Katze killt Ästlinge. Kann ich was tun?

Diskutiere Katze killt Ästlinge. Kann ich was tun? im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; In unserem Rosenbogen haben Amseln genistet. Gestern Abend sah ich die ersten Ästlinge auf unserer Terrasse rumhüppeln. Heute morgen fand ich die...

  1. Motte

    Motte Guest

    In unserem Rosenbogen haben Amseln genistet. Gestern Abend sah ich die ersten Ästlinge auf unserer Terrasse rumhüppeln. Heute morgen fand ich die Reste des ersten auf der Wiese. Gerade sah ich noch zwei auf der Terrasse und als ich nach Hause kam lag einer von ihnen auf der Wiese vertreut. Einer sitzt jetzt hinter einem Holzstoss auf der Terrasse.. Kann ich irgendetwas tun um ihn zu schützen? Soll ich ihn in einen Korb buxieren und erhöht und gut verborgen absetzen? Es tut mir einfach so leid das warscheinlich keiner durchkommt. Ausserdem hat der Kater eine Kohlmeise getötet. Kann die andere ihre Jungen alleine versorgen, oder muss ich damit rechnen das die Kleinen verhungern?
     
  2. #2 Motte, 12.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.05.2011
    Motte

    Motte Guest

    Ups, ich sehe gerade das ich im falschen Unterforum gelandet bin! Ich wollte doch zu "Beobachtungen"

    Sorry.

    Ich beobachte den kleinen Knopf gerade wie er über unsere Terrasse flitzt. Er scheint nun ein EInzelkind zu sein. Seine Eltern kommen permanent mit neuem Futter und bieten es ihm an, aber der Knabe ist VOLL *g*

    Das Geschehen ist interessant zu beobachten. Der Kleine versteckt sich und die Mutter taucht auf. Sie gibt leise, gezogene Ziprgeräusche von sich um ihren Sproß zu rufen. Der antwortet dann auch mit einem "Tschilp" und kommt angehüpft.

    Sein Bedürfniss erhöt zu sitzen ist sehr groß. Er versucht öfter mal wild flatternd erhöte Positionen zu erreichen, was natürlich noch nicht geht. Aber er erreicht eine dünne Querstrebe aus Metall (vom Terrassenstuhl) in 10 cm Höhe und sitzt da wie ein kleiner King ^^

    Angesichts dieses Bewegungsdranges sehe ich ein das es keinen Sinn macht ihn an einen sicheren Platz setzen zu wollen. Der haut eh wieder ab.
    Ich denke er wird diese Phase nicht überleben. Das macht mir ganz schön zu schaffen
     
  3. Motte

    Motte Guest

    Was für eine Aufregung!

    Ich habe auf der Terrasse Kästen bepflanzt. Die Altvögel sind immer wieder aufgetaucht um den Krümel zu füttern. Joa, ich buddel so in der Erde rum, als ich hinter mir ein Flattern höre. Hab mir nichts dabei gedacht. Der Jungvogel versucht nämlich dauernd irgendwo rauf zu gelangen. Dann wurde das Flattern lauter. Ich drehte mich um und sah den Jungvogel seelenruhig im Haus sitzen. Seine Mutter ist ihm hinterher, kam aber nicht mehr raus, weil sie die Scheibe der Tür nicht als solche erkannte. Ich hab mir das eine Weile angeschaut, bin einen Schritt auf sie zu und sie düste ins Wohnzimmer. Glücklicherweise ist sie dort zum geöffneten Fenster wieder raus geflogen. Den kleinen Federknubbel habe ich vor mir herscheuchend (ist nicht so einfach. scheinbar kennen Ästlinge keine Angst) auf die Terrasse befördert. Er ist gerade nochmal vom Vater gefüttert worden. Ich denke zum letzten mal für heute, da es nun dunkel wird.
     
