Hallo! Ich bin Neu hier und möchte Euch meinen Flori vorstellen

Diskutiere Hallo! Ich bin Neu hier und möchte Euch meinen Flori vorstellen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo erstmal! Ich bin neu hier und habe Euch durch Zufall gefunden. Und wie ich hier so lesen kann, bin ich nicht der einzige der Probleme mit...

  1. #1 MeisterProper, 4. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    Hallo erstmal!
    Ich bin neu hier und habe Euch durch Zufall gefunden.
    Und wie ich hier so lesen kann, bin ich nicht der einzige der Probleme mit seiner Amazone hat.
    Ich möchte Euch mal von meinen Flori erzählen.
    Flori ist ein Blaustirnamazonenhahn 12 Jahre alt.
    Ich habe ihn jetzt fast 2 Jahre.
    Habe ihn von einer Züchterin, die mich sehr gut kennt.
    Ich hatte vorher einen Graupapagei, der aber nach einen ¾ Jahr an der Papageienkrankheit gestorben war.
    Ich komme beim Flori einfach nicht weiter.
    Flori spricht, singt, telefoniert, lacht, und spielt mit mir, also er nimmt voll an meinen leben teil und geht auch auf mich ein.
    Er ist immer draußen, es sei den, ich bin außer Haus, da muss er rein, das weiß er auch und geht selbstständig in seinen Käfig.
    Festgestellt habe ich schnell, das er Angst hat, wenn man eine Jacke an hat, sie an oder auszieht, und vor Handschuhen, die habe ich an, wenn ich Holz im Ofen lege.
    Das habe ich aber schon abgestellt.
    Ich schätze mal, dass man den armen Kerl in seiner Vergangenheit mit diesen Sachen immer wieder eingefangen hat.
    Füttern kann ich ihn nur, wenn er draußen ist, sonst beißt er sofort und das ist nicht nur ein zwicken, das macht er mit voller kraft, was dann eine sehr blutige Angelegenheit ist…grins.
    Streicheln geht hast gar nicht, nur wenn er im Käfig ist, ganz leicht an den Zehen.
    Seine Erdnüsse (vorher 30 Sek. In der Mikrowelle) nimmt er drin und draußen aus der Hand.
    Betteln kann er auch, das macht er mit einen Hallo und je länger man wartet umso länger um so Herz zerreißend wird dieses Hallo.
    Wenn ich ihm eine Nuss gebe, sagt er immer tolllll.
    Beim essen kommt er oft am Tisch, dreht den Kopf und sagt wie fragend Toll
    Wenn Kinder zu besuch sind, die dürfen alles, ich glaube sogar, da er sich von ihnen streicheln ließe.
    Flori kann sich in der Wohnung frei bewegen, er geht aber lieber zu Fuß, statt zu fliegen.
    Wie gesagt, wenn er auf, um und im Käfig ist, ist er Richtig böse, außer zu Kindern.
    Wenn er aber rum rennt und ich gehe zu ihm hin, geht er mir auf die Schulter…lach… da hat er mich auch erst einmal rein gebissen, da war er aber mit der Kralle an einer Naht hängen geblieben.
    Meine Mutter war mal für ein paar Monate hier, sie haben zusammen gesungen, gespielt und bei dem Versuch ihn zu streicheln aber auch gebissen und nach dem schimpfen sagte er, selber schuld und hat sie ausgelacht.
    Die beiden telefonieren aber noch oft zusammen, wo Freunde und bekannte daneben sitzen und es nicht glauben können.
    LG
    Propi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. frl.sonne

    frl.sonne Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Propi, :0-
    herzlich willkommen hier im Forum.
    Das hört sich ja richtig witzig an und es sieht sicher auch zu schreien aus wenn dein Flori telefoniert.
    Vielleicht verhält sich Flori in der Nähe des Käfigs anders als weiter weg, weil er den Käfig als sein Revier ansieht.
    Hast du mal versucht, wenn du ihn am Füßchen angefaßt hast ihn dafür zu loben und mit einem Leckerchen zu belohnen? Bei unserem Paulchen hat das auch geholfen. Er wird immer zutraulicher. Bei Paulchen haben wir auch festgestellt, dass er auf einige Sachen mit Angst teilweise sogar mit Panik reagiert. Er hat wahrscheinlich auch schon so einiges durchgemacht.
    Ich glaube mit viel Lob und Geduld wirst du deinen Flori sicherlich bald auch streicheln.

    Lieben Gruß
    Petra
     
  4. #3 Nicole_Ikarus, 4. Februar 2005
    Nicole_Ikarus

    Nicole_Ikarus Guest

    Huhu Flori und Propi :D

    Ich glaube auch das dein Flori seinen Käfig als sein Revier verteidigt, denn unser Ikarus ist da zwar nicht so drastisch wie Dein Grüner, aber er verhält sich in seinem Käfig auch anders als draußen. Ich muß sagen, wie bei Dir ist mein Geierlein auch den lieben langen Tag draußen und macht die Wohnung unsicher, lach. Seinen Käfig betritt Hoheit Ikarus wirklich nur wenn er seine Ruhe haben will und nicht hören und sehen will und den Schnabel voll hat von uns Federlosen. Dann ist es auch besser ihn in Ruhe zu lassen, beißen würde er mich zwar nicht richtig, aber sein Gezeter und gehacke macht schon deutlich das er es nicht duldet in seinem Revier gestört zu werden.Ich habe mir angewöhnt ihn dann auch zu lassen, ich rede zwar mit ihm aber versuche erst gar nicht mehr ihn zu streicheln oder mit ihm spielen zu wollen, wenn Ikarus danach zu mute ist, kommt er von ganz alleine.
    Bei deinem Flori weißt du ja auch nicht was er so durchgemacht hat, deshalb, viel Gedult und alles wird mit Sicherheit gut.
    He, hast mal ein Bild von Deinem telefonierendem Grünen Monster, ist bestimmt zum weglachen.
    Liebe Grüße: Nicole
     
  5. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Propi!

    Ich lese jetzt seit einem halben Jahr hier im Amazonen-Forum und habe den Einrduck gewonnen, dass so ziemlich jeder Halter Probleme hat mit seiner Amazone. Es kommt eben immer darauf an, welche Prioritäten man setzt und wie man "Problem" definiert. Der eine ist froh, dass sein Vogel nicht beißt, ist aber völlig genervt, weil er ununterbrochen schreit, während der andere mit dem Lärmpegel besser zurecht kommt, aber es lieber hätte, wenn seine Amazone etwas zugänglicher wäre. So haben beide Probleme, die ein Dritter wiederum vielleicht nur als sekundär bezeichnen würde, weil sein Vogel höchst aggressive Angiffe fliegt.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, gehört dein Flori zu den etwas sprunghaften Amazonen. Mal freundlich und nett, mal abweisend und bissig? Und du hättest es gern ausgeglichener und vor allem, dass sich Flori auch mal von dir streicheln lässt? Ist das richtig so? (Sorry, wenn ich so direkt nachfrage, aber mir ist, ehrlich gesagt, nicht ganz klar, was genau du von deinem Flori erwartest.)

    Er beschäftigt sich mit dir, er spielt, er spricht, er ist aktiv und nimmt an deinem Leben teil. Das ist ja schon mal eine ganze Menge - und etwas, das andere Amazonen in diesem Maße nicht leisten.

    Wenn er allerdings zuhackt, sobald du ihn im Käfig füttern willst, deutet das daraufhin, dass er den Käfig als sein Revier betrachtet und es gegen dich als Eindringling verteidigen will. Dagegen hilft, Floris Revier zu respektieren und konsequent wegzubleiben vom Käfig, wenn er drin sitzt, und/oder aber das Futter einmal am Tag in die Näpfe zu füllen und reinzuhängen und sonst nichts mehr zu füttern zwischendurch und außerhalb. So lernt er, dass es die "Mahlzeiten" nur im Käfig gibt. Trotzdem scheint es ihm ja wichtig zu sein, dass niemand sein Revier okkupiert. Ich glaube, diesen Rückzug sollte man seiner Amazone gestatten. Auch manche Vögel brauchen etwas "Eigenes" nur für sich, und wir Halter haben es ja auch nicht gern, wenn ständig Leute ungefragt in unsere Wohnung eindringen und dort mit den Fingern vor uns herumfuchteln.

