Komisches verhalte zur Bezugsperson

Diskutiere Komisches verhalte zur Bezugsperson im Aras Forum im Bereich Papageien; Sie schläft auf einer Decke? Unten auf dem Boden? Habe ich das richtig verstanden? Hm... also auf dem Boden habe meine nur geschlafen, als sie...

  1. #21 July Plankton, 23. Februar 2011
    July Plankton

    July Plankton Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin-Köpenick
    Sie schläft auf einer Decke? Unten auf dem Boden? Habe ich das richtig verstanden?
    Hm... also auf dem Boden habe meine nur geschlafen, als sie noch sehr sehr klein waren.
    Jetzt würde ihnen das im Traum nicht einfallen. :D
    Kannst du ungefähr schätzen wie alt dein Vogel ist? (Unabhängig von dem, was der Vorbesitzer erzählt hat....)
    Hast du irgendwo Bilder hier, wo ich deinen Vogel mal sehen könnte?

    Was hat sie denn zum zerhacken? Weil eine "Decke" ist ja kein geeignetes Spielzeug, um den Schnabel abzuwetzen.
    Dafür brauchen sie eigentlich... (auch uneigentlich) den ganzen Tag Holz und Spielzeug, welches zerkleinert werden darf.
    Eben Sachen zum dran rumknabbern. Und Spielzeuge, die etwas Abwechslung bringen.
    Ein Sitz und eine Schaukel sind wirklich mehr als zu wenig... das ist doch nichts.... :(

    Irgendwie wundert mich nicht, dass sie erste (deutliche) Anzeichen von Verhaltensstörungen zeigt.
    -nicht "sprechen"
    -auf einer Decke schlafen usw...

    Konntest du schon Anzeichen von stereotypischen Verhaltensmustern erkennen? Also immer wiederkehrende gleichartige Zwangshandlungen, wie z.b. einen Papageienspiegel stundenlang drehen, oder vergleichbare Handlungen...?

    Ein Vogel würde grundsätzlich das Bedürfnis haben, oben schlafen zu wollen.
    Ich habe auch einen gehbehinderten flugunfähigen Ara... selbst der schläft auf 1,50m Höhe. :zwinker:

    Bitte unbedingt mal ein paar Bücher lesen.
    Ist wirklich nicht böse gemeint... Ich habe auch schon Aras auf Sitzstangen gesehen...und ich habe auch Aras gesehen, die sich dann nach jahrelanger Langeweile und Isolation das Federkleid bis zur blanken Haut rausrissen. :nene:

    Geeignetes Papageienspielzeug sind z.B. diese grossen Hängestricke, dekoriert mit reiiiiiiiiiichlich Holzwürfeln und Kugeln und Lederriemen und Bändern, ein paar Eisenkleinteile.... gibt es alles fertig zu kaufen.
    Im Frühjahr dürfen auch mal Weide-Äste (oder andere geeignete Hölzer) gereicht werden. (Bitte vorher belesen... es gibt einige die giftig sind, oder sogar zum Tod führen, wie z.b. Akazie, oder Walnussbaum mit Rinde.)
    Super für Aras mit Behinderungen sind dicke Schiffstaue aus Sisal oder ähnlichen Materialien. Da können sie schön hangeln und klettern.
    Schaukeln kann man auch super selbst basteln.
    Dickerere Äste einfach mit Seilen aufhängen... auch mal so, dass sich die Schaukeln überschneiden und man etwas hangeln muss....
    Das kostet alles kein Geld, und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

    Dein Mädchen wird es dir danken.... und ihre (und eure) Zukunft auch. :trost:

    PS. Weil eine Voliere IHR Zuhause ist.
    Sie kann dort Spielen und alles nach Herzenslust zerstören.
    Eine Voliere bietet auch wesentlich bessere Möglichkeiten um Sachen zu befestigen.
    Die Voliere ist nicht zum Schutz für euch gedacht, sondern zum Schutz für den Vogel.
    Kabel, giftige oder gefährliche Gegenstände im Haushalt und und.... das hat alles nichts im Einzugsbereich eines grossen Aras zu suchen.

    Im Hintergrund sehe ich noch diverse Pflanzen stehen. Sind die WIRKLICH alle Ara-tauglich? Einmal nicht aufgepasst.... das wars.
    Das sind eben solche Sachen, die in einer Voliere nicht passieren können.

    Du schriebst sie hätte 74qm zur Verfügung. Da muss ich dir leider widersprechen. Als flugunfähiger Vogel hat sie mit der einen Stange und einer Schaukel.... 0,5qm zur Verfügung.