  4. #4 watzmann279, 12.05.2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    1.963
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    84.....
    Hallo Motte,
    ich hoffe der Kleine schafft es, ich finde es auch immer traurig wenn die Kleinen von Katzen od. ähnlichem getötet werden,
    da mühen sich die Eltern ab u. dann kommt so ein Gegner u. die kleinen haben keine Chance
    wir hatten letztes Jahr drei Amselpärchen brüten u. die bekamen einige Jungen durch, aber heuer habe ich bis jetzt noch keinen Jungvogel gesehen, leider haben wir in der nächsten Umgebung mal wieder etliche Katzen Neuzugänge bekommen u. es wird wol mit daran liegen, ich finde die Besitzer könnten ihnen wenigstens Glöckchen umhängen dann würden sie wol eher gehöhrt werden
    LG
     
  5. Motte

    Motte Guest

    Ich befürchte das letzte Amselküken hat sein Leben lassen müssen. Ich habe gerade den Kater dabei erwischt wie er auf der Terrasse rumlungerte. Als ich das Rollo hochzog, rannte er weg. Die Altvögel rennen schon seit einer halben Stunde mit Futter im Schnabel umher und suchen. Wenn ich Reste finde werde ich sie dem Katzenbesitzer schenken.

    Wenn es wenigstens eine Elster gewesen wäre. Da hätte der Tod des Jungvogels ja noch Sinn gemacht. Aber das eine ganze Brut als Spielzeug für so ein vollgefressenes Mistvieh endet, macht mich gerade echt stinkig
     
  6. #6 Vanellus, 13.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2011
    Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    2
    Kuddelmuddel mit der Technik - Entschuldigung fürs Doppelposting!
     
  7. #7 Vanellus, 13.05.2011
    Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    2
    Kann man davon ausgehen das der Katzenbesitzer nicht einsichtig ist die Katze mal für eine Woche in die Wohnung bzw ins Haus zu sperren?

    Grüße
     
  8. #8 watzmann279, 13.05.2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    1.963
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    84.....
    8(Ich finde es einfach schade , wenn durch so uneinsichtige katzenbesitzer immer alle Jungvögel draufgehen, wenn es andere Vögel sind dann gehöhrte es halt in den kreislauf der natur, aber das mit den Katzen finde ich halt nicht in Ordnung, meistens scheiß.. sich die Besitzer wenig ( was soll auch die Aufregung wg. ein paar Vögel ) diese Erfahrung habe ich leider schon öfter gemacht 0l
     
  9. Motte

    Motte Guest

    So ist es!
     
  10. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe nen Hund, der mir meinen Garten halbwegs Katzenfrei hält. Da wir auch von Katzenhaltern umgeben sind.
    Und seit diesem Jahr, habe ich auch ein Paar Elstern in einer der großen Tannen. *die kamen natürlich von selbst*
    Das sind auch ganz wunderbare Katzenwächter. :zwinker:


    LG Silke
     
  11. Motte

    Motte Guest

    Auf Wunsch meiner Töchter habe ich das Vögelchen beerdigt. Meinen Nachbarn hatte ich gebeten sein haariges Monster für eine Woche drinnen zu behalten. Er meinte halt das es nicht möglich ist. Der Kater würde ihm die Bude zerpflücken. Aber irgendwie müssen ja, trotz der ganzen Katzen hier, noch genug Jungvögel durchkommen. Allerdings ist von Artenvielfalt nicht mehr zu sprechen. Daran kann man den Katzen allerdings nicht allein die "Schuld" geben.

    Ich habe gerade gesehen das die Amseldame das Nest wieder angeflogen hat :( Ich wünschte sie würden HIER keine neue Brut beginnen.
     
  12. Joerg

    Joerg Guest

    Leider kannst Du da nix machen ... wir hatten die Diskussion um die Katzen schon häufiger, aber der Egosimus der meisten Katzenbesitzer und das falsche Verständnis von "Natur" (die meinten, Hauskatzen gehörten massenhaft in die Umwelt) sind echte Showstopper .....


    Gruß
    Jörg
     
  13. #13 Leonard, 14.05.2011
    Leonard

    Leonard Guest

    - Keine Nistkästen im Garten aufstellen, wenn das Grundstück wegen Katzen unsicher ist.
    - Das Grundstück Katzensicher machen und dichte Büsche Pflanzen wo sich so ein Piepser verstecken kann und keine Katze da ran kommt.

    Ansonsten haben wir hier auch viele Katzen. Jeder Nachbar hat eine. Die Nachbarn haben einen riesigen Pfahl mit einem Starenkasten wo Staren brüten. Belästigt wurden diese bisher nur von einem einzellnen Raben, der es wohl auf die Eier abgesehen hat. Seit gestern sind die Piepser Flügge und fliegen zum nahegelegenen Gartenhüttendach oder irgendwelchen Dichten Bäumen und machen viel Krach. Die werden trotz der vielen Katzen problemlos durchkommen, solange die nicht in der Wiese landen.