    Meine erste Amazone wurde jedesmal nervös und abwehrend, sobald sie einen schwarz gekliedeten Mann sah. Das war ein ähnliches Phänomen wie Jacke und Handschuhe bei deinem Flori. Ich glaube auch, dass unsere Amazonen gewisse Kleidungsstücke, Farben oder andere menschliche Merkmale verbinden mit negativen Erfahrungen, die sie gemacht haben. Bei meiner Amazone saß diese Prägung so tief, dass ich sie nie habe auslöschen können. Also blieb mir nichts anderes übrig, als schwarze Kleidung aus dem Gesichtskreis meines Vogels zu verbannen. Das war zwar etwas lästig, aber wie du ja selbst schreibst, relativ einfach abzustellen. Wenn man bei anderen Problemen auch so gut wüsste, wover sie rühren, wäre vieles einfacher.

    Tja, und die Sache mit dem Streicheln. Erzwingen kann man da nichts. Nur ausprobieren. Und vor allem nicht drängen! Manche Amazonen mögen es, wenn du sie mit einer Feder streichelst, weil sie den Fingern noch nicht trauen. Mit meiner Mia habe ich auch so angefangen wie bei Flori: Sie ließ sich erst nur ein bisschen am Fuß streicheln, mochte es aber gern, wenn ich ihr mit einem langen Stock (!) über den Rücken schubbte (weiß der Kuckuck, was in so einem Amazonen-Gehirn vorgeht). Vom Finger, den Mia an ihrem Fuß akzeptierte, bin ich dann mal gaaaanz langsam etwas höher gegangen, bis ich am Bauch war. Das hatte sie sich auch gefallen lassen, allerdings danach war Schluss - bis heute. Mia kommt auf die Hand, lässt sich rumtragen, beißt nicht, sitzt auf der Schulter, aber streicheln am Kopf oder Rücken - nein, das mag sie nicht. (Zwar hackt sie mich dann nicht, dreht sich aber weg.)

    So kann's also auch passieren: Amazonen, die sich nie streicheln lassen wollen (und werden). Das muss man dann eben akzeptieren als Halter und sich stattdessen auf die anderen Vorteile konzentrieren, die diese Amazone mitbringt, z.B. dass sie selbstständig in den Käfig geht, wenn man sie dazu auffordert. Dann sollte man das Potential für andere Fähigkeiten und Vorlieben trainieren.

    Ich denke, man muss ausprobieren, was geht und was nicht. Rezepte, die für alle Amazonen gelten, gibt es nicht. Dafür sind diese Vögel viel zu individuell. Vielleicht würde deinem Flori ja das Cklickern Spaß machen. Unter dem Stichwort "Clicker-Training" findest du bestimmt viele Anregungen hier im Forum.

    Ansonsten trifft eines immer zu: Geduld, Geduld, Geduld.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  6. #5 thorstenwill, 4. Februar 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hallo propi,

    schön, dass du hier bist. du hast ja schon tolle antworten bekommen. meine amazone lässt sich kraulen sitzt sehr gerne auf meiner schulter, macht sein geschäft nicht auf mich oder mein sofa, beißt dafür manchmal recht heftig, was solls es ist ein tier mit eigenem willen und charakter und ich meine je mehr man das akzeptiert (bleibt einem so wie so nichts anderes übrig) um so besser klappt das zusammenleben auch. wenn neo seine ruhe will und von mir fliegt dann lass ich ihn. dein flori ist doch ein toller vogel, er spricht, singt, spielt, ich denke auch das ist mehr als genug, freu dich darüber

    gruß thorsten
     
  7. #6 MeisterProper, 4. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    Hi!
    Muß mich erstmal zurecht finden hier 0l
    Also das mit der Feder werde ich mal probieren, hab ja genug davon ;)
    Und vielleicht klappt es ja noch das ein oder andere Foto hoch zu laden.
    Gruß
    Propi
     
  8. #7 MeisterProper, 4. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    Hi!
    Werde auf jeden Fall noch Bilder hoch laden.
    Und was er auch noch gern tut, er singt und tanzt zu Ballermann Hits!
     
