Krankes Auge bei Kanarienhahn - Hilfe, please!!!

Diskutiere Krankes Auge bei Kanarienhahn - Hilfe, please!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; @ Ole & VZ-Kaiser - Kamillenteeverunsicherung! N'abend schön! Tjaaaaaaa - einmal hatte ich, auf Sabrinas Anraten, schon Kamillentee fertig...

  1. YISIK

    YISIK Guest

    @ Ole & VZ-Kaiser - Kamillenteeverunsicherung!

    N'abend schön!

    Tjaaaaaaa - einmal hatte ich, auf Sabrinas Anraten, schon Kamillentee fertig gemacht und auskühlen lassen. Dann ballte sich im Forum eine Art Anti-Kamillentee-Gewitterfront zusammen, so dass ich es lieber gelassen habe (wg. evtl. schädlicher Schwebeteilchen.

    Hmm, aber in der Form, wie Du, Ole, es jetzt vorgeschlagen hast, werde ich es wohl ausprobieren!

    VIELEN DANK

    YISIK
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. punanika

    punanika Guest

    Kamillentee sehr umstritten!!

    Hallo!
    Ich weiss nicht ob ich einem Seniormitglied widersprechen sollte, aber beim Menschen z.B. soll man auf keinen Fall Entzündungen mit Kamillentee behandeln!!!!
    Das sind auf jeden Fall die neuesten Erkenntnisse:~ .
    Auch wenn Kamillentee ein Hausmittelchen war, ist´s heute sehr umstritten....
    Wollt´ich nur mal anmerken......
    Grüsse und ich hoffe deinem Süssen geht´s bald wieder besser!!
    Punanika
     
  4. YISIK

    YISIK Guest

    @ Punanika

    Hola!

    Siehst Du - da geht's schon wieder los: Kamillentee ja, Kamillentee nein. Die Tierärztin hat mir um eine Ecke auch eher davon abgeraten, andererseits aber auch dieses Hammerzeugs von Augentropfen vorgeschlagen.

    Von VZ-Kaiser weiss ich, dass sie eine Menge Vögel hat, K-Tee oft angewandt und meistens sehr gute Erfahrungen damit gemacht hat.

    Und Ole ist ein wandelndes Lexikon und ebenfalls sehr erfahren, gerade wenn es um Krankheiten und Ernährung geht.

    Heute abend werde ich sowieso kein Bad mehr anbieten - mal schauen, ob das Auge morgen noch besser aussieht als heute.

    ICH DANKE AUF JEDEN FALL SCHON MAL ALLEN, DIE HIER ZU DIESEM THEMA MIT DISKUTIEREN! :)

    Werde mal eine Nacht drüber schlafen!

    Ciao

    YISIK
     
  5. #24 VZ-Kaiser, 10. Mai 2002
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Hallo,

    also ich weiß das ihr alle so ziemlich dagegen seit, ich hab damit bis jetzt nur gute Erfahrung gemacht. Hab ich ja schon gesagt ;)

    Ich werds auch weiter benutzen :) Und wenn es icht helfen würde, würde ic hes auch sicherlich nicht machen, schon deswegen weil meine Kanarien so teuer waren :~ ...

    Aber sicherlich sind auch Augentropfen vom TA zu empfehlen !

    Ich hoff mal Horst schafft es :)
     
  6. #25 ole olesson, 10. Mai 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Kamillentee schädlich - man lernt nicht aus, aber ...

    Hi

    Von der geballten Gewitterfront weiß ich nichts, da ich in den letzten Tagen meistens "abwesend" war.

    Vielleicht könnt ihr mir ja einen Link zur Verfügung stellen, damit ich das nachlesen kann ...

    Psss:

    Widersprechen ist prinzipiell immer gut!!!

    Das macht die "ausgelernten Säcke munter", wenn sie denn vorher zu faul waren, über den Tellerrrand zu schauen ...

    Und dennoch habe ich mit Kamillentee zumindest bei Durchfall die besten Erfahrungen gemacht!!!

