HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht

Diskutiere HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi @Langer: So wie ich es aus ihrem Beitrag herausgelesen habe, wird erst wieder über eine OP nachgedacht werden müssen, wenn sich...

  1. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Und warum nich früher an später denken ??Sieht für mich eher nach einem abwiegen aus."wenns geht gut---wenn nich,OP
    Ja weiß jetzt auch nich------------ich hätte meine Entscheidung jedenfalls getroffen.Is aber nur meine Meinung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ich glaube, wenn der Ara mir gehören würde und mir dann etwaige Risiken genannt worden wären, dann hätte ich auch die OP soweit als möglich hinausgezögert, eben auch, weil man nun an Perle sehen kann, dass es ihr dennoch aufgrund der verabreichten Medikamente gut geht.

    Eine OP ist halt immer so eine Sache, gerade eben dann, wenn es nicht öfters gemacht wird. Einen Magen aufzuschneiden und dann wieder korrekt zu schließen, ist nunmal ein hohes Risiko.

    Ich denke, wenn die Ärzte bemerkt hätten, dass Perles Zustand sich verschlechert, dann hätten sie die OP auch gemacht, aber eben nur dann.
     
  4. Langer

    Langer Guest


    Is an allem was drann was Du sagst--------hat aber auch so einen schleichenden Beigeschmack "vom Krankheitsbild das sich auf Raten verschlechtert"-------was aber nich sein muß,so wie ich es gelesen habe
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo pARAnormal,

    ich hab hier die ganze Zeit mitgelesen und finde es prima, dass es dem Vogel offensichtlich gut geht und er wieder zuhause ist. :zustimm: Anscheinend seid ihr ja nochmal mit einem blauen Auge davongekommen.

    Mal eine andere Frage: irgendeine Art Magensäure müssen die Vögel ja auch haben, sonst würde sich der Zink nicht auflösen. Wenn sich Zink auflöst, müsste sich eigentlich im Laufe der Zeit auch das Eisen auflösen und das Teil verschwindet langsam von selbst. Oder liege ich da falsch? Weiß das jemand?
     
  6. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hallo Paranormal,

    erstmal Super, dass es gut bisher läuft !
    [​IMG]
    Es gibt auch Menschen, die haben ihr Leben lang einen Fremdkörper im Körper und es geht denen bestens damit, warum also nicht auch Deiner Perle ?
    Hast Du nicht mal ein Photo von ihr, was Du hier reinstellen kannst, würd mich wirklich interessieren, wie Deine Kleine ausschaut !

    LG Nadine
     
  7. #86 Gruenergrisu, 18. November 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    es scheint immer noch für einige hier ein Anliegen zu sein, zu verunsichern oder die eigene Unsicherheit herauszutragen.
    Ich würde allen mal empfehlen, einen Hühnermagen zu kaufen. Bekommt man sicher auf Anfrage in der Fleischabteilung eines Supermarktes. Dann sollte man sich das Gebilde, welches 2-3 cm groß ist, ansehen und aufschneiden und wieder gründlich betrachten. Dann hat man die Antwort auf solche Fragen wie z.B. "Kann man einen FK durch den Kropf entfernen?"
    Die Antwort ist NEIN, denn man bringt den Vogel um.
    Ich zitiere frei aus dem Buch: "Anatomie und Physiologie der Vögel" von Gerhard Hummel
    Der Ventrikulus (Muskelmagen) besitzt eine mächtige Muskelwand. Es gibt zwei Hauptmuskeln, die sich in einem zentralen Sehnenspiegel vereinen. Es gibt einen serösen Überzug und eine Schleimhautschicht. In dieser Schleimhautschicht sondern nach innen gerichtete Drüsen ein Sekret ab, welches an der Oberfläche erstarrt und das Mageninnere mit einer sehr festen Schicht auskleidet. Diese sog. Cuticula gastrica ist hornähnlich, hat eine geriffelte Oberfläche und dient als Reibeplatte. Sie wird ständig neu gebildet. Auch schützt sie die Magenschleimhaut vor der Salzsäure, die im Drüsenmagen, der vorgeschaltet ist, gebildet wird.
    Der Magen hat quasi keine Höhle, Muskel liegt auf Muskel. Das verdeutlicht, dass eine OP eben nicht wie beim Menschen vonstatten gehen kann, da die Anatomie und Physiologie wesentlich komplizierter ist.
    Zum FK:
    Wenn er frei liegt, wird er irgendwann zermahlen. Als erstes die Zinkschicht und dann der Eisenkern. Falls er in die Muskelschicht eingedrungen ist, wird er eingebaut und bleibt wahrscheinlich so, wie er ist.
    Der Hühnermagen ist übrugens, bis auf Besonderheiten der Nahrungsspezialitäten (körnerfressend, fruchtfressend) mit dem Aramagen, auch vermutlich in der Größe, recht gut vergleichbar.
     
