Kann man Keimfutter auch so füttern?

Diskutiere Kann man Keimfutter auch so füttern? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Rucola, ich denke nicht das ich meinen Geiern schade wenn ich ihnen einmal in der Woche "Schokolade" in Form vom Quell/Keim oder eben...

  1. #21 FamFieger, 11. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Rucola,

    ich denke nicht das ich meinen Geiern schade wenn ich ihnen einmal in der Woche "Schokolade" in Form vom Quell/Keim oder eben Eifutter anbiete... :nene: :nene:
    Wie andere das machen ist mir eigentl. WURSCHT!! ;)


    und nur gut das DEIN Beitrag "sachliche und fachmännisch" ist/war!! :p ;)


    Nach 30 jahren macht man halt seinen eigenen "Stiefel"... das heißt aber noch lange nicht das millionen anderer auch so tanzen müssen, oder? :? :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Einmal die Woche ist sicherlich okay, wenn sie es gewöhnt sind. Aber ich denke, auch für Nymphensittiche gilt, je besser und abwechslungsreicher das Nahrungsangebot, desto höher die Brutlust. Nicht nur wegen Keimfutter. Ist ja auch logisch, in freier Wildbahn wird ja auch gebrütet, wenn genügend Nahrung zur Verfügung steht.

    Ich nehme an, dass Siggi allerdings nach 30 Jahren keine Beiträge hier reinsetzen muss "Hilfe, meine Henne hört nicht auf zu legen" ;) ;) ;) :D
     
  4. #23 FamFieger, 11. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Meine Rede, am Keimfutter alleine kanns ja wohl nicht liegen!! ;)
    ABER meine Aussagen sind den Herschaften ja nicht "fachmännisch" genug!! :p :D ...

    Ich halte 7 Nymphen, die einmal die Woche Keim/Quell/Eifutter (abwechselnd nicht auf einmal) bekommen sie mögen es und sie sollen es haben! Genauso wie sie Zweige oder Gräser bekommen!!
    Einen erhöhten Bruttrieb konnte ich allerdings DESWEGEN noch nicht feststellen, drum auch meine aussage das es einmal (bzw. hier und da, sehr wohl okay ist!!)...

    *märchenstundebeendet* :~ :k
     
  5. #24 Rucola, 11. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juli 2005
    Rucola

    Rucola Guest

    Tja aber viell. solltest Du Dich wirklich mal informieren statt zu denken ;) .

    Das heißt natürlich nur, wenn Du Deinen Vögeln wirklich was Gutes tun möchtest.
    Wenn es Dir allerdings nur darauf ankommt, Deine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, sprich die Vögel mit viel zu nahrhafter Fütterung zu verwöhnen, wäre das natürlich kontraproduktiv. :D


    Jedenfalls vertraut man sicherlich eher dem reichen Erfahrungsschatz eines Züchters und den wissenschaftl. Erkenntnissen über die Vorgänge beim Keimprozeß, als einer 19-jährigen, die offensichtlich noch nicht mal das Basiswissen über Vogelfütterung besitzt! ;)
     
  6. #25 FamFieger, 11. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    19?! oh welch eine EHRE!! ..... ;)

    GOTT meinen Tieren geht es schlecht... *schlechtesGewissenbekomm*

    DU weißt doch gar nicht wie und was ich sonst so füttere... weil ich einma die Woche "verwöhne" heißts doch nich das ich meine Geier füttere bis sie PLATZEN...(weil ja sooo FETT und "ungesund"!) fass dir ma an Kopp was du hier Leuten unterstellst!! :nene: :k
     
  7. Rucola

    Rucola Guest

    Was Du sonst so fütterst, war hier ja nicht das Thema, sondern Deine Behauptung, dass Keimfutter erstens nicht triebig macht und zweitens regelmäßig angeboten werden sollte!

    Wenn Du Dir die Erläuterungen in dem anderen Keimfutter-Thread (den ich Liora oben gegeben habe) durchliest, dann wirst Du (hoffentlich endlich) verstehen, dass Deine Aussagen nicht richtig und für viele Vögel auch nicht gerade gut sind.
     
  8. Rucola

    Rucola Guest

    Ach übrigens, ein Zuviel an Eifutter das ganze Jahr über kann auch mal schnell ins Auge bzw. "auf die Niere" gehen ... * duck und wech *
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Alsio gut belassen wir es dabei...

    Ein "Nomalvogelöhalter kann hin-und Wieder keim-Ei und WQuellfutter anbieten, daran ist nichts auszusetzen.....Wenn sie dadurch treibig werden dann mus sman es logsicherweise reduzieren, allerdings bekommenmeien das zeug regelmässig und meien "Nysis" in den letten 3 -4 Wochen tgl. udn da ist nischt triebig geworden, leider......
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Sicher Steffi,
    gegen die Kenntnisse unserer Zufallsvermehrer, ist tatsächlich kein Kraut gewachsen.
    Jeder kann hier behaupten was er will, denn er braucht den Beweis nicht anzutreten, da keiner seine Haltungsbedingungen kennt.
    Nur ab und zu klingt mal was durch, wie zum Beispiel: Wenn man die fachlich, exzellent gebauten Volieren dieser Leute in deren Schilderungen nachvollzieht.
    Da zeigt sich dann, wie es tatsächlich um die Kenntnisse bestellt ist, die immer zum besten gegeben werden
    Gruß
    Siggi
     
  11. Liora

    Liora Guest

    ?????? Verstehe ich jetzt nicht?
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Das macht nichts, aber Steffi weiß was und wer gemeint ist und ihr Name taucht ja in der obersten Zeile auf.
    Also gehe davon aus, daß ich sie angesprochen habe.
    Gruß
    Siggi
     
  13. #32 FamFieger, 11. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    würde mich auch mal noch näher interessieren wie DAS nun gemeint war!!! ...darfst mir auch gerne per PN verraten falls es nicht in die öffentlichkeit gehört!!

    Ich nehme gern Kritik an wenn die angebracht ist, aber ich lasse mir hier nicht unterstellen das es meinen Vögeln "schlecht" geht nur weils hier und da mal n "verwöhnpaket" gibt...

    "zufallsvermehrer" tut mir ja leid das ich meine Geier nicht in eh viel zu kleine Kästen/Käfige sperr und nur darauf warte das sie brüten!!
    Vögel sind mein HOBBY und nicht mein EINKOMMEN!!!! ;)
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Also, ich glaube, hier ist keiner, dessen Vögel sein EINKOMMEN sind :?
     
  15. Rucola

    Rucola Guest

    Lass man Moni,

    wie man ja sieht hat FamFieger keine Ahnung, aber davon eine ganze Menge. ;)
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Letztendlich bleibt es ja auch jedem selbst überlassen. So lange alle gesund und munter und zufrieden sind dabei.
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Mit manchen Leuten sind Diskussionen sinnlos und so überflüssig wie ein Kropf.
     
  18. Karla

    Karla Guest

    Tut mir echt leid, dass ich eine Lawine losgetreten habe. :traurig:

    Wollte meinen Wellis eigentlich nur was Gutes tun. :idee:
     
  19. #38 FamFieger, 11. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Der Meinung bin ich doch auch, aber muss ich mir denn solche Unterstellungen und "wichtigtuereien" gefallen lassen?!?... Ich bin nunmal anderer Meinung als Siggi und Rucola, kann ICH was dafür wenn die beiden es nicht "vertragen" wenn man mal dagegen spricht?!?!

    Wieso bin ich unwissend, kenne mich nicht aus mit meinen Vögel bzw. deren Ernährung, nur weil ich das anders sehe??? :?
    Muss ja wohl auch nicht sein,...
    Ich habe auch schon einige GUTE Tipps von Siggi bekommen/mitgelesen allerdings wird er IMMER ausfallend und beleidigend wenn man mal NICHT SEINER MEINUNG ist!!.... *feststell*
    Schade das ein Züchter mit 30 Jahren Erfahrung dann nicht einfach inne halten kann und es gut sein lässt - denn das es SCHADET stimmt jawohl nicht!! ;)

    Für weitere Beleidigungen und Unterstellungen bin ich via PN erreichbar! :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Liora

    Liora Guest

    Macht nichts, alos wenn es nach mir geht kannste deinen geiern ruihg mal ab und zu etwas Keim-Quell-und Eifutter anbieten, wenn Du merkst das sie brutig werden dann lässte das weg, aber gerade im Winter ist es eine gute Alternative, da es da sowieso weniger Obst udn gemüse gibt, bzw. Salate....
     
  22. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo ,

    also mein letztes Posting, das mit "keiner Ahnung" hätte ich hier nicht schreiben sollen, das tut mir leid.
    Das heißt aber nicht, dass ich das nicht denke aufgrund Deiner hier gemachten Aussagen und der Form Deiner Beiträge, nur eben hätte ich mir das verkneifen sollen.
    Sorry, war noch so aus dem Ärger heraus.


    Niemand hat was gegen andere Meinungen, aber das die ständige Gabe von Keimfuter und Eifutter sich auf den Bruttrieb und die Niere auswirkt ist ja nicht unsere Meinung, sondern Fakt.
    Und auf welchem Wissen hast Du denn Deine Meinung aufgebaut? Anhand Deiner Posts kann man eben erkennen, dass Du von diesen Dingen noch nichts mitbekommen hast.

    Deshalb heißt es ja auch immer "nur zu Zeiten besonderer Belastung z.B. Brut- oder Mauserzeit", da dann ein erhöhter Bedarf an best. Stoffen wie Aminosäuren, Vitaminen etc. besteht.
    Das hat schon seine Berechtigung und weder Siggi noch ich haben das erfunden. Das ist wissenschaftl. und medizinisch abgesichert.
    Einen Nierenschaden durch übertriebene Gabe von tierischem Eiweiß muß man doch auch nicht riskieren. Manchmal ist so ein Nierenschaden auch unheilbar.
    Willst Du das Deinen Tieren wirklich antun?
    Auch Nymphensittiche sind nun mal in erster Linie Körnerfresser. Sicher sollte man dieses Futter durch Gaben anderer Futtersachen "sinnvoll" ergänzen, z.B. Obst, Gemüse, Grünfutter und Mineralien, weil das Körnerfutter allein nicht ausreicht (auch wenn es sich Alleinfuter nennt), aber mit Powerfutter und tier. Eiweiß muß man einfach aufpassen.


    Und wir (oder zumindest ich) habe mich über Deine Aussagen hier deshalb aufgeregt, weil andere User das viell. als Empfehlung ansehen und das ebenfalls nachmachen und dann können sehr wohl Schäden für Vögel entstehen.

    Nur darum geht es hier, nicht darum, dass Dir jmd. an den Kragen will.
    Man sollte doch in einem Vogelforum erwarten, dass es in erster Linie immer um das Wohlergehen der Vögel geht.
     
Thema: Kann man Keimfutter auch so füttern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man keimfutter auch so füttern

    ,
  2. keimfutter noch nicht gekeimt trotzdem verfüttern

    ,
  3. füttern mit keimfutter