Hirse einfrieren?

Diskutiere Hirse einfrieren? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen,hat jemand von euch schon mal Borsten oder Blut-Fingerhirse,die jetzt überall zu finden ist eingefroren? Würde mir gerne einen...

  1. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,hat jemand von euch schon mal Borsten oder Blut-Fingerhirse,die jetzt überall zu finden ist eingefroren? Würde mir gerne einen kleinen Vorrat anlegen! Gruß Waltraud.:) :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kubaner

    kubaner Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Bluthirse

    Hallo
    Hab ich schon mal eingefroren auch Borstenhirse /Hühnerhirse.:+klugsche Geht gut aber sie darf nicht zu reif sein sonst fällt alles ab !!!!!
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort:beifall:
     
  5. Bembel

    Bembel Guest

    Hallo ich hab da auch ne Frage zu Hirse.

    Ich will gern ein par Kg, Gelb Hirse-Rispen bei Ricos Futterkiste bestellen.
    Ist die besonders verpackt oder wie lange hält Hirse (Hirse ist noch neu für mich in der form)

    Nicht das ich zuviel Kaufe und es dan schlecht wird.

    Und weiß jemand wie Reif, Rico`s das liefert ob es einfrierbar ist.
     
  6. Timor

    Timor Guest

    Hallo Bembel,
    warum kaufst Du die Hirse nicht direkt bei einem deutschen Erzeuger? Erstens bekommst Du dort im Moment ganz hervorragende halbreife Qualität, was für die Vögel viel bekommlicher ist, zweitens ist sie dort wesentlich günstiger und drittens läßt sich diese auch viel besserb eingefrieren als die vollreife von irgend einem Zwischenhändler.
    Schau doch mal nach auf
    www.gruener-pfad.net
    oder
    www.kolbenhirse.de
    beides sind reine Bioerzeuger und bieten wirklich ganz hervorragende Qualität zu einem echt günstigen Preis.
    Nur so ein Tip von mir
    Gruß Klaus
     
  7. Poie

    Poie Guest

    Grüß Euch! *wink*

    Ich werde auch beim grünen-pfad einiges an Hirse bestellen und habe Fragen zur Lagerung:

    - Wie kann ich sie länger lagern ohne das sie schimmlig wird?
    (Weil ich nicht ganz so viel einfrieren kann)
    (Ist mir mit der letzten passiert. :o Die hatte ich in einer offenen Tüte stehen lassen.)
    - Kann ich gebundene Büschel eine Weile kopfüber im Keller aufhängen, bis zum verfüttern?
    - Muß ich beim einfrieren etwas beachten? Muß es luftdicht verschlossen sein?

    DANKE!
    Lg ***
    Poie
     
  8. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München

    ich habe 2005 ca 21 Kilo halbreife rote Hirsekolben beim Hirsetreffen geerntet , luftgetrocknet und dann eingefroren. Vor 1 Woche holte ich die letzten Kolben raus, legte sie auf ein Gitter und sie sahen - wie gestern - gepflückt aus.
    Wichtig ist, daß die Kolben wirklich gut trocken sind. Zum Einfrieren in normale , gut verschlossene !!! Gefrierbeutel und flach aufeinander legen . Nach dem Auftauen wieder auf einem Gitter trocknen lassen .
    rasti
     
  9. Poie

    Poie Guest

    Super - DANKE! :p
    Also macht es nichts wenn sie etwas trocknen und ich sie dann auch einfriere.
    Spitze, dann kann ich gleich mehr bestellen, damit sie auch im Winter etwas Abwechslung haben.
    :)
    ***
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Trocknen ist nur nötig wenn die Hirse regen nass ist.
    Ansonsten sofort eingefrieren. Durch das trocknen, trocknen die halbreifen Körner ein.
     
  11. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle Hirseliebhaber,

    Ich hab aus der Not eine Tugend gemacht und die Hühnerhirse trotzdem gut halbreif geerntet, die Ähren über einer Schüssel gut ausgeschüttelt und dann beides - Ähren und Schüsselinhalt - eingefroren. Die ausgefallenen Samen hab ich dann esslöffelweise wieder aufgetaut und meinen Vögeln gereicht. Das kommt fast so gut an wie die Hirse in den Rispen. Ähnlich kann man bei gut halbreifer Fuchshirse verfahren.
    Die Borstenhirse ist eigentlich relativ "resistent" gegen zu frühes Ausfallen, die lässt sich sehr gut einfrieren.


    Das allzu lange Abtrocknen entzieht der halbreifen Hirse genau das, was sie als halbreif noch ausmacht - nämlich zu viel Wasser. Das Ende vom Lied ist, dass die Vögel nur noch Minikörnchen ernten können und z.T. die wertvollen Inhaltsstoffe (u.a. auch Enzyme etc.) wirkungslos werden. Deshalb rate ich eigentlich, die Kolben bzw. Rispen nur antrocknen zu lassen (je nach Witterung ein paar Stunden bzw. bis zu einem halben Tag) und dann sofort einzufrieren.
    Ich persönlich packe die Hirse noch nicht einmal ein, sondern bündle die Rispen zu Portionen bzw. lege die Kolben einfach locker übereinander geschichtet lose in die Gefrierboxen. Das erleichtert die Entnahme und macht weitaus weniger Arbeit ;) . Zum Auftauen lege ich die Kolben/Rispen kurz in handwarmes Wasser, schüttle sie kräftig aus und biete das Futter sofort den Vögeln an - die stürzen sich dann wie die Geier auf die Hirse...

    Für´s Trocknen würde ich mir vollreife Rispen und Kolben bestellen. Die lassen sich monatelang gebündelt aufhängen und lagern.

    MfG,
    Steffi
     
  12. Robbyamy

    Robbyamy Maggy

    Dabei seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Klasse:zustimm: , Eure Tips kamen gerade rechtzeitig:freude: .
    Bekomme heute oder morgen halbreife Hirse und Kolbenhirse von www.kolbenhirse.de geschickt, jetzt weis ich, wie ich es mit der halbreifen Hirse richtig mache.
    Habe aber doch noch eine Frage. Wie sieht denn Borstenhirse aus? Habt ihr mal ein Foto für mich?
     
  13. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Das was Du hier siehst ist nur die Schale. Das Korn selber ist ja innen drinnen und in der KoHi auch schwer zu ertasten.

    Ich merke es vor allem bei der Rispenhirse (diese lässt sich leichter ertasten), wenn sie über Nacht hängt dann ist zwar die Schale noch drann (optisch kein Unterschied) aber das Korn nur noch in Miniformat zu ertasten :traurig: .

    Ich muss mir ja auch nicht unnötig Arbeit machen :nene: , vor allem wennn es dem Futter schadet.
     
  15. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
  16. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Bei mir zerfleddern sie auch Rispenhirse wenn sie eingetrocknet ist. Das heißt aber nicht dass die Vögels die Vitamine, Mineralstoffe und auch den Sättigungsgrad von fachlich versorgter Hirse bekommen haben.

    Und wenn ich schon die kosten für Strom etc. das ganze Jahr über habe dann soll es doch so optimal wie möglich für unsere Geiers sein.
     
  17. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Robby,

    unter dem Namen "Borstenhirse" gibt es viele verschiedene Arten. Zumeist meint man die begrannten Setaria-Arten, aber auch die sog. "Fuchshirse" ist eine Borstenhirse. Ich kram mal in meinem Archiv und zeig dann ein paar Exemplare...


    Hallo Rasti,

    es verhält sich genau so wie Heidi es beschrieben hat: Die "Körner" sind zwar noch da, aber wenn man sie entspelzt (was ja Prachtfinken tun), dann ist nichts mehr bzw. nur noch ein vertrocknetes Minikörnchen drin. Die Vögel picken trotzdem die Kolben aus - ist ja klar, macht auch so Spaß und man hofft, doch noch ein paar gefüllte Körner zu finden. Halbreife Saaten sind nicht keimfähig - wenn die Kolben keimen, dann sind sie schon reif...
    Hab selbst auch noch ein paar eingefrorene Kolben. Muss mal schauen, ob ich das fotografisch demonstrieren kann, was ich meine...


    MfG,
    Steffi
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Nochmals hallo Robby,

    so, da hab ich zwei Bilder. Nr. 1 stellt eine Setaria-Art dar, sie wird im allgemeinen als "Zierkolbenhirse" bzw. "Borstenhirse" verkauft. Und Nr. 2 stellt eine Borstenhirse dar, die auch botanisch so genannt wird: "Fuchsrote Borstenhirse" (umgangssprachlich nennt man sie einfach "Fuchshirse").
     

    Anhänge:

  20. Poie

    Poie Guest

    Oh, das wächts ja bei uns gegenüber auf der Wiese. *freu*
    Bisher war ich mir nicht sicher und habs lieber nicht verfüttert.

    Und im Garten hab ich Futterkörner ausgesäät und es lässt sich bereits einiges sehen, die Hirse erkennt man schon und ich kann wohl bald welche ernten - Juhuu!

    Hm, blöd mit dem trocknen. Aber eigentlich logisch, dann kann ich ja gleich getrocknete kaufen. Es soll ja Frischfutter sein, bloß haben wir nur eine kleine Gefriertruhe. Mal schauen was ich da reinquetschen kann. :o
     
Thema: Hirse einfrieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halbreife hirse einfrieren

    ,
  2. hühnerhirse inhaltsstoffe

    ,
  3. hirse trocknen

    ,
  4. hirse auftauen,
  5. Halbreife Hirse nicht einfrieren ,
  6. grüne Kolbenhirse einfrieren,
  7. Fingerhirse Blut,
  8. hirse einfrieren,
  9. hirsekolben einfrieren
Die Seite wird geladen...

Hirse einfrieren? - Ähnliche Themen

  1. Vogel frisst nur Hirse

    Vogel frisst nur Hirse: Hallo, ich habe einen Haussperling der aufgrund einer Behinderung nicht ausgewildert werden konnte. Dieser hat eine große Zimmervoliere und...
  2. Halbreife Hirse ernten (Thüringen) / bestellen

    Halbreife Hirse ernten (Thüringen) / bestellen: Hallo liebe Forumsmitglieder, wir möchten unseren zwei Nymphensittichen auch gerne halbreife Hirse anbieten (und auf Vorrat einfrieren). Kennt...
  3. Aloe Vera Trinkgel einfrieren?

    Aloe Vera Trinkgel einfrieren?: Ihr Lieben, mein 32jähriger Arthrose-Nymph hat vom TA Aloe Vera Freedom verordnet bekommen. Ich habe jetzt eine Literflasche hier stehen, die...
  4. Hirsekörner für Draußenvögel?

    Hirsekörner für Draußenvögel?: Hallo zusammen! Wir haben Wellis und füttern darüberhinaus ganzjährig auch "unsere" bunte Schar an "Draußenvögeln" (Blaumeisen, Kohlmeisen,...
  5. Mücken-Larven in frischer, grüner Hirse

    Mücken-Larven in frischer, grüner Hirse: kann man auch kaum verhindern, wenn die schon alle "drinnen" sind (trotz täglichen, hefigen Ausschütteln der Mücken über der Badewanne, hatte ich...