Graupapageienbabys

Diskutiere Graupapageienbabys im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hier noch ein paar Bilder von den Papageienbabys. Inzwischen habe ich für alle drei ein schönes Zuhause gefunden. Allerdings gebe ich sie erst...

  1. #61 93sunny, 8. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hier noch ein paar Bilder von den Papageienbabys.
    Inzwischen habe ich für alle drei ein schönes Zuhause gefunden. Allerdings gebe ich sie erst Mitte September ab. Bis dahin sind sie dann so selbständig, dass ich das mit gutem Gewissen tun kann. Der Hahn und eine Henne bleiben zusammen, die andere Henne bekommt noch einen Partnervogel. So werden alle drei keine Einzelkinder, was immer mein Ziel ist.
    Ich weiß aber schon jetzt, dass der Abschied wieder sehr schwer werden wird. Eine Trennung tut mir immer sehr weh, denn die Zukunft der Kleinen ist doch in gewisser Weise ungewiss, auch wenn ich vorher mein Möglichstes tue, um das Optimale zu finden.
    Liebe Grüße Uschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Uschi,

    oh - ich kann mir gut vorstellen, daß das unheimlich schwer sein muß, die Kleinen abzugeben. Auch wenn man sie in guten Händen weiß, so ist doch bestimmt immer etwas Wehmut im Herzen, ob sie's auch wirklich gut haben.

    Die Bilder sind mal wieder ganz toll.

    Hast Du eigentlich noch Kontakt zu den neuen Besitzern früherer Babys?
     
  4. #63 Kolbenfresser, 8. August 2010
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hi Uschi,

    die ganzen Bilder von Deinen süssen sind einfach zu süss. Einfach nur toll zum ansehen.

    Sag mal die Elterntiere sind aber wirklich ganz lieb zu ihren Kleinen. Ist das normal? Ich dachte immer, dass die Elterntiere ziemlich schnell die Kinder "los werden" wollen, und sie möglichst bald von sich weisen.

    Noch eine Frage, die mich so interessieren würde:
    Habt ihr euren Balkon komplett verkleidet mit Volierenteilen? Sowas hätte ich auch gerne, würde aber die Hausverwaltung nicht zulassen.

    LG und bitte noch mehr Bilder, die sind so schön....

    Daniela
     
  5. #64 93sunny, 8. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo,
    ich freue mich, wenn ihr Freude an den Bildern habt.
    @ Annette: Ich habe bis auf einen Besitzer noch zu allen Kontakt, mehr oder weniger häufig. Bis auf eine Henne sind noch alle bei ihren ursprünglichen Besitzer, die eine Henne musste durch einen Mietswohnungswechsel abgegeben werden. Sie kam aber zu einem Partnervogel, was ja sogar die bessere Version ist.

    @ Daniela: Bei Sven und seinen Ruegengeiern kannst du sehen, wie nett die Elterntiere nach wie vor sind.
    Bei meinen ist es etwas anders. Ich musste die Kleinen, nachdem sie aus der Nisthöhle waren, aus der Voliere nehmen, da es eine Gemeinschaftsvoliere mit noch zwei weiteren Paaren ist. Hier werden die Kleinen von den anderen Paaren attackiert. Die Elterniere kann ich auch nicht so einfach von einer in die andere Voliere setzen, da sie nicht zahm sind.
    Die erwachsene Henne auf den Bildern ist meine zahme 2 jährige Sammy, die Ersatzmama spielt und sehr nett mit den Kleinen umgeht. Idealer wäre natürlich die Elternlösung, aber diese Notlösung ist besser als wenn die Babys gar keinen erwachsenen Vogel mehr sehen würden.

    Ich hänge mal noch Bilder der Balkonvoliere an, da kannst du recht gut sehen wie die Verkleidung von uns gemacht wurde.
    Liebe Grüße Uschi
     
  6. #65 Kolbenfresser, 8. August 2010
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wirklich wahnsinnig schön. Toll!
     
  7. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Uschi
    ich bin auch ein Fan deiner Bilder und hoffe vorallem das deine Balkonvoliere einige Nachahmer hier finden wird.
     
  8. #67 93sunny, 18. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich war mal ein paar Tage in Urlaub, einer meiner Söhne hat die 10 Grauen betreut, was schon eine Aufgabe war! Es klappte aber alles prima.
    Ich dachte natürlich jeden Tag darüber nach, ob auch alles gut läuft, richtig abschalten kann man nicht.
    Ich war erstaunt wie die Kleinen sich in den wenigen Tagen weiterentwickelt haben. Alle sind tolle Flieger und fliegen sofort her, wenn man in ihre Nähe kommt. Sie sind überhaupt nicht ängstlich.
    Die Vermittlung der einen Henne hat sich nun doch zerschlagen. Inzwischen denke ich, Gott sei Dank. Die Aussagen waren, "sie ist doch schon zu alt und eine Handaufzucht ab Tag1 ist vielleicht doch besser, weil die zahmer sind." Da fehlen mir dann die Worte!
    Mein Staubsauger ist ein interessantes Spielzeug und eine gute Sitzgelegenheit!
    Liebe Grüße Uschi
     
  9. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die perfekte Mischung wäre doch, wenn man eines deiner Kleinen und eines von Sven Kleinen nehmen würde!! Träum...
    Zumindest würde es passen.:zwinker:
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Uschi,

    mir haben damals die Geier schon einige Stromkabel vom Staubsauger zerfressen. Da bin ich nun etwas rigoroser, auch mit den Kleinen - wo sie nichts zu suchen haben, sollen sie sich auch nicht ausruhen oder spielen können. Das klappt ganz gut ;)
    Sei froh, dass du die Henne nicht dahin abgegeben hast. Sie hätte es bei solch einer Einstellung bestimmt nicht sonderlich schön gehabt.

    @Sabse: greif zu ;)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
    sowie ihre 1.1 Nachwuchsgeier
     
  11. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    auja, nur würdet ihr im Gegenzug meinen Mann nehmen???:?:?:zwinker:
     
  12. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Mein alter Montana wäre noch frei, aber ob er darin zufrieden wäre :? er würde aber viel Freiflug bekommen, versprochen :+party:
     
  13. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    anstatt Obst, kannst du ihm abends ein Bier geben, dann hält er das sicher auch im alten Montana aus.:~ ! Brauchst auch nur so tun als würdest du ihm zuhöen, nur immer brav nicken und freundlich lächeln:D Futter muss auch einigermaßen stimmen, dann ist er zufrieden. also ganz pflegeleicht.:freude:
     
  14. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Na also gebongt :zustimm: Dann haste ja jetzt Platz für die Babys :beifall:
    Wäre natürlich schön wenn sie in eine AV kommen könnten.
     
  15. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Eure Ideen werden ja immer kreativer! Aber im Ernst, meinen Mann können wir bald mit in die Voliere setzen. Der Papageienkindergarten kostet ihn schon Nerven.
    Ich musste die 2 Hennen jetzt eben in die Voliere setzen, um mal mehr als ein Wort ohne Unterbrechung schreiben zu können. Der Hahn ist wie immer sehr friedlich und frisst. Da seht ihr mal, wie lieb doch die Männer sind!!!
    Die 2 Damen haben Pfeffer im Po!! Ständig wird irgendwo Action gemacht.
    Auf dem Staubsauger durften sie nicht lange sitzen, Sven. Sie versuchten nämlich gleich mal, den Schlauch anzuknabbern. Alle anderen Kabel im Zimmer sind zur Zeit mit Handtüchern abgedeckt.
    Sehr beliebt sind auch unsere Sprossenfenster, da kann man so schön landen. Kaum habe ich eine entfernt, sitzt die nächste drauf!
    Natürlich fände ich eine Kombination Ruegengeier und Badensergeier nicht schlecht. Aber da müsste einer verdammt gerne Auto fahren, um diese Strecke zu überwinden!
    Liebe Grüße Uschi
     
