Kanarienhahn sitzt immer im Nest

Diskutiere Kanarienhahn sitzt immer im Nest im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; nein, es war eher eine Ausweichstation für ihn weil der übliche Schlafplatz nicht zu Verfügung stand und das Nest hing damals gleich neben diesem...

  1. #21 Greenfinch, 28.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Finnland
    nein, es war eher eine Ausweichstation für ihn weil der übliche Schlafplatz nicht zu Verfügung stand und das Nest hing damals gleich neben diesem Platz.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  2. Lietzi

    Lietzi Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    Also , die Brutsaison ist ja nun schon einige Zeit vorbei und ich wollte mich nochmal kurz zurück melden.
    Ich glaube , dass es doch ein Hahn ist, da er zwischendurch ganz anders gesungen hat als Honey ... viel melodischer.
    Und singen tun doch nur die Hähne oder?
    Mal sehen, wie sich die beiden im nächsten Jahr verhalten...ich halte euch auf dem laufenden
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  3. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    1.144
    Ort:
    Hannover
    Ich habe 2 Hennen, die wunderschön singen können. :)
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  4. Lietzi

    Lietzi Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    O.k... dann scheint das wohl doch kein aussagekräftiges Zeichen zu sein...schade...
     
  5. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    1.144
    Ort:
    Hannover
  6. Lietzi

    Lietzi Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    Hallo
    Melde mich mal wieder. Wir wissen immer noch nicht,ob Elvis ein Hahn oder eine Henne ist. Da wir nicht zwingend Nachwuchs haben möchten , nehmen wir es mit der Beleuchtung und der Futteranpassung nicht so genau wie es ein Züchter tun würde. Allerdings haben wir die beiden sicher gerade deswegen zum Brutgeschäft animiert...Soll heißen, dass die beiden diesmal gemeinsam ein etwas chaotisches Nest gebaut haben.Mal lag Honey im Nest und mal Elvis. Dann lag plötzlich ein Ei drin, aber ich weiß nicht,wer es gelegt hat... Erst haben sie sich weiter abgewechselt,aber eines Tages wurde Elvis richtig böse zu Honey... hat sie gejagt und gehackt. Als ich von der Arbeit zurück kam, saß Elvis im Nest und Honey fast im Kopfstand davor...sie bewegte sich erst,als ich sie vorsichtig angestupst habe...ich dachte schon,sie lebt nicht mehr. Das ging dann so weiter und weil ich mir Sorgen um Honey gemacht habe, hab ich das Nest samt der 2 Eier entfernt. Seitdem vertragen sie sich wieder besser. Und Elvis singt wieder seine schönen Melodien. Was haltet ihr davon ?
     
  7. #27 SamantaJosefine, 05.12.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    4.072
    Ort:
    Langenhagen
    @Lietzi
    Das ist aus meiner Sicht die richtige Entscheidung gewesen.
    Bitte lass es jetzt auch so, jetzt ist absolute Ruhezeit, Nester gehören jetzt für einen längeren Zeitraudm eingemottet.
    Lass auch die Tiere zur Ruhe kommen, steuere über das Licht, nicht mehr als 8Std. max 9Std tgl.
    Am besten ist es jetzt, die Vögel nach Sonnen-Aufgang und Untergang leben zu lassen.
    Ich denke, dass es sich um Hahn und Henne handelt. Obwohl Elvis einem schon Rätsel aufgibt und ich die beiden anfangs für zwei Hennen gehalten habe.
     
  8. Lietzi

    Lietzi Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    Ja,das wäre jetzt auch mein Plan, allerdings nicht immer so durchführbar, da sie in unserem Büro stehen. Ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken, den Käfig auszutauschen und mir die Madeira double von Monrana Cages zuzulegen, die hat eine herausnehmbare Trennwand. Dann könnte ich sie trennen,wenn sie mal zu sehr aufeinander losgehen. Allerdings ist unsere jetzige Behausung etwas größer ... das hält mich noch davon ab
     
  9. #29 SamantaJosefine, 05.12.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    4.072
    Ort:
    Langenhagen
    Ja, das muss alles gut durchdacht sein. Trenngitter ist immer gut, jetzt in der dunklen Jahreszeit kannst du ja noch in Ruhe beobachten und überlegen.
    Denke immer daran: Die Montana cages sind alle sehr schwer. man kann die nicht einfach so hoch heben.
    Ich denke dabei jetzt an die Reinigung .
     
  10. Lietzi

    Lietzi Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    Unsere jetzige Voliere ist auch durch ihre Größe nicht mehr zum anheben und nur auf Rollen bewegbar. Aber die beiden Türen an der Vorderseite sind groß genug,dass ich mich auch im Innern der Voliere gut zum reinigen bewegen kann. Und die beiden haben sich schon an meine Besuche gewöhnt
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  11. Lietzi

    Lietzi Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    Ach ja...Samjo, du hattest geschrieben, dass Nester jetzt nicht mehr in die Voliere gehören...dessen bin ich mir bewusst...sie hatten auch keins drin sondern hatten sich ein Nest auf einem Sitzbrett gebaut...daher war es wohl auch so chaotisch...Sie hatten sich Sisal aus den Stricken gezupft und Halme dazu genommen...
     
  12. #32 SamantaJosefine, 06.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    4.072
    Ort:
    Langenhagen
    Wenn sie so drauf sind, schrecken sie vor nichts zurück.
    Alles was einem Nest in IRGEND einer Weise ähnelt, raus, manche kriechen sogar in eingelassene Futternäpfe um dort zu bauen, dann greift man zu Marmeladen-oder Gurkendeckeln.
    Alles so flach wie möglich. Ich denke mal, dass bei dir jetzt Ruhe einkehrt. :+streiche
    Aber es gibt auch Hennen die legen ihre Eier auf den Boden.8o
    Alles was zum verbauen geeignet ist, auch Küchenrollen, WEG!!!!!! Zeitung WEG !!!!
    Buchenholzspäne o.ä. raus, nimm in dem Fall nur Sand.
     
Thema:

Kanarienhahn sitzt immer im Nest

Die Seite wird geladen...

Kanarienhahn sitzt immer im Nest - Ähnliche Themen

  1. Kanarienhahn sitzt im Nest

    Kanarienhahn sitzt im Nest: Hallo, Ich bräuchte mal euren Rat zum Verhalten meines hahns. Ich habe ein 2 Jährigen Hahn der dieses Jahr schon ein erfolgreiches Gelege hatte,...
  2. Kanarienhähne

    Kanarienhähne: Im Frühjahr hat mein Sohn 2 Kanarienvögel bekommen (Coka und Cola), sie waren noch ganz klein. Einer fing an zu singen, der Andere nicht, drum...
  3. Kanarienhahn krank, Kloake stülpt sich hervor, 2 Vogeldocbesuche brachten nichts

    Kanarienhahn krank, Kloake stülpt sich hervor, 2 Vogeldocbesuche brachten nichts: Hallo, ich weiß nicht mehr weiter mit meinem 4-jährigen Kanarienhahn, der immer der fitteste in meinem Schwarm war. Vor einigen Wochen hörte er...
  4. Empfehlungen für 2 Kanarienhähne in 1 Käfig

    Empfehlungen für 2 Kanarienhähne in 1 Käfig: Ich habe ja nun, leider, 2 Kanarienhähne, statt eines Pärchens und so wird das auch bleiben. Nun habe ich hier gelesen, dass man die beiden Jungs...
  5. Kanarienhahn sucht Henne

    Kanarienhahn sucht Henne: mein 7 Jähriger Kanarienhahn Piccolino sucht eine neue Partnerin. Picco ist ein Haubenkanarie, daher sollte seine Dame keiner sein. Ich plane...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden