Hahn dauerkrank und Henne hat Federprobleme

Diskutiere Hahn dauerkrank und Henne hat Federprobleme im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo Freunde, ich bin echt ratlos. Folgende Situation: im April waren meine beiden Kanarien (Telli-can: 7 1/2; Oganc: 6) erkältet und bekamen...

  1. inci

    inci Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Freunde,

    ich bin echt ratlos. Folgende Situation: im April waren meine beiden Kanarien (Telli-can: 7 1/2; Oganc: 6) erkältet und bekamen von dr. Zartner (VkTA in Bayreuth) Medikament sowie ivomec zum träufeln, da er Lsm nicht ausschließen wollte/konnte. Die beiden quickten in der Nacht öfter und waren nicht mehr aktiv/fraßen weniger. Heilung trat ein, sie würden wieder munter und fraßen wieder normal. Eine Zeit lang kein quicken im Schlaf.

    Folgen davon, Telli-can singt gar nicht mehr und oganc hat im Juni neue Flugfedern bekommen, die verdreht gewachsen sind. Sie war bis jetzt flugunfähige und fliegt auch nur noch kurz strecken (nachdem wir die verdrehten gekürzt und später gezogen haben). Ernährungsplan umgestellt und oganc wird beobachtet. Größere sorgen breitet mir Telli-can. Dieser (ich bereue es, ihm öfter mal ein „Ruhe“ an den Kopf geworfen zu haben) singt gar nicht mehr. Die Mauser haben die beiden Ende Juli abgeschlossen gehabt. Auch hat er wieder abends angefangen zu Niesen/quicken. Habt ihr ein Rat? Sein Gesang fehlt mir schon und ruhig schlafen kann er aufgrund des Niesen Bzw. Piepsen nachts auch nicht. Ich hab das Gefühl er wird einfach nicht mehr gesund.

    Lg Inci
     

    Anhänge:

  2. #2 terra1964, 21.09.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    32139 Spenge
    Was fütterst du denn ?
    Gruß
    Terra
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  3. #3 Alfred Klein, 21.09.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.962
    Zustimmungen:
    1.429
    Ort:
    66... Saarland
    Bist Du sicher daß er tatsächlich vogelkundig ist oder behauptet er das nur? In unserer Datenbank vogelkundiger Tierärzte steht er jedenfalls nicht.
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker
    Du könntest eventuell bei einem TA aus der Datenbank eine zweite Meinung einholen.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  4. #4 Sam & Zora, 21.09.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    1.481
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Kann ich nur zustimmen...würde das auf jedenfall machen. ALLE Tierärtze behandeln unter anderem auch Vögel (Kleinvögel), ob sie allerdings die nötige Erfahrung haben, das heißt wirklich vogelkundig sind, bezweifel ich sehr stark.
     
  5. #5 Friedhelm, 21.09.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    375
    Hallo inci,
    wie oft wurden deine Kanarien mit Ivomec behandelt 1 oder 3 mal? Bei einem Mal geht es den Vögeln zwar nach zwei bis die Tagen erst einmal wieder besser weil die Luftsackmilben zum großen Teil abgetötet werden, aber eben nicht die Eier.
    Hat dein Tierarzt einen Kropfabstrich gemacht? Es kommt durch Luftsackmilben oft auch zu Entzündungen die mit Antibiotika behandelt werden müssen.
    Wie sah deine Käfigeinrichtung zu der Zeit der Behandlung aus? Hast du täglich die Sitzstangen, Futter- Gritschale und das Badehäuschen ausgewechselt? Friedhelm
     
  6. #6 finchNoa@Barbie, 21.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    375
    Ich zitiere Dir mal eine Bewertung:;) "Dr. Zartner ist kein Facharzt, hat sich aber ein gutes Wissen angeeignet und geht sehr gut mit den Vögeln um. Allerdings hat er nicht immer das nötige Equipment um Untersuchungen vor Ort durchzuführen. Kleiner Tip: Immer vorher anrufen, Dr. Zartner ist nur noch selten selbst in der Praxis" Quelle: "http://www.vogeldoktor.de/kommentar_ansehen.php3?ID=294

    Ich würde es machen, wie der Alfred vorgeschlagen hat und eine Zweitmeiung einholen. Bitte tu das den Vögeln zuliebe. Ein Kropfabstrich der frisch unter dem Mikroskop untersucht wird wäre dringend erforderlich. Außerdem würde ich zusätzlich noch eine Anzucht selbigen in einem Labor durchführen lassen. Sprich den TA am besten darauf an. Verdachtsbehandlungen bringen meistens nie den gewünschten Erfolg.

    Das kann auf ein Stoffwechselproblem hindeuten, hast Du nach den ganzen Medikamenten mal eine Leberkur gemacht ? Wo wir dabei sind, bekommen Deine Kanaries zufällig Rotfutter ?

    *
     
    Sam & Zora und SamantaJosefine gefällt das.
  7. #7 Alfred Klein, 21.09.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.962
    Zustimmungen:
    1.429
    Ort:
    66... Saarland
    Um sich als Tierarzt vogelkundig nennen zu dürfen reicht ein dreimonatiger Chrashkurs! Solch etwas hat natürlich mit echtem Fachwissen nun mal überhaupt nichts zu tun.
    Allerdings wurden die Tierärzte in der Datenbank vor dem Eintrag überprüft, die sind tatsächlich fachkundig.
     
    Sam & Zora gefällt das.
  8. #8 SamantaJosefine, 21.09.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienliebende

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.204
    Zustimmungen:
    3.033
    Ort:
    Langenhagen
    Hallo inci, ich sehe hierin eine wichtige Frage.
    Desgleichen würde ich dieses auch nie außer acht lassen. Hygiene sollte bei derartigen Symptomen an erster Stelle stehen.
    Ich möchte dich nicht kritisieren, aber da sollte auf jeden Fall einmal der Hebel angesetzt werden.
    Das Gefieder beider Tiere sieht gar nicht gut aus. Beide machen auf mich einen kranken Eindruck. Wie gesagt, wenn das Ivomec nicht greift, liegen andere Ursachen zugrunde, ob man da gleich mit einem Antibioticum schießen sollte, kann ich nicht beurteilen.
    Einen Kropfabstrich und eine Kotprobe halte ich aber vorerst für unerlässlich.
     
    Sietha und Sam & Zora gefällt das.
  9. #9 Sam & Zora, 21.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    1.481
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Alfred, danke für den Hinweis....weiß ich doch! :). Habe die Praxis interessehalber mal gegoogelt und schon gesehen, dass dort Vögel nicht an erster Stelle stehen. finchNoa@barbie hat das schon gut und richtig rübergebracht.
     
  10. #10 Alfred Klein, 21.09.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.962
    Zustimmungen:
    1.429
    Ort:
    66... Saarland
    Corinna, ist ja gut wenn Du das weißt. Wollte Dich auch nicht belehren.
    Aber besser einmal zuviel gewarnt als einmal zu wenig. Sicher ist sicher. ;)
     
  11. #11 Sam & Zora, 21.09.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    1.481
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ach was...hab ich auch nicht so gesehen:), ganz im Gegenteil, immer ein Vorteil für den Halter so etwas mehrmalig zu lesen.:jaaa:...du sagst es!
     
  12. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    671
    Ort:
    Hannover

    Sehe ich auch so.
    Ich finde, es sieht aus wie wochenlang nicht gereinigt.
    Sowas kann ich nicht verstehen.



    Ich wünsche den Vögeln gute Besserung!
     
    SamantaJosefine und Sam & Zora gefällt das.
  13. #13 Friedhelm, 21.09.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    375
    Wer spricht denn davon gleich ein Antibiotika zu geben ? Friedhelm
     
  14. #14 SamantaJosefine, 21.09.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienliebende

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.204
    Zustimmungen:
    3.033
    Ort:
    Langenhagen
    Das Thema mit dem Antibiotikum wurde von dir in #5 angesprochen.
     
  15. #15 Friedhelm, 21.09.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    375
    Ich habe nach dem Kropfabstrich gefragt, weil es durch Luftsackmilben zu Entzündungen kommen kann und dann und erst dann verordnet der Tierarzt Antibiotika. Ich würde nie jemandem raten ohne Diagnose einfach irgend ein Antibiotika zu geben.
    War das jetzt verständlicher für dich? Friedhelm
     
    gingeracob gefällt das.
  16. #16 SamantaJosefine, 21.09.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienliebende

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.204
    Zustimmungen:
    3.033
    Ort:
    Langenhagen
    Das habe ich auch nicht behauptet,
     
  17. #17 Friedhelm, 21.09.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    375
    wenn das Ivomec nicht greift, liegen andere Ursachen zugrunde, ob man da gleich mit einem Antibioticum schießen sollte, kann ich nicht beurteilen.

    Das hast du geschrieben und mir damit unterstellt das ich jemanden raten würde Antibiotika zu geben, das solltest du besser lassen. Ich habe auch gefragt wie oft Ivomec gegeben wurde, das ist wichtig zu wissen. Es gibt viele Vogelhalter die meinen nach einmaliger Gabe von Ivomec ist alles wieder in Ordnung. Friedhelm
     
    gingeracob gefällt das.
  18. #18 SamantaJosefine, 21.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienliebende

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.204
    Zustimmungen:
    3.033
    Ort:
    Langenhagen
    Ich muss mich jetzt wohl selber zitieren, denke aber mal, dass du dich hier ein wenig zu wichtig nimmst, meine Aussage galt der allgemeinen oft zu schnellen Anwendung und Gabe von Antibiotika,
    Nun lies dir mal in Ruhe alles noch mal durch, dann klärt sich das auch für dich und du wirst erlesen, dass ich dir nichts unterstellt habe.:+streiche
    Wenn du irgendetwas falsch interpretierst, so ist das nicht meine Schuld.


    .
     
    Sam & Zora gefällt das.
  19. #19 Sammyspapa, 21.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.429
    Zustimmungen:
    1.979
    Ort:
    Idstein
    Antibiose wirkt nicht entzündungshemmend, also ist es eigentlich nutzlos, sofern sich nicht eine bakterielle Sekundärinfektion mit eingeklinkt hat.
     
    Mozartea und SamantaJosefine gefällt das.
  20. #20 Friedhelm, 22.09.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    375
    Genau und das wird dann der Fall sein wenn Luftsackmilben zu spät oder nicht richtig behandelt werden, um eine Sekundärinfektion auszuschließen oder zu bestätigen muss der Tierarzt einen Kropfabstrich machen und sehr wahrscheinlich Kulturen ansetzen damit das richtige Antibiotika gegeben werden kann. Friedhelm
     
Thema:

Hahn dauerkrank und Henne hat Federprobleme

Die Seite wird geladen...

Hahn dauerkrank und Henne hat Federprobleme - Ähnliche Themen

  1. Hahn ist auf einmal agressiv gegen die Henne

    Hahn ist auf einmal agressiv gegen die Henne: Seit 3 Wochen oder so hat der Hahn einen an der Klatsche und jagt die Henne durchs Haus. Gleich morgens fängt es an, wenn nach 12h Ruhezeit ich...
  2. Henne fängt nach Fehlbrütung wieder neu an?

    Henne fängt nach Fehlbrütung wieder neu an?: Hallo zusammen, entschuldige, wegen meiner Überschrift, leider wusste ich nicht, wie ich das genau beschreiben kann. Meine Henne hat vor ca. 1...
  3. Akzeptiert mein Pyrrhura Paar einen handaufgezogenen Hahn?

    Akzeptiert mein Pyrrhura Paar einen handaufgezogenen Hahn?: Guten Abend liebe Sittichfreunde, Ich habe seit einiger Zeit ein fest verpaartes Pyrrhura Pärchen (Paco & Ivy) Er ist 1 Jahr alt, sie 2 Monate...
  4. Suche Bourkesittich Hahn in NRW

    Suche Bourkesittich Hahn in NRW: Hallo, leider hat jemand unsere Voliere geöffnet und unsere Sittiche verscheucht. Eine Henne haben wir nun wieder gefunden. Hat jemand einen...
  5. Henne verjagt Jungvögel aus dem Nest

    Henne verjagt Jungvögel aus dem Nest: Hallo ihr lieben, Meine Henne nutzt das alte Nest der Jungvögel für ihre Brut, ich hatte ihr ein 2. Nest zur Verfügung gestellt dieses wollte sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden