Keine Schwungfedern mehr...

Diskutiere Keine Schwungfedern mehr... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo habe da mal eine Frage :bahnhof: Also als ich heute morgen gesaugt habe, habe ich vorm Käfig 4 große Federn gefunden. Ich habe mir erst...

  1. #1 Pepe0204, 1. Mai 2004
    Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    Hallo habe da mal eine Frage :bahnhof:

    Also als ich heute morgen gesaugt habe, habe ich vorm Käfig 4 große Federn gefunden. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht, aber als ich dann meine vier süßen rausgelassen habe, ist Yogi naja fast runtergefallen 8o
    Die Federn waren alle von ihm und alle von einem Flügel.
    Das heißt er hat jetzt an einem Flügel gar keine langen Federn mehr. Dem endsprechend kann er jetzt nicht mehr fliegen :( Ist das normal das ein Vogel alle Schwungfedern auf einmal verliert :? Oder ist das schlimm? :+keinplan Er ist jetzt auch schon fast seit 4 Wochen in der Mauser aber er tut nichts... Da hängen überall federn raus und er macht keine Anstalten die mal wegzumachen :nene: Hier mal ein paar Fotos...
     

    Anhänge:

    • Yogi1.jpg
      Yogi1.jpg
      Dateigröße:
      26,1 KB
      Aufrufe:
      579
    • Yogi2.jpg
      Yogi2.jpg
      Dateigröße:
      23,4 KB
      Aufrufe:
      580
    • Yogi3.jpg
      Yogi3.jpg
      Dateigröße:
      19,4 KB
      Aufrufe:
      537
    • Yogi4.jpg
      Yogi4.jpg
      Dateigröße:
      21,8 KB
      Aufrufe:
      600
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi!

    Also...normal ist das meiner Meinung nicht.
    Ich würde auf Französische Mauer tippen...da fallen den Wellis die Schwung-und Schwanzfedern aus und sie können nicht mehr fliegen. Auch in der Mauer müssen Wellis flugfähig bleiben.
    Französiche Mauser
     
  4. #3 Pepe0204, 1. Mai 2004
    Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    Danke erstmal für die scnelle Antwort... :+prima:
    Ich habe mir das jetzt mal durchgelesen. Also "noch" kann ers so ein bißchen über dem Boden fliegen, vielleicht 3-4 Meter. Aber er kommt nicht höher als 20 cm :angst:
    Meine Frage wäre jetzt noch zusätzlich, wenn es so ist das er ein Renner ist oder wird, kann ich ihn dann bei meinen anderen mit im Käfig lassen :+keinplan
    Hat einer erfahrungen damit :?
     
  5. Aristo

    Aristo Guest

    Hi Yvonne

    Wenn dein Pepe nun schon 2 Monate mausert und sich vom Federwachstum her nicht wirklich was tut, kann auch eine Stockmauser die Ursache dafür sein. Ich habe selber so einen Vogel in meiner Voliere. Er hat 3 Monate lang keine langen Schwanzfedern gehabt und auch kaum Federn, ausser den Flaumfedern, auf der Brust.
    Ich habe mir dann AviConcept beim TA besorgt und nach gut 6 Wochen war der Spuk mit der Stockmauser vorbei. Wenn dein TA das AviConcept nicht hat, dann frag ihn nach Korvimin ZVT. Beide Präparate wirken gleich, sie sind in der Zusammensetzung nur etwas unterschiedlich. Beides sind Aminosäure-Vitamin-Präparate.
    Im übrigen ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Welli an einem Flügel alle Schwungfedern verliert.
     
  6. #5 Pepe0204, 1. Mai 2004
    Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    Hi Aristo

    Danke für die Info mit dem Tierarzt :+prima: Werde ich mal mich erkundigen.

    Es ist übrigens Yogi der so Mausert und wie ein gerupftes Huhn aussieht seit
    4 Wochen. Pepe denke ich ist jetzt mit der Jungmauser fertig... Dem gehts super, :+knirsch: auch den andern beiden.
     
  7. Aristo

    Aristo Guest

    Sorry da hab ich wohl deine Piepser durcheinander geworfen.
     
  8. #7 Pepe0204, 1. Mai 2004
    Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    Kein Problem, passiert selbst meinem Mann :achja:
    Und der sieht sie live jeden Tag...
     
  9. #8 Fanculla, 1. Mai 2004
    Fanculla

    Fanculla Guest

    Leider kenn ich mich da nicht aus! Ich wünsche deinem Welli aber alles Gute!! Hoffe es wird alles wieder gut!!

    Gruss
    Sandra & Co.
     
  10. RS1979

    RS1979 Guest

    Hi

    ich hatte auch mal nen Welli, der seine Schwungfedern und noch einige andere dazu verloren hatte. Erst wuchsen keine Federn nach, dann vereinzelnt welche und letztendlich sah er total zerzauselt aus - was dann auch so blieb. Ich habe ihm später (besser ihr, war ein Weibchen) einen Partnervogel dazugeholt. Der sah immer gut aus - keine franz. Mauser und hat sich auch nicht "angesteckt" oder so. Leider ist das flugunfähige Tier aber nach 4 Jahren gestorben - scheinbar werden die sog. Renner nicht alt.

