Hilfe - zum ersten mal Vogelmutti

Diskutiere Hilfe - zum ersten mal Vogelmutti im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich sagte Dir ja das es klappt :jaaa: :jaaa: :jaaa: :prima:

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich sagte Dir ja das es klappt :jaaa: :jaaa: :jaaa: :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. t!mm

    t!mm Guest

    Meine Erfahrung...

    Hallo!

    Ich habe beim ersten gelege den Fehler gemacht, das Futter nicht genügend anzufeuchten.

    Als Folge ist Papa schwer Nierenkrank geworden. Da wir hier in Hannover eine Großartige Vogelklink haben, ist er aber gut durchgekommen.

    Mein Tipp: Aufpassen, das die Alten nicht dehydrieren. Durch das Sammeln des Essensbreis im Kropf brauchen sie wohl unglaublich viel Flüssigkeit!

    Lieben Gruß
    Timm
     
  4. katja73

    katja73 Guest

    Beide Eltern aus dem Nest

    Hallo,

    meinem kleinen Fips geht es gut, gestern abend brachte er 23 g auf die Waage. Als ich grad aufgestanden bin, hab ich gesehen, dass beide Elternteile ausgeflogen sind. Wie lange können die beiden den Kleinen allein lassen, ohne dass das problematisch ist (wg. füttern, wärmen etc.) :(

    Hoffe auf schnelle Antwort!

    Danke und liebe Grüße,
    Katja
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Katja :0-

    Wenn die Küken 1 Woche alt sind und bei 20°C Zimmertemperatur brauchen sie nicht mehr ständig hudern. Du wirst sehen wenn sie ein paar Runden geflogen sind, gefuttert und evtl gebadet haben (Unbedingt Bademöglichkeit anbieten) gehen sie wieder zum Füttern rein.

    Ist es immer noch ein Einzelküken :?
     
  6. katja73

    katja73 Guest

    Danke, Federmaus, Du bist einfach klasse! Immer sofort da, wenn man Dich braucht!! :gott: Ja, Fips ist immer noch Einzelkind. Aber für so ein junges Paar ist das vielleicht ja auch nicht schlecht. ;) Die anderen Eier haben wir noch im Nest gelassen. Hab gelesen, dass das den kleinen Flaumball zusätzlich wärmt. Die beiden Eltern sind immer noch sehr fleissig uns ausdauernd beim Hudern. Das Eifutter strafen sie nach wie vor mit Nichtachtung. Aber Quellfutter verputzen sie, als hätten sie tagelang nichts zu fressen bekommen. Hab jetzt das gute Keimfutter von Ricos Futterkiste - das scheint ganz besonders gut zu schmecken. :+popcorn: In den nächsten Tagen stell ich auch mal ein Foto von dem kleinen Scheisser rein. Bislang haben wir immer versucht, ihn so kurz wie möglich aus dem Nest zu holen und nach dem Reinigen und Wiegen so schnell wie möglich wieder rein zu setzen. Der Kleine macht ja schon ordentlich Dreck. Wie einige dann empfehlen können, das Nest nicht zu reinigen, ist mir ein Rätsel !:?

    Liebe Grüße und danke für den schnellen Rat,:zustimm:
    Katja
     
  7. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Huhu,
    hab hier mal mitlesen und nun möcht ich meinen Senf dazu geben ;). Hoffentlich passiert das mit dem Bild/den Bildern ganz fix, will den süßen sehen *schmacht*. Weißt du denn schon, welcher Farbschlag es wird?
    Liebe Grüße,
    Theresa
     
  8. katja73

    katja73 Guest

    Hallo Theresa,

    hab leider noch keine Ahnung, wie unser Fips mal aussehen wird. Die Mama ist wildfarben und der Vater ein wunderschöner Lutino. Wenn ich jetzt Ahnung von Nymphensittichgenetik hätte, könnte ich dazu sicherlich schon was sagen - hab ich aber nicht :( . Mit dem Foto werd ich mir Mühe geben. Vielleicht schaff ich es noch heute! :prima:

    Liebe Grüße,
    Katja
     
  9. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hehe ... die Vererbungslehre ist auch ein Fall für sich ... ich hab davon auch sogut wie keine Ahnung. Wäre aber mal interessant zu wissen, was bei der "Mischung" raus käme *g*. Freu mich schon auf Bilder ;).
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Katja :0-


    1-2 Geschwisterechen wären für die eltern nicht zuviel gewesen und das Küken würde besser im Sozialverband aufwachsen. Aber sollte hakt nicht sein :traurig: .


    . Aber nicht zuviel geben. sonst werden die eltern schnell wieder brutig. auch bitte nur ~2 Wochen geben. Du kannst aber Kochfutter (=Geiereintopf dazwischen geben. Diesen schön mit verschidenen Gemüse machen (Anleitung).
     
  11. katja73

    katja73 Guest

    Schon mal ein Bild von den Eltern

    Hallo,

    in Ermangelung eines Bildes vom Nachwuchs und zur Überbrückung der Wartezeit hier Fotos von den Eltern (oben: Quentin, unten: Jane Knopf; evtl sogar bei der Herstellung von Fips?). Der Störenfried ist Vite, unser zweites Männchen.

    Lg, Katja
     

    Anhänge:

    • JQV.jpg
      Dateigröße:
      20,7 KB
      Aufrufe:
      89
    • Q.jpg
      Dateigröße:
      15,2 KB
      Aufrufe:
      87
  12. katja73

    katja73 Guest

    Foto von Fips

    Hallo,

    so, hier ist nun endlich ein Foto von unserem neuen Famillienmitglied. Nicht besonders professionell, aber immerhin ein erster Eindruck.

    @theresa: hab grad eine Vererbungstabelle gefunden für Lutino-Herren und wildfarbene Damen. :+klugsche Danach vererben sich Lutino-Merkmale phänotypisch (also vom Aussehen her) geschlechtsgebunden. Kriegt Fips gelbe Federn, dürfte er eine Fipsine sein, wird er wildfarben, ist es ein Hähnchen.

    Lg, Katja
     

    Anhänge:

  13. maxima

    maxima Guest

    hallo katja

    du wirs ein schönes lutinomädel bekommen, bzw wachsen sehn.
    das kleine hat ja wie man auf dem bild sehn kann rote augen, ist deshalb ein lutino und da lutino geschlechtsgebunden vererbt und bei deiner paarung der hahn ein lutinohahn ist gibts nur lutino mädels und wildfarbene jungs, die dann wiederum spalterbig in lutino sind, bzw wären(da das kleine ja keine geschwisterchen hat)


    wenn du die augen deines kükens mit den kleinen von ed-hunter vergleichst sieht du den großen unterschied, und man sieht deutlich daß bei gabis küken die augen schwarz sind und bei deinem rot.

    lg maxima
     
  14. solairemar

    solairemar Guest

    also Meo...

    ... ich bin immer wieder beeindruckt wie du die Spalterbigkeit erklärst und sofort erkennst.
    Mir wird immer ganz schindelig und verstehe immer nur Bahnhof und dann um es besser zu verstehen, schreib ich mir alles auf was du geschrieben hast und gehe das alles nochmal durch und dann erst kapier ich das...
    Wie kann man sowas alles nur im Kopf haben???

    Ich ziehe echt wieder den HUT!!!!

    Liebe Grüsse
    Bianca


    P.S. Katja es ist ein megasüsse Küken....
     
  15. katja73

    katja73 Guest

    Hallo Maxima,

    ich hatte schon fast vermutet, dass es eine Lutino-Dame wird. :idee: Aber sicher war ich mir nicht - schlicht wg. mangelnder Erfahrung. Ich freu mich natürlich riesig, denn die gelden sind ja ganz besonders schön :prima:

    Lg,
    Katja
     
  16. katja73

    katja73 Guest

    Hallo Maxima,

    hab noch mal ne Frage. Wie lange dürfen die Eltern das Küki den jetzt schon allein lassen. Unsere sind nämlich heute schon zum zweiten mal beide ausgeflogen.

    Lg, Katja
     
  17. maxima

    maxima Guest

    hallo katja

    da gibts keine festen regeln, es gibt paare die hudern bis zum ausfliegen und andere machen schon nach 10 tagen nimmer viel,
    und ein zwei stunden alleine ist kein problem, allerdings kommt es immer auf die raumtemperaturen an.

    lg meo
     
  18. katja73

    katja73 Guest

    Danke Maxima,

    das beruhigt mich! Grad haben wir den Kleinen noch mal gewogen. Hat aber seit knapp zwei Tagen nicht zugenommen.:( Wiegt jetzt 24g. und war gestern eine Woche alt. Allerdings war der Kropf auch nicht besonders voll. Bezogen auf die Gewichtstabellen, die ich gefunden habe, ist er damit eher am unteren Rand der Skala für sein Alter. Was würdest Du sagen, ist das Gewicht okay?
    Anbei noch ein frisches Foto. Langsam gehen wohl die Äuglein auf.;)

    Lg und danke für die Tipps,
    Katja
     

    Anhänge:

    • Fips6.JPG
      Dateigröße:
      20,4 KB
      Aufrufe:
      86
  19. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Schööööööööööööönes Küki hast du da, wirklich. Wünsch der kleinen nur das Beste und dass sie wunderbar aufwächst und ihre Ellis auf trapp hält ;). Bin gespannt auf weitere Bilder!

    Also das mit der Vererbungslehre ist mir aufn Rätsel ... , kann man das irgendwo nachlesen *gg*? Bräuchte mal Nachhilfe und es interessiert mich, was bei der und der "Mischung" raus käme.

    @Meo ..., wie wäre es mit einem Seminar in Sachen Vererbungslehre? :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maxima

    maxima Guest

    hallo katja

    dem bild anch zu urteilen und der tatsache daß es nicht zugenommen hat, vorausgesetzt du hast zur selben uhrzeit gewogen, solltest du etwas nachfüttern und den kropf mit handaufzuchtbrei noch etwas füllen.

    lg maxima

    @theresa:
    biete einen wochenendkurs an, kostet inclusive einer übernachtung 150 euro.......ggg
     
  22. katja73

    katja73 Guest

    Hallo Maxima,

    hab den Kleinen heute Abend noch mal gewogen. Jetzt hat er 28g. Hatte sonst immer abends gewogen, heute aber mittags, weil beide Eltern aus dem Nest waren und ich dachte, die Chance wäre günstig. Was meinst Du mit 'dem Foto nach zu urteilen'? Sieht er insgesamt zu mickrig aus, sieht irgendwas nicht so aus wie es sollte? :traurig: Und ab welchem Gewicht soll ich was wie zufüttern? Und wo krieg ich das schnell her :? Hab in den verschiedenen Foren schon einiges über Handaufzuchten gelesen, aber da gibt's ja tausend verschiedene Rezepte, was alles in so'ne ordentliche Küki-Mahlzeit reingehört. Wäre sehr dankbar für Dein Rezept.

    Sorry, wenn ich Dich immer mit solchen Anfängerfragen löcher, aber das Küki liegt mir sehr am Herzen und ich möchte doch möglichst alles richtig machen.

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Katja
     
Thema:

Hilfe - zum ersten mal Vogelmutti

Die Seite wird geladen...

Hilfe - zum ersten mal Vogelmutti - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...