  16. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach Sunny, ich würde das mit einem Besuch in Kandern und Umgebung verbinden:zwinker: ! Da wohnt fast meine gesamte Verwandschaft. Also den Weg kenne ich. Und Rügen ist ja von uns wirklich nur einen Katzensprung entfernt.
    Aber ich habe doch zwei Uralt Graupis zuhause zu sitzen, beide auch noch Fußgänger und ich glaube ihr würdet sagen gestört. Die beiden wundern sich seit etwa Februar, dass es noch so was gibt wie sie selbst. Da wären Jungspunde doch sehr aufregend. Wobei ich für mich persönlich das traumhaft fände. Leider können die Graupis nur im Sommer in die AV. Im Winter haben sie ein Vogelzimmer. Also demnächst, wenn wir umziehen. Darauf freue ich mich schon. Tja manches bleibt halt nur ein Traum..
    Aber so richtig fliegende Graupapageien, das ist schon anders als meine Omi und mein Opi zu Fuß!
    LG
    Sabse:0-
     
  17. #76 93sunny, 7. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Mein Graupapageienpaar hat wieder zwei Eier gelegt.
    Es ist dieses Mal etwas komplizierter, da die beiden Eier im Abstand von 9 Tagen gelegt wurden.
    Ob sie befruchtet sind, kann ich nicht ganz sicher sagen. Da das Paar nicht zahm ist, ist es nicht so einfach, die Eier zu kontrollieren, da die Henne auch kaum den Niststamm verlässt.
    Ich hatte vor einigen tTagen die Gelegenheit, allerdings konnte ich den Raum nicht abdunkeln, da alles sehr schnell gehen musste. Außerdem musste ich noch aufpassen, dass ich nicht angegriffen werde.
    Es sah zwar beim schnellen Draufsehen so aus, als ob sie befruchtet wären, aber sicher bin ich überhaupt nicht. Es war einfach zu hell!
    Durch den großen Abstand der Eier, weiß ich auch nicht, ab wann die Henne brütete.
    Mein Problem ist nun, dass ich auch nicht weiß, ab wann ich besprühen soll. Zu spät darf es nicht sein und zu früh wäre ja auch schlecht.
    Hatte jemand von euch auch schon mal den Fall, dass Eier in solch einem großen Abstand gelegt wurden?
    Besteht da überhaupt die Chance, dass sie befruchtet sind?


    [​IMG]
     
  18. fisch

    fisch Guest

    Hallo Uschi,

    9 Tage sind zwar viel, aber ich denke nicht, dass es wurde ja sicher nicht gleich nach dem ersten Ei bebrütet, so dass der Schlupf nicht auch 9 Tage auseinander liegen dürfte. Von daher hätte ich da nicht die großen Bedenken (meine beiden sind letztes Jahr im Abstand von 5 Tagen geschlüpft und es gab da ja auch keine Probleme)
    Hattest du mal Probleme, weil du besprühen willst/musst?

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  19. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Sven,
    ich hatte einmal nicht besprüht und da hat es das Küken nicht aus dem Ei geschafft.
    Außerdem ging ich bisher immer davon aus, dass die Luftfeuchtigkeit zum Schlupf hin erhöht werden muss. iIch glaube, es genügt nicht, wenn nur die Feuchtigkeit im Zimmer höher ist. Das war bei dem besagten Fall so.
    Züchter, die ich kenne machen das auch. Ich sprühe mit einer Flasche morgens und abends 2 Stöße in die Nisthöhle. Machst du das nicht??
    Sven, noch zu der Frage, ist es möglich, dass bei diesem Legeabstand Eier befruchtet sind? Was denkst du?
    Welche Erklärung hättest du für diesen großen Abstand?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Hallo Uschi,

    nein, ich sprühe nicht und auch die Züchter, die ich kenne sprühen nicht -ohne Probleme deswegen zu bekommen.
    Möglich ist es natürlich, dass sie befruchtet sind. Die Frage ist, ob wirklich nur 2 Eier gelegt wurden oder ob dir eventuell eins entgangen ist. Vielleicht war es kaputt und die Henne hat es gefressen, bevor du es bemerkt hast?

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  22. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Sven,
    das will ich nicht ausschließen, wäre denkbar, denn sonst legt diese Henne immer drei Eier.
     
Thema: Graupapageienbabys
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei küken zehe

Die Seite wird geladen...

Graupapageienbabys - Ähnliche Themen

  1. warum sind graupapageienbabys günstiger?

    warum sind graupapageienbabys günstiger?: hallo, ich habe mal ne frage, ich kenne mich noch nicht so aus, ich möchte mir einen graupapagei holen, dabei gibt es ja sehr unterschiedliche...