    Gruß
    Nicole :0-
     
  11. Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo Pepe0204!

    Ich würde nicht auf Französische Mauser tippen. Den gleichen Fall hatte ich vor ein paar Monaten bei unserem Spike. Habe mir AviConcept beim Tierarzt besorgt und nach ein paar Wochen war alles überstanden. Er ist wieder topfit.

    Tschüss
     
  12. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    muss aber nicht sein.
    Ich tippe auf stockmauser. Mal beim TA vorbei schauen ;)
     
  13. #12 Pepe0204, 4. Mai 2004
    Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    Hmm, woher oder wodurch kommt eine Schockmauser? :+keinplan
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Durch Schock, Schreck.dadurch auch der name...

    Wenn eine Katze auftaucht oder so.......Oder auch durch rasanten Witterungswechsel ofer Umzugsstress oder solche sachen.....
     
  15. #14 Pepe0204, 4. Mai 2004
    Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    Also wohl meine Schuld :heul:
    Habe am Freitag versucht ihn auf einen Stock zu bekommen, um ihn in den Käfig zu packen. Ging eigentlich schnell. Mußte allerdings drei oder vier versuche starten bis er wusste was ich von ihm will. :bahnhof:
    Glaube aber das die Federn schon wieder nachwachsen :gott: :trippel:
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Ach naja das passiert halt...die wachsne sicher wieder nach.....
     
  17. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Wenn Dein WS

    schon so lange mausert, Was hast Du denn bis jetzt bei der Ernährung gemacht?
    Wenn ein WS nicht aus der Mauser kommt, dann stimmt meist die Ernährung nicht. Meist akuter Kalk und Vitaminmangle.
    Während der Mauser ist das Immunsystem geschwächt. Also muß es Ernährungstechnisch aufgefrischt werden, da ein Mangel vorhanden ist. Da reicht nicht nur die Gabe des Hauptfutters und mal ein Stück Salat.
    Wenn dann dazu noch die Schockmauser zuschlägt, tut mir das arme federlose Knäulchen leid. Besuch beim TA zu empfehlen.

    Ernährung bei starker Mauser.
    Neben frischem Haupftutter - Obst, Gemüse, Keimfutter, Kräuter = Viel natürliche Vitamine.
    Kalk und Mineralstein, Sepiaschale. Es gibt auch Futterkalk = gut für Feder und Knochen.....
    Vitamine sollten nur kurzfristig gereicht werden, wenn man Tropfen nimmt. Bzw. Dosierung laut TA. Vitaminpräparate nie langfristig geben.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0- :0-
     
  18. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Theorien zur folge wird der Virus erst beim Nachwuchs erkennbar. Ein Welli, der mit einem Renner zusammen lebt, kann zwar träger des Virus sein, er braucht bei ihm aber nicht ausbrechen.
     
  21. #20 Pepe0204, 4. Mai 2004
    Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    @ Hans-Jürgen
    Also, ich füttere täglich Obst und Gemüse(leider gehen nicht alle ran)
    Hmm, mit Keimfutter ist das so ne Sache... Ich weiß leider immernoch nicht genau wie das geht (*schäm*)
    Ich habe einen Kalk und Mineralstein im Käfig hängen und eine Sepiaschale auch. Außerdem habe ich einen Napf mit Grit drinne hängen.
    Und dann habe ich mir noch Vitacombex V geholt was ich mit ins Wasser mache. Seit ca. 1.5 Wochen. Natürlich habe ich auch das normale Hauptfutter!!

    Meinen anderen dreien geht es ja auch gut. Alles wunderbar. Nur der eine macht mir bißchen Sorgen. Er lässt auch alle Federn locker an sich rumhängen. Sieht halt aus wie ein gerupftes Huhn. Und es fehlen an einer Seite die langen Schwungfedern. Wie man ja auf den Fotos sehen kann. Ansonsten ist er gut drauf. Zwitschert vor sich hin und spielt im Käfig. Alles wie immer
     
Thema: Keine Schwungfedern mehr...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich verliert schwungfedern

    ,
  2. wellensittich fehlen schwungfedern

    ,
  3. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein57326-keine-schwungfedern-mehr.html

    ,
  4. wellensittich federn fehlen,
  5. wellensittich fehlt schwungfeder,
  6. wellensittich schwungfedern ausgefallen,
  7. wellensittich kann nicht mehr fliegen mauser,
  8. schwungfeder wellensittich,
  9. welli verliert schwungfedern,
  10. nymphensittich schwungfedern verloren,
  11. Welli Verliert französische mauser,
  12. wellensittich hat keine flugfedern mehr,
  13. schwungfedern wellensittich,
  14. vogel verliert flugfedern,
  15. vogel verliert schwungfedern,
  16. wellensittich keine schwungfedern,
  17. wellensittich verliert flugfedern,
  18. wellensittich schwungfedern fallen aus,
  19. wellensittich verliert federn kann nicht mehr fliegen,
  20. wellensittich schwungfedern mauser,
  21. nymphensittig federn fehlen am Flügel,
  22. Vogel fehlen flugfedern,
  23. grauer nymphensittich schwanzfeder wächst nicht mehr nach,
  24. wellensittich federn wachsen nicht nach,
  25. nymphensittich verliert flugfedern