Halsbandsittich ausrotten?

Diskutiere Halsbandsittich ausrotten? im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wenn ich das richtig sehe, dann sind (fast) alle Pflanzen und Tiere die heute in Europa leben Neophyten und Neozoen und haben hier also nichts zu...

  1. Yefi

    Yefi Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH - Schwansen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Neobiota
    1492.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Joerg

    Joerg Guest

    Das ist guuuuuuuuuut! Kein Wissen, aber wissen, wo man suchen kann!
     
  4. #423 Sittichfreund, 2. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Gutes Stichwort - ähm Stichzahl(!); demnach wären die Halsbandsittiche keine Neozoen, weil bekanntlich schon die alten Römer diese Vögel über die Alpen brachten. Sie sind dann zwar wieder ausgestorben, wurden dann aber - vielleicht durch ein geheimes Projekt zur Wiedereinführung verschwundener Tierarten - in unserer Zeit wieder eingebürgert.

    Mais, Kartoffeln, Tomaten, Tabak und dergleichen wären dann also auch auszumerzen. Besonders durch die Bekämpfung der beiden ersteren könnte man das Bevölkerungswachstum dann wieder in den Griff bekommen - wenn man dem konsequent nachginge.
     
  5. #424 Sittichfreund, 2. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ja, sicher sollte man da unterscheiden.
    Wissen wir aber ob der Homo sapiens damals freiwillig aus seinen angestammten Gebieten auswanderte oder aufgrund von kriegerischen Einflüssen, Naturkatastrophen etc. dazu gezwungen wurde? Vermutlich ist er schon aus eigener Kraft zugewandert. Aber wissen wir, wer und was in seinem Gefolge nach Europa kam. Es ist also eindeutig uneindeutig wo die Grenze zu ziehen wäre.

    Auch haben es die Ratten bestimmt aus eigener Kraft auf die Handels- oder andere Schiffe - und wieder herunter - geschafft und wurden nicht zwangsweise anderswo angesiedelt. Und auch Krabben, Muscheln und andere Meeresbewohner, die sich an Schiffsrümpfe hefteten, taten dieses aus eigener Kraft, und gelangten so in entfernte Regionen.

    Ich weiß aber, daß das alles nur mehr verwirrt, aber das ganze Thema ist sehr vielfältig und bestimmt nicht zu lösen, weil immer wieder Interessenkonflickte dieses verhindern werden.
     
  6. Yefi

    Yefi Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH - Schwansen
    Geblubber.
    Ich kannte die Definition auch ohne Wiki, aber ich versuche, Aussagen durch Quellen zu belegen, bzw verständlich zu machen.
    Ich mein, wenn man hier 40 Seiten über Neozoen spricht, aber vieleicht nicht jedem klar ist, was dass ist, der unterschiedliche Ansichten über die Definition bestehen, wird´s schwierig, mh?
    Aber schön, dass DU ja so viel sinnvolles hier einbringst.
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Entscheidend dürfte in erics Beitrag der Satzteil bedingt durch Klimawandel etc sein. Wenn die Tiere Schiffe als Transportmittel benutzt haben, wurden sie eingeschleppt, wenn auch unabsichtlich.
     
  8. Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Das muß ich leider etwas verbessern:
    Die ersten Edelsittiche, wohl Halsbandsittiche, brachte ein Admiral Alexander des Großen ca 325 v. Chr nach Europa. Der Lehrer des Eroberers, Aristoteles dokumentierte dieses.

    Eine Darstellung eines Halsbandsittichs kann man in einer Nische einer Villa in Pompeji sehen.
     
  9. #428 Sittichfreund, 2. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ja, das wird schon stimmen, aber es zeigt auch, daß die Schichtweise entscheidend ist. Es wird immer nach Argumenten gesucht die zu den eigenen Vorhaben passen und diese orientieren sich daran was man erreichen will.
     
  10. #429 Sittichfreund, 2. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Da gibt es nichts zu "verbessern", es geht ja um den Halsbandsittich in Deutschland, und Deutschland liegt von Rom aus gesehen "über die Alpen". Daß der Große Alexander die nach ihm benannten Sittiche nach Europa brachte - bzw. bringen ließ - ist bekannt.
     
  11. #430 vögelchen3011, 2. September 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    ja richtig, warum sind nun Elche bei uns in den Wäldern? ausgebüxt oder vom Norden her eingewandert.
     
  12. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    München
    Das mit den fremden Huftieren würde sich von alleine erledigen, wenn nicht ständig Deppen illegal Wölfe abballern würden.
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Aber auch das mit den Wölfen zeigt ja genau das Problem - sch** auf die Fauna und Flora die schon immer da war, wir können uns ja problemlos eine neue besorgen.
     
  14. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    München
    Klar können wir - auf dem Mars. ;)
     
  15. #434 Sittichfreund, 3. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Die werden schon eingewandert sein, schließlich vermißt die ja keiner. Aber, was hast Du gegen Elche?

    Bären und Wölfe könnten das richten, dann müßte man aber auch bereit sein, die Risiken der freien Wildbahn zu akzeptieren. Wir sind heute aber schon so degeneriert, daß wir eine Drohgebärde eines Wolfes oder eines Bären nicht mehr als solche erkennen und meinen das Tier würde mit uns spielen wollen.
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Weil Elche früher auch schon hier waren... Aber ich glaube, manch einer möchte es gar nicht kapieren.
     
  17. #436 IvanTheTerrible, 3. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja, ist halt das Wissen, was fehlt.
    Schon bei den einfachsten natürlichen Zusammenhängen bewegen sich manche schnell im esoterischen Sektor, da sie sich keinen Reim drauf machen können.....
    Ivan
     
  18. Joerg

    Joerg Guest

    Leider zu lang für eine Signatur :zwinker:

    Einfachste Zusammenhänge zu erkennen, von sich aus, weil man beobachtet und Schlüsse ziehen kann, richtige und falsche, daraus Lehren ziehen, das ist was hier vielen fehlt! Aber man weiß ja, wie Wissen anderer in Wiki zu finden ist!

    Diese Diskussion war schon zu Anfang des Jahres so überflüssig, wie ein Kropf! Halsbandsittiche sind nun mal da und die werden genauso wenig bekämpft und ausgerottet wie (fast) alle Neozoen.

    Jörg
     
  19. #438 IvanTheTerrible, 3. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ebend!
    Überflüssig wie ein Kropf.
    Aber wir müssen doch was schreiben, auch wenn es so sinnlos ist.
    Davon leben die Foren.....alle.
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #439 Sittichfreund, 3. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Und um nicht den Unwissenden und Uneinsichtigen, den Ignoranten und "Banausen" das "Feld" komplett zu überlassen. Denn was geschrieben steht, das ist auch heute noch (leider) "Gesetz" auch wenn es ein noch so großer Blödsinn ist; und davon gibt es im I-Net leider jede Menge.
     
  22. #440 vögelchen3011, 5. September 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    was sollte ich gegen die haben?

    Und wieder Gesetz der Natur?
    Die einen wandern ein, andere aus, Fauna und Flora scheinen eigene "Gesetze zu haben!"
     
Thema: Halsbandsittich ausrotten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Halsbandsittich bejagt

    ,
  2. tierheim siegen halsbandsittich

    ,
  3. halsbandsittich artenschutz

    ,
  4. spatzen ausrotten,
  5. lianen ausrotten
Die Seite wird geladen...

Halsbandsittich ausrotten? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Was ist los mit meinem halsbandsittich

    Was ist los mit meinem halsbandsittich: Hallo ihr, ich bin die neue. Habe mich hier angemeldet weil ich keinen Rat mehr habe. Ich habe von meinem Mann vor Weihnachten einen...
  3. Halsbandsittich (Alexandersittich)

    Halsbandsittich (Alexandersittich): Guten Tag in die Runde, hab mir ein Paar gekauft nur leider hab ich früher ein paar Wellensittiche gehabt und würde gerne mit dieser Vogel Art...
  4. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...