Grrrr, so ein Sturkopf !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diskutiere Grrrr, so ein Sturkopf !!!!!!!!!!!!!!!!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, wie ja einige mitbekommen haben, hat ja mein Rosenköpfchen Micksy eine vergrößerte Leber und ich soll sie auf Diät setzen. Ha...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    wie ja einige mitbekommen haben, hat ja mein Rosenköpfchen
    Micksy eine vergrößerte Leber und ich soll sie auf Diät setzen.
    Ha leichter gesagt als getan bei diesem Sturkopf !

    Ich habe ja ein ganz kleines Schälchen mit Agafutter in
    die Voliere gestellt und habe in den großen Napf Quinoa-
    Körner, die ich vorher abgekocht habe mit Kartoffeln, Peter-
    silie und Karotten getan. Ich habe sie auch momentan von
    den anderen getrennt, damit sie nicht vom Großsittich-
    futter naschen kann. Kolbenhirse habe ich jetzt auch mal
    vorerst gestrichen, obwohl die ja nicht fett sein soll, aber
    dann frißt sie ja nur Kolbenhirse und das ist ja auf Dauer
    zu einseitig.

    Und was macht mein Sturkopf ??

    Scharrt wie eine Verückte im Sand nach Körner, obwohl
    das kleine Schüsselchen und das andere Schüsselchen
    mit dem "Kochfutter" direkt davor steht. Tja, sie hat halt
    diese fettreichen Samen geliebt und kann jetzt mit der
    Schonkost nicht`s anfangen !!
    Ich habe ja für meine Sittiche das Großsittichfutter und
    für meine Aga`s das Agapornidenspezial, nur mit dem
    kann sie nicht`s anfangen, den sie frißt immer vom
    Großsittichfutter, sind ja schließlich die fettreicheren
    Samen drinne !!

    Frage, sie kann zwar selbstständig fressen, sollte ich
    dann trotzdem mal auf Spritzennahrung umsteigen ?
    Also handzahm ist sie, das würde nicht das Problem
    sein.

    Weil ich habe sie jetzt seit Donnerstagmittag in der
    Voliere drinne und ich habe sie die ganze Zeit beobachtet
    und sie frißt wirklich wenig, ich glaube die würde lieber
    verhungern, anstatt was von dem Fressen zu sich zu
    nehmen ! Also sie frißt schon, aber halt eher lustlos stochert
    sie im Agafutter rum, das andere wird nicht eines Blickes
    gewürdigt !

    Hat mir sonst noch jemand einen Tip, was man gegen
    eine vergrößerte Leber tun kann ?

    Sie bekommt jetzt einmal täglich einen Tropfen von einer
    Mischung die aus Catasol und Amynin besteht direkt in
    den Schnabel. Gibt es sonst noch etwas.

    Ich weiß wieder Fragen über Fragen, aber bei so einem
    Dickkopf kann man wirklich verzweifeln.

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Diät

    Hi Petra,

    was sagt denn der TA bzgl. der Diät?
    Wenn Dein Rosenköpfchen bisher das "Kochfutter" nicht gewohnt war, dann wird er damit seine Schwierigkeiten haben. Bei meinen Nymphies jedenfalls habe ich die Erfahrung gemacht: "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht". Die würden wahrscheinlich auch eher verhungern.
    Und wenn Du ihm einfach weiterhin Großsittichfutter anbietest, und die fetten Samen (Sonnenblume etc) entfernst? Und ein bisschen Hirse, wenigstens ab und zu, wird der Diät sicherlich auch nicht abträglich sein.
    Eine vergrösserte Leber muss nicht unweigerlich zu einer bedrohlichen Krankheit führen. Zumindest nicht beim Menschen.
    Hatte Micksy schon immer eine vergrölsserte Leber? Oder erst seit Kurzem? Und hat es sich gesundheitlich bzw. von ihrem Verhalten her bemerkbar gemacht?
    Also, wenn der TA der Meinung ist, eine Diät zu verschreiben, dann würde ich das natürlich auch tun. Allerdings würde ich genau wissen wollen, was der Vogel bekommen soll und was nicht. Und wenn er nix anderes frisst... *grübel*
    Spritzennahrung ( Zwangsernährung ) würde ich persönlich erst dann anbieten, wenn gar nichts mehr geht.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  4. #3 Alfred Klein, 11. November 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Jetzt kommt es darauf an, wer sturer ist, Du oder der Vogel. ;)
    Ich würde mal sagen, warte noch etwas ab. Eine Woche solltest Du dem Vogel schon Zeit geben, um sich an das andere Futter zu gewöhnen. Keine Angst, so schnell verhungert er nicht.
    Mein erster Ara hatte, als er zu mir kam, zwei Wochen fast nichts gefuttert, trotz aller Bemühungen. Er hats überlebt :D . Die Fastenkur hat nicht geschadet, in kurzer Zeit hatte er dann alles wieder aufgeholt.
     
Thema: Grrrr, so ein Sturkopf !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kochfutter aus großsittichfutter

Die Seite wird geladen...

Grrrr, so ein Sturkopf !!!!!!!!!!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Grrrr...eigene Doofheit und Brut vertragen sich nicht

    Grrrr...eigene Doofheit und Brut vertragen sich nicht: Ich muss mir mal meinen Frust von der Seele schreiben... Zur Vorgeschichte: Ich habe im Dezember zwei Zuchtboxen selber gebaut. LBH...
  2. Maya scharrt komplettes Futter aus den Näpfen...Grrrr...

    Maya scharrt komplettes Futter aus den Näpfen...Grrrr...: Huhu, Ihr Lieben, wir haben ein kleines Problemchen mit unserem Graupi-Weibchen Maya. Sie hat nämlich die dumme Angewohnheit, das komplette...
  3. Grrrr....ich könnt aus der Haut fahren...aaahhh

    Grrrr....ich könnt aus der Haut fahren...aaahhh: Hallo zusammen, ich war vorhin mit meiner Freundin in einer Zoohandlung, die ich sonst nur im äussersten Notfall betrete um höchsten mal Heu...