Großer Vasa Papagei

Diskutiere Großer Vasa Papagei im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr alle! Hat vielleicht jemand von Euch schon Erfahrung im Umgang mit den großen Vasas? Ich habe seit 4 Wochen ein ca. 1 Jahr altes...

  1. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Hallo Ihr alle!

    Hat vielleicht jemand von Euch schon Erfahrung im Umgang mit den großen Vasas?
    Ich habe seit 4 Wochen ein ca. 1 Jahr altes Pärchen bekommen, welches vom Loro Parque aus Teneriffa kommt. Leider sind die beiden nicht wirklich erzogen. Sie fressen zwar aus der Hand und kommen ab und an hergeflogen, aber auf die Hand nehmen oder so lassen Sie sich nicht. Wie bekomme ich es am besten hin, dass Sie auf die Hand kommen und sich zumindest mal auch tagsüber in den Käfig setzen lassen falls man mal weg muss. Momentan muss ich immer warten bis es dunkel ist und dann kann ich sie im Dunkeln auf den Arm nehmen wenn ich n Handschuh anhabe. Aber nur dann.

    Vielleicht hat ja jemand nen guten Rat für mich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    willst du sie, wie greifvögel, zur mäusejagd ausbilden?
     
  4. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    nein, wieso sollte ich?

    Ich denke nichtmal, dass die das machen würden...
    sie sollen einfach ganz normale wohnungspapageien werden mit täglichem freiflug.
     
  5. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    genau das frage ich mich eigetnlich: wie kommt man dazu, große vasapapageien für die wohnungshaltung anzuschaffen?
    sind es deine ersten vögel/papageien?
     
  6. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    ja, das sind meine ersten papageien.
    ich bin eigentlich recht spontan zu denen gekommen. wollte ursprünglich wieder nymphensittiche,aber als die in der zoohandlung so dasaßen haben die beiden mich so fasziniert, dass ich mich für die entschieden habe.

    ich wär auch nie auf den gedanken gekommen die beiden zur jagd auszubilden. obwohl es nicht mal so abwägig ist, da ich sogar einen jagdschein besitze. aber ich kann irgendwie nicht so recht glauben, dass die beiden für die jagd gebräuchlich sein könnten.

    wie kommst du denn auf den gedanken, dass man sie zur jagd nimmt?
    ich hab überall nach büchern gesucht, aber über diese art scheint es nix zu geben.
     
  7. #6 roterfuchs, 4. April 2006
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    die gehören ins zuchtprogramm - nicht ins wohnzimmer. magst du sie nicht hergeben. gerne per PN. http://www.coracopsis.de/
     
  8. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    naja, ich war auf dem link.
    aber ich hab die große variante , also die großen vasapapageien, nicht die kleinen. zudem möchte ich irgendwann auch gerne selber züchten, sobald ich die prüfung gemacht habe.

    ich hab mal ein foto von den beiden reingemacht. leider sitzen sie da grade im käfig, da ich sie solange ich arbeiten bin nicht frei lassen kann da niemand zuhause ist.
    ich versuch die tage mal ein besseres reinzubekommen, vielleicht wie sie auf meinem kronleuchter schaukeln. das ist ihr lieblingsplatz.
     

    Anhänge:

  9. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    habe dir bei den Graupapas schon mal geantwortet. Allein die Ironie nicht zu verstehen, einen Papagei zur Jagd auszubilden sagt schon über dein Wissen bei Papageien genug aus.

    Vasapapageien sind seltene Vögel und gehören nicht in die Wohnungshaltung. Deine Aussage du willst eine Zuchtgenehmigung beantragen nützt dir nichts wenn du nicht das Wissen hast diese schwierigen Papageien auch zur Nachzucht zu bewegen.

    Meiner Meinung nach, ich sage es jetzt ganz klar, wäre es am sinnvollsten sie in die Hände eines erfahrenen Züchters abzugeben.
     
  10. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Naja, wenn ich sie nicht gekauft hätte in der zoohandlung hätte sie jemand anders gekauft der mit großer wahrscheinlichkeit kein züchter ist.
    Ich würde auch nicht sagen, dass sich meine 2 unwohl fühlen bei mir.

    Und wieso sollte ich sie weggeben? Ihr verkauft ja eure Lieblinge auch nicht einfach so. Und nur weil es Vasas sind gibt es keinem das Recht mir zu sagen, sie müssen in Züchterhände.

