Laura - Federn müssen gezogen werden -

Diskutiere Laura - Federn müssen gezogen werden - im Aras Forum im Bereich Papageien; hallo ihr alle heute morgen hat ricky beim fliegen in der voliere wieder eine grosse flugfeder verloren, wenn er so weiter macht kann er auch...

  1. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr alle

    heute morgen hat ricky beim fliegen in der voliere wieder eine grosse flugfeder verloren, wenn er so weiter macht kann er auch bald nicht mehr fliegen und wird auch fussgänger wie seine laura.

    wir haben heute morgen bei dem zückter von ricky angerufen wegen einigen federn fur laura.
    er hat uns gesagt das seine ara's ja jetzt auch in der mauser sind und er in ca. einer woche, oder waren es gar zwei, ich weiss das jetzt auch nicht mehr so genau, wieder in die volieren geht um bei den vögeln sauber zu machen.8(
    er will den nachsehen was er an federn für und finden kann.


    er schiebt nur zwei mal am tag das futter rein, holt es dann wieder raus und schluss. seine volieren werden nur 1x im monat gereinigt.
    wenn ich da bedenke das unsere voliere jeden morgen geschrubbert wird da die beiden immer so mit dem futter rumschweinzen.
    lg ARA.BR
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo ara.br
    das sind ja unvorstellbare zustaende beim zuechter.
    ich finde die idee mit den ersatzfedern auch gut und wuerde es auch auf diese weise versuchen.
    so wie ich es verstanden habe, koennen es auch artfremde federn sein.
    habt ihr denn eine farm in der naehe, wo ab und an ein gefluegeltier geschlachtet wird?
    wenn der bunte ara ein ersatzweise ein paar weisse huehner oder gaensefedern bekommt waere das doch lediglich ein kosmetisches problem. evtl. kann man diese vielleicht mit lebensmittelfarbe rot, gelb oder gruen faerben?
    die hygienischen zustaende beim zuechter wuerden mich abschrecken. wer weiss was ihr euch da ins haus holt?

    erik...hilf doch noch mal bitte....gehen auch huehner oder gaensefedern??
    wenn man improvisieren muss, dann kommt man auf die veruecktesten ideen.
    ich hoffe, dass meine nicht ganz so abwegig ist.
     
  4. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    das klingt einleuchtend, mit den Ersatzfedern von anderem Geflügel.
    Die Federn des Züchters würde ich nicht nehmen!
    Alleine schon die Vorstellung, was sich alles entwickelt in vier Wochen brasilianischem Klima, in einer ungeputzten Voliere, treibt mir einen Schauer über den Rücken.
    Davon würde ich auf jeden Fall die Finger lassen.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  5. eric

    eric Guest

    Hallo
    Eine Feder lässt sich ja problemlos waschen. Daher spielts keine Rolle woher sie kommen.
    Waschen mit Shampoo, ausspülen, kurz durch Alkohol / Brennsprit ziehen und ausföhnen.
    Natürlich können dies auch artfremde Federn sein wenn sie soweit passen.
     
  6. #25 ARA.BR, 22. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2008
    ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fotos von Ricky u. Laura

    wir hatten uns ja schon länger vorgenommen ein paar bilder von ricky und laura hier reinzusetzen. heute hatten wir nun einmal etwas zeit und hier kommen nun unsere beiden.:)

    [​IMG]

    hier hält unser ricky sein mittagsschläfchen, und so alt war er auch ungefähr als er mir entwischt war zum nachbarn über die strasse in den höchsten baum. ich hatte noch tage später herzschmerzen.

    [​IMG]

    dieses bild ist erst vor 3 tagen entstanden. ricky bei aufräumarbeiten im kleiderschrank von meinem sohn. als ich ihn erwischt habe, habe ich natürlich diese seite vom schrank zugeschlossen, was machte der schlingel als ich weg war, hat die beiden anderen seiten vom schrank aufgemacht und und alles rausgeschmissen. laura hatte sich nicht an der aufräumaktion beteiligt, sie hat nur zugesehen was ihr ricky so getrieben hat.

