Hallo an alle!

Diskutiere Hallo an alle! im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; :freude: Hallo, ich bin neu hier und wollte mich mal schnell vorstellen! Ich heiße Katarina, bin 18 Jahre alt und wohne in Weißenhorn bei Ulm....

  1. #1 Katawindi, 30. April 2007
    Katawindi

    Katawindi Guest

    :freude: Hallo,

    ich bin neu hier und wollte mich mal schnell vorstellen!
    Ich heiße Katarina, bin 18 Jahre alt und wohne in Weißenhorn bei Ulm.

    Ich besitze seit Freitag 2 gelbe Kanarienvögel... ein männchen (Falco) und ein weibchen (hat noch keinen Name)... :D

    Naja, ich dachte mal ich schau hier mal rein, da ich ein paar Fragen zu den süßen Tierchen habe und ihr mir dabei sicher weiterhelfen könnt...

    Also, gleich zum Start hätte ich schon mal eine Frage...
    wie oft legen Kanarienvögel Eier? Und stimmt es, dass wenn man keine Junge haben möchte man die Eier nur einfach so rausnehmen muss? (Hat die Verkäuferin in der Zoohandlung gesagt!)

    Liebe Grüße an euch alle!

    Katawindi:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gfiftytwo, 30. April 2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    :nene:

    lies mal bitte hier

    Grüße an die Zoohandlung ;)
     
  4. #3 Katawindi, 30. April 2007
    Katawindi

    Katawindi Guest

    Danke für die schnelle Antwort... :zustimm:

    Ich habs mir schon gedacht, dass das nicht einfach so gehen kann... aber kann man die Eier einfach so austauschen? Ich mein, die Vögel sehen das doch dann... :(
     
  5. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    hallo katarina und willkommen in den vogelforen :)
    normalerweise merken kanarienhennen nicht, wenn man ihnen die eier austauscht. man kann sogar murmeln oder steinchen in der grösse der eier als ersatz nehmen. aber auch hier bestätigt wieder mal die ausnahme die regel. einige kanariendamen scheinen sich nicht täuschen zu lassen. das ist aber ziemlich selten.

    als start solltest du dir wirklich die kanarien-faq durchlesen (besonders bezüglich der ernährung!) und dir ein gutes buch besorgen. z.b. 'der kanarienvogel' von horst bielfeld. die typischen ratgeber von gu oder ein herz für tiere sind nicht wirklich gut.

    und dann ganz viel spass mit deinen vögeln! :zustimm:
     
  6. cr4sh

    cr4sh Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Schwabenland
    Mal ne Frage...

    Nehmen wir an man hat die echten Eier gegen gefälschte Plastikeier getauscht.
    Die Henne wird ja dann so gesehen ständig auf den Eiern sitzen und warten bis sie schlüpfen! Da ja aber nichts aus den gefälschten Eiern schlüpfen kann, wird sie ja völlig sinnlos rumhocken die ganze Zeit?
    Ich mein merkt die das nicht irgendwann das da was nicht stimmt? Ich kann mir das im moment nicht so wirklich vorstellen. Ich war noch nie in so einer Situation daher klingt die Frage vielleicht bisschen doof. :baetsch:

    mfg
    cr4sh:bier: :+popcorn:
     
  7. #6 ShinyRayquaza, 1. Mai 2007
    ShinyRayquaza

    ShinyRayquaza Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42***
    nach ner weile (ca. 3 wochen) wird die henne einfach aufgeben wenn nichts schlüpft und sie wird dann nicht mehr brüten. dann sollte man auch das nest entfernen.
     
  8. #7 Maria, 1. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2007
    Maria

    Maria Guest

    Bitte macht nicht den Fehler und vermenschlicht die Tiere. Die Henne sitzt nicht und wartet... sie lebt ihren Trieb aus und bebrütet die Eier - egal ob echt oder aus Plastik. Das ist nicht sinnlos für die Henne. Wenn nach geraumer Zeit nichts schlüpft (z.B. weil die Eier nicht befruchtet sind), verlässt die Henne das Nest nach ca 3 Wochen (manchmal schon früher, manchmal später) und baut unter Umständen ein neues. Sie ist weder enttäuscht und traurig, noch fühlt sie sich betrogen.

    Die Henne gibt nicht auf - eine beendete Brut das ist doch kein verlorenes Spiel!

    Die Henne wird das Nest aufgeben d.h. verlassen. Und wenn noch Brutzeit ist ( und die geht bis zum Spätsommer), dann wird sie sehr wohl noch brüten wollen. Wenn man das Nest entfernt hat, wird der Halter erneut Nest und Nistmaterial zur Verfügung stellen. Die Henne wird ein neues Nest bauen, erneut Eier legen und bebrüten.
     
  9. #8 nadja maria, 2. Mai 2007
    nadja maria

    nadja maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hi mein name ist nadja ich habe auch keine ahnung von kanarien aber ich kann nur sagen .ich habe meiner henne nach der ersten brut kunsteier (sind kleiner als echte) ins nest gelegt aber die hat sie nicht angenommen hatte mir das nicht so schwierig vorgestellt hätte mir das einer gesagt in der zoohandlung hätte ich kein Pärchen gekauft
     
  10. Maria

    Maria Guest

    Schade! Wieder ein Beispiel dafür, dass man sich vor dem Kauf von Tieren über ihre Bedürfnisse und Haltungsbedingungen informieren sollte. Wie lang hast du deine Kanarien nun schon?

    1. Es gibt Plastikeier in ziemlich vielen Größen. Ich hatte bisher nie Probleme, die echten Eier gegen Plastikeier auszutauschen... aber meine Plastikeier hatten auch eine ähnliche Größe... aber ich hab auch Mangel an Plastikeiern auch schon aus Gips selber Eierchen geformt... die waren mal murmeliger, mal länglicher und die waren auch kein Problem.

    2. Was wäre die Alternative zu einem Pärchen?
    a - zwei Hennen, die auch brüten und Eier legen, nur sind diese nicht befruchtet und müssen nicht ausgetauscht werden, singen aber nur in seltenen Fällen
    b - zwei Hähne in einem Käfig zeigen in der Brutzeit Revierverhalten und bekämpfen sich sehr oft und ziemlich heftig
    c - ein Einzelvogel
     
  11. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Ohhhhhhh....... da hat wohl eine Tierpsychologie studiert, oder? Woher willst Du wissen was die Henne denkt und wie sie sich fühlt?
    Glaubst Du den Käse wirklich den Du da schreibst? Der Bruttrieb wird doch sicherlich nicht dadurch befriedigt in dem die Henne Eier bebrütet, die sie dann nach Wochen aufgibt (ups.... gibt sie nun auf, oder nicht?), sondern mit der erfolgreichen Aufzucht einer neuen Generation!
    Alternative zu einem Paar ist natürlich ein einzelner Hahn, so wie es schon Jahrhunderte war und hoffentlich noch lange sein wird, wenn Leute wie Du endlich kappiert haben das Kanarien keine Schwarmvögel sind und auch gut auf die Gesellschaft von Artgenossen verzichten können!
     
  12. Brazzo

    Brazzo Guest

    natürlich ist die brut ein trieb und nichts anderes. haste du schnomal erlebt, dass eine henne nach vielen erfolglosen bruten ne depression bekommt, weil sie glaubt, unfruchtbar zu sein?! vögel machen einfach, es zeigt ihnen ja auch keiner, wie man ein nest baut usw.
    bruttrieb und befriedigung durch aufzucht einer neuen generation sind dabei 2 verschiedene paar schuhe, würde ich sagen. ein vogel ohne nachwuchs verhält sich doch auch nicht anders, als einer mit nachwuchs.
     
  13. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Du mußt es ja wissen!
     
  14. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hi,


    jetzt bin ich aber doch mal gespannt, wer seine erste Doktorarbeit in Kanarienpsychologie schreibt :nene:


    - und weg - bevor ich Prügel bekomme :p


    LG
    Lamaja
     
  15. #14 Maria, 2. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2007
    Maria

    Maria Guest

    Nein lieber Tommi, Tierpsychologie hab ich nicht studiert - das gibt es streng genommen auch nicht - lediglich etwas, was eigentlich angewandte Verhaltensbiologie ist. Ich warne lediglich davor, menschliche Gefühle (Enttäuschung, Betroffenheit, etc.) auf die Tiere zu projezieren.

    Hab ich an irgendeiner Stelle geschrieben, dass ein Einzeltier keine sinnvolle Alternative ist? Ich hab ihn als Alternative aufgeführt - unkommentiert, weil mir so spontan nichts dazu einfiel... und wie du vielleicht bemerkt hast, hab ich einen Schwarm als Alternative komplett vernachlässigt, denn Leute wie ich wissen sehr wohl, dass Kanarien keine Schwarmvögel sind.

    Und des Weiteren glaube ich tatsächlich, Kanarien leben mit Plastikeiern ebenso gut oder vielleicht sogar besser, als mit drei, vier Bruten/Aufzuchten hintereinander...wo dann die armen Hobbyhalter gar nicht mehr wissen wohin mit den Jungen, die man am allerliebsten ja alle in der selbst gezimmerten Voliere... äh... im Käfig unterbringen würde.
     
  16. Brazzo

    Brazzo Guest

    dann beweis mir das gegenteil...

    ps: ein arroganz-punkt für dich
     
  17. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Die kannste getrost behalten, hab schon genug davon!:D
     
  18. #17 nadja maria, 2. Mai 2007
    nadja maria

    nadja maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hi nadja nochmal ich habe die kanarien jetzt seit herbst .habe auch wellis 5 stück und prachtfinken aber da stellt sich das problem nicht wenn man keinen kasten reinhängt kommen die auch nicht in brutstimmung .wäre ich aufgeklärt worden hätte ich eben einen einzelvogel genommen oder keinen.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. KuK

    KuK Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Raum 97
    b - zwei Hähne in einem Käfig zeigen in der Brutzeit Revierverhalten und bekämpfen sich sehr oft und ziemlich heftig ( bei mir funktioniert das mit zitieren irgendwie nicht richtig, kann mir jemand helfen??)



    Das muss nicht unbedingt sein. Ich habe mir vor ca 3 monaten ein männchen für mein weibchen gekauft, aber sie hackt nur auf ihm herrum. Also habe ich mein männchen bei meiner schwester mit in den käfig wo auch ein männchen lebt. und ich hab schon mehrmals beobachtet, dass der eine ohne den anderen nicht kann! d.h. wenn Floyd ( meiner schwester ihr kanarienvogel) freiflug hat und gleich aus dem käfig fliegt fliegt Rocky ( mein kanarienvogel) sofort hinterher,und sollte einer von beiden doch läbger im käfig sitzen hüpft er früher oder später raus und schreit so lange nach dem anderen bis er ihn gefunden hat!
     
  21. #19 alessandrojazz, 3. Mai 2007
    alessandrojazz

    alessandrojazz CANARINO

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Katawindi,
    wilkommen in Forum! :0-
    Die Eier kannst du ohne Problem mit kunstoff eier austauschen, ich habe schon meherere mal gemacht und ist nicht passiert, ungefähr nach 13 Tage kannst dann das gesamte Nest / Nest material auch entferner, in die regel sind die Henne nach ein paar minuten wieder ganz ruhig.
    Wenn ich der Nest weg mache, tue ich immer gleich ein Badehausen und gemuse bzw obst so das sie gleich mit was bescheftigen.
     
Thema:

Hallo an alle!

Die Seite wird geladen...

Hallo an alle! - Ähnliche Themen

  1. hallo zusammen

    hallo zusammen: Ich wollte uns Mal kurz vorstellen, wir sind aus Friedrichshafen am schönen Bodensee und sind an einen sehr lieben Fratz (Nico)geraten, also...
  2. Hallo Vogelgemeinde!

    Hallo Vogelgemeinde!: Hab gerade euer Forum entdeckt :)! Ich habe auch gleich eine Frage an euch. Und zwar, habe ich im letzten Winter einige Schwalbennester bei uns in...
  3. ein Hallo von uns

    ein Hallo von uns: Hallo zusammen, ich stöbere schon ein paar Tage durch euer Forum. Nun möchte ich uns mal vorstellen. wir sind eine Familie mit 4 Kindern und ein...
  4. Hallo erstmal...

    Hallo erstmal...: Hallo zusammen, ich habe seit gut 1 Monat einen grauen Hahn. Er ist jetzt ca. 9 Monate alt und recht zahm. Bis jetzt läuft alles ganz gut....
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...