    Und jeder von Euch hat mal unerfahren angefangen, und bei mir ist es nunmal jetzt auch so. Aber ich habe mich aus diesem Grund hier angemeldet um mehr zu lernen und mehr zu erfahren. Aber anscheinend ist es schon ein Verbrechen als unerfahrener Halter einen Papagei zu haben.

    Zudem wüsste ich nicht einmal an wen ich Sie geben sollte. Und ob es Ihnen dann besser geht ist auch die Frage. Falsche Züchterhände sind auch nicht das gelbe vom Ei.
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Das ist meiner Meinung nach weniger das Problem. Roterfuchs oder Maja wissen da bestimmt gute Leute!


    Sagen wir mal so, unrecht haben die beiden mit Sicherheit nicht. Und das es dafür auch ein Zuchtprogramm gibt, an dem sich auch Zoologische Gärten beteiligen, zeigt doch die Dringlichkeit!

    Wobei es mit 100% Sicherheit so ist, dass sich die beiden Vasapapageien in einer kombinierten Innen/Außenvoliere mit Sicherheit wohler fühlen werden. So ein Käfig wie du ihn hast, ist meiner Meinung nach nur für die Bedürfnisse der Halter ausgelegt und nicht für die der Vögel. Umgekehrt müsste es sein.
     
  12. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Hm, wenn der Umbau fertig ist werden Sie eine Kombinierte Voliere bekommen. Nur momentan geht das eben noch nicht so einfach.

    Mir ist laut Informationen auch nur ein Zuchtprogramm für die kleinen Vasapapageien bekannt, nicht für die Großen Vasas.
    Aber für Aufklärung bin ich da auch dankbar.

    Ich würde Sie auch nur abgeben, wenn ich sie besuchen könnte. Also nicht so weit weg von mir (wohne im Raum Freudenstadt).

    Eine frage stellt sich mir dann doch noch. Wenn es für die Großen Vasas auch ein Zuchtprogramm gibt verstehe ich nicht so recht warum diese dann von einer Zoohandlung (kölle Zoo) vom Loro Parque importiert werden und an "Privat" Leute verkauft.

    Mir wurde als ich sie gekauft habe zwar gesagt, dass sie nicht so häufig sind, aber mehr auch nicht.
     
  13. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    ganz einfach: Weil man mit ihnen Geld verdienen kann.
     
  14. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das ist aber ein sehr kleiner Käfig ! Und da müßen die drin bleiben, wenn Du nicht zu Hause bist? Arme Vögelchen ! Die treten sich ja gegenseitig auf die Füße...
     
  15. #14 Rasselbande, 4. April 2006
    Rasselbande

    Rasselbande Guest

    sagt mal findet ihr gut wie ihr mit einem Neuling umgeht?
    Ich nicht.
    Gerade du roterfuchs solltest dich öfter mal am Riemen reissen, wenn ich so lese was du hier so im Forum ablässt bekomme ich öfter mal wirklich gesträubte Haare.
    Klar sind Vasas nicht häufig, aber deshalb so an Neulinge hinzuschreiben finde ich nicht gut.
    Klar sind kl. Vasas im Zuchtprogramm, aber wieviele andere Arten auch?
    Interessant zu allen afrikanischen Papageien sollte man das hier einmal lesen.
    Zur Haltung muss man klar die Mindestanforderungen zu Rate ziehn, für den Coracopsis vasa Grösse: etwa 50 cm

    2. Kurzschwänzige Papageien mit den Gattungen:
    Agapornis, Amazona, Bolbopsittacus, Cacatua, Callocephalon, Calyptorhynchus, Coracopsis, Cyclopsitta, Deroptyus, Eclectus, Eolophus, Forpus, Geogroyus, Graydidascalus, Gypopsitta, Hapalopsittaca, Micropsitta, Nannopsittaca, Nestor, Pionites, Pionopsitta, Pionus, Poicephalus, Prioniturus, Probosciger, Psittacara, Psittacella, Psittaculirostris, Psittacus, Psittinus, Psittrichas, Strigops, Tanygnathus, Touit, Triclaria.
    2.1 Grundsätzliches
    Vertreter dieser Gruppe bewohnen die unterschiedlichsten Lebensräume von Meereshöhe bis in alpine Regionen.
    ....... Diese Papageien leben außerhalb der Brutzeit überwiegend in Familienverbänden oder im Schwarm, zur Brutzeit meist paarweise.
    2.2 Unterbringung
    ....Folgende Maße für Käfige und Volieren dürfen nicht unterschritten werden:

    Gesamtlänge der Vögel in cm bezogen auf Arten über 40 cm Körpergröße

    Maße des Käfigs/der Voliere Länge x Breite x Höhe in m :3,0 x 1,0 x 2,0
    Grundfläche des Schutzraumes in m² über 40 cm Körpergröße: 2,0

    Dies ist sicher in der Wohnungshaltung schwer zu realisieren aber möglich.

