Kot an der Kloake

Diskutiere Kot an der Kloake im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde. Der Grund meiner Anmeldung bzw auch Suche bei Google nach Vogelforen ist ein kleiner Jungspunt von Wellensittich, der...

  1. #1 Sternenhell, 21. April 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde.

    Der Grund meiner Anmeldung bzw auch Suche bei Google nach Vogelforen ist ein kleiner Jungspunt von Wellensittich, der uns zugeflogen ist.

    Den kleinen Kerl haben wir nun schon seit ein paar Tagen und seit gestern klebt der feste, eigentlich normal-wirkende Kot an der Kloake (das Gefieder ist kaum bis gar nicht verklebt). Durchfall ist es aber definitiv nicht. Er (d.h. ich nehme an, dass es ein Männchen ist, weil er ein blaues Nässchen hat) frisst aber Kolbenhirse und normales Körnerfutter aus einer Tierhandlung. Ich weiss natürlich nicht, was das kleine Kerlchen draussen gefuttert hat. Als wir ihn gefunden haben, war er sehr ausgekühlt, erschöpft und ausgehungert & sehr durstig (nach ein paar wohligen Stunden mit der Rotlichlampe schaut er jetzt aber wieder putzmunter drein). Ich habe ihm jetzt eine Badewanne in seinen Gästekäfig gehängt, damit er sich ein wenig säubern kann. Mein eigenes Wellensittichpärchen habe ich dazugestellt, damit er ein wenig Gesellschaft hat (Natürlich mit Abstand, weil ich Angst habe, dass unser kleiner Gast krank sein könnte).

    Der Grund meiner Besorgnis ist aber der Kot an der Kloake. Da es kein Durchfall ist und das kleine Kerlchen auch sonst sehr agil und aktiv ist (z.B. klettert er wild im Käfig herum, spielt mit der Kolbenhirse, putzt sich .. ) bin ich ehrlich gesagt ein wenig verwirrt. Im Internet habe ich von Aspergillose und "erkrankten Nieren" gelesen, aber immernur im Zusammenhang mit Durchfall und anderen Krankheitserscheinungen. Ich habe auch gelesen, dass sich insbesondere Vögel in einer neuen Umgebung sehr gut verstellen können, um ihre Krankheit zu verstecken ..

    Kann der Kot an der Kloake auch mit den Anstrengungen & dem Streß in den letzten Tagen zusammenhängen? Habt ihr soetwas ähnliches auch schon erlebt? Und vorallem wie kann man dem kleinen kerlchen helfen, damit der Kot nicht mehr an der Kloake klebt?
    Schließlich muss er doch wieder ganz gesund werden, wenn denn hoffentlich bald sein Herrchen oder Frauchen sich bei uns meldet.

    LG Sternenhell

    PS: Der After ist noch umrundet von vielen weichen Daunen und er wirkt auch nicht entzündet o.ä. (zumindest kratzt sich der Vogel nicht, sodass ich einen Juckreiz ausschließe)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Sternenhell, was du so erzählst, hat der Kleine ja wirklich viel mitgemacht in der letzten Zeit. Und wie du auch schon geschrieben hast weißt du ja nicht, was er in der letzten Zeit alles so gefressen hat. Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, was für den Kleinen jetzt besser ist. Ihm erst mal Ruhe lassen - er hatte ja nun genug action - oder zum TA gehen?!?!? Den Kot kannst du mit einem Wattebausch mit am besten mit etwas Kamillentee entfernen.
    Letztes Jahr im Sommer ist meinem Arbeitskollegen ein Nymphensittich zugeflogen. Vielmehr hat er ihn nach ein paar Tagen endlich einfangen können. Der Kleine war auch vollkommen am Ende, hat sich aber auch wieder gefangen - ohne TA. Du kannst wohl am besten beurteilen, in welcher Verfassung der Vogel ist und du hast ja auch schon ein Pärchen.
    Ich wünsche dir alles Gute.
    LG Christine
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich würde jetzt nicht unbedingt "die Pferde scheu machen".
    Du sagst ja selber, daß der Welli sehr agil ist und keinen kranken Eindruck macht.
    Selbst bei meinen Wellis ist es keine Seltenheit, daß der Kot über Nacht schon mal an der Kloake kleben bleibt. Der wird dann bei der morgentlich Putzerei
    selbstständig mit dem Schnabel entfernt.
    Auf alles Fälle, solltest du dass aufmerksam beobachten.
    Was ich allerdings nicht so toll finde, ist, daß du den fremden Welli mit deinen
    zusammengestellt hast. Man kann jetzt wirklich nur hoffen, daß er keine
    ansteckende Krankheit hat.
    Neuzugänge sollte man unbedingt räumlich trennen.
    Du hast es sicherlich gut gemeint, aber die Idee war leider nicht so toll.
     
  5. #4 Sternenhell, 21. April 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal, vielen Dank für eure raschen Antworten :) und nun zu dem kleinen Kerl:

    Ich bin mir leider ziemlich unsicher und habe Angst, die ersten Anzeichen auf die leichte Schulter zu nehmen. Ich denke mal, ich beobachte den kleinen Kerl noch das restliche Wochenende und entscheide mich dann Montag, ob ich ihn zum TA bringe.
    Wäre vllt sowieso eine gute Idee, weil ich eigentlich gedacht habe, dass Krankheiten nur über Kontakt übertragen werden können. Anfangs waren sie ja auch räumlich getrennt. Aber die kläglichen Versuche von beiden Seiten über ein Stockwerk entfernt Kontakt aufzunehmen wollte ich beenden. ... Nicht das jetzt meine beiden noch darunter leiden müssen.
    Die Idee mit dem Kamillentee und dem Wattestäbchen gefällt mir gut. Hatte auch schon überlegt, ob ich es mit Wasser versuchen soll. Das Problem ist eigentlich nur, dass der Vogel noch nicht zahm ist. Ich möchte ihm jetzt auch nicht unnötig ein Trauma zufügen, indem ich ihn mit der Hand packe :hmmm:

    LG Sternenhell
     
  6. #5 Andrea 62, 21. April 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Sternenhell,
    leg doch etwas Alufolie über Nacht in seinen Käfig und sammle übers Wochenende den Kot. Am Montag würde ich die Probe zum TA bringen und auf die gängigen Erreger testen lassen. So ersparst Du Deinem Neuzugang erstmal den TA-Stress. Wenn sich irgendwelche weitere Krankheitszeichen ergeben, würde ich ihn dann zu einem vogelkundigen TA bringen. Ansonsten mehrwöchige Quarantäne einhalten.
    Die räumliche Trennung zu Deinen WS ist, wie schon geschrieben sehr wichtig, da sich manche Erreger auch über den Gefiederstaub verbreiten.
     
  7. thomas91

    thomas91 Guest

    Ähnliches Problem

    Hallo! Ich hab ein ähnliches Problem, weiß aber nicht wo ich ein neues Thema eröffnen kann dafür und deswegen versuch ichs hier mal. Ich hab meinen Wellensitich seid ca. 3 Jahren. Seid ca. 3 Wochen "bekackt" er sich immer selber,d.h. sein Hintern ist voll mit Kot und seine Federn sind mit Kot verklebt. Er lässt sich zwar teilweise den Kot abmachen aber man kriegt nicht alles ab, bzw es kommt immer wieder nach. Äußerlich ist ihm nur anzumerken dass er etwas mehr schläft und manchmal nicht so richtig fliegen kann. Ich versteh einfach nicht warum er aufeinmal nicht mehr richtig "kacken" kann und wie ich im helfen kann. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!
     
  8. #7 Andrea 62, 22. April 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Thomas,
    ich würde sagen: Kotprobe sammeln, so gut es geht, und mit dem Vogel zu einem vogelkundigen TA gehen, der dann u.a. die Kotprobe in ein Labor zur näheren Untersuchung einschickt. TÄ findest Du hier (Kommentare falls vorhanden beachten) http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=13040
    Was Dein Vogel haben könnte kann man nur vermuten, Ferndiagnosen sind nicht möglich. Es kann eine Infektion sein, ein Leberschaden o.ä.
    Ich würde erstmal nur Körnerfutter füttern (Kolbenhirse) und Kamillen- oder Ringelblumentee (halb Tee, halb Wasser). Hilfreich ist bei Darmgeschichten oft auch die Gabe von Bird Bene Bac, das sind "gute" Darmbakterien. Das Mittel oder ähnliche bekommt man beim TA oder z.B. bei Ricos Futterkiste.de.
    Da der Vogel aber auch andere Krankheitszeichen zeigt, würde ich den Gang zum TA nicht aufschieben. Bei Vögeln kann es schnell zu spät sein, da sie meist sehr lange versuchen, Krankheiten zu verstecken.
    Zu Durchfall kannst Du auch hier lesen http://www.birds-online.de/gesundheit/gesinfektion/durchfall.htm
     
  9. #8 Sternenhell, 22. April 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde :)

    Unserem kleinen Kerlchen scheint nur der ganze Streß etwas zugesetzt zu haben. Seit gestern Abend ist seine Kloake sauber und der Kot fällt sauber ab - war alles also nur falscher Alarm. Zum Glück.

    @thomas91: Oh, dein armer kleiner Welli, das ist bestimmt nervig für ihn. Einer von meinem Wellensittichen hatte auch mal die Kloake so arg verschmutzt, und dabei fing alles harmlos an. (Darum habe ich bei dem kleinen Kerl s.o. auch so große Panik bekommen) Hoffentlich geht es im bald wieder besser.

    LG Sternenhell
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Sternenhell, 22. April 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    @thomas91
    Mir fiel gerade noch ein, dass mein damaliger Welli eine Zyste im Bauchbereich hatte und darum hatte er sich so eingekotet. Leider waren wir nicht schnell genug mit ihr beim TA, ... . Gute Besserung, aufdass dein Welli es schafft :zustimm:

    LG Sternenhell
     
  12. thomas91

    thomas91 Guest

    @Andrea: Danke für die Tipps ich werde dann mal das mit dem Tee versuchen und Den TA aufsuchen.
    @Sternenhell: Herzlichen Glückwunsch erstmal!...Danke vllt find ich auch noch was über diese Zyste heraus.
     
Thema: Kot an der Kloake
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kloake verschmutzt

    ,
  2. nymphensittich kloake verklebt

    ,
  3. wellensittich verdreckte kloake

    ,
  4. verschmutzte kloake wellensittich,
  5. wellensittich krank kot klebt,
  6. kot klebt fest kloake,
  7. wellensittich entzündet after,
  8. After wellensittich entzündet ,
  9. kloake verschmutzt beim Wellensittich,
  10. wellensittich eingekotet,
  11. huhn geschwollener anus,
  12. verschmutzte kloake bei hühnern,
  13. wellensittich verschmutzter after,
  14. wellensittich männchen geschwollene kloake,
  15. hühner verklebte kloake,
  16. kanarienvogel kot an der kloake,
  17. Nymphensittig eingekotet,
  18. kacke klebt an der kloake,
  19. wellensittich verschmutzung kloake,
  20. nymphensittich kot am after,
  21. hühner haben bekackten hintern,
  22. kloake bei nem nymphensittich verstopft.was kann ich tun,
  23. nymphensittich kloake verstopft.,
  24. kloake beim nymphensittich verschmutzt,
  25. neuer wellensittich kloake verschmutzt
Die Seite wird geladen...

Kot an der Kloake - Ähnliche Themen

  1. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  2. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  3. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  4. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  5. Silberschnäbelchen mit verschmutzter Kloake

    Silberschnäbelchen mit verschmutzter Kloake: Ich bin hier im Forum neu und werde zuerst mal ein bisschen stöbern. Zurzeit habe ich ein Silberschnäbelchen, das sich nach ein paar Tagen...