    Wie gesagt, ich will dir nicht zu Nahe treten. Ich mache auch Fehler... reichlich. Aber manchmal hilft es einen mal über den eigenen Tellerrand zu sehen und sich einzugestehen, dass man etwas ändern kann. :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Mr.Venecuela, 23. Februar 2011
    Mr.Venecuela

    Mr.Venecuela Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03130
    Also meine Hexe hat keine Verhaltens Störung u wie alt sie ist würde ich auch gern wissen (angeblich 12jahre Fotos habe ich auf meiner seite hinterlegt). Sie schläfft wirklich auf einer Decke ich weiß auch nicht warum wenn ich sie auf ihren Freisitz setze dann kommt sie irgendwann in der Nacht wann sie Lust hat ins Schlafzimmer gewatschelt u legt sich auf ihre lieblingsdecke u früh am morgen klettert sie auf meine Frau u weckt sie genau um 8, ja u wenn ich sie dann doch auf den Freisitz setze u die Türen abschließe, dann ist sie am nächsten Tag Tief beleidigt, ich weis auch nicht was richtig ist, das mir der Decke ist vielleicht Falsch aber sie versucht andauernd daraus sich ein Nest zu bauen u spielt mit Sachen wie Handtücher u allem mögliche was aus Stoff ist und hat spaß dabei. An anderen sachen hat sie bis jetzt keine Interesse aber wie gesagt ich werde das jetzt nach u nach die Sache in den Griff bekommen. Das mit den 74qm das passt schon aber zurzeit benimmt sie sich wie eine Statuesie Spricht nicht sitzt stur da u will mich ab u zu mal beißen, aber wann meine Frau wieder zurück ist dann bewegt sich meine hexe überall in der Wohnung macht schränke auf u sortiert alle Sachen, nur noch bügeln müsste sie können.:D
     
  4. #23 July Plankton, 23. Februar 2011
    July Plankton

    July Plankton Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin-Köpenick
    Ich kann leider keine Bilder finden.
    Klingt erstmal alles ganz "nett" soweit, aber artgerecht ist das trotzdem nicht.
    Bau ihr doch eine Leiter? Auf der Bettseite deiner Frau. Und oben auf der Leiter befestigst du einen Arasitz.
    Wenn sie auf diese Decke fixiert ist, würde ich die noch irgendwie daran befestigen oder so.

    Wenn sie anfängt Nester zu bauen, ist sie vielleicht in Brutstimmung.
    Kann sein, dass sie auch deshalb so agressiv ist.
    Für einen Vogel ist es denkbar ernüchternd, wenn er feststellt, dass das Objekt der Begierde (deine Frau) den ganzen Tag weg ist, und sie ausserdem dann nicht mal befruchtet.
    Da brechen für einen Vogel Welten zusammen.
    Das können sie überhaupt nicht verstehen in ihrer falschen Fixierung auf den Menschen.
    Daher ist es ratsam Vögel zu Zweit zu halten.

    Balzt sie auch mit deiner Frau? Oder baut sie nur "Nester"?
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    auch wenn es für Dich nicht so aussieht und erscheint....der Ara zeigt bereits ganz deutlich Verhaltensstörungen.
    Jule hat dies eigentlich ganz gut auf den Punkt gebracht und auch geschrieben wie und was man ändern kann.

    Allein aus Sicherheitsgründen für den Vogel ist es wichtig eine entsprechende Unterbringung zu schaffen, wo der Vogel (möglichst mit artgleichen und gegen geschlechtlichen Partner) die Nacht verbringen kann, ebenso wenn man mal abwesend ist.

    Und wieso weißt Du nicht wie alt der Ara ist? Du mußt doch einen Nachweis für die Herkunft des Vogels haben(?). Trägt er einen Ring?
     
  6. #25 Mr.Venecuela, 24. Februar 2011
    Mr.Venecuela

    Mr.Venecuela Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03130
    Ja July sie spielt nur mit meiner Frau, Balzen weiß ich nicht wie das aussehen soll. Das sie bei mir im Schlafzimmer schlaffen will wie ein Hund, gefällt mir auch nicht. Ja wie gesagt einen 2ten Ara erstmal finden u ob er einen behinderten Vogel akzeptiert das bezweifle ich, der Rest kommt noch. Als ich sie bekommen habe war kein ring dazu nichts nur irgend ein ein Schriebs mit einer Ringnummer u Namen des vor Besitzers auf dem Zettel mehr nicht, nicht mal Geschlecht stand drauf das habe ich dann extra vom Tierarzt testen lassen(Alles ist nun in Bearbeitung). Der Vorbesitzer hat gesagt das sie geschippt ist u fliegen kann usw.… es fehlen mir die Wort, u wie alt sie ist keine Ahnung also ich hatte wie gesagt keine Ahnung und nun weiß ich ein bisschen mehr, aber das ist eine Andere Geschichte das habe ich schon in einem anderen Forum geschrieben. Sagt am besten nichts dazu ich weiss schon…
     
  7. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Darüber würd ich mir keine Sorgen machen. Aras sind da nicht so rassistisch veranlagt wie wir Menschen. Sie akzeptieren durchaus auch behinderte Partner.
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Stimmt genau.

    Wenn erst einmal das Geschlecht fest steht, ist man schon wieder ein Schritt weiter. ;)

    Ich sags mal so...läßt man jetzt verschiedene Dinge durchgehen bzw. akzeptiert sie einfach, dann hat man irgendwann große Probleme.

    Wenn der Ara gechippt ist, muß es dafür einen Nachweis geben bzw. müßte diese Nr. bekannt sein.
    Ob er tatsächlich gechippt ist, kann man beim TA mit einem Lesegerät überprüfen lassen.

    Die Daten sind auch wichtig für die Anmeldung bei der zuständigen Behörde.
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Mr.Venecuela
    darf ich fragen wie lange du diesen ara hast?
     
  10. #29 Mr.Venecuela, 24. Februar 2011
    Mr.Venecuela

    Mr.Venecuela Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03130
    Mensch Pico, ob sie geschippt ist habe ich in der Ersten Woche wo ich sie bekommen habe sofort über den Tierarzt Prüfen lassen. Du meintest wenn man jetzt einige Dinge durch gehen lässt hat man später große Probleme. Was soll schon großartig passieren bei mir ist alles abgesichert keine Kabel, überall Kindersicherung in den dosen usw. Probleme dann höchstens wenn ich mir einen 2ten Anschaffen würde aber soweit bin ich noch nicht. ja ich habe meinen Vogel nun ca. 4 Monate.
     
  11. #30 Pico, 24. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2011
    Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sorry, aber das ging aus dem Beitrag nicht hervor und deshalb habe ich nachgefragt :gott:

    Ein Ara kann mit seinem Schnabel die Kindersicherung aus den Steckdosen entfernen. ;)

    Nicht nur Kabel und Steckdosen sind gefährlich, es gibt zig Dinge die für einen Vogel gefährlich werden können.

    Ein 2. Ara bringt weniger Probleme mit sich und es geht nicht darum, ob man selbst dafür soweit ist, sondern der Vogel.

    Außerdem bezog sich meine Aussage eher darauf, das der Vogel seine jetzigen -ich sag mal- "Macken" nicht weiter auslebt, bis sie so zur Gewohnheit geworden sind, so daß am Ende gar nichts mehr geht.

    Und das passiert zwangsläufig, wenn der Vogel weiterhin so vermenschlicht wird.

    Ich weiß wovon ich spreche, da ich u.a. überwiegend Aras aus solchen Haltungen übernommen habe. ;)
     
  12. #31 Mr.Venecuela, 24. Februar 2011
    Mr.Venecuela

    Mr.Venecuela Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03130
    Ich bin immer noch nicht schlauer geworde. Ich verstehe immer noch nicht Warum meine Ara Dame nur ander Frauen mag egal welche u Männer haßt, ich kann sie zwar mal ab u zu streicheln aber dann hackt sie auch zu, wollte noch fragen die meisten von euch haben ja anscheinend einen ganzen Berg voll Aras also ich habe meinen ca 1 Jahr lang gesucht.
     
  13. #32 July Plankton, 25. Februar 2011
    July Plankton

    July Plankton Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin-Köpenick
    Was ich allerdings nicht verstehe ist, wenn du deinen Ara 1 Jahr lang gesucht hast...
    warum hast du dir dann ausgerechnet
    -einen verhaltensgestörten
    -unberingten
    -geschlechtslosen
    .... Ara als Einzeltier rausgesucht???????
    Und nicht das eine Jahr Wartezeit damit verbracht, erstmal die Grundlagen zu sichern, wie z.b. eine grosse Voliere zu bauen?

    Also wenn ich mich 1 Jahr lang mit Aras beschäftigt hätte, wüßte ich doch zumindest, dass ein Ara nicht nur die Kindersicherung aus den Steckdosen entfernen kann..... sondern gleich die ganze Steckdose mit dazu.
    Das wäre bei meinem Oskar eine Sache von ca. 30 Sekunden!

    Zu deiner Frage nach dem "warum akzeptiert sie mich nicht" folgendes:
    Versuch DU doch erstmal zu akzeptieren, dass DU Gast bei ihr bist, und nicht umgekehrt!
    Du hast dir schließlich ein Tier nach Hause geholt, was eigenständig denken und handeln kann.
    Ein Tier ist kein Spielzeug.
    Und wenn dein Tier eben der Meinung ist, mehr auf Frauen zu stehen, dann ist das eben so.

    Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, euch irgendwann von dem Tier zu trennen, dann melde dich bitte bei mir.
    Er-sie-es kann dann mitkommen in die Garten-Voliere zu den anderen Aras.
    ... und kennenlernen was es heisst Artgenossen und Spielzeug zu haben.

    Wenn du sonst noch Fragen hast, helfe ich dir gerne.
    Ich kann dir auch gute Adressen von Volierenbauern vermitteln und dir bei Bedarf auch meine 5% Rabatt (wegen Grossabnahme) bei meinem Volierenbauer anbieten.
    Eine Einsteiger-2x2m-Voliere kostet doch fast nix mehr heutzutage. Ist zwar nicht optimal, aber besser als keine Voliere allemal!


    Viele liebe Grüsse
    July
     
  14. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Och,
    meiner braucht dafür höchstens 20 Sekunden :zwinker:. Für ein ganzes Kabel etwa 1 Sekunde. Für ein ganzes Möbelstück dann doch schon 2 Tage :k.

    Wer innerhalb von kurzer Zeit eine ganze Wohnungseinrichtung sperrmüllreif haben möchte, legt sich Aras zu :~. Da ich meinen Dunkelroten krankheitsbedingt eine zeitlang in der Wohnung halten mußte, kann ich ein Lied davon singen. Für das Geld, das er an Schaden angerichtet hatte, hätte ich mir 3 Volieren bauen können. Obwohl ich so gut aufgepasst und Alternativen angeboten habe :k.

    Einige Leute, die sich das bei mir angesehen haben sind auch hier in diesem Forum vertreten. Von denen kommt niemand mehr auf den Gedanken, Papageien in ihrem Wohnbereich zu halten (hatte also auch was Gutes :p).
     
  15. #34 Mr.Venecuela, 25. Februar 2011
    Mr.Venecuela

    Mr.Venecuela Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03130
    Ja ihr müsst es nicht so verbissen sehen meine Hexe ist eine sehr sehr ruhig sie hat bis jetzt noch nichts zerstört sonst würde ich sie nicht rumlaufen lassen! 20 Sekunden für eine Steckdose das schafft nicht mal der Eletriker.Ja u nun wenn es wärmer wird kommt sie in den Garten u es ist immer jemand da wir haben ein paar Bäume Kirsche Pflaume.. usw, da wächst auch nix giftiges keine sorge so ist nicht. Ja July warum sie keinen ring u so weiter hat, da bin ich selber reingefallen wie es aussieht ich wusste ja nicht einmal das ich sie anmelden soll, ja jeder macht Fehler aber ich bin dabei sie auszubügeln du meintest wenn mein Tier eben mehr auf Frauen steht, dann ist das eben so, das ist keine Antwort aber egal hier in Deutschland ist sowieso alles zu spät mitden Gesetzen usw.. deshalb werde ich bald wieder auswandern..
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Die Leute sehen das "hier nicht so verbissen". Es ist ernst! Wenn ich sehen, was
    alleine mein Trupp Graupapgeien und Amazonen an Schäden macht, dann will ich
    über Aras frei in der Wohnung gar nicht nachdenken! :+schimpf :k

    Es reicht doch ein einziger Biss in ein stromführendes Kabel oder in eine giftige
    Pflanze - das Argument "das hat sie noch nie gemacht" hilft dann auch nicht mehr.
    Papageien haben ihren eigenen Kopf und du weißt nie was gerade für "Unfug" darin
    gärt!

    Was die Abneigung gegen Männer angeht. "Das ist eben so." ist durchaus eine richtige
    Aussage. Auch da haben Geier eben einen eignen Kopf. Vielleicht hat sie ein Mann mal
    schlecht behandelt, grob angefaßt oder gefangen oder ihr schlicht ein Lieblingsspielzeug
    etc. weggenommen. Du wirst Dich damit abfinden müssen und kannst sie nicht zwingen
    Dich zu mögen. Du kannst nur immer wieder probieren sie zu "bestechen" mit Leckerlies,
    positiver Aufmerksamkeit und Geduld.
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Was das mit den deutschen Gesetzen zu tun haben soll, das ein Vogel eher weibliche als männliche Personen bevorzugt, kann ich nicht ganz nachvollziehen. :nene:

    Du weißt nicht, was der Ara in den 12 Jahren (wenn er denn so alt ist) alles erlebt hat.
    Negative Dinge, die im Zusammenhang mit Männern stehen.

    Reine Spekulation....aber das ist so und Du solltest es einfach akzeptieren und darauf warten oder hoffen, das der Ara auf Dich zukommt.

    Ich halte Vögel, die den Menschen als Solches wirklich hassen und die im Laufe der Jahre gelernt haben, das nicht alle Menschen nur Schlechtes wollen.
    Aber um das zu erkennen, habe ich sie auf mich zukommen lassen und bin nicht auf sie zugegangen.


    Na denn sieh mal zu das Du das mit der Legalität des Aras in trockene Tücher bekommst, ansonsten darfst Du ihn nämlich nicht mitnehmen. ;)
     
  18. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein Zitat aus dem Buch: Verhaltensstörungen bei Papageien von Werner Lantermann:

    Auch bei isoliert von Artgenossen lebenden Papageien, die als Bezugspartner ihren Pfleger oder einen anderen Hausbewohner akzeptiert haben, kommt es zur Ausbildung einer hierarchischen Postition (Rangordnung). Vor allem Amazonenpapageienen sind dafür bekannt, daß sie eng mit ihrer Bezugsperson verbunden sein können (fast "besitzen" sie diese Person und weichen kaum von ihrer Seite), derweil andere Personen im Haushalt von ihnen abgelehnt oder zu bestimmten Zeiten gar attackiert werden. Ein solches Verhalten bezeichnet man als Dominanzaggression. Bei Jungvögeln entwickelt es sich zunächst oft unmerklich und tritt dann mit Eintritt der Geschlechtsreife eines betreffenden Vogels oft massiv hervor.

    ...wie sich aus den vorangegangen Anschnitten ermessen läßt - somit in gewisser Weise ebenfalls Teil des Normalverhaltens, da der Vogel den Pfleger als seinen Partner betrachtet, sich mit ihm quasi "verpaart" und oft alle anderen "menschlichen" Artgenossen konsequenterweise als Rivalen bzw. Konkurrenten ablehnt, teilweise sogar durch Attacken zu vertreiben versucht. Als psychische Störungen muß das Verhalten deshalb gewertet werden, weil hier zum einen Mechanismen ausgelöst werden, die überhaupt erst aus dieser engen Verbindung mit dem Menschenpartner herrühren. Zum anderen zeigt sich überdeutlich, daß diese Mensch-Tier-Beziehung zu einem hohen Maß an Frustrationen für den Vögel führt, in dessen Folge er sich z.B. sein Gefieder zerbeißt oder ausrupft, neurotisches Dauergeschrei äußert oder andere psychische Störungen an den Tag legt. Im Zusammenhang mit der Betrachtung aggressiven Verhaltens von Papageien gegenüber Menschen darf auch das Beißen nicht unerwähnt bleiben....
     
  19. #38 July Plankton, 25. Februar 2011
    July Plankton

    July Plankton Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin-Köpenick
    @Venezuela:
    Komisch, auch diese Reaktion habe ich irgendwie vorhergeahnt. Manche sind und bleiben eben beratungsresistent. :k
    Und dann ist das Geheule gross, weil das gutschi-gutschi-totniedliche-Vögelchen am Verschlucken einer verzinkten Schraube eingegangen ist. 0l

    PS. Dein Vogel wird auch im Auswanderungsland die gleichen Ansprüche stellen, also das ist ja echt Quatsch-mit-Soße. :?
    Ich hab hier lange Texte geschrieben und Hilfe angeboten, dir sogar meine 5% Rabatt beim Volierenbauer angeboten, dir Tips und Tricks zum Basteln von Spielzeug gegeben.
    Ein Danke hätte auch gereicht! :nene:
    Ich sehe es nicht verbissen... ich sehe es realistisch.

