großes Problem!

Diskutiere großes Problem! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Helena, die braunen Federn bei einer 1- jährigen Amazone würde ich als problematisch ansehen. Es ist an eine Lebererkrankung (z.B....

  1. #21 Gruenergrisu, 14. August 2004
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Helena,
    die braunen Federn bei einer 1- jährigen Amazone würde ich als problematisch ansehen. Es ist an eine Lebererkrankung (z.B. ernährungsbedingt) zu denken, stressbedingte Schäden oder theoretisch eine Überbeanspruchung des Gefieders durch die menschliche Hand. Da die Amazone aus einer Zoohandlung kommt,denke ich an einen ernährungsbedingten Leberschaden. Bevor Du an die Aufnahme weiterer Vögel denkst, würde ich Sammy einem papageienkundigen Tierarzt vorstellen, der Blut abnimmt und ihn durchcheckt (Röntgen usw.). Die Veränderungen sind ernst zu nehmen, zumal die Mauserzeit eigentlich vorbei ist. Du kannst Dir einen Tierarzt aus der Infoliste in Deiner Nähe suchen, geh bitte nicht zu einem normalen Tierarzt.Vielleicht gibt es eine Vogelklinik in Deiner Nähe. Es ist ein gutgemeinter Rat. Da ich 4 Amazonen seit Jahren halte, kann ich aus ,wenn auch bescheidener, Erfahrung sprechen.
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    kann ich auch sonntags in so eine klinik?
     
  4. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Helena,
    ich habe jetzt Deinen Beitrag hier gelesen, nachdem ich Dir ja schon im Amazonenforum geantwortet hatte. Also zunächst einmal finde ich es sehr schön, dass auch Deine Mutti hier schon gelesen hat, das zeigt, dass auch sie nicht abgeneigt ist, sich mit dem Wohl Deiner Lieblinge zu beschäftigen. Momentan würde ich sagen, ist die Situation für alle sehr unbefriedigend. Erstens einmal ist der Käfig wirklich viel zu klein sowohl für Amazonen als auch für Penanntsittiche. Du schreibst Deine Mutti hätte Angst vor noch mehr Dreck. Wieso denn das? Machst Du den nicht selber weg? Es sind doch Deine Tiere - oder habe ich da jetzt etwas missverstanden -? Es sollte schon so sein, dass Deine Mutti damit nichts zu tun hat. Ich würde mich noch einmal mit Deinen Eltern zusammensetzen und besprechen, wie man weiter verfahren könnte. Es wäre sehr schade, wenn die beiden Vögel zum Alleinesein verdammt werden würden. Papageien und Sittiche brauchen einfach einen Partner. Momentan kannst Du das vielleicht für sie noch sein. Aber was ist, wenn Du eine Ausbildung anfängst, einen festen Freund hast, in Urlaub fahren willst usw. Du müsstest rund um die Uhr für die Vögel da sein, das sind nämlich die Vögel untereinander auch, Tag und Nacht. Irgendwann wird Deine Amazone vielleicht anfangen nach Dir zu schreien, das wäre völlig normal, weil sie mit Dir immer zusammen sein will. Wie würde das Deiner Mutti gefallen? Auch können Verhaltensauffälligkeiten auftreten, z. B. Federrupfen usw. Gegen alle diese Probleme, hilft nur ein artgleicher am besten gegengeschlechtlicher Partner. Ob das ans Fensterfliegen Deines Sittich schon so eine Verhaltensauffälligkeit ist, kann ich Dir nicht beantworten, vielleicht kann Dir dazu ein Sittichhalter mehr sagen. Aber Tatsache ist, dass die momentane Situation ausserordentlich unbefriedigend ist. Also ich würde an Deiner Stelle mich hier im Forum noch etwas durchlesen, hieb und stichfeste Argumente sammeln und die dann zusammen mit Deinen Eltern durchgehen. Auch was die Ernährung der Vögel angeht, findest Du hier sehr gute Tips.
    Viele Grüsse
    Barbara & die Amazonen :0-
     
  5. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    neues aus dem hause

    Also, vorher konnte ich zum ersten mal gescheit und zivilisiert mit meinen Eltern darüber sprechen. Dabei kam folgendes raus: Meine Kiki (Pennant) kommt zu einem erfahrenen, tierlieben Züchter. Leider habe ich noch keinen gefunden. Vielleicht kennt ja jemand von hier einen, der Kiki aufnehmen würde. Ansonsten weiß ich nicht, was ich mit Kiki machen soll. Die meisten Menschen akzeptieren nicht, dass Kiki kein Kuschelvogel ist. und deswegen wollen sie ihn auch nicht haben. wenn Kiki zu einer Privatperson kommen würde (was ich nicht will, nur jemand, der sich mit den tieren auskennt und von dem ich weiß, dass er sie nicht gleich wieder weggeben würde, weil er mit ihr nix anfangen kann) würde ich noch für einen partner sorgen, falls der, der kiki zu sich nimmt, keinen partner hat.
    hat das jetzt jemand geblickt? *lol* ich glaube das war ziemlich verwirrend.
    ich mache mir jetzt große sorgen um sammy, wegen der Leberdings da. falls das stimmt. ich gehe morgen oder übermorgen gleich zum arzt und lasse das überprüfen. dann muss ich nachsehen, dass sammy wieder gesund wird und dann muss ich das geschlecht bestimmen lassen. denn ich darf sammy verpaaren, dass heißt, ich darf eine zweite blaustirnama kaufen.meine eltern wollen keine vier vögel, deswegen.

    also. falls irgendjemand noch ne idee hat BITTEEE, egal was, ich kann jeden tipp oder vorschlag brauchen!

    danke
     
  6. #25 Gruenergrisu, 15. August 2004
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Helena,
    da Du auch im Amazonenforum schreibst, antworte ich Dir dort. o.k.? Wird etwas länger, daher erst heute abend.
    Grüße
     
Thema:

großes Problem!

Die Seite wird geladen...

großes Problem! - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  3. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  4. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  5. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...