Hormonstörung bei Wellensittich Hahn - möglicherweise Hodentumor Gonadentumor

Diskutiere Hormonstörung bei Wellensittich Hahn - möglicherweise Hodentumor Gonadentumor im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die angebliche und auch in einem anderen Thread angeführte Bedrohung durch bestimmte Bevölkerungsgruppen, sowie die Hervorhebung dessen, durch...

  1. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Lassen wir es gut sein. Das ist ein Thema wo ich in der Regel eine hitzige Diskussion nicht scheue, aber der Gedankenaustausch bezüglich des Gonadentumors hat für mich einen höhere Priorität als das Bedürfnis unbedingt recht haben zu müssen.

    Die Jugendherberge in Gießen nimmt nur die Gäste auf, die Mitglied im Jugendherbergsclub sind. Zu meiner Überraschung kostet diese Mitgliedschaft nur 23 Euro im Jahr. Preislich sind diese Herbergen auch für Jugendliche unter 80 Jahren nutzbar und finanziell in einem überlegenswerten Bereich mit relativ viel Flexibilität was an- und abreise betrifft. Muss man mal schauen...


    Ich hab gestern die 8 Seiten nochmal durchgelesen. Im nachhinein ziemlich grotesk meine Abwägungen zwischen Implantat ja/nein sowie die große Enttäuschung in Gießen nicht operiert werden konnte. Da war ich noch der Überzeugung dass das Implantat vermutlich nichts oder nur wenig bringen würde. Inzwischen weiß ich es in diesem Fall anders.

    Ich tendiere stark dazu die Operation zu wagen. Sehe ich den kleinen übermässig schlafen während seine "Hennenfreundin" wie wild singt, denke ich mir ich muss das durchziehen, das bin ich dem kleinen schuldig. Sehe ich ihn abends mit seiner Freundin turteln und schnäbeln und dem Wissen darüber dass das Implantat jetzt schon länger hält als bei den anderen mir bekannten Fällen wo nach 2-3 Monaten ein neues rein muss, kommt mir dann auch wieder die Fallbeschreibung des Piepsers von Le Perruche in den Sinn http://www.vogelforen.de/vogelkrank...se-hodentumor-gonadentumor-3.html#post2654327

    Es spricht viel für das eine und viel für das andere. Mal schauen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 ROF, 21. April 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. April 2015
    ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Heute hab ich die Telefonsprechstunde genutzt... und die Vogeltierärztin Frau Wüst ist nicht da... kommt erst am 27.April wieder

    Oh Gott oh Gott, jetzt hab ich da den letzten Dienstag und Donnerstag mich davor gedrückt und nun heute wo man sich allerlei Fragen aufgeschrieben hat, ist die gute Frau nicht da sondern auf einem Kongress.

    Auf viele Fragen konnte man mir keine Antwort geben.... und auf die Antworten die Frau Wüst geben kann hieß es von der netten Telefonfrau dass das die Frau Wüst wohl auch nur schätzen können wird da die keine Statistiken führen.

    Wie dem auch sei, hier ein paar Antworten auf ein paar wenige Fragen


    Wie hoch ist derzeit das durchschnittliche Lebenserwartung eines Wellensittichs?

    So in etwa 8 Jahren wobei es auch ausreiser nach oben und unten gibt, aber heutzutage fast gar nicht mehr älter als 15. (zumindest die Vögel die in der Klinik vorgestellt werden).

    Winky hat einen Pendelkropf wo manchmal Schleim in die Luftröhre wandert und er dann kurz so eine verschleimte Atmung hat. Taucht häufig nach einem Panikflug auf, häufiger im Winter während im Sommer überhaupt nicht, das man es manchmal mit Spitzwegerichtee in wenigen Tagen wegbekommt. Wie gefährlich ist so eine Verschleimung wenn das während der Operation passiert?

    Gar nicht gefährlich da die Vögel bei der Operation einen Intubator direkt an die Luftröhre gesetzt bekommen und kein Schleim oder Flüssigkeit dann da während der Operation gelangen kann.


    Suprelorin Implantat Rücken // Kniefalte - Vor- Nachtreile?

    Man kann zu der Implantation in der Kniefalte nichts sagen da es an der Uni eben nicht gemacht wird. Der Hauptgrund für den Rücken sei, dass der relativ schwere Chip am Rücken weniger stören würde als wenn seitlich der am Bein hängt (klingt für mich nicht so einleuchtend... man denke an den Fußring). Groß muss der Chip deswegen sein weil die Wellensittiche eine unglaublich hohe Stoffwechselaktivität haben. Da der Chip auch sehr dünn und lang sei, stört er am Rücken am wenigsten. Es hängt dann davon ab wie gut das Implantat so indirekt an der Blutversorgung hängt oder vom Organismus eingekapselt und somit funktionslos wird... von solchen Faktoren eben ab, wie lange der Chip hält und wie gut er wirken kann.


    Ich erzälte ihr dass der Winky am nächsten Tag wahnsinnig schlapp und passiv war und das gut 2 Monate angedauert hat. Ob das vom Implantat kommen kann?

    Die Ärztin meinte, dass man das Implantat als schuldigen ganz klar ausschließen kann, da es erst nach Wochen überhaupt erst zu wirken beginnt. Am nächsten Tag kann es gar nicht so viel Wirkstoff im Blut gegeben haben um da irgendwelche Auswirkungen zu erzeugen. Diese meinte, dass er vielleicht eher eine kleine Infektion hatte durch den Stress/Implantation/Tumor.

    Ich erzählte dass es meist kurzfristig besser wurde, wenn er viel Salatgurke fressen konnte

    die Ärztin spekulierte das er vielleicht zu wenig getrunken hat.... aber kann sich daraus so recht keinen Reim machen und wiederholte eben dass es der Chip nicht gewesen sein kann weil der eben noch nicht via Adern an der Blutversorgung angeschlossen sei.


    Da meine Fragen so speziell seien wo man auf Anhieb auch nichts an Zahlen nennen kann, wurde vorgeschlagen ich soll besser eine Email schreiben ... (ich nehms mit Humor).
     
  4. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Das Implantat ist jetzt etwa 5 1/4 Monate lang drin, ausgelegt für theoretisch 6 Monate aber bei anderen Wellis hielt es nur 3-4 Monate. Vereinzelt hieß es bei Hunden würde es zumindest meist länger als 6 Monate halten.

    Ich weiß nicht ob die Gonaden jetzt weiterhin in einem Operationsfähigen Zustand sind oder bereits wieder "angeschwollen" sind... nach dem im März auf beiden Seiten ein ganzer Monat verplempert wurde.

    Winky ist die letzten Wochen schleichend weiter aktiver und singfreudiger geworden. Die Wachshaut nun in einem kräftigeren Blau. Heute Nacht ist mir in den Sinn gekommen, ob es sinnvoll ist nochmal ein aktuelles Röntgenbild zu machen nicht dass die in Gießen mich wieder heim schicken falls ich mich für die Operation entscheide?



    Ich habe gestern etwas im Internet über die Chirurgin gelesen. Die scheint hochkompetent auf dem Gebiet zu sein da diese zusammen mit einem anderen Mitautor über Themen geschrieben hat, wie Bluttransfusion und Intensivmaßnahmen während Operationen. Siehe Notfallversorgung und Intensivmaßnahmen beim Vogelpatienten - hundkatzepferd und Bluttransfusion, Notoperationen und Medikation - hundkatzepferd

    Nach dem ich das gelesen habe, hab ich bei der Operation ein besseres Gefühl. Ich schreibe heute noch eine Email an diese.... wenn eine Antwort ausbleibt muss ich eben bis Dienstag mit Telefon warten.
     
  5. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Vorgestern habe ich eine Email an die Chirurgin geschrieben und heute eine Antwort erhalten. Die Anspannung ist schrecklich wenn man den Ton für eine neue Email hört. In der Email schreibt diese, ich soll Montag anrufen....

    [​IMG]

    Vor einer Woche gab es etwas Keimfutter. Gab es seit 3 Jahren nicht mehr und war das erste mal für Winky. Hansi wusste sofort was das ist und so dauerte es nur wenige Minuten bis sich auch Winky da heran traute. Daran sieht man das Wellensittiche einerseits ein sehr gutes Futtergedächtnis haben und andererseits in Sekundenschnelle von Artgenossen lernen können.

    [​IMG]

    Wachshaut Detailbild von vor paar Tagen. Winky ist etwa seit einer Woche schön aktiv. Habe ich draußen im Garten zu tun hab ich ihn jetzt durch das offene vergitterte Fenster einige male sehr laut singen gehört. Eigentlich ein Grund zur Freude aber ich glaube dass das Implantat zur neige geht oder es vielleicht schon ist, sofern das Implantat wirklich für seine Passivität verantwortlich war. Unverkennbar dass er am Kopf mausert.

    Warten bis Montag
     
  6. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwo hier im Forum hat eine geschrieben

    ------------
    Leider weiß ich nicht wo du wohnst sonst hätte ich dir Dr. Reball empfohlen in Unterhaching bei München, die hat schon fast alles operiert, Tumore um das Auge, jeder meiner Vögel hat die gefährliche Narkose überlebt, ich würde auch noch eine zweite Meinung einholen. Ich werde mal die Engel dazu befragen, es gibt Engelsheilung
    ------------

    und so dachte ich mir, schreibst dieser Ärztin einfach auch mal eine Email ob die auch Gonaden operieren kann. Die schreib mir heute dass sie bei weiblichen Vögeln den Eierstock und Eileiter operativ entfernen kann, allerdings je nach Vogelart nur einseitig. Bei Gonadenoperationen am Hahn meinte sie dass das aus Anatomischen Gründen noch nicht möglich ist aber die Laseroperation große Fortschritte macht und das vielleicht in paar Jahren möglich wird.

    Um so perplexer die Reaktion als ich schrieb, dass dies seit etwa 8 Monaten in Gießen gemacht wird und bei etwa 20 bereits durchgeführt wurde wo 19 durchgekommen seien. Diese meinte darauf, das diese Woche ein großer Kongress von Vogel- & Exotentierärzten in Paris stattfand und man das dort nicht vorgestellt hat wo man sonst bei viel geringeren Fallzahlen auf solchen Kongressen so etwas publizieren würde. Sie schrieb auch das die Uni Gießen bei endoskopischen Operationen derzeit eine Vorreiterrolle inne hat.

    Hmm.... wird einem schon etwas mulmig wenn man das nicht groß publik gemacht hat in der Fachwelt und erklärt vielleicht auch die geringere Auskunftsfreudigkeit bei meinen sehr speziellen Detailfragen.
     
  7. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Puh.... das 24min Telefongespräch ist vorbei und ich denke die Operation lässt man besser bleiben.

    Werde später mehr dazu schreiben.... habe sehr sehr viele Informationen erhalten die ich erstmal gedanklich verdauen muss.
     
  8. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Dann war sie offensichtlich sehr ehrlich, das ist doch fair.

    Mehr Infos natürlich gerne!

    Jetzt warte erstmal ab, wie es dem Winky weiter geht, und falls ein neues Implantat fällig wird, wie er das wegsteckt. Da das aktuelle letztendlich doch noch eine sehr positive Wirkung gebracht hat, vielleicht wird er auch so noch einige schöne Jahre haben. :)

    Viele Grüße,
    Saja
     
  9. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Heute habe ich eine Bekannte zu einer Katze/Hund Tierklinik begleitet, wo die Katze in einer Operation sterilisiert wurde. Der Tierarzt hatte ein gut gefülltes Bücherregel und so fragte ich diesen ob er auch was über Papageien zu lesen hat und so hab ich das Buch "Avian Medicine: Principles and Application" von Donald Zantop in die Hände bekommen und zum weiter lesen auch mit heim nehmen dürfen. Es ist von 1997. Enthält viele "schaurige" Abbildungen. Leider ist es vollständig auf Englisch.

    Unter dem Kapitel "Sertoli Cell Tumor" heißt es dass dies einer der häufigste Gonadentumor bei gefangenen und wilden Vögeln ist. Diese Tumore können Zystenartig mit Sekret gefüllt sein da es innerhalb des Tumors zu Blutungen und Nekrosen kommt. Dazu noch paar Sätze über die Optischen Auffälligkeiten des Organs selbst z.B. das diese eher eine bleiche Farbe haben und Neubildungen sich in einem schimmernden Rosa zeigen. Metastasen selten, das Wachstum der Krebszellen variabel ist.
     
  10. #89 Manfred Debus, 28. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Bitte nicht schon wieder Rof. Oder??? Und mach bitte die Jugendherberge in Gießen nicht so schlecht.Ich denke das werden sie gar nicht gerne hören. Sie ist eine der besten in Hessen. Wurde so getestet.

    LG.
    Manni
     
  11. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Wo mache ich die Jugendherberge schlecht? Ist nun mal Fakt das man zum Buchen eines Zimmers ein Mitglied z.B. beim Jugendherberg-Verband sein muss und das diese Zimmer nicht nur Jugendliche nutzen können sondern auch deutlich ältere die z.B. 80 Jahre alt sind. Auch Familien sind da willkommen.

    Spielt allerdings für mich alles keine Rolle mehr, da ich die Operation nicht vornehmen lassen werde.
     
  12. #91 Manfred Debus, 29. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2015
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Frau Elisa Wüst ist zur Zeit Krank. Nur zur Info.
    Wird aber wenn alles gut geht ab Donnerstag d. 31.03.14
    wieder zu sprechen sein.
    Und sie ist nicht wie geschrieben wurde auf einem Kongress.


    LG.
    Manni
     
  13. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Frau Wüst hat mir viele Fragen beantwortet. Habe ihr dafür später nach dem Telefongespräch nochmal via Email dafür bedankt. Hätte von Anfang an mit ihr sprechen sollen. Das Fazit des Gesprächs war, dass eine Operation in diesem Fall nicht empfohlen wird. Aus folgenden Gründen:

    - Das Alter
    - Offenbar schlechte Narkoseverträglichkeit da der Welli die Implantatsetzung auch ziemlich mitgenommen hat
    - Die Pendelkropfverschleimung

    Wenn ich darauf bestehe kann man operieren, aber wie gesagt, sie meinte die rät in diesem Fall davon ab.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #93 charly18blue, 29. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Manni,

    wir haben einmal schon April und 2015 und zum anderen war Frau Wüst auf einem Kongress, ich hab sogar Bilder von ihr zusammen mit Barbara Heidenreich gesehen.
     
  16. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Wachshaut immer noch blau

    Ist jetzt kein super aktuelles Foto, aber für Dokumentarische Zwecke vorerst ausreichend.

    Winky ist weiterhin schläfriger als die Henne und wie gehabt gegen Abend munterer. Schönes Gefieder, außer von der Henne der zerbissene Schwanz.

    Den Anhang 20062015.jpg betrachten
     
Thema: Hormonstörung bei Wellensittich Hahn - möglicherweise Hodentumor Gonadentumor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. wellensittich wachshaut erneuert sich

    ,
  3. mausern wellensittich

    ,
  4. wellensittich hoden,
  5. hormonstörung wellensittich,
  6. welli nierentumor,
  7. suprelorin chip papagei,
  8. nierentumor hund,
  9. wellensittich nierentumor,
  10. Wellensittich Operation bei Hormonstörung sinnvoll,
  11. vogelkrankheiten,
  12. Hoden Tumor Wellensittiche,
  13. haben wellis hoden,
  14. wellensittich hahn nicht mehr blaue wachshaut,
  15. hodentumor bei Wellensittichen,
  16. wie alt können Wellensittiche werden,
  17. Suprelorin Wellensittich,
  18. suprelorin frettchen erfahrung,
  19. große hoden wellensittich,
  20. schmerzmittel wellensittich tumor,
  21. hormonstoerungen bei wellensittichen,
  22. hormonstoerungen bei welensittichen,
  23. plötzlicher Tod eines 2-jährigen Wellensittichs,
  24. wellensittich hodentumor,
  25. wellensittich hahn
Die Seite wird geladen...

Hormonstörung bei Wellensittich Hahn - möglicherweise Hodentumor Gonadentumor - Ähnliche Themen

  1. Eine Henne und zwei Hähne?

    Eine Henne und zwei Hähne?: Hallo zusammen, ich habe eine Henne, die ich im Frühjahr zur Brut ansetzen möchte. Kann ich ,wenn die ersten Jungen ausgeflogen sind, den Hahn und...
  2. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...