    [​IMG]

    hier ricky und laura auf ihren kletterleitern. haben wir eingerichtet als wir laura bekommen haben. damit sie klettern lernte und einen ort hatte wo sie hinflüchten konnte. sie hatte immer nur das bestreben ganz nach oben bis unter die decke zu krabbeln und dort zu bleiben.
    ihr ganzes verhalten hat sich jetzt aber geändert, aber sie kann ja leider noch nicht fliegen. das hoffen wir aber zu ändern mit den schiften der federn.:zustimm:

    [​IMG]

    das war das schlafkörbchen von ricky als er klein war. später haben es die beiden zum spielen benutzt.

    [​IMG]

    und war unser ricky mit ca. 35 - 40 tagen als wir ihn bekommen haben. nach unseren erfahrungen mit ihm würden wir nie wieder so einen kleinen vogel kaufen, nur wenn sie futterfest sind.
    er ist uns fast gestorben weil mit aller wahrscheinlickeit futter in die lunge gerutscht war und er eine lungenentzündung hatte.
    heute ist er ja wieder ganz gesund, hat zum glück wohl alles vergessen, aber meine schlimmen erinnerungen bleiben. es war furchtbar wenn er seine schlimmen erstickungsanfälle hatte.
    wir hatten sehr viel glück das uns unser liebling nicht verlassen hat.

    leider haben wir von laura keine bilder als sie völlig verdreckt und verkommen zu uns kam. wir haben sie ja einen tag später schon versucht zu reinigen, wobei das mit einem mal garnicht alles abging.


    mit den federn für laura erst mal nichts neues, wir sind noch am sammeln.

    @eric
    du hast sicher recht, was die ferdern von ricky´s züchter betrifft. wenn er in zwei wochen welche hat werden wir sie nehmen und gründlich reinigen und dann für laura verwenden.

    das soll es erst einmal für heute gewesen sein. ich hoffe euch gefallen die bilder.
    lg ARA.BR
     
  7. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Schöne Bilder von den Beiden!
    Aber euer Ricky war ja noch nicht mal befiedert.
    Da hattet ihr wohl sehr viel Glück, daß ihr ihn durch bekommen habt!
    Aber allerliebst die Zwei!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  8. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr
    bei uns gibt es leider immer noch nichts neues. der züchter von rucky hat noch nicht seine volieren sauber gemacht,8( und für uns heisst das warten bis er sich bequemt bei den armen tieren auszumisten, so muss man das wohl schon sagen.

    unser vogel doc beliesst sich auch schon fleissig wegen des schiftens der federn, aber leider fehlen die federn.8(
    aber was lange währt wird gut und und unsere kleine maus wird sicher auch eines tages fliegen können.:zustimm:
    lg ARA.BR
     
  9. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr
    vor 4 tagen hat sich laura wieder eine der flugfedern die nachgewachsen war abgebrochen.:heul: die feder war wieder so ganz alleine an der flügelspitze nachgewachsen und es war nur eine frage der zeit wenn sie abbricht.

    das schlimmste ist immer das der abgebrochenen kiel dann immer so sehr blutet. es sah wieder furchtbar aus als sie so blutverschmiert war und das viele blut auf dem boden.
    es ist dann auch immer ganz schwierig sie anzufassen und sauber zu machen. wir denken sie hat wegen dem abgeschnittenen federn ein trauma zurückbehalten. wir wissen auch garnicht was man da machen kann. aber wir hoffen wenn sie wiedern federn am dem flügel hat wird es vielleicht besser mit ihr.

    gestern haben wir wieder den züchter angerufen wegen der federn. er hat am sonntag angefangen die volieren sauber zu machen. diese woche werden wir dann einmal zu ihm fahren um zu sehen ob er passende federn für laura hat.
    lg ARA.BR
     
