmo Guest

    Futter

    Hallo Bärbel

    probiers mal mit Quell oder Keimfutter....
    .... meine spinnen auf dieses Futter :0-

    Gruss
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Bärbel,

    eigentlich sollte ein Grauer in dem Alter futterfest sein.
    Aber Du kannst tatsächlich mit Keim- und Quellfutter nachhelfen.

    Wenn die Körner angekeimt sind, entfalten sie ihr Nährwerte voll und sind viel leichter zu futtern.
    Dazu kommt, daß die Keime auch später sehr gerne genommen werden.

    Versuche doch mal:
    *etwas Babybrei (aus Gläschen) mit Körnern zu mixen.
    *Kolbenhirse zu reichen, die knabbern sie auch super gerne.
    *Obst und Gemüse klein schnippeln und die Körner damit vermengen.

    Viel Glück
     
  5. #4 Günter Rang, 9. Oktober 2002
    Günter Rang

    Günter Rang Guest

    Grauer futterfest

    Hai Bärbel
    Mit siebzehn Wochen sollte er eigentlich futterfest sein.
    Wenn er fliegt ist er relativ ausgewachsen und dann braucht
    er vielleicht nicht soviel Körner sondern viel Obst u. Gemüse.
    Teste doch mal was er am liebsten mag.

    freundl. Grüße
     
  6. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Bärbel

    Mein Joschi war ebenfalls so ein Spätzünder wie Urmel ;) . Ich habe ihm dann unter das Quellfutter ( kannte er vom Züchter ) Körner gemischt. Anfangs zur Hälfte, das Quellfutter habe ich dann immer weiter reduziert. Hat bei uns gut funktioniert, ich wünsche dir viel Erfolg :) .

    liebe Grüße

    Nicole
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bärbel,

    meine beiden Babys (Grauer & Amazone) bekommen ihre Körner eingeweicht, d.h. ich lege sie über Nacht ins Wasser, spüle sie am nächsten Tag ab, lasse sie leicht antrocknen.
    Beide essen zwar auch schon die normalen Körner, aber die eingeweichten bevorzugen sie.

    Probiere es mal aus, vielleicht mögen deine es so auch lieber.:0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. BärbelZ

    BärbelZ Guest

    Hallo Ihr alle!
    Danke für die vielen Tips, werde mal etwas herumexperimentieren.....inzwischen klappt`s mit den Körnern schon etwas besser....aber die anderen Möglichkeiten werde ich trotzdem testen!

    Schönen Gruß,
    BärbelZ
     
  10. S.R.

    S.R. Guest

    Hallo Bärbel, dein Grauer müßte eigentlich schon futterfest sein. Wir haben unsere Rica vor ca. 3 Wochen bekommen. Seitdem wird sie alle 4 Stunden mit dem Brei gefüttert. Jetzt ist sie 10 Wochen alt und hat heute ihre ersten Sonnenblumenkerne bekommen, da sie nun langsam an feste Nahrung gewöhnt wird. Ihr Züchter war heute da um sie sich mal anzuschauen u. sehr erfreut wie gut sie sich gemacht hat. Er sagt dass wir noch ca. 1-2 Wochen (sie wäre dann 12 Wochen alt) mit dem Brei füttern müssen, sollen aber jeden Tag etwas festere Nahrung reichen. z.B. Sonnenblumenkerne (zuerst noch ungeschält), eingeweichtes Brötchen, zerkleinerte Banane usw. Sie wird dann daran immer mehr gefallen bekommen u. von selber den Brei verweigern. Versuch es doch auch mal so.

    L.G. Silvia, Rocco u. Rica:0-
     
Thema:

Grauer futterfest?

Die Seite wird geladen...

Grauer futterfest? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...