ist Grießbrei schädlich für Amazonen?

Diskutiere ist Grießbrei schädlich für Amazonen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, ich hab mal ne Frage. Hab einen 1jährigen Sohn der gern Grießbrei ist (ich natürlich auch:D) und unser Coco der will...

  1. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    ich hab mal ne Frage. Hab einen 1jährigen Sohn der gern Grießbrei ist (ich natürlich auch:D) und unser Coco der will immer alles was wir auch essen. Sind da eigentlich sehr konzequent in der Hinsicht, es sei denn wir sind mal zu langsam und er maust sich was vom Teller. Ich unterdrücke das jetzt immer indem ich ihm was anderes gebe als was wir auf dem Teller haben. Zwar wird dann erstmal skeptisch geguckt weil das ja überhaupt nicht so aussieht wie das vom Teller, aber dann wird es auch nicht verschmäht....hauptsache was zum fressen. Hi hi:D

    Nun meine eigentliche Frage. Dürfe er vom Grießbrei naschen? Natürlich vom seperaten Teller. Ich mache den Brei nur mit Milch und Grieß, ohne Zucker.
    Vielen dank für eure Hilfe.

    Lg Mamidori
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Da Papageien wohl Milch nicht oder nur sehr schlecht verdauen können, würde ich ihm keinen Griesbrei geben. Ich denke, es wäre sowieso besser, da konsequenter zu reagieren und ihm wenn schon, etwas zum Schreddern statt was zu Futtern zu geben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man die kleinen Schlaumeier sehr schnell fehlkonditionieren kann - d.h., sie erwarten dann auch was Essbares, wenn ihre Menschen essen.
     
  4. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Hallo Selymi,

    warscheinlich hast du recht, werd es da lassen. Mit ablenken hab ich es auch schon versucht, zb. ne klopapierrolle zum zerschreddern oder frische zweige zum nagen. Kein Erfolg. Jetzt hab ich es immer so gemacht das er wenn wir essen in die Voliere muss, und wir ihn danach wieder rauslassen und uns intensiv mit ihm beschäftigen. Damit er weis das es keine Bestrafung war ihn einzusperren. Wenn er fein geduldig in der Voliere gewartet hat, bekommt er ein kleines Leckerlie. Was hälst du davon? Kann man das so machen oder schlägst du ne andere Alternative vor?
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mamidori,
    Deine Idee ist sicher nicht schlecht.

    Dann würde ich den Vogel aber weit vor dem Essen in die Voliere setzen und dort auch etwas Besonders/ besonders Leckeres für ihn bereit halten.
    Es wäre vielleicht nicht so gut, wenn er lernt, dass er eingesperrt wird, wenn ihr esst, also dann, wenn schon Essen auf dem Tisch steht, das er haben möchte.
    Das könnte ihn dazu bringen, sich Wege zu überlegen, wie er das umgehen kann. Es gibt Vögel, die unheimlich schnell in letzter Sekunde vor dem Türschlißeen wieder aus dem Käfig huschen.:p

    Alternativ könntest Du ihm auch etwas entfernt auf dem Tisch seine Lieblingsspeise hinstellen (Lieblingsobst oder so).

    Ich würde aus hygienischen Gründen für beide Parteien grundsätzlich kein Mitessen erlauben, wenn, dann würde ich dem Vogel immer etwas aus der Hand oder von einem besonderen Löffel geben, aber nicht vom eigenen Teller oder gar Löffel.

    Das halten andere anders.

    Ich weiß allerdings von einem Wellensittich, der vor Jahren in eine Suppenschüssel gesprungen ist und zwar lebend rausgezogen werden konnte, aber Verbrennungen erlitt.
    Dieser Vogel war es gewohnt, am Tisch von den Tellern mitzuessen.


    Wie es mit Gries ist, weiß ich nicht, aber Kuhmilch könnte man grundsätzlich durch z.B. Hafermilch ersetzen.
     
  6. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Hallöchen,

    das mit dem einsperren handhabe ich so, das er schon ne halbe Stunde vorher rein gehen muss, das er, wie du schon sagtest nicht denkt das er dann abgeschoben wird oder nicht dabei sein darf weil wir ihn nicht mögen. Das soll auf keinen Fall so rüber kommen. Zumal die meisten Vögel sich freuen wenn sie zusammen mit der ganzen Familie essen dürfen. Für manche ist das ein Highlight. Mit dem seperaten Teller und Obst hab ich auch schon versucht. Er frisst da zwar anfangs etwas raus, aber die Neugierde siegt dann und er kommt zu uns um zu gucken was da noch zu holen ist. (könnte ja besser sein als das was er auf seinem Teller hat) :schimpf: dann ist es vorbei mit essen. Der ist das manchmal so frech, das er kurz bevor man die Gabel in den Mund schiebt auf die Hand geflogen kommt um vielleicht doch noch was zu erhaschen.
    Besucher meinen immer, der arme Vogel, der bekommt wohl nichts zu fressen? Das ärgert mich dann immer bisschen.
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Was ist griessbrei?
    ich kann mich nur an eine pappe erinnern .
    Ist doch weiss nicht wahr?
     
  8. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Griesbrei mit Hafermilch zubereitet können die Vögel essen...ist auch besser für uns Menschen. ;-)
     
  9. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Ja das ist so ne weiße Pampe. Lol! :)
     
  10. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein

    Dann werd ich das mal ausprobieren. Woher bekommt man eigentlich Hafermilch? Hab sowas noch nirgenda gesehen. Muss ich da ins Reformhaus?
     
  11. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Mamidori!
    Im Reformhaus könntest du Glück haben. Ansonsten Bioladen. Aber auch in gutsortierten Supermärkten in der "Ökoecke".
    Versuch's mal lauwarm mit evtl ein wenig Honig statt Zucker.

    Schön, dass euer Zusammenleben so gut klappt!

    Liebe Grüße
    Birgit
     
  12. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich finde besser als Hafermilchgriesbrei, die Gewohnheit zu schaffen, dass der Vogel (die Vögel dann später) in der Voliere sitzt, solange gegessen wird. So spart ihr euch viel Stress. Der Vogel wird sich dann auch ganz bestimmt nicht "ungeliebt" vorkommen, sondern sich eben daran gewöhnen. Zumal die Voliere ja auch "sein Reich" sein soll, und nicht ein Gefängnis, wo der Aufenthalt als Strafe empfunden wird. Papageien, besonders Amazonen, sind sehr territoriale Wesen, es ist gut und wichtig, wenn der Papagei die Voliere als sein Territorium begreift, und weniger die ganze Wohnung! So erspart ihr euch später viele Probleme. Amazonen sind süß, solange sie jung sind, wenn sie geschlechtsreif werden, ist es gut und wichtig, dass sie die Regeln kennen, die für sie gelten, und ihnen das am besten bereits in Fleisch und Blut übergegangen ist!
     
  13. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    tegut,alnatura,denns,real,rewe. ;-)
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ok danke pappe aber bestimmt von irgendwelchem getreide gemacht, blanchiert also nicht sehr nahrungsvoll oder irre ich mich?
    was nahrungswert betrifft so etwas wie weisses mehl?
     
  15. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Hallo Jimbo,

    das werd ich mal versuchen. Werd nächste Woche mal paar Märkte abklappern. Danke für deine Tipps.

    Wünsch dir noch einen schönen Sonntag

    Lg
     
  16. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Danke da werd ich mal vorbei schauen.
     
  17. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Das haben wir jetzt auch so gehandhabt, das er zu den Mahlzeiten erstmal in die Voliere muss. Geht recht gut und beschweren tut er sich auch nicht.:)
    Zur Belohnung gibts dann meistens ein kleines Leckerlie. Vieleicht kann man ja auch mit dem Clickertraining Erfolge erzielen so das er lernt das der Tisch beim Essen tabu ist und er wartet b is wir fertig sind. Wäre mal ne Herausforderung. Aber erstmal sind die Grundregeln und Benimmregeln dran. Hi hi! :D

    Lg an alle
     
  18. Krabatz

    Krabatz Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    könnte man den grießbrei nicht auch mit wasser anrühren? ich meinte nur so separat für den vogel. sieht ja dann zumindest ähnlich aus und wäre evtl. verträglicher. öhm...oder?
     
  19. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Statt mit großem Aufwand dem Tier ein Fake-Menschenessen zuzubereiten, könnte man die Zeit und Energie auch darauf verwenden, das Tier mit etwas wirklich nahrhaftem wie z. B. einem guten Kochfutter zu versorgen... nur so eine Idee... :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Das gänge bestimmt auch. Einen Versuch ist es wert. :+klugsche
     
  22. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein

    Da hast du auch recht. Mit Kochfutter kenn ich mich leider noch nicht aus. Hab bis jetzt nur Quellfutter gefüttert.
     
Thema: ist Grießbrei schädlich für Amazonen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. griesbrei papagei

    ,
  2. kann ich auch griesbrei fuer wellis nehmen