  10. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Unser Ara hat ja auch so viel geblutet.
    Achte bitte darauf,dass die Gerinnung gut bleibt.Gib ihm mal Konakion ins Wasser.So ein Ara verliert schnell sein Blut und das geht auf den Kreislauf.Ich habe das nicht so gesehen,aber mein Arzt sagte sofort,dass er "blaß" wäre.8o
    Somit sollte die Blutbildung angeregt werden.
    Liebe Grüße,BEA
     
  11. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr
    tja was soll ich sagen, immer noch nichts neues mit den federn. leider haben wir bis jetzt nur zwei federn die wir für laura benutzen können. das sind federn von ricky die er abgeworfen hat.

    der züchter hat wohl mittlerweile einige seiner volieren sauber gemacht, denn als wir ihm wieder angerufen haben hatte er uns mitgeteilt das er federn hat und sie bei uns in der nähe bei einer agro avicola - keine zoohandlung, sondern ein laden wo du alles für die tiere kaufen kannst. vom pferdehalfter bis bis zur gusseisernen getreidemühle ist dort alles erhältlich. dort hole ich auch immer mein futter für meine vögel, sowohl die seile für die voliere, hundefutter, blumendünger usw. wie es eben in solchen ländern ist, ein laden für alles mögliche.

    in diesem laden wollte er nun die federn für unsere laura abgeben und der ladenbesitzer wollte uns dann bescheid sagen.
    wie es eben in solchen ländern ist, er hat leider nix abgegeben und es wohl vergessen.8(

    nun wollen wir diese woche einmal einen alten herrn besuchen der auch GB ara`s hat, gleich zehn stück an der zahl.
    er hatte sie vor langer zeit ohne ring schwarz gekauft und viel ärger mit IBAMA gehabt. nach einer hohen strafe die er zahlen musste hat er sie dann mit genehmigung von IBAMA behalten dürfen.

    wir hoffen nun das er einige federn für uns hat und wir endlich versuchen können laura`s flügel wieder in ordnung zu bringen.

    uns fehlen genau 14 flugfedern für laura. die ersten beiden federn an der äussersten spitze vom flügel sind ja nun nachgewachsen und zum glück noch nicht wieder abgebrochen. wie auch immer laura das macht, diese beiden nachgewachsenen federn versteckt sie immer unter dem flügel.
    ob sie wohl instinktiv weiss, das wenn sie die federn unter dem flügel lässt sie nicht abbrechen können?
    habe mir da schon viele gedanken darum gemacht und komme zu keinem ergebnis.
    in letzter zeit fängt sie auch an wörte nachzuschwatzen. den namen von ihr sagen die beiden ja ständig, seiner ist wohl zu kompliziert zum aussprechen für die beiden.

    wir sind schon ganz traurig das es trotz bemühnungen nicht mit den federn für laura bis jetzt geklappt hat, aber man soll ja die hoffnung nicht aufgeben.

    wenn wir hier trotz aller bemühungen nichts finden werde ich wohl versuchen hier im forum hilfe für laura zu suchen.
    lg ARA.BR
     
  12. #31 Sittichmama, 21. Juli 2008
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Vielleicht kann man hier im Forum Federn für Laura sammeln und diese zu Euch per Post schicken?
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Ara BR,
    schau doch noch mal diesen Beitrag an.
    Schick dem Langen eine PN, wenn er helfen kann, wird er es sicher tun....
    Wir werden Lori nicht Shiften lassen - am Mittwoch habe ich mit ihr (und 11 anderen - eine Blaustirnama ist noch dazu gekommen...) einen Termin in der TiHo. Und ich werde auf ihre Auskunft vertrauen - also ggf. Federkiele ziehen lassen.
    LG
    Susanne
     
  14. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo susanne
    wenn wir die federn für laura hier nicht zusammen bekommen werde ich mich einmal an langer weden, danke für den hinweiss.

    freue mich sehr das du am mittwoch einen arztbesuch hast mit 11 papageien und LORI.:)
    sicher wird das am mittwoch viel stress für dich werden mit so vielen vögeln beim TA, aber du weisst sicher meine freude einzuordnen.:dance:

    wie ich ja schon einmal geschrieben hatte