    Ich verfüttere zur Zeit die Futterreste von meinem Wellensittichfutterüberbestand. Drei Spatzenpaare und irgend so ein anderer Vogel sowie ein Rabe kommen mehrfach Täglich zur Futterstelle. Gibt mit Katzen kein Problem, trotz das das Grundstück problemlos von mehreren Seiten für Katzen zugänglich ist. Die Futterstelle ist so angebracht, dass die Piepser genug Arial überblicken können und rechtzeitig gewarnt sind.

    Wir selbst hatten auch mal Katzen. Eine war eine sehr gute Jägerin und hat im Sommer teilweise jeden Abend eine Spitzmaus mitgebracht bis es in der Wiese keine mehr gab oder sie zu alt fürs Fangen wurde. Sie hat auch schon mal eine kleine Forelle mitgebracht. Vögel nur zwei mal, Spitzmäuse gefühlte 120 mal.
     
  14. #14 Accipiter nisus, 14.05.2011
    Accipiter nisus

    Accipiter nisus Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weser-Ems
    Moin,

    unser Grundstück ist auch nicht gerade katzensicher- hier in der Nachbarschaft lungern etliche herum- wie gerade soeben wieder. Jetzt sind sie insbesondere auf gefiedertes aus, zumal die ersten Jungvögel aus dem Nest " geflüchtet" sind.

    Wir haben nichtsdestotrotz Nistkästen, die derzeit von einer Blaumeisenfamilie bewohnt werden bzw. Familien!

    Wir haben sie aber an unserer Hauswand befestigt, die mit Dornenranken umgeben sind... und dort kommt sicherlich kein Kater hoch.

    Im letztem Frühjahr hats hier einige junge Amseln erwischt- unser Garten ist deckungsreich und somit buschreich- zwar ein Rückzugsort für Vögel, aber auch ein Auflauerort für Katzen, das muss man aus zwei Perspektiven betrachten.
     
Thema: Katze killt Ästlinge. Kann ich was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ästlinge vor katzen schützen

    ,
  2. ästling katze

    ,
  3. aestlinge vor katzen schützen

    ,
  4. wie kann ich junge Rotbrüstchen schützen vor katzen,
  5. ästling vor katzen retten,
  6. amsel nestling vor katze dchützen,
  7. katze bringt ständig ästlinge,
  8. ästlinge was tun mit katze,
  9. ästling schützen,
  10. Ästling an Hauswand,
  11. Amsel ästling katze,
  12. macht es sinn anderen vogel zu ästling zu setzen
Die Seite wird geladen...

Katze killt Ästlinge. Kann ich was tun? - Ähnliche Themen

  1. Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht

    Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht: Hallo zusammen, ich habe heute beim Laufen eine junge Rabenkrähe gefunden. Definitiv ein Ästling. Die Arme sieht ziemlich fertig aus. Ich habe...
  2. Hilfreiche Tipps zur Auswilderung (Sperling)

    Hilfreiche Tipps zur Auswilderung (Sperling): Hallo liebe Vogelexperten, hab mich hier neu angemeldet und hoffe ihr könnt mir helfen. Hier scheint es ja einige kompetente Spatzenpäppler zu...
  3. Vom Nestling zum Ästling

    Vom Nestling zum Ästling: Hallöchen :) ich mal wieder :) Unser Spatzenkind wird bald ein Ästling sein und ich habe noch ein paar Fragen dazu. Benötigt er weiterhin eine...
  4. Taubenmutter aus versehen verscheucht, was tun?

    Taubenmutter aus versehen verscheucht, was tun?: Hilfe ihr Lieben, Wir haben auf unserem balkon seit ca. 7 Tagen 2 geschlüpfte Jungtiere. Da es heute bei uns ziemlich geregnet hat und kalt ist,...
  5. Katzen vertreiben

    Katzen vertreiben: Hallo Unsere 4 Kanaris sind in einer Außenvoliere. Mittlerweile haben 2 Nachbarskatzen sie entdeckt, und schleichen schonmal darum, eine sprang...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden