Häufiges Kopfschütteln bei jungem Graupapagei

Diskutiere Häufiges Kopfschütteln bei jungem Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo an alle. habe eine frage habe einen 5 monate jungen grauen er ist ca 3 monate bei uns. mir ist aufgefallen das er immer wieder seinen...

  1. #1 Flipper164q4, 8. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    hallo an alle.
    habe eine frage
    habe einen 5 monate jungen grauen er ist ca 3 monate bei uns.
    mir ist aufgefallen das er immer wieder seinen kopf schüttelt.
    ist das normal oder muss ich mir da sorgen machen????
    liebe grüße anna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anna,

    das häufige Kopfschütteln könnte ein Symptom bei Aspergillose sein. Lass dein Schätzchen mal auf Aspergillose untersuchen...


    PS: Ich habe für dich ein eigenes Thema eröffnet, damit deine Frage nicht unter geht.
     
  4. #3 Browmeester, 8. Januar 2010
    Browmeester

    Browmeester Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52477
    Schüttelt er nur mit dem Kopf oder hat er auch schon mal Körner oder Flüssigkeit ausgewürgt?
     
  5. #4 Flipper164q4, 8. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    hallo
    und was bedeutet das???
    was ist diese krankheit???
    und wie kann man das dann untersuchen durch kot probe oder blutuntersuchung???
    liebe grüße anna
     
  6. #5 Flipper164q4, 8. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    noch ne frage dazu.
    wenn mein grauer hin und her fliegt beim üben dann hört man auch richtig die atmung (hächeln) ist das normal für so einen jungen ????
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anna,

    Aspergillose ist eine Pilzerkrankung, die leider sehr häufig unter den Papageien vorkommt.
    Festgestellt wird diese meist durch Röntgen oder Endoskopie...
    Sicher gehen kannst du aber nur, wenn du dein Schätzchen von einem wirklich vogelkundigen TA untersuchen lässt. Es könnte ja auch was anderes als Ursache in Betracht kommen...
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Das könnte mangelnde Kondition sein, könnte aber auch auf Aspergillose zurückzuführen sein...
     
  9. #8 Flipper164q4, 8. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    kann man die krankheit dann heilen oder bleibt sie und wodurch kommt sie???
    danke
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anna,

    Aspergillose ist nicht heilbar, leider. Aber man kann sie aufhalten und lindern.
    Nachlesen kannst du dazu gerne mal hier und hier.
    Aber wie schon geschrieben, können durchaus auch andere Ursachen in Betracht kommen. Dies kann dir aber wirklich nur ein vogelkundiger TA diagnostizieren.
     
  11. #10 Flipper164q4, 8. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    ok danke
    dann werde ich mal zum tierartzt gehen
    danke
    liebe grüße anna
     
  12. Gwenny

    Gwenny Guest

    Hallo Anna,

    wann schüttelt er denn genau den Kopf? Meine machen das z.B. sehr oft, wenn ich mit Ihnen sprechen. Oder schüttelt er auch oft den Kopf, wenn es still ist?

    Viele Grüße
    Christa
     
  13. #12 Flipper164q4, 8. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    hallo
    ja wenn ich mit ihm rede aber auch wenn er still sitzt aber auch nicht immer er macht jetzt keinen kranken eindruck
    er frisst alles trinkt gut spielt . ist mir ja auch heute so aufgefallen deshalb habe ich gefragt
     
  14. #13 binie und seppi, 8. Januar 2010
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Junge Graupapageien haben sehr oft Kalziummangel und das kann auch zu Kopfschütteln führen. Ich würde sagen geh nächste Woche mal zu einem vk TA und lass das abklären. Alles weitere wären nur Spekulationen.
    Alles Gute für dich und deinen Grauen.

    Viele Grüße
    Sabrina
     
  15. #14 Flipper164q4, 8. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    danke
    ja ich mache mir manchmal zu viele sorgen aber ich glaube das ist nicht immer so falsch
    aber kalzium mangel?? mein grauer frisst ja auch magerquark eier und eigentlich alles was ich ihn so anbiete denn ich nehme mir da mit ihn zusammen die zeit dafür
    ja werde auf jedenfall mal einen artzt aufsuchen
    der nähste ist aber leider 100 km weiter weg
    anna
     
  16. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Anna
    nimm doch mal ein kleines Filmchen von diesem Kopfschütteln auf, eventuell lässt sich so leichter beurteilen was das ist. Den Film kannst ja dann bei Youtube hochladen und hier verlinken.
     
  17. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte genau das selbe mit einem meiner Grauen wo er noch klein war , dieser hatte Bakterien im Ohr . Achte mal darauf ob die Ohrengegend leicht verfärbt ist . Ich hatte dazu seinerzeit vom TA Augentropfen bekommen ( ohne Kortison , ansonsten hat der Vogel kein Ohr mehr ).
    Verlasse Dich bitte nicht auf meine Aussage , war nur das was ich selbst mal erlebt habe . Eine Vorstellung beim TA wäre genau das richtige , alles andere ist orakeln .

    MFG Jens
     
  18. #17 Flipper164q4, 9. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    ich habe vor einen monat von meinen 3 vögel kot abgegeben und da war alles in ordung. habe gelesen das bei Aspergillose apettitlosigkeit abmagerung teilnahmlosigkeit zu sehen ist.
    aber das kann ich von meinen vogel nicht behaupten
    er frisst wie immer nimmt zu
    spielt ja alles so wie es ja sein soll
    ???
     
  19. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Der Calciummangel ist meist sekundär. Das eigentliche Problem ist in aller Regel ein Vitamin D Mangel, der dann dazu führt, dass das vielleicht vorbildlich angebotene Kalzium nicht verstoffwechselt werden kann. Gerade bei Jungvögeln fatal und oft zu Rachitis führend.
    Vitamin D ist weder in natürlicher noch in käuflicher Papageiennahrung nennenswert enthalten.
    In der Natur synthetisieren die Vögel es selber. Dazu muss aber die Umwandlung von 7-Dehydrocholesterol in D3 durch UVB Licht (wirksam nur 295-208nm) getriggert werden. In der Natur und bei Freivolierenvögeln tut das die Sonne.
    In unserem UVB freien Winter und bei Stubenvögeln MUSS man entweder Vitamin D, bzw D3 haltige Präparate in adäquater Dosierung zufüttern oder für eine ausreichende (!!!!) UVB Bestrahlung sorgen. Ersteres ist leicht, letzteres nicht ganz. Einfach eine vom Handel als UVB Lichtquelle propagierte Lampe zu kaufen bewirkt in 99% der Fälle nämlich nichts. Die meisten dieser Lampen sind nämlich in der Vogelhaltung nicht sinnvoll einsetzbar
    Ganhz ohne solche Massnahmen leiden die Vögel auch bei reichlich Kalzium im Futter zwangsweise an Kalziummangel und manchmal auch an Rachitis. Jungvögel sind hier natürlich besonders anfällig.
    Ein wissenschaftlich klar belegter Sachverhalt. Mir ist völlig unverständlich, warum viele Vogelhalter und Züchter diese wichtige Tatsache dennoch völlig ignorieren.
    Ehrlich gesagt, habe ich erst in den letzten Monaten gelernt, wie wenig sich viele Vogelhalter unm die Vitamin D Versorgung ihrer Vögel kümmern. Absolut erschreckend und unverständlich. Ich dachte immer, dass sei für alle Vogelhalter benso selbstverständlich wie für die Terrarianer.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Flipper164q4, 9. Januar 2010
    Flipper164q4

    Flipper164q4 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84056 rottenburg
    aber im eigelb ist doch vitamin d enthalten das frisst er auch gerne und regelmäßig.
    wenn das mit dem licht icht so wirksam ist soll ich dann dem artzt nach solchen präparat fragen !!???
    oder wie ist das gemeint??!!
    ich sorge mich natürlich um meinen geier deshalb bin ich nach der suche was ihm fehlen könnte und ich versuche ihn alle wichtigen vitaminen zu geben welche er braucht. wegen magnesium und kalcium gebe ich ihn auch immer wieder vogelsand zum fressen
    liebe grüße anna
     
  22. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Anna,

    das muss nicht zwangsläufig vorkommen, sondern kann ein Symptom sein.

    Meine Blaustirnamazone hat eine recht starke Aspergillose und keines dieser Symptome.

    Bitte tu Dir den Gefallen und stelle den Vogel einem vogelkundigen Tierarzt vor, er wird Dir sicher weiterhelfen können. Die meisten Vogelhalter müssen einen ähnlich langen Anfahrtsweg in Kauf nehmen, leider. Aber ein "normaler" Tierarzt wird Dir nicht weiterhelfen können.

    lg
    yvonne
     
Thema: Häufiges Kopfschütteln bei jungem Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Papageien zentral ervöse störung kopfschütteln

    ,
  2. graupapagei schüttelt Kopf

    ,
  3. kopfschuetteln graupapagei

Die Seite wird geladen...

Häufiges Kopfschütteln bei jungem Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...