    Und wenn man bedenkt, dass die großen Vasas von der Heimatregierung als Schädlinge eingestuft werden und oft auch abgeschossen werden, sollte man sich hier freuen wenn es jemand gibt der von diesen Vögeln begeistert ist und sie halten will.
    Jeder war mal Anfänger, natürlich gibt es "gewöhnlichere" Vögel aber welcher Vogel ist wirklich Anfänger geeignet?
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Feude, Zeit und auch das nötige Geld um die Einrichtung passend zu gestalten.
     
  16. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Es ist ein Übergangskäfig bis die Voliere stehen kann.
    Und meine 2 haben täglich mindestens 5 Stunden Freiflug in der kompletten Wohnung... reicht das nicht aus
     
  17. #16 Rasselbande, 4. April 2006
    Rasselbande

    Rasselbande Guest

    ob das ausreicht, ich würde klar nein schreiben, nimm dir die Mindestanforderungen zur HIlfe, so sollten sie schon gehalten werden.
     
  18. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Dann frage ich mich nur, wo die anderen Leute die Vögel halten Ihre alle Unterbringen wenn sie Mietswohnungen haben.
    Ich kenne so viele Leute, die Käfige haben, die um Welten kleiner sind als meiner und bei denen der Vogel nicht einmal rausdarf.
    Meine sind nicht, weil ich es toll finde in Ihrem Käfig, sondern weil ich auch Geld verdienen gehen muss und sie auch zu Ihrer eigenen Sicherheit drin sitzen um Verletzungen zu vermeiden, die man sonst oft vielleicht erst Stunden nachher sieht wenn man nach Hause kommt.

    Ich habe auch die Mindestanforderungen gelesen, aber sag mir mal einer wie man so einen Käfig in eine Wohnung bekommen soll.

    Und wie man oben schon recht erkannt hat, werden die großen Vasas in Ihrer Heimat als Schädlinge gejagt. Vielleicht sollte man das erst einmal Unterbinden zur Arterhaltung!!!
     
  19. #18 Rasselbande, 4. April 2006
    Rasselbande

    Rasselbande Guest

    Volierenelemente 1 auf 2 Meter, dann zusammenschrauben, ist die Möglichkeit die gut für die Wohnung geht, wenn man solche Tierchen halten will.
    Oder man räumt ein Zimmer leer und gestaltet es zum Vogelzimmer um.
    Möglichkeiten gibt es viele, natürlich ist das ein großes Maß, aber der Vogel heisst ja nicht umsonst großer Vasa.....
    Käfige in den Ausmaßen gibt es meines Wissens nicht, also die Elemente entsprechend aneinandersetzen......
    Mir sind sie zu groß ansonsten finde ich sie auch wunderschön.
    Ich habe nur Vögel die kleinere Unterbringungsmöglichkeiten benötigen aber Mindestm. halte ich auf jeden Fall ein.
    Interessant ist auch, dass Hennen einen kahlen Kopf haben wenn sie brüten.....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    hm, also mein Käfig hat 2 Meter Höhe, 1,20m Breite und 1Meter Tiefe.
    Und das war mit der größte der zu bekommen war.
    Und in der Handlung haben sie gemeint, der reicht aus, wenn die Tiere am tag mehrere Stunden Freiflug haben (also bei mir unter der Woche immer 5 Stunden, am Wochenende komplett, außer nachts.)

    Ist das so ungerecht wie ich sie halte?
     
  22. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Saphi,
    das Argument: andere sperren ihre Tiere in viel kleinere Käfige ein und lassen sich nicht mal raus, darf nicht gelten! Schlimm genug; es sind doch keine Wohneinrichtungsgegenstände. Mit solcherlei Tieren hat man auch eine große Verantwortung, die Du ja zukünfig erfüllen willst und willst ja eine Außenvoli mit Schutzhaus bauen, oder ?
    1,20 Breite reicht auf keinen Fall aus, das ist die Mindestanforderung für Vögel bis 14 cm. Rasselbande beschrieb doch bereits die Größe, schau doch noch mal nach.
     
Thema: Großer Vasa Papagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vasapapagei kaufen

    ,
  2. vasapapagei

    ,
  3. vasapapagei preis

    ,
  4. Vasapapageien kaufen,
  5. großer Vasapapagei kaufen ,
  6. vasapapagei abzugeben,
  7. vasa-papagei