    Weiteres ...
     
  7. YISIK

    YISIK Guest

    @ Ole - Link

    Hi Ole!

    So, habe mal gesucht: die Diskussion zum Augenheilmittel entfachte in meinem Bildthread "Neues aus Entenhausen....", der auf Seite zwei unseres Forum zu finden ist.

    LINK:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=15559&pagenumber=1

    Viel Spaß beim Lesen.

    By the way - Buch eingetroffen!?

    So long

    YISIK

    (Muss leider zur Arbeit: Krach machen in Bochum!!!)
     
  8. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo YISIK,

    Ich kann das ganze jetzt nicht mehr nachvollziehen.

    Meine Frage ?

    Wär hat die Tropfen(Auge)verordnet ,und wie lange ?

    Wenn es der Tierarzt war ,dann halte dich auch daran,denn er wird seine Gründe dafür haben.

    Oder sollen wir jetzt als >Laien noch eine Abstimmung machen,ob die Tropfen helfen oder nicht.
     
  9. YISIK

    YISIK Guest

    @ Vogelvater

    Hmm,

    Du hast schon recht! Eigentlich sollte man dem TA vertrauen können. Nur schienen die Tropfen bei Horst ja einen sehr starken Juckreiz auszulösen, weswegen das Auge dann total verdreckt war (am Boden gerieben etc.). Wir haben dann den Sand entfernt, wie aus dem Forum angeraten. Und von da an lief es mit den Tropfen besser.

    NUR: wenn sooo viele (das Thema steht auch noch im Kanarienvogelforum) von dem Wirkstoff warnen, bzw. einige Kamillentee empfehlen, darauf wieder rum noch mehrere sagen: nein, bloß kein Kamillentee - da ist man schon eeeeeetwas verunsichert. That's all.

    In sofern war das natürlich eine unglückliche Formulierung mit dem "@all" aus meiner letzten AW - und nicht als Aufforderung zur Abstimmung gemeint.

    ICH HABE MICH JETZT SO ENTSCHIEDEN: die Tropfen bekommt Horst bis zum nächsten TA-Besuch am Montag und fertig. Heute habe ich es leider nicht zum Arzt geschafft, da ich leider an zwei Fronten mindestens 24 Stunden am Stück werde arbeiten müssen und jetzt nur für ein Stündchen hier im Forum ausspannen kann.

    Bis denne

    YISIK
     
  10. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo YISIK,

    Es gibt bestimmt einige ,die Erfahrungen anderer Art erlebt und mitgemacht haben.

    Aber trotzdem sollte man an dem verordneten Arzneien die ein Arzt empfohlen hat beihalten.

    Denn nur so kann auch ein Arzt den Erfolg der Behandlung einsehen,nur wenn sich die Patzienten auch daran halten.

    Ich kann Dich gut verstehen ,du möchtest das dein Horst ganz schnell wieder fitt wird,aber das gelingt (wie bei uns Menschen)meistens durch Disziplin !

    Ich wünsche Horst alles alles Gute.
     
  11. #30 ole olesson, 10. Mai 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Hi Yisik

    Warum macht denn eine Verdünnung des Kamillentees die Schwebeteilchen weg?

    Die kann sie doch bloß halbieren!

    Das mit der Verdünnung des Kamillentees habe ich im übrigen schon in sehr altenen Büchern gefunden? Warum das geschehen sollte, wurde allerdings niemals erklärt!

    Wieso sind die Schwebeteichen gefährlich?

    Aus welchen gefährlichen Stoffen bestehen sie?

    Selbst wenn Du den Eindruck gewonnen haben solltest, ...

    ... ich bin kein Züchter mit zwanzigjähriger Zuchterfahrung (nur Vogelhaltung seit 1984 / ein zugeflogener Kanarienzeisigmischling +++).

    Selbst dann, wäre ich ganz sicher kein wandelndes Lexikon (Abschreiben kann jeder), sondern allemal ein Ratsuchender ...

    ... denn die Fehler, die wir machen, sind immer anders (hoffentlich), .. hindern kann uns selbst 20 jährige Erfahrung aber nicht, leider trotzdem Fehler zu machen ....
     
  12. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo!

    Auf Yisiks Bitte hin werde ich diesen Beitrag ins Krankheitenforum verschieben, damit der dort vorhandene Beitrag mit diesem hier zusammengeführt werden kann.
     
  13. #32 Alfred Klein, 11. Mai 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Yisik

    Nachtrag:
    Heute habe ich von meinem TA erfahren, daß Cloramphenicol, äußerlich aufgetragen, weitgehend ungefährlich ist.
    Nach dem Urteil des TA war es doch richtig, dieses Mittel zu nehmen.

    Naja, alles weiß halt auch nicht. :(
     
  14. YISIK

    YISIK Guest

    @ Ole Olesson, Alfred, VZ-Kaiser & Vogelvater & und und... BESSERUNG!!!

    Morgen schön!

    Sorry erstmal, dass ich mich erst heute wieder zu dem Thema äussere. Hatte einen musikalischen Job, der mich gestern erst um 7h in der Früh hat ins Bett fallen lassen. Fühlte mich gestern den ganzen Tag so, dass ich am liebsten selber mal zum Tierarzt gegangen wäre :D

    Sorry auch, wenn ich Euch mit meiner Verunsicherung eeetwas genervt habe - und bei dem Doppelthread in zwei Foren eeetwas die Übersicht verloren habe 8o .

    Freundlicherweise hat moose das Thema zusammen gefasst.

    Man lernt ja nie, nie aus: das ganze Hin- und Her mit Tips zu Kamillentee und Abraten von Kamillentee sowie dem vom TA verabreichten Medikament hat die ohnehin vorhandene Unsicherheit, wie man dem armen Kerl helfen kann, völlig ausufern lassen.

    Letzten Endes wusste ich einfach nicht mehr, was ich nun tun sollte. Ich schätze Euren Rat sehr, da er allerdings in verschiedene Richtungen ging, war guter Rat teuer...

    DAS EINZIG WICHTIGE IST: Horsts Auge sieht jetzt viel besser aus!!!! :)

    Folgendes haben wir gemacht: die Tropfen weiter verabreicht, was wir auch heute machen werden, da es morgen erst zum TA geht. Weiterhin: ein Bad in verdünntem Kamillentee.

    Horsts Auge ist schon fast wieder so weit geöffnet wie das gesunde Auge, ausserdem sieht es sauber aus, aber das soll sich die Tierärztin mal genauer anschauen.

    @ Vogelvater: Du hast völlig recht - der Tierarzt muss, um analysieren und beurteilen zu können, davon ausgehen dürfen, dass man seinen Rat auch befolgt, damit er die Folgen richtig einschätzen kann. Wusste halt nur nicht, ob die Ärztin Vogel-fit ist.

    @ Ole Olesson: ja, ja - natürlich verschwinden die Schwebeteilchen nicht bei einer Verdünnung. Und speziell in einem Bad werden sie ja ganz schön aufgewirbelt. Ich weiss auch nicht, worum es sich bei diesen Teilchen genau handelt. Sie wurden in dem zuvor angesprochenen Thread halt als schädlich beurteilt. Zu meiner Lobhudelei über Dich: hey, take it easy - ich weiss aus vielen pn's, dass gerade DEIN RAT besonders geschätzt wird. Sonst wäre ich ja auch mit meiner Buch-Idee auf Dich zugekommen.

    @ Alfred: DANKE, dass Du Dich noch mal nach dem Mittelchen erkundigt hast. :) Da wir Horst das Zeugs ja nicht oral verabreichen, dürften wir ja auf dem richtigen Weg sein! Der Tropfen, den Horst "auf's Auge" bekommt, ist immer a little zu viel. Daher hat uns die TA geraten, mit einem ebenen Wattepad überschüssige Flüssigkeit vorsichtig abzusaugen, was wir natürlich auch tun!

    VIELEN DANK NOCH MAL AN ALLE FÜR DIE REGE BETEILIGUNG - wie gesagt: Horsts Auge sieht jetzt wirklich viel besser aus. Beim nächsten mal sind wir dann auch nicht mehr so unsicher... Hoffentlich wird's kein nächstes Mal geben... Na ja, wer's glaubt...

    UND TÜSS

    YISIK
     
  15. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Yisik!

    Ich will mich nicht mit fremden Federn schmuecken lassen! ;)

    Ich habe den Thread aus dem Kanarienvogelforum hier her verschoben, aber das Zusammenfuehren hat Franz/Vogelvater freundlicherweise uebernommen. Danke nochmal! :)
     
  16. YISIK

    YISIK Guest

    EXTRA DANK AN VOGELVATER! auch @ moose

    Yo!

    Dann noch mal ein EXTRADANKE an "Vogelvater"!!!

    Horst ist weiter auf dem weg nach vorn, steht nicht mehr auf einem Bein, bewegt sich und singt richtig viel.

    Ciao

    YISIK
     
  17. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo YISIK,

    Freut mich ,das es Horst wieder besser geht.
     
  18. YISIK

    YISIK Guest

    @ Vogelvater

    N'abend schön!

    Ich Danke DIR noch mal - habe gerade noch die Tropfen gegeben. Mal sehen, was die Ärztin morgen sagt! Halte Euch auf dem Laufenden.

    Ciao

    YISIK
     
  19. YISIK

    YISIK Guest

    Horst ist im Vogelhimmel!

    Guten Morgen!

    Am Samstag ist unser Kanarienhahn "Horst" leider gestorben. Irgendwie habe ich das gespürt. Morgens um 5 h, als ich unsere Rasselbande fütterte, machte er schon einen sehr komischen Eindruck. Er hockte aufgeplustert, die Flügel dabei von sich gestreckt mitten im großen Futternapf. Er atmete sehr kräftig.

    Ich nahm ihn problemlos auf die Hand - er wehrte sich überhaupt nicht. So setzte ich ihn auf seinen alten Lieblingsplatz und legte mich mit einer Vorahnung erstmal wieder für eine Stunde auf's Ohr.

    Zwei Stunden später war Horst dann tot. Wir haben ihn am Abend im Wald "beigesetzt" und ein paar Kullertränchen vergossen - wobei es für ihn sicher eine Erlösung war: die Behinderung machte ihm doch arg zu schaffen!

    Na ja - da sich hier so viele an den Tipps zur Bekämpfung seiner Augenkrankheit beteiligt haben, wollte ich Euch das wissen lassen.

    Tschüß, Horst!

    YISIK
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabi

    Fabi Guest

    hab die diskussion schon die ganze zeit verfolgt und dann dies!!!
    tut mir echt leid yisik!!
    mfg fabi
     
  22. YISIK

    YISIK Guest

    @ Fabi

    Hola!

    Danke! Nun ja, ist wohl das beste für ihn!

    Liebe Grüße

    YISIK
     
Thema: Krankes Auge bei Kanarienhahn - Hilfe, please!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krankes auge

Die Seite wird geladen...

Krankes Auge bei Kanarienhahn - Hilfe, please!!! - Ähnliche Themen

  1. Rotköpfige Papageiamadine krank?

    Rotköpfige Papageiamadine krank?: Heute aus Zufall gesehne das eine meiner RP der Kopf ganz kahl ist ! Hab sie gleich erst mal aus der Voliere genommen .Was könnte es sein sonst...
  2. Wellensittich Baby nur ein Auge?

    Wellensittich Baby nur ein Auge?: Hallo! Ich halte schon seit einigen Jahren wellis. Vor einem Jahr ist mir einer meiner 2 entflogen und ich hab drei dazugeholt. Nun hab ich zwei...
  3. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  4. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  5. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...