hallo

Diskutiere hallo im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; eigentlich wollte ich hier nur ein paar tips und infos suchen für ne freundin,die sich am samstag 2 nymphen geholt hat. aber wenn ich mir das...

  1. Mooni

    Mooni Guest

    eigentlich wollte ich hier nur ein paar tips und infos suchen für ne freundin,die sich am samstag 2 nymphen geholt hat.
    aber wenn ich mir das alles so ansehe und durchlese,bin ich am überlegen,ob ich mir net selber 2 so geierchen zulege :)
    nur ob das meine katzen mögen is die andere frage :?

    und die nymphen von Karinetti sind ja einfach traumhaft :)
    solche gefallen mir am besten,wobei die anderen auch wunderschön sind :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 5. April 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    stimmt, in Nymphen kann man sich echt verlieben, die Kleinen können einen jeden Tag aufs Neue begeistern.:)

    Das is natürlich immer schwierig zu beurteilen. Es gibt User hier, die haben Katzen zusammen mit Vögeln und es gibt keine Probleme.

    Du musst halt immer bedenken, dass Katzen in den Vögeln Beute sehen, wenn der Jagdtrieb durchkommt, dann kannst Du u.U. gar nicht so schnell dazwischengehen.

    Ich persönlich würde beide Tierarten nie zusammenlassen oder nur unter größten Vorsichtsmaßnahmen.
     
  4. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mooni,

    schön das Du auch für Deine Freundin hier im Forum "tätig" bist.
    Es ist für mich ebenfalls schwer vorstellbar, Nymphen und Katzen in enger Gemeinschaft zu halten.

    Einem Hund kann man vielleicht begreiflich machen, daß der Vogel zur Familie gehört, einer Katze nicht.

    Wenn Du hier schon in Beiträgen "gestöbert" hast, wird Dir sicher bewußt geworden sein, daß der Aufwand für Vögel ebenfalls nicht niedrig ist und diese ihre eigenen Ansprüche haben. Hast Du genug Platz für einen großen Käfig ( besser Voliere wie sie z. Bsp. Karinetti hat)? Hast Du genug Zeit, Dich über viele Jahre um die Vögel zu kümmern? Ist täglicher Freiflug gewährleistet? Was passiert mit den Vögeln in der Urlaubszeit? Gibt es bei Euch Allergiker im Haus?

    Ich schreibe das nicht um Dich von der Nymphenhaltung abzubringen, sondern nur als gutgemeinte Entscheidungshilfe.

    Beiträge von Dir und Deiner Freundin sind hier gern gesehen. In diesem Sinn

    viele Grüße aus Dresden!
     
  5. #4 Federmaus, 5. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mooni :0-


    Auch von mir willkommen hier.

    Lies Dir mal dies Seiten durch. Und wenn Du dann immer noch begeistert von den Haubentrollen bist, freuen wir uns auf neue Zipfelmützen hier :p :D 8) .
     
  6. Mooni

    Mooni Guest

    danke federmaus,für den hp-tip :)

    nur für so ne große Voliere hab ich leider kein platz :(
    und urlaub ? was das denn ? :? :D
    sowas hatte ich zum letzten mal da war ich 9 :k

    wir hatten schonmal 2 nymphies und 2 welli,is nur schon ne kleine weile her.
    das deutlichste was ich noch von denen weiß is,das die fast den ganzen tag radau gemacht haben :s
    den einen nymphi mit den wellis hatten wir ungefähr 15 jahre und den anderen nymphi 17 jahre.
    waren (außer von dem geschrei her) eigentlich ganz liebe :)

    meine katzen sind die meiste zeit draußen,außer bei regen und schnee, wovon eine aber ein kater is und der alles killt und zerfetzt,was er findet :(
     
  7. #6 Federmaus, 6. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Da würde ich mir die Vogelhaltung sehr überlegen.


    Ich denke schon das sich ein Plätzchen von ~1,20m x 0,70m irgendwo finden würde wenn Du wirklich Nymphen willst. aber trotzdem gehört ein mehrstündiger täglicher Freiflug dazu.
     
  8. #7 zahnfee001, 6. April 2004
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo Mooni,


    hihi, der Nymphenvirus hat zugeschlagen.:D :D ;)
     
  9. #8 Karinetti, 6. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Mooni!

    Freu mich, dass dir meine Nymphensittiche gefallen. Das sind eher ausgefallenere, ich hab sie zufällig bekommen - mir war das Aussehen egal, aber der Züchter hatte eben diese Weißkopf-Schecken und da kamen sie zu mir.
    Auf meiner Homepage (drücke in meinem Profil den www-Button) steht auch noch einiges über Nymphensittiche wenn du dich informieren willst.

