hab einen 2. grauen!!!

Diskutiere hab einen 2. grauen!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Kann es sein,dass wildfänge und nb bzw handaufzuchten sich einfach nicht leiden können?mal so ne doofe frage?

  1. Nidimaus

    Nidimaus Guest

    Kann es sein,dass wildfänge und nb bzw handaufzuchten sich einfach nicht leiden können?mal so ne doofe frage?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Also, dann kann ich dich nur nochmal drauf hinweisen, dass du versuchen musst, dass Coko keinesfalls sich nun DIR anschliesst - in dir den Partner sieht.
    Als zweites: Lass ihnen Zeit. 2 Tage sind nichts. Immerhin sind noch keine Aggressionen vorgekommen, und DAS ist schon mal was.
    Laß die beiden so viel es geht allein. Laß nur die Zimmertür offen, damit du mtbekommst, was dadrin vor sich geht. Biete den beiden Leckerlis an, an der Stelle, an der Bine am liebsten ist, also an oder neben ihrem Käfig.
    Hast du einen Kletterbaum für die beiden? Stelle ihn so, dass Bine von ihrem Käfig aus direkt drauf klettern kann.
    Wenn du bei den Vögel bist, dann behandle sie gleich. Beiden gleichzeitig mal ein Stück Apfel anbieten, und mit beiden immer schön leise sprechen. Wenn Bine richtung Coko kommt, und Coko mal nicht abhaut, dann loben.
    Solange es zu keinen Beißereien kommt, lass die beiden ruhig.
    Ich nehme an, dass Coko vorher alleine gelebt hat (oder hab ich noch was überlesen?), dann muss Coko halt auch erstmal wieder lernen, dass es noch andere Graue gibt, und nicht nur Menschen.
    Graupapageien sind von Natur aus eher ängstlich und gewöhnen sich nur langsam an Neues (Ausnahmen bestätigen die Regel). Also, Geduld, Geduld und nochmals Geduld.
    In ein paar Tagen geht das nicht. Das kann viele Wochen, sogar Monate dauern.
    Hast du dir mal ein paar Threads durchgelesen, von anderen Grauenhaltern, die Vergesellschaftet haben? Da siehst du dann schnell, dass nicht alles so schnell geht wie bei Monika (Hamburg).
    Solange es zu keinen Aggressionen kommt, wäre eine Trennung der beiden nicht richtig. Also, warte bitte ab.

    LG
    Alpha

    p.s. obige Frage: Das kann sein, muss aber nicht. Es kann genauso sein, dass ein 2. Wildfang genauso erst mal ein paar Wochen braucht ;)
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Nee, das glaub ich nicht.
    Es kann wohl sein, dass sie sich einfach so nicht mögen (außerdem ist die Geschlechterfrage ja noch nicht sicher geklärt).
    Aber Deine Beiden sind doch erst ein paar Tage zusammen.
    Gib ihnen einfach etwas Zeit!
    Viel Zeit.
    Du kuschelst auch nicht sofort mit fremden Menschen, oder? ;)
     
  5. #64 Monika.Hamburg, 14. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Nidimaus,

    Du hast die Tiere erst so kurze Zeit und liest Dich doch auch durch alle Themen durch - oder ???

    Manche hier warten seit Monaten auf eine Verpaarung und üben sich auch weiterhin in Geduld.

    Ein Wildfang und eine Handaufzucht können sich genau so verpaaren wie alle anderen Grauen auch !

    Lass den Tieren doch einfach mal Zeit !!!

    Gruß
    Monika
     
  6. Nidimaus

    Nidimaus Guest

    also angeblich hat coco mit 2 timnehy zusammen gesessen ne zeit lang und dann wieder alleine.Mit denen soll er sich verstanden haben...
    NUnja,er sass in einer voliere alleine als ich ihn sah zwischen ganz vielen kleinen vögelchen(in einem züchterraum mit vielen kleinen käfigen).
    Katharinasittichen,generälen usw..
    Nunja,das merkt man auch,denn er macht keine typischen geräusche,sondenr hört sich an ,wie siese tierchens!
    Der mann sagte auch,dass coco sich zu einer seiner damaligen amazonen hingezogen fühlte!
    Aber das ginge ja nicht!
    Nunja, beissen tun sie sich nicht!
    Wa sist denn,wenn coco sich vielleicht rupft,weil ich ihn nicht so doll beachte,damit er sich bine anschliesst?
     
  7. Nidimaus

    Nidimaus Guest

    Ja klar,ich lass ihnen die zeit,die sie brauchen,mach mir ja nur sorgen,dass coco einsam ist.Er winselt teilweise auch so seltsam!
     
  8. Nidimaus

    Nidimaus Guest

    achja,mir ist grad auch aufgefallen,dass coco scheinbar aus angst schreit,sobald bine auf ihn zukommt und ganz panisch schaut!Obwohl sie ihm wirklich nichts tut!
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ruf den Züchter mal an, und frage ihn, ob Coko sich vorher schon mal gerupft hatte (bzw. du schreibst ja, dass du ihn schon etwas "zerfleddert" geholt hast). Frag ihn, ob er ein Ahnung hat, weshalb er gerupft hatte.
    Ein Papagei, der sich bereits rupft (oder gerupft hat) der kann in bestimmten Situationen immer wieder damit anfangen. Und bei Coko könnte das erstens der Orts- und Besitzerwechsel sein, und zweitens die Situation mit Bine.
    Wenn es also schon ein kleines Rupferle war, dann kannst du da nicht sehr viel dagegen unternehmen.
    Beobachte das gut. Wenn du den Eindruck hast, dass Coko sehr geplagt ist von Bines Annäherungsversuchen, dann laß beide doch auch tagsüber immer mal wieder im Käfig - nebeneinander - so dass Coko dann auch immer wieder mal seine Ruhe hat.
    Biete Bine nur Futter IN ihrem Käfig an, so dass sie eben auch mal rein muss (wenn du sie sonst nicht rein bekommst).

    Biete auch genügend Beschäftigung für Bine an, so dass sie vielleicht Coko zwischendruch auch immer mal wieder ne Zeit lang einfach in Ruhe läßt.
    Hole von draßen mal paar schöne Äste mit Blüten dran (z.B. von ungespritzen Obstbäumen).
    Es gibt auch Bachblüten, die solche Situationen erleichtern können - aber dazu müsstest du dich mal an Thomas B. (gell, "B." wars?) wenden, und dich dann aber genau an seine Anweisungen halten.
    Wunder vollbringen diese Mittel natürlich nicht, aber sie wirken unterstützend!

    Dass du Coko nicht sooo doll beachtest, daran sollte es nicht liegen. Oder bekam er bei dem Züchter wohl den ganzen Tag menschliche Zuwendung? Kann ich mir kaum vorstellen :?
    Aber weisst du, schon allein der Ortswechsel ist für ihn eine große Umstellung. Coko braucht einfach Zeit!!
     
  10. Caro48

    Caro48 Guest

    Deine Art Dich hier zu präsentieren hat in mir Zweifel aufkommen lassen, ob der Thread hier nicht ein fake sein kann. Ich hatte den Eindruck Du willst Ratschläge die Du sowieso nicht befolgen willst. Aber ok. Scheint nicht so zu sein. :trost:

    Zu den beiden:
    ...wenn die beiden gegengeschlechtlich sind besteht ein gute Chance für ein Zusammenleben. Allerdings braucht es seine Zeit. Du musst Geduld haben. Alpha hat Dir ja schon Einzelheiten genannt. Ich habe eine Handaufzucht und einen Wildfang. Es hat „nur“ 3 Wochen gedauert bis sie ein Paar waren. Das nenne ich Glück, war wohl Liebe auf den ersten Blick.
    Sie sind beide auch noch jung genug.

    Du solltest auch überdenken ob das Rupfen nicht auch aus gesundheitlichen Problemen entstanden ist. Eine Garantie, dass es mit dem Rupfen aufhört gibt es nicht. Du kannst nur versuchen die möglichen Ursachen auszuräumen.

    Geh mal auf meine Homepage und schau Dir Lieschen an – als sie zu mir kam und wie sie jetzt aussieht. Für sie bin ich auch auf Partnersuche – sie nicht :~ sie hat meinen Mann geheiratet. :D

    Lieschen war zuvor mit einem Weibchen zusammen. 14 Jahre lang! Sie ist 16 Jahre alt und hat angefangen nach der Geschlechtsreife zu rupfen. Das andere Weibchen hat ihr dabei tatkräftig geholfen. Bis sie völlig nackt war.

    Da half nur noch die Trennung.

    Sie rupft nur noch selten – aber ganz auf gegeben hat sie es nicht. Sobald ihr etwas zu schaffen macht, rupft sie wieder. Oben auf Ihren Flügeln wächst schon nichts mehr nach.

    Du musst auch darauf vorbereitet sein, wenn es mit Deinen beiden nicht klappen „umzuvergesellschaften“ oder damit zu leben, dass beide immer getrennt voneinder sein müssen. Aber zunächst mal: Viel Geduld und Rückzug Deinerseits :zwinker:
     
  11. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin,Nidimaus!
    Ist ja toll,daß Du einen zweiten Grauen geholt hast! :zustimm: Aber Du darfst wirklich nicht so ungeduldig sein.Gudrun,meine Henne,putzt sich auch immer wie verrückt,Ich hab auch mal gedacht,die fängt das Rupfen an wg. Siggi,ihrem neuen Partner.Aber das ist nicht so.Ich glaube sie denkt,daß sie mir mehr gefallen muß,weil der Neue da ist.Sie geht auch immer weg,wenn Siggi zu ihr will und daraus entstehen dann Boxkämpfe.Ich ziehe mich jetzt immer mehr zurück,weil Gudrun sich auch schon zusehr auf mich fixiert hat.Durch ihre Bindung an mich dauert die Verpaarung wohl viel länger,immerhin schon zwei Monate! Was sind da zwei,drei Tage bei Deinen! Du mußt wirklich gaanz viel Geduld haben.Les doch mal bei Monika (Hamburg) oder bei Mel oder mir die Threads aufmerksam.Da erfährst Du ne Menge über Verpaarung ohne daß Du persönlich kritisiert wirst.
     
  12. laura

    laura Guest

    hallo!!
    ich finde ihr solltet ihr versuchen zu helfen anstatt ihr vorwürfe zu machen.
    ihr verfügt über grossartige erfahrungen und da sie ja den vogel eh schon hat,helfen ihr bestimmt keine vorwürfe!!

    @nidimaus:schön,dass du den zweiten käfig behalten darfst.und da keine grossen agressionen da sind denke ich auch dass es gut geht!ich hoffe auch dass bine ein hahn ist,denn so ist es dann auch nicht"DEINE SCHULD"wenn was schief geht. du hast dein möglichstes gatan und dich auch nur an die vorschriften der anderen gehalten und dir einen zweiten geholt!!lass ihnen zeit,denn so schnell wie bei mir geht es eben nicht immer. aber ich denke auch bei dir wird alles gut werden. halt dich ein wenig daran was die anderen dir raten(die wo mehr ahnung haben als wir)und der rest wird sich von alleine finden,viel machen(sie zwingen oder so)kannste eh nicht!!
     
  13. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Laura
    Es wurde hier schon seit Beginn versucht zu helfen!!!
    Weisst du, es ist nicht immer leicht keine Vorwürfe zu machen, wenn man von anfang an versucht hat zu helfen, aber dann halt dennoch vieles einfach nicht beachtet wurde! Man muss halt auch mal "Schimpfe" einstecken können, besonders wenns seinen Grund hat. Das ist in allen Lebensbereichen so (Familie, Arbeitsstelle, etc), und hier eben nicht anders ;) Kritik muss geübt werden dürfen, sonst kommen wir nicht voran. Wenn nie jemandem seine Fehler aufgezeigt werden, wird er daraus auch nicht schlauer.

