Kopfschütteln

Diskutiere Kopfschütteln im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute, bin das erste Mal hier und sehr unsicher. habe graupapagei zum geburtstag vor 4 Wochen bekommen. er ist auch sehr Aktiv , doch mir...

  1. #1 Manuelauchristi, 8. Mai 2010
    Manuelauchristi

    Manuelauchristi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, bin das erste Mal hier und sehr unsicher. habe graupapagei zum geburtstag vor 4 Wochen bekommen. er ist auch sehr Aktiv , doch mir fällt auf, daß er immer mit dem Kopf zuckt. Manchmal juckt er sich auch. wenn er spielt und schläft vergisst er es aber. trotzdem finde ich es sehr auffallend. ach übrigens er ist 7 Monate . habt ihr Rat.:idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazon2, 8. Mai 2010
    Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Manuela und Willkommen
    Ich halte Persönlich nichts davon Tiere zu verschenken ich hoffe es war ein langehegter Wunsch und du bist gut und richtig vorbereitet und Informiert über die Haltung dieser Anspruchsvollen Tiere (Volierengröße,Futter usw...)
    Zu deiner Frage bei einer nicht erkennbaren offensichtlichen Verletzung und Unspezifischen Krankheitssimthomen kann dir im Forum niemand helfen daher solltes du zu einem VK Ta
     
  4. #3 (Ex)Volibauer, 8. Mai 2010
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo und willkommen,

    zu Deinen Problemen kann man ohne Bilder oder Videos nicht viel antworten.

    wie ist denn das "Kopfzucken" zu verstehen? Vorwärts-Rückwärts, Rauf-Runter, Seitlich und zurück?

    Aber Dein Vogel ist der Erste, der sich jucken kann:zwinker: Nein Spaß beiseite, Du meinst sicher er kratzt sich ab und an. Wo kratzt er sich. Sieht man Gefiederschäden dadurch?
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Manuela,

    Alles Liebe zu deinem "Nachwuchs"! Ich kann mich auch nur meinen Vorrednern anschließen, dass nur ein vogelkundiger Tierarzt Krankheiten ausschließen kann.

    Ansonsten kenne ich dieses Verhalten auch von meiner Graupidame Maya, die dieses Kopfschütteln zeigt, wenn sie etwas nervös oder aufgeregt ist. Maya ist jedoch von einem vk TA druchgecheckt worden und toppfit. Daher: Ist dein Graupapagei (Christie?) sowieso eher nervös vom Verhalten oder einer der gemächlichen Sorte? Wenn sowieso etwas "zappelig", könnte ein nervöser Charakter dahinterstecken.

    Aber das ist jetzt eine Vermutung von der Ferne. Bist Du Dir nicht sicher, würde ich den Kleinen mal durchchecken lassen, was bei einem neu erworbenen Tier eh nicht schaden kann.
     
  6. #5 Margaretha Suck, 8. Mai 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo Manuela,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Als ich meine Lotte bekam, zuckte sie auch mit dem Köpfchen. Bitte lass Dein Tier unbedingt von einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen und auch auf das Paramyxo- bzw. Bornavirus testen. Tu es Deinem Vogel zuliebe.

    Vielleicht magst Du mal in Lottis Thread reinschauen, es muss nicht unbedingt etwas Böses sein, kann aber.

    Ich wünsche Deinem Schätzchen alles erdenklich Gute.

    Ganz liebe Grüsse senden
    Lottchen und Margaretha
     
  7. #6 Manuelauchristi, 9. Mai 2010
    Manuelauchristi

    Manuelauchristi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo moni, hatte schon mehrere vögel , bin darauf sehr gut vorbereitet . und ich weiss jetzt auch , dass das zucken ganz normal ist. tun sogar graupapageie im zoofachhandel. und auch der züchter hat uns erklärt erklärt ganz normal.
     
  8. #7 Manuelauchristi, 9. Mai 2010
    Manuelauchristi

    Manuelauchristi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo moni, hatte schon viele vögel. bin also kein anfänger. unserer leila geht es bei uns sehr gut. inzwischen ist mir auch klar dass das zucken normal ist. auch die graupapageie im zoofachhandel tun es. nachfrage beim züchter bestättigt dies auch, Gott sei dank. Lieber einmal sich zu früh sorgen machen als zu spät. Gruß Manuela
     
  9. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Kann in allen Fällen eine Verhaltensstörung dahinter stecken oder gesundheitliche Probleme.

    Es ist nicht normal!

    Ein Besuch beim TA, wie bereits mehrfach angeregt, sollte möglichst schnell umgesetzt werden.

    Probleme mit den Atemwegen könnten eine Ursache sein.
     
  10. #9 Annabell, 9. Mai 2010
    Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich sehe es wie Pico, ständiges wiederholtes Zucken und kratzen ist nicht normal. Ich kenne mich mit Grauen gut aus, habe selbst 4 Stück und nur keiner dieser Grauen zuckt oder kratzt sich oft.
     
  11. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Manuela
    Was Züchter sagen sollte man gut bedenken da sie auch im eigenem Interesse reden !!!
    Als ich meine Cany 1 1/2 Jahre hatte begann sie angestrengter zu Atmen ich hatte damals noch keinen PC also rief ich den Züchter an und der meinte das Wäre normal das ist abhängig vom Wetter ich glaubte ihm da ich bis daher ein echtes Greenhorn in Sachen Papageien war kurz darauf habe ich Glücklicherweise meinen Caruso gefunden und mit ihm eine Kompetente Züchterin die aus Liebhaberei und Hobby Züchtet und mitlerweile sind wir sehr gut befreundet und in dieser zeit viel mir auf das Cany wieder Heftig Atmete aber Caruso nicht also rief ich sie an und sie sagte mir "um Gottes willen Fahr sofort zu einem VK Ta das hört sich nach einer schweren Aspergillose an "und tatsächlich führ Cany wäre es fast zu spät gewesen dank Doc Pieper und heute Doc Wettengl haben wir das weitestgehend in den griff bekommen also nochmals meinen Rat gehe zum VK TA was bei einem neuerwerb sowieso gemacht werden sollte in vorm einer Ankaufsuntersuchung und glaube im Interesse deines Vogels "den du ja hoffentlich nicht alleine lassen willst "nicht alles was man dir erzählt viele gehen aus Bequemlichkeit nicht zum Ta und lassen sich durch solche aussagen beruhigen obwohl sie es eigentlich besser wissen
     
  12. #11 CocoRico, 9. Mai 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    wenn ich du wäre, würde ich mit meinem Papagei bei einem vogelkundigen Tierarzt vorstellig werden und eben nicht auf die Aussage eines Züchters, womöglich noch der, von dem der Papageie stammt, hören. Ein Züchter würde vermutlich niemals von sich aus zugegeben, dass das Tier krank sein könnte :zwinker:

    Ich halte vier Kongos, doch bei keinem konnte ich das bisher erleben, dass sie mit dem Kopf zucken -weder als Jungtier noch als adulter Vogel-.

    Durch Google entdeckte ich einen Beitrag, welcher im Amazonenwelt-Forum steht. Dieser ist aus dem Jahr 2007 " Hypocalcämie (= zu niedriger Gehalt von Calcium im Blut) ist ein verbreitetes Syndrom bei Graupapageien in Gefangenschaftshaltung.

    Bei ausgewachsenen Graupapageien werden folgende Erscheinungen des Calciummangels benannt:

    Ataxien = Bewegungs- , Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen.

    Sog. „Head-Twitching“ = Kopfzucken, Kopfwackeln."


    Um einen Calziummangel feststellen zu können, musst du eine Blutuntersuchung durchführen lassen. Der Calziumspiegel ist wieder in den Normbereich zu bekommen, wenn du calziumreiche Lebensmittel verabreichst und zusätzlich Korvimin ZVT oder auch richtige Calziumtabletten verabreichen tust. DOCH zuvor eine Blutuntersuchung durchführen lassen.

    Wie bereits durch Margaretha erwähnt, können auch ernsthafte Krankheiten wie Bornavirus dahinter stecken.

    Ich kann dir wirklich nur anraten, einen vk-Tierarzt aufzusuchen, damit abgeklärt wird, ob es ein krankhaftbedingtes Kopfzucken oder eben ein normales Kopfzucken bedingt durch Stress, Nervosität o.ä. ist.
     
  13. #12 CocoRico, 9. Mai 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    sorry, den Teil habe ich versäumt mitzukopieren. Hier geht es insbesondere um Jungtiere.

    Bei Jungtieren:

    Frakturen (Brüche), Knochendeformationen, Instabilität des Skelettsystems, Nierendeformationen

    Calciummangelerkrankungen kommen zwar auch bei anderen Psittaziden vor, jedoch nicht so gehäuft wie bei Graupapageien.

    Samenbasiertes Futter mit wenig Calcium (und Vitamin D 3-Gehalt), dafür aber höheren Anteilen anorganischer Phosphate (was zusätzlich den Calciumeinbau behindert) sind häufig prioritäre Futtermittel.

    S. 14 d Studie

    Und hier die mich sehr erstaunende Annahme (die eigentlich für die Haltungsbedingungen von Graupapageien Konsequenzen haben muss):
    „It is hypothesised taht grey parrots might have a higher dependency on ultraviolett light supplementation than other psittacine birds to maintain adequate vitamin D3 metabolism.”

    Diese Annahme wird zusätzlich durch (im weiteren Verlauf des Textes erwähnte) Freilandarbeiten von May gestützt. May hat bei Kongograuen eine (im Verhältnis zu anderen Psittaziden) sehr hohe Affinität dafür beobachtet, sich dem grellen Sonnenlicht auszusetzen.


    Im Ürbigen, das ganze stammt aus einer Studie bezüglich Harrison-Food. Der Link war leider nicht mehr zu öffnen.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Manuelauchristi,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Ich schließe mich den anderen an und rate dir, um eine Krankheit ausschließen zu können, einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen.
    Meine persönliche Erfahrung und auch die langen Jahre hier im Forum besagen, dass häufiges Kopfschütteln z.B. auch erstes/ein Anzeichen von Aspergillose sein kann.
    Und leider leiden immer öfters noch ganz junge Graue darunter...
    Wenn du uns schreibst, in welchem PLZ-Bereich du wohnst, können wir dir eventuell einen vogelkundigen TA empfehlen. Ansonsten gibt es diese Liste, wobei es ratsam ist, die Kommentare der Vogelbesitzer zu lesen, denn nicht jeder TA dort ist ausnahmslos zu empfehlen.
     
  16. Natoma

    Natoma Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Peine
    Moin,
    auch einer meiner Grauen schüttelt öfter mal das Köpfchen,laut "Züchter" machen das alle bei ihn.Naja,war mir egal,ich also schnellstens hin zum vTA und was ist?Aspergillose hat er!Ist inzwischen schon besser und auch das Kopfschütteln hat nachgelassen,kann mich also den Vorschreibern nur anschließen bei den Rat einen vogelkundigen TA aufzusuchen!Tu es dem Grauen zu liebe!
     
Thema: Kopfschütteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei kopfschütteln

    ,
  2. papagei kopfschütteln

    ,
  3. anything

    ,
  4. www.vogelforen.de,
  5. zucken bei papageien,
  6. kopfschütteln bei vögeln,
  7. nervöses Kopfzucken bei graupapagei,
  8. mein graupapagei zuckt mit dem kopf wenn ich rede,
  9. kopfschütteln beim vogel,
  10. kopfzucken graupapagei ,
  11. ständiges zucken der flügel beim graupapagei
Die Seite wird geladen...

Kopfschütteln - Ähnliche Themen

  1. Flügelschlagen und Kopfschütteln

    Flügelschlagen und Kopfschütteln: Hallo, wir haben uns einen neuen graupapagei geholt weil unsere Henne verstorben ist und andere Henne nicht allein sein soll. War alles gut wir...
  2. Niesen und Kopfschütteln

    Niesen und Kopfschütteln: Hallo zusammen, ich habe auch schon die nächste Frage: unseren beiden Grauen schütteln sehr oft mit den Köpfen wenn wir mit ihnen reden...was...
  3. Häufiges Kopfschütteln bei jungem Graupapagei

    Häufiges Kopfschütteln bei jungem Graupapagei: hallo an alle. habe eine frage habe einen 5 monate jungen grauen er ist ca 3 monate bei uns. mir ist aufgefallen das er immer wieder seinen...
  4. Ständiges Kopfschütteln?!

    Ständiges Kopfschütteln?!: Hallo kann mir jemand sagen woran es liegen kann,wenn ein Nymphensittich ständig den Kopf schüttelt?Es sind nur kurze Pausen dazwischen und dann...