    Katzen und Vögel muss man eigentlich sehen wie Katze und Maus. Da du freilebende Katzen hast, ist dir Gefahr wahrscheinlich noch größer, weil sie ja eher instinktiver handeln und auf sich allein gestellt sind.
    Solche Katzen würde ich keinesfalls gemeinsam mit Vögeln halten.
    Ich denke man kann Katzen im Babyalter an Vögel gewöhnen, sodass dann die Gefahr des Verschlingens geringer wird, aber auch das ist sicherlich keine Garantie.

    Auch bin ich ein wenig im Zweifel was deine Worte betrifft, dass du dich erinnerst wie laut sie waren. Ich frage mich, ob dir das angenehm war und ob du solch ein Geschrei tatsächlich wieder haben möchtest.

    Meine süssen Nymphen sind auf den Bildern immer ganz lammfromm und ruhig, aber wenn du mal hier Mäuschen spielen kommen würdest, würden dir hin und wieder die Ohren flattern.:D Mir macht es nichts aus, außer ich will vielleicht gerade telefonieren oder so.....8o :D
     
  10. #9 ClaudiaKasten, 6. April 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Hallo,

    mir klingt vor allem im Ohr, was Du über den Kater geschrieben hast. Daß der sowieso leider alles zerfetzt, was er erwischen kann..... Und Regen und Schnee ist nunmal nicht ganz so selten in Deutschland....

    LG Claudia
     
  11. #10 Karinetti, 6. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Oh da die "lieben" Kater....meine Tante hatte mal einen Kater und einen Vogel:k und der Kater hat den Vogel durch das Käfiggitter hindurch geschliffen und dabei umgebracht. 0l
     
  12. Mooni

    Mooni Guest

    wenn vögel pfeifen,singen oder vor sich hin brabbeln stört mich net,nur wenn sie stundenlang am stück wie irre kreischen und kaum zu beruhigen sind,das is dann schon bissl nervig

    aber können ja net alle geierchen so "verrückt" sein,wie die,die wir damals hatten ;)

    die beiden die ich bei meiner freundin gesehen hab,waren zumindest ganz liebe,verschmuste und schön singende nymphies :)

    bevor ich mir 2 zulegen werde,werd ich mir eh was überlegen wegen dem käfig.

    mal sehen,vielleicht bastel ich mir einen zusammen und hänge ihn dann an die wand,in den passenden maßen natürlich :)
    und das katerchen bekommt dann wohnzimmerverbot *gg*
    der is ja noch jung und noch halbwegs "erziehbar"

    die anderen beiden katzen waren eigentlich mal reine wohnungskatzen,aber auch nur weil ich früher noch mitten in der stadt gewohnt habe und ich net wollte das sie auf die straße rennen und überfahren werden.
    aber hier auf dem land brauch ich diese sorge net zu haben
     
  13. #12 Federmaus, 7. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wir hatten allerdings hier schon den Fall das die Katze die Türen öffnen konnte und geschehen wars um den Vogel :k
     
  14. #13 Karinetti, 7. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Mooni!

    Die Nymphies deiner Freundin mögen süss sein und ruhig, aber deine würden vielleicht lauter sein. So etwas kann man nie vorher wissen. Und junge Vögel sind anfangs immer sehr ruhig, ihr "wahres Gesicht" zeigen sie erst Monate später.
    Nymphies können ziemlich laut werden, wenn dir davor der Bammel geht, solltest du dir vielleicht eine andere Vogelart nehmen. Vielleicht Wellis, die brabbeln nur so vor sich hin und werden nicht so laut.
    Allerdings würde ich dir im Bezug auf die Katzen sowieso nicht unbedingt zur Haltung von Vögeln raten.
     
  15. Mooni

    Mooni Guest

    wie schon gesagt,wir hatten schon mal vögel.
    und bevor ich mir welche zulege,mach ich meine wohnung vogelsicher,das heißt alle kabel verstecken,alle giftigen pflanzen raus,gitter an fenster usw. und wenn nötig vorhängeschlösser an käfig,damit meine katze (kann nur eine) den käfig nicht aufbekommt,falls sie überhaupt eine reaktion an den vögel zeigt,was ich bei den beiden großen bezweifel.
    und mein katerchen darf dann eben nicht mehr ins wohnzimmer,wo er eh nicht allzuoft ist.

    es gibt auch andere leute die katzen und vögel haben,deswegen versteh ich nu nicht,warum ich nur miese kritik bekomme

    ich kenn meine stubentiger wohl bisschen besser und weiß wie sie reagieren *grml*
     
  16. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hast Du überhaupt gelesen was Dir geschrieben wurde?


    Also für "mieses" wie Du meinst, vergeude ich in Deinem Fall sicher keine Silbe mehr.
     
  17. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    es hat dich doch niemand kritisiert!

    man hat dir doch nur gutgemeinte tips gegeben! jede katze is schliesslich anders! ich habe auch 2 katzen.. die eine kann ich mit meinen vögeln im zimmer lassen wenn sie frei rumfliegen, die andre is total wild auf die kleinen und würd sie sofort verschlingen wenn sie nur die chance dazu hätte!! deswegen hat die katze zimmerverbot sobald die vögelchen frei rumfliegen!!
    wenn du deiner katze zimmerverbot gibst und sehr genau darauf achtest das die türen immer geschlossen sind, müsste es jedoch gehn!
    doch, wenn du keine lauten vögel haben willst wären andre kleinere vögel vielleicht schon besser für dich! nymphen haben manchmal so phasen in denen sie einfach laut werden, da kann man dann auch nix gegen machen und damit muss man nunmal leben! deswegen überleg dir vorher ob du damit klar kommst wenn es an manchen zeiten des tages etwas lauter wird!! ausserdem machen nymphen auch etwas dreck was natürlich auch nicht jedermans sache is!!
    allein halten wirst du sie ja sowieso nicht, das sagtest du ja glaub ich schon??!!

    viele lieben grüsse
    jana
     
  18. #17 Karinetti, 8. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Ich finde auch nicht, dass du dich angegriffen fühlen solltest. Du hast um Rat gefragt und Rat bekommen, weiter nichts. Man versucht nur, dass du das Beste daraus machst.
    Wenn du mal ein wenig im Forum stöberst findest du immer wieder traurige Beiträge über gefressene Vögel. Die wurden nicht von irgendwem gefressen, sondern meist von der eigenen Katze oder sogar vom Hund.
    Katzen sind verschieden, aber man sollte sich doch den Jagdinstinkt immer vor Augen halten und nicht leichtsinnig agieren.
    Ich bin mit 3 Katzen aufgewachsen. Das Mädl war ganz harmlos, die hätte keiner Maus was getan, die einfach zu "doof" um zu wissen was da eigentlich los ist und dass sie Instinkte hat. Der eine Kater war mal so mal so und der älteste Kater war ein wildes Tier. Der hat mir das Mäuseterrarium geöffnet und meine Mäuse rausgeholt:(
    Die Tür hatte ich aus versehen offen lassen, weil das Telefon klingelte....so schnell kanns gehen. 0l
     
  19. Frank M

    Frank M Guest

    auch hallo

    Wie alt sind deine Katzen? Ich habe seit September eine kleine Wildkatze. Als ich den Kleinen gefundet hatte war er nach Meinung des Tierarztes ca sechs Wochen alt.
    In diesem Alter können sie sich noch! an andere Tierarten gewöhnen. Sollte diese Zeit deutlich überschritten sein ist die Anschaffung der Nymphen nicht ratsam. Aber vielleicht fragst du mal einen Katzenzüchter.



    Grüße, Frank:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mooni

    Mooni Guest

    meine große is 12 jahre,die mittlere 10 jahre und das katerchen is 8 monate alt.
    die zwei großen interessieren sich net für vögel oder mäuse oder sonst was,außer ihrem freßnapf
    kommen auch alle drei klasse mit unserem schäferhund aus,von anfang an
     
  22. #20 Federbällchen, 8. April 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Und noch ein Tipp:

    Wenn Geier - dann nicht nur Wohnzimmerverbot für Katerchen - meiner zumindest schafft es locker, auch auf die Klinke zu springen und die Tür aufzumachen - also ist Abschließen angesagt.

    Mein Kater ist auch von klein auf Geier gewöhnt und findet sie zumindest in den eigenen vier Wänden kein Stück beachtenswert.
    Ich bin mir relativ sicher, dass er sich nicht dran trauen würde, wenn ich mit im Raum bin. Wobei ich allerdings nicht die Hand dafür ins Feuer legen würde, dass er sich da auch dran hielte, wenn ich ihm den Rücken drehen würde.

    Von daher - es kann funktionieren - aber Aufpassen wie ein Luchs ist angesagt und immer und immer wieder selber vorbeten: Türe zu, Schlüssel rum usw. usw. - wirklich entspannt bin ich nur, wenn Katerchen draußen rumstreift.

    Martina
     
Thema:

hallo

Die Seite wird geladen...

hallo - Ähnliche Themen

  1. hallo zusammen

    hallo zusammen: Ich wollte uns Mal kurz vorstellen, wir sind aus Friedrichshafen am schönen Bodensee und sind an einen sehr lieben Fratz (Nico)geraten, also...
  2. Hallo Vogelgemeinde!

    Hallo Vogelgemeinde!: Hab gerade euer Forum entdeckt :)! Ich habe auch gleich eine Frage an euch. Und zwar, habe ich im letzten Winter einige Schwalbennester bei uns in...
  3. ein Hallo von uns

    ein Hallo von uns: Hallo zusammen, ich stöbere schon ein paar Tage durch euer Forum. Nun möchte ich uns mal vorstellen. wir sind eine Familie mit 4 Kindern und ein...
  4. Hallo erstmal...

    Hallo erstmal...: Hallo zusammen, ich habe seit gut 1 Monat einen grauen Hahn. Er ist jetzt ca. 9 Monate alt und recht zahm. Bis jetzt läuft alles ganz gut....
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...