    Wenn dir 10 Leute das Gleiche sagen.... meinste nicht, dass es dann sein könnte, dass sie Recht haben? :~

    Zu dem Elektriker: Sei dir gewiss... ein Ara ist schneller mit dem Herausreissen aus der Wand, als der Elektriker schrauben kann!
    Ich glaube du unterschätzt immer noch ganz gewaltig die Kraft, die in so einem Schnabel steckt.
    Bitte kaufe dir doch einmal Macadamia-Nüsse in der Schale... und notiere die Zeit, die du benötigt hast, um sie zu öffnen.
    Danach schicke ich dir die Zeit, die Oskar dafür braucht.
    Und wenn du schon am Einkaufen bist... bitte gleich noch ein paar sinnvolle Bücher über die artgerechte Haltung von Papageien. :0-

    Ich wünsche deinem Vogel alles Gute.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Mr Venecuela,
    ich mocht dir gratulieren das du den mut gehabt hast einen (vielleicht) gestorten vogel zu dir zu nehmen.
    Du scheinst auch mutig genug dich weiter zu informieren um ihm ein gutes zuhause zu geben.

    Du hast den vogel seit 4 monaten. Es wird noch vieles auf dich zukommen und du wirst viel mit ihm erleben aber es wird bestimmt faszinierend sein und du wirst viel lernen wenn du ihn behalst..

    Ich verstehe das du noch viel fragen hast. Papageienhaltung bringt immer fragen hoch, auch noch nach jahren haltung.

    Ich habe eine graue die ganz klar manner bevorzugt (ch bin eine frau). Mit der zeit ist sie zwar mit mir nicht zahm geworden, aber, viel sympatischer. Hat ihren partner also bin von dieser seite beruhigt.
    Habe auch einen hahn kakadu der auch manner bervorzugt. Dieser lebt aber sehr gut mit mir.
    Warum ein vogel mann oder frau bevorzugt, kann man nicht wissen.
    Es kann alles mogliche als grund haben z.b wie es als jungtier von mann oder frau behandelt wurde. Es ist fast unmoglich rauszufinden.
    Es ist ja auch egal woher das kommt.

    Was jetzt wichtig ist, was du machst um dieses umzubauen.
    Wenn sman sich richtig erkundigt kann man lernen wie man ein neues verhalten aufbauen kann um das alte zu ersetzen.
    Darauf und auch auf gute installation und partner wurde ich mich konzentrieren.


    Du hast deinen vogel seit 4 monaten. Das verhaltnis zu dir hast du noch auzufbauen. Es kann zeit brauchen.
    Wie man das macht, wie ein verhalten gelernt wird, daruber wurde ich fragen stellen.
    Es ist moglich das du sehr gute antworten hier bekommen kannst.

    Ich wurde mich an deiner stelle auch erkundigen wie man den vogel futtert, ob du ihn testen musst usw..


    Ich bin mir fast sicher das dein ara noch nicht das naturlich verhalten hat das er wahrscheinlich haben wird wenn er sich richtig eingelebt hat und entdeckt was man so alles schone zum "spielen/machen" in einer wohnung hat..
    Ich habe den eindruck das dieser vogel zu aktivitat und aktion stimuliert werden musste. Das wurde ihn wahrscheinlich ein bisschen von von seiner suche nach intimitat mit frauen ablenken Wenn er nichts in der wohnung macht (kaputt usw) dann hat er es vielleicht nicht gelernt oder traut er sich noch nicht.
    warm regards
     
  22. #40 Mr.Venecuela, 25. Februar 2011
    Mr.Venecuela

    Mr.Venecuela Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03130
    Ok erstmal Danke an alle:gott: für eure Tipps auch an dich July:gott: kannst auch mal ein bisschen locker bleiben:zwinker: bei mir gibt es keine schrauben als Leckerli, ich werde mir jetzt einen großen Kletterbaum mit Spielzeug zusammen bauen u werde Bauleitung u Fotos mit reinstellen wenn es interessiert. Mit Voliere bekomme ich es auch hin da habe ich schon eine Bauanleitung deshalb habe ich nichts gesagt trotzdem danke. Wollte nochmal zu meinem Vogel was dazu sagen alle Werte sind soweit in Ordnung ich denke einfach sie ist schon sehr alt und sie hat vor alles angst obwohl ich ihr alles zeige u wie gesagt sie hat bis jetzt nichts Kaput gemacht außer Haselnüsse, Nüsse(Futter) … Mit den Macadamia-Nüssen können wir ja nochmal einen kleinen Wettbewerb machen.
     
Thema: Komisches verhalte zur Bezugsperson
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienspiegel kaufen

Die Seite wird geladen...

Komisches verhalte zur Bezugsperson - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...