  8. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Grüß dich,pARAnormal!
    Ich wollte mal nachfragen,wie es deiner Perle geht?
    Wäre schön,wenn du kurz berichten könntest,wie es mit ihr weiter gegangen ist.
    Liebe Grüße,BEA
     
  9. pARAnormal

    pARAnormal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das Glück hat uns nicht verlassen.

    Hallo an alle,

    auch wenn ich mich lang nicht gemeldet habe. Aber die letzten 3 Wochen gingen drunter und drüber.
    In den ersten 14 Tagen musste ich Perle einfangen um ihr das DTPA gegen die Schwermetallvergiftung über den Schnabel einzuspritzen.
    Ihr ging es wirklich gut. Sie flog herum, fraß ganz normal, keine übermäßige Müdigkeit, und der Kot war auch i.O.
    Dann kam die Woche in der ich die Medikamtente abgesetzt habe. In der Woche hatte ich Bedenken, ob sich ihr Gesundheitszustand halten würde. Doch diese Bedenken waren grundlos. Sie hat sich nicht verändert.
    Nun bin ich also zur TiHo um die Nachuntersuchung machen zu lassen. Es sollte Blut abgenommen werden, um zu analysieren ob noch Schwermetallrückstände im Blut zu finden sind. Ein Röntgenbild wurde auch gemacht.
    Während der quälenden Minuten für Perle im Behandlungszimmer konnte ich nur die Schreie von ihr im Wartezimmer hören und auf und ab laufen. Habe mich zu der Zeit schon damit abgefunden, dass sie das Metallstück in Ihrem Magen behalten wird. In der Hoffnung, dass dies nicht mal irgendwann doch noch Auswirkungen haben könnte.
    Doch dann kam zwischendurch eine Arzthelferin aus dem Behandlungraum und warf mir die Worte zu "Ist alles raus."
    Dachte erst, naja, das Röntgenbild aus dem Apperat. Und fragte "Das ging aber schnell. Und schon entwickelt?"
    Sie meinte ja, und es ist nichts zu sehen. Ich musste nocheinmal fragen, "wie nichts zu sehen." Bis ich endlich kapierte, das Perle das Metallstück ausgeschieden hat.
    Nach verwirrten weiteren Minuten des Nicht-fassen-Könnens war auch der Arzt soweit um mit mir zu sprechen und ich konnte das Bild vor mir sehen.
    Nichts. Kein weißer Streifen auf dem Bild. Ich war und bin immernoch überglücklich, das sie es nun ganz geschafft hat und über den Berg ist. Das war der schönste Arztbesuch, den ich je hatte.
    Nun wird das Blut zwar noch auf Rückstände analysiert, aber das Schlimmste ist vorüber.

    Ich danke allen, die mir in dieser Zeit geholfen haben. Ob mit Wissen, Tipps, Hinweisen, Adressen/Telefonnummern, eigenen Erfahrungsberichten oder mit gedanklicher Unterstützung und Daumen drücken.

    Beste Grüsse
    pARAnormal
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Super! :zustimm:
    Ich freue mich für euch, aber ganz besonders für Perle und natürlich für ihren Paul! :freude:
    Ich drücke die Daumen, dass auch das Blutbild i.O. ist!
     
  11. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das ist ja super!:zustimm:
    Ich wünsche Perle ein langes und gesundes Leben.
    Du hast ja sicher den dünnen Draht beseitigt,damit dies nicht wieder geschehen kann.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
  12. Cosima

    Cosima Guest

    Einfach herrlich, so tolle Nachrichten lese ich gerne!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Freu mich auch für euch!:zustimm:
     
  15. samerjona

    samerjona Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Super Nachricht:zustimm:

    alles gute mit Paul und Perle:prima:

    L.g.
    Sandra
     
Thema:

HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht

Die Seite wird geladen...

HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...