    Das will ich so nicht stehen lassen. Es gehört seitens des Halters da einiges mehr dazu, eine Vergesellschaftung rfolgreich druchzuführen. Es hat nie einer geschrieben, dass alles gut wird, wenn es Hahn und Henne seien - nur ist es eben eine gute Basis, wenn man von vornherein nach Gegengeschlechtlichen schaut.
    Die beiden scheinen sich schon mal nicht zu "hassen" - das ist gut. Aber nun liegt dennoch sehr viel am Halter, und nicht nur an den Vögeln.
    Wenn man sich da nicht richtig Verhält, oder Signale falsch oder gar nicht versteht, dann kann sich das durchaus sehr negativ auf die Vergesellschaftung auswirken.
    "Schuld" ist letztendlich immer der Mensch, wenn dieser 2 Papageien zusammenbringt ;) Denn weder Coko noch Bine wurden je gefragt, was sie wollen. Verstehst sicher wie ich das meine.

    LG
    Alpha
     
  14. laura

    laura Guest

    ja ich weiß schon was du meinst!
     
  15. Nidimaus

    Nidimaus Guest

    foto von coco

    HIer mal ein foto von coco.
    Achja wir haben es heute geschafft, bine auf dem stock rumzutragen!!!!
     

    Anhänge:

  16. hansklein

    hansklein Guest

    Toller Erfolg!

    Hallo Nidimaus,

    das ist doch schon ein toller Erfolg, nach so kurzer Zeit!
    Wenn's so weitergeht, ist doch gut! Nach so kurtzer Zeit hätte ich so nen Erfolg nicht erwartet und hoffe, dass es so weitergeht.

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  17. Nidimaus

    Nidimaus Guest

    HI
    Kann jemand vielleicht sehen,ob das gerupft ist?oder mausern?

    Ja ,bine ist echt ein tolles tier :-)
     
  18. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin!
    Für mich sieht der Geier ganz normal aus.
     
  19. Nidimaus

    Nidimaus Guest

    Hallo
    heute ancht hat coco sich an 3 stellen richtig runter gerupft.Was mache ich denn falsch?
    Bitte,habt ihr einen rat???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Coko, 16. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2005
    Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Das Rupfen kann viele Ursachen haben, auch eine Erkrankung ist nicht ausgeschlossen. Häufig rupfen Graue auch, wenn sie Aspergillose haben. Kann aber auch sein, dass er sich nicht wohl fühlt. Ich würde erstmal bei einem vogelkundigen TA abklären, ob da die Ursache liegt. Sollte alles i. O. sein, müßtest du die Haltungsbedingungen überprüfen.
     
  22. stachmone

    stachmone Guest

    Sie kommt mit der neuen Situation vielleicht nicht klar. Überleg doch mal, neue Umgebung, neue Leute und ein anderer Vogel der ständig hinter ihr her ist. Eventuell gegengeschlechtlich.......
    So eine Vogelseele, gerade die von Grauen, ist sehr sensibel und empfindlich.
    Du wirst nicht drum rum kommen, mit den Beiden zum TA zu fahren und sie untersuchen zu lassen. Denn Bine fängt das Rupfen ja auch schon an, ne. Bitte Nadine, wenn du nicht bald zwei unglückliche Hähnchen auf der Stange sitzen haben willst :nene: , dann lasse sie untersuchen und bei einem Abwasch auch dann Bines Geschlecht bestimmen (macht der TA auch). Danach können wir weitersehen, aber das müßte dein nächster Schritt sein! Wenn du nicht weißt wie du sie einfangen oder transportieren kannst, dann komme ich gerne rüber und helfe dir. Überhaupt kein Problem!!!!
     
Thema:

hab einen 2. grauen!!!