Katharinasittiche neu eingezogen

Diskutiere Katharinasittiche neu eingezogen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, ich bin seit Samstag Besitzer von zwei Katharinasittichen (9 Wochen jung, Männchen und Weibchen). Beide sind futterfest und...

  1. hummerz

    hummerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    ich bin seit Samstag Besitzer von zwei Katharinasittichen (9 Wochen jung, Männchen und Weibchen).
    Beide sind futterfest und knabbern schon fleißig an der Körnermischung. Ans Basilikum und an die Orange haben sie sich bereits auch getraut. Andere Obst/Gemüsesorten sind noch liegen geblieben. Aber es ist ja erst der dritte Tag.

    Jedenfalls habe ich eine Sache nicht bedacht. Die Wohnung ist gerade in der Winterzeit recht finster.
    Gestern habe ich eine flimmerfreie Vollspektrumlampe bestellt (Exo Terra Natural Light). Jetzt weiß ich nicht wo ich die Lampe anbringen soll. Oben in der Käfigdecke (Spitzdach) wäre Platz für die Installation inkl. Schutzgitter. Dann wären noch so 15.cm Abstand zur oberen Sitzstange. Aber ich kann die Stange ja dann auch einfach etwas weiter nach unten verlagern. Das würde ich dann allerdings erst in paar Wochen machen, sobald die den ersten Freiflug genießen damit die nicht noch mehr gestresst sind in den ersten paar Tagen.

    Oder kann ich die Lampe auch seitlich des Käfigs anbringen (30-40cm) Abstand? Was würdet ihr machen?

    Der Käfig 1,65cm x 85 x 65:
    Den Anhang IMG_20180106_124532.jpg betrachten

    Inneansicht unter Hälfte:
    Den Anhang IMG_20180106_124315.jpg betrachten

    Letzte Sitzstange oben mit Schlafhöhle:
    Den Anhang IMG_20180106_124355.jpg betrachten

    Das sind die beiden:
    Den Anhang IMG_20180108_175331.jpg betrachten
    Den Anhang IMG_20180108_195809.jpg betrachten
    Grüße,
    Patrick
     
    Sittich-Pappa und Cabbars gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Patrick,
    erstmal willkommen bei uns!
    Um die Zeit bis zur finalen Anbringung zu überbrücken würde die Lampe in der Tat außen anbringen - entweder seitlich oder auch hinter der Voliere.
     
    Cabbars gefällt das.
  4. #3 Christian, 9. Januar 2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Willkommen Patrick,

    da die Exo Terra eine kleine Lampe mit Standardfassung ist, würde ich die tatsächlich in den Volierengiebel integrieren. Du musst nur schauen, wie Du das Kabel verlegst, damit die Geier nicht daran knabbern können.
     
    Cabbars gefällt das.
  5. hummerz

    hummerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Ich hab flexibles Edelstahlgitter gekauft um die Lampe und das Kabel zu schützen bzw. die Vögel zu schützen. Ich werde vorerst gucken dass ich die Lampe außen installiere. Ich möchte nicht drei Tage nach dem Umzug ne kleine Baustelle im Käfig eröffnen. Vor allem weil die beiden sich natürlich auch meist nur oben im Käfig aufhalten. Den unteren Bereich haben Sie bisher kaum erkundet. Vielleicht kann ich das Futter morgen mal unten im Käfig platzieren, dann halten die sich unten auf und ich kann oben werkeln.

    Vor meiner Hand haben sie nämlich keine Angst. Ich hab den beiden gestern noch einen zusätzlich Ast installiert. 5cm vor dem Schnabel. War denen total egal.
     
    Cabbars gefällt das.
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Katharinasittiche sind allgemein sehr ruhige Vögel.
     
    Cabbars gefällt das.
  7. #6 Christian, 9. Januar 2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Der untere Bereich wird die auch nicht sonderlich interessieren ... sind ja keine Senkrechtstarter ;)

    Spaß beiseite ... die meisten Sittiche bevorzugen immer möglichst hohe Plätze und selbst wenn geklettert wird, dann selten besonders tief runter.

    Ich würde die Lampe erstmal provisorisch seitlich außen platzieren und beim ersten Freiflug die Lampe innen einbauen, wenn die Geier nicht in der Voli sind ... ist am streßfreisten.
     
    Cabbars gefällt das.
  8. Cabbars

    Cabbars Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dortmund
    Willkommen Patrick,
    Muss man den käfigen lampe anbringen. Oder nur an bestimmten vogelarten oder bestimmte Jahreszeiten. Dankeschön.
     
  9. #8 semikolon, 9. Januar 2018
    semikolon

    semikolon Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    BaWü
    abgesehen jetzt von der Beleuchtung würde ich versuchen das Dach zu entfernen. Braucht man doch gar nicht. Oftmals sind Kotgitter dabei, die man nicht unbedingt benötigt und die dann als Dach benutzt werden können. Mit Kabelbindern festmachen.
     
    Cabbars gefällt das.
  10. #9 Christian, 9. Januar 2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hier spielen zwei Punkte eine Rolle:

    1. Helligkeit
    2. UV-Licht

    Was die Helligkeit angeht, berichtet ja Patrick, dass der Raum im Winter eh schon relativ dunkel ist, und das Volierendach schluckt zusätzlich Licht ... sieht man an den Fotos ganz gut, dass es oben, wo die Vögel bevorzugt sitzen, doch recht dunkel ist.

    Was allerdings viele nicht wissen ist, dass Vögel UV-Licht benötigen und das aus zweierlei Gründen: erstens weil sie im Gegensatz zum Menschen UV-Licht sehen können (praktisch als zusätzliche Farbe) und zweitens um Vitamin-D3 verarbeiten zu können. Da aber unsere modernen Fenster nahzu komplett UV-Licht filtern, ist beides bei Wohnungshaltung nicht möglich.

    Daher gibt es spezielle Vogellampen, die zumindest etwas UV-Licht abgeben. Damit ist zumindest eine halbwegs natürliche Farbwahrnehmung gewährleistet. Für die Vitaminumwandlung über die Haut sind diese Lampen aber meist zu schwach.

    Daher empfehle ich regelmäßig Hagen PRIME als Vitaminzusatz im Trinkwasser, um einem Vitaminmangel vorzubeugen, der bei Wohnungshaltung ansonsten irgendwann auftreten würde, auch wenn man zusätzlich Obst und Gemüse füttert.

    Ich persönlich verwende PRIME an 2-3 Tagen in Folge pro Woche, den Rest der Woche gibt's normales Wasser.

    Ich verwende auch kein anderes Präparat, weil die meisten Zoohandlungen entweder Mist oder zu hoch dosierte Präparate verkaufen. Die meisten guten Präparate sind nämlich für eine akute Behandlung gedacht und können somit bei regelmäßiger Anwendung zu einer Überdosierung der fettlöslichen Vitamine führen, was genauso schädlich ist wie ein Mangel. Ein weiterer Vorteil von PRIME ist, dass es sehr fruchtig riecht und im Gegensatz zu manchen anderen Präparaten von nahezu allen Vögeln gerne getrunken wird.

    Falls man PRIME im lokalen Shop nicht bekommt, kann man es zur Not bei Amazon bestellen. Ich nehme immer die 60g-Dose, da dann auch ein Dosierlöffelchen dabei ist. Bei einem Vogelpaar kommt man damit fast ein Jahr lang aus.
     
    hummerz und Cabbars gefällt das.
  11. Cabbars

    Cabbars Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dortmund
    Danke euch beiden für's netten antworten @Christian und @semikolon
     
    Christian gefällt das.
  12. hummerz

    hummerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank für die nette Aufnahme hier und die Antworten :)
    Ich denke auch dass ich das Dach entfernen werde. Die fühlen sich dort zwar richtig wohl, aber mit einem "normalen" Dach kann ich es denen
    ja auch recht machen. Zu einem die Lampe vermutlich besser anbringen, und ich kann über einen Teil des Dachgitters Kork oder ähnliches aufstellen, damit sie sich geschützt fühlen. Aber alles erst wenn die zum ersten mal im Freiflug sind. Solch ein Stress will ich denen nicht antun wenn die im Käfig sind.

    Ruhig sind meine jetzt gerade nicht. Die brabbeln abends recht viel. Aber halt sehr leise. Gefolgt von einer Art schnurren bevor sie einschlafen.
    Zwischendurch mal leises Gepiepe wenn die unterwegs sind.
     
    Christian gefällt das.
  13. Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    4. Januar 2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederlande
    Hallo Hummerz! :0-

    Da sind wir beide ja fast zeitgleich an die Kathies und das Forum gelangt :)

    Ich warte jetzt auch auf meine Vogellampe. Ich find es momentan ja selbst schon zu dunkel in der Bude und da man ja auch das Fenster absichern muss, geht dann noch mehr Licht verloren.

    Was die Sicherheit mit der Lampe angeht: Wenn man jetzt nicht so geschickt ist wie Hummerz, (das mit dem flexiblen Edelstahlgitter klingt für mich schon fortgeschritten :D) kann man dann auch die Lampe außen vorstellen oder von der Decke hängen lassen? Ist die nicht zu nah an den Piepern, wenn die drinnen angebracht wird?
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn man das UV-Licht nutzen möchte, das der Vitamin-D3-Synthese dient ... so schwach wie der UV-Anteil der Lampen ist ... 30cm Wirkungsbereich.

    Ich habe eine lange Röhre über der Voliere und noch eine in der Deckenlampenfassung. Denn gerade diese kleinen mit normaler Fassung sind nicht sonderlich hell.
     
  15. semikolon

    semikolon Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    BaWü
    Christian gefällt das.
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ergänzend zu obigem Tip vielleicht noch der Hinweis, dass Ingo Biologe ist und weiß wovon er redet. An das Technik-Forum hätte ich auch selber denken können, merci.
     
    semikolon gefällt das.
  17. hummerz

    hummerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Ja, wobei ich die Rollos jetzt permanent oben lasse. Abends mach ich die nur runter. Die dürfen ja aktuell eh noch nicht aus dem Käfig. Die Rollos werden dann nur runter gemacht wenn die Freiflug haben. Ich hab die Lampe jetzt vorerst seitens des Käfigs angebracht in einem Abstand von ca. 15cm.
    Die beiden fühlen sich jedenfalls schon wohl an der Lampe. Beim Gefieder putzen setzen die sich immer direkt an den Käfig rand.

    Gestern haben sie nun auch zum ersten mal ein Stück Apfel und Birne gegessen :) so langsam trauen die sich was und erkunden schon fleißig den gesamten Käfig. Echt toll die Fortschritte zu beobachten :)
     
    Christian gefällt das.
  18. Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    4. Januar 2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederlande
    Huhu Hummerz,

    bei mir war es auch so, jeden Tag tauten (und tauen noch) die Kathies ein Stück weiter auf.
    Heute ist die Lampe angekommen und gerade schnattern die beiden ganz begeistert. Bin mal gespannt, ob sie sich ihr neues Schlafhaus wenigstens mal angucken. Das ist leider kleiner als ich gedacht habe, ist ein Hamsterhaus. Für zwei Kathies wird es wohl etwas eng, aber mal sehen...

    Vielen Dank für die ganzen Links! :gott:
     
  19. hummerz

    hummerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Meine haben sich mittlerweile glaub ich schon gut eingelebt. Die fressen mittlerweile auch einfach alles was ich Ihnen anbiete.
    Am liebsten Apfel, Gurke und Kiwi. Zum schlafen verziehen die beiden sich jetzt auch immer in die Korkröhre. Die musste auch schon gut leiden.
    Am Kork wird sehr viel gespielt. Da reißen die jeden Tag immer mehr von Ab. Genau wie an den Kokosfasern.
    Gestern wollt ich den Fruchtspieß in den Käfig hängen, aber soweit kam ich gar nicht. Die haben schon am Obst genascht als ich gerade mit der Hand durch die Käfigtür bin. Waren denen total egal. Dann haben die noch unbehandeltes Schönkraut bekommen. Die Pflanze ist glaub ich kaputt wenn ich gleich zu Hause bin :D da wollten die gar nicht mehr von weg.

    Einzig vor Wasser haben die noch Angst. Sobald ich die Pflanzen im Käfig gieße oder ne Badeschale in den Käfig lege verstecken die sich sofort.
    Also baden oder duschen halten die noch Abstand:roll:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Übrigens ... von wegen Obst ... Geheim-Tip: Physalis.

    Easy zuzubereiten: Blätter entfernen, unter fließendem, kalten Wasser abwaschen, mit einem Messer halbieren, fertig. Kommen unheimlich gut an, sind ganzjährig zu haben und sind günstig ... und lange haltbar.

    Enormer Vorteil: Enthalten viel Vitamin C und auch Vitamin A.

    Kapstachelbeere – Wikipedia
     
    Baghira1 gefällt das.
  22. hummerz

    hummerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Danke für den Tipp. Werde ich mal versuchen.
    Hätte ich vorhin beinahe noch gekauft, aber hatte keine Hand mehr frei :D wie immer
     
Thema:

Katharinasittiche neu eingezogen

Die Seite wird geladen...

Katharinasittiche neu eingezogen - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittich brütet

    Katharinasittich brütet: Hi Kathibesitzer :0- Ich brauche eure Hilfe :huh: Meine 2 katis Lilli und Maggy (DNA Test vorhanden )also 2 Weibchen sitzen mir Ted und Penny (2...
  2. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  3. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  4. frohes neues Jahr

    frohes neues Jahr: Hallo, ich wünsche euch alles Einen guten Start ins neue Jahr. LG pfirsichkoepfchen
  5. Französische Mauser? (neues Thema von 2017)

    Französische Mauser? (neues Thema von 2017): Hallo Zusammen, war an diesem Thema angehängt (ich bin neu in diesem Forum und wollte wegen meiner Frage jetzt nichts Neues aufmachen, da das...