  9. #8 Kassiopeia, 4. Februar 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    AUch ich möchte Dich ganz herzlich Willkommen heißen bei uns Grünen Fans.

    Schön, dass Du uns hier gefunden hast. Du hast geschrieben, dass Flori Angst vor der Jacke und vor Handschuhen hat. Ja, genau das könnte darauf zurückschliessen, dass er tatsächlich mit den Dingen eingefangen wurde. Was den Rest betrifft, kan ich Dir auch das Clickertrainung vorschlagen. Wobei ich das Hacken in Käfigs Nähe auch als Revierberhalten deuten würde.

    Hast Du denn ein Bild von Flori? Würden uns darüber sehr freuen. Tut mir leid, wenn mein Bericht sehr kurz ist und ich auch nocht auf alles eingegangen bin, aber ich bin während Fasching immer nur auf dem Sprung und somit nur ab und zu kurz daheim. Ab Mittwoch ändert sich das wieder.
     
  10. #9 MeisterProper, 5. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    Hi!
    Das mit dem Käfig werde ich mir zur Herzen nehmen.
    Der Käfig steht vor dem Fenster und man muss immer dran vorbei, beim betreten oder verlassen des Zimmer.
    Jetzt habe viel von dem Clickertrainung gehört, muss doch jetzt mal genau schauen, was das ist.
    Schade das ich Euch nicht schon ehr gefunden habe
    LG
    Propi
     
  11. #10 MeisterProper, 5. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    Hi!
    Oh...Ich muß mich hier erst Richtig zurecht finden....aber ein Bild habe ich jetzt schon geladen....Was bitte ist Clickertrainung?
    LG
    Propi
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Propi,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei den Grünenfans! :0-
    Dazu kannst du dich hier erst einmal mit den Grundlagen vertraut machen. Schön von unten nach oben durcharbeiten, also Schritt 1 steht ganz unten. ;)
    Dann kannst du dich hier so nach und nach kundig machen. ;)
    Meine 4 Geier mögen das Clickern. :freude:
     
  13. #12 MeisterProper, 5. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    ...Gibt es diese Clicker überhaupt noch,das sind doch die Dinger z.B. Frösche?
    Ich hatte so ein Ding vor 25 Jahren, habe sie aber schon sehr lange nicht mehr gesehen..
     
  14. #13 MeisterProper, 5. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    ....lach....Da fällt mir noch was ein....der Flori macht gern alles nach, was mache ich den, wenn er zurück clickert? :-))))
     
  15. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Huhu Markus :0-

    Schön, daß du hierher gefunden hast.

    Na dann wird der Flori wohl dich erziehen! ;)

    Ciao
    Conny
     
  16. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Propi!

    Das könnte eine Ursache sein deines Problems. Wenn der Käfig nach allen Seiten offen steht, dann muss sich der Vogel rundum verteidigen. Besser ist es daher, den Käfig zumindest mit der Rückseite an eine Wand zu stellen. So kann deine Ama sicher sein, dass wenigstens keine Gefahr von hinten droht.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  17. #16 MeisterProper, 11. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    ...Hi!
    Also der Käfig steht jetzt an der Wand und er wird auch wirklich nicht mehr so böse, aber die Klappe ist größer geworden und zum Telefonieren muss ich jetzt immer rüber gehen…lach…die Leute die uns nicht kennen, meinen immer, es wäre jemand im Raum, der sie auf dem Arm nehmen will…
     
  18. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also meien alte Nora steht auch direkt vor dem Blumenfenster und hat Überblick über die ganze Wohnung (offene Bauweise), aber sie scheint das zu lieben. Wenn sie alleine ist hat sie Live-TV (Blick in den Garten und in die Bäume mit Krähen, Elstern, Amseln, Meisen und Eichhörnchen und vielen, vielen Katzen).

    Das Problem mit dem Telefonieren habe ich auch. Meistens fragen mich die Leute: 'Haben Sie einen Vogel' und ich antworte: 'In der Tat...'. Es war noch keiner böse drüber. Nora ist nämlichabsolut eifersüchtig, wenn ich mit jemanden plaudere, den sie nicht sehen kann und wird dann extrem laut: 'Hallo, hallo, ruhe, ruhe, auwaua usw. Sie läßt sie ihr ganzes Repertoire ab.

    LG
    Wanda
     
  19. #18 MeisterProper, 12. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    ...Also bei uns geht das so ab:
    Wer is da, wenn ich ihm Namen sage die er kennt, ruft er ihn und Pfeift und hallo.
    Wenn ich ihm fremde Namen sage, kommt nur ein hää und das mehrmals hintereinander, bevor dann das labern losgeht.
    Meine Mutter heißt z.B. Hilla, sie war im Sommer für 4 Mon. Hier, sie hat in der Zeit oft mit ihm geschimpft Dududu böser Vögel.
    Zu ihr sagt er jetzt nur noch Dudu.
    Beispiel: Er hatte sie mal gebissen, weil sie ihre Finger nicht vom Lieblings Spielzeug (Glocke, die er immer in seine nähe legt, oder stellt) lassen konnte.
    Da wurde sie Richtig laut „Spinnst Du, Du böser Vogel“
    Antwort: Selber schuld“ und hat sie ausgelacht….Eine Bekannte von mir heißt Meike und sie hat Geckos zu Hause und als sie mal hier war habe ich zum spaß als Spitznamen Gecko zu hier gesagt und gelacht.
    Sie brauch jetzt nur zu Tür rein gehen und er hört sie, ruft er sofort Gecko und lacht und ich kriege den immer den
    Anschiss, weil er das sagt………. …die Telefonate gehen wie folgt weiter….Ja hm jaja lachen huchhhhh haha oh gott oh gott jaja hm hm…
    Mein ruft des Öfteren an, da stelle ich immer auf laut, dann unterhalten sich die Beiden erstmal 10 Min. mit Singen, pfeifen usw. Ich sitze dann immer da neben und lach mich kaputt
    Er weiß jetzt dass ich mit dem Telefon raus gehe, jetzt schreit er mir immer hinterher „Markussss kommm hää“
    Das hört sich grauenvoll an, Flori hat eine ganz helle und kränzende Frauenstimmer.
    Ich wollte es schon mal Aufzeichnen und Euch hören lassen, aber da sind die Nebengeräusche zu laut……
    Lach…Mensch, ich werde immer so ausschweifend, wenn ich über Flori erzähle…Sorry….aber der Geier ist zum schießen…..
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mari & Rico, 12. Februar 2005
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Lach...na das hört sich ja wirklich super lustig an. Unser alter Rico sagte nach dem Zwicken mit wachsender Begeisterung..."Ooooch, hast Du aua??-Nicht beissen"
    Davon können wir heute nur träumen, denn unsere zwei jetzigen Amas sprechen nicht.Natürlich lieben wir sie trotzdem, aber es wird wohl keiner bestreiten, daß sprechende Papas immer etwas ganz besonderes sind, vor allem wenn nach einiger Zeit die situations bedingten Reaktionen kommen...

    Allerdings muss ich auch sagen, daß es durchaus angenehm sein kann, wenn die Geiers net sprechen.So kann ich wenigstens hier in der Wohnung tun was ich will und keiner fragt ununterbrochen "was machst Du da? Waaas machst Du da??" und auch das Staubsaugen wird net von Zwischenrufen wie "lass das...lass das sofort sein" gestört ;)

    Mit lieben Grüßen

    Mari
     
  22. #20 MeisterProper, 12. Februar 2005
    MeisterProper

    MeisterProper Guest

    ...beim staubsaugen ist ruhe....da habe ich nur immer einen großen grünen Vogel mit breiten Kreuz auf dem Käfig auf und ab gehend :D
     
Thema:

Hallo! Ich bin Neu hier und möchte Euch meinen Flori vorstellen

Die Seite wird geladen...

Hallo! Ich bin Neu hier und möchte Euch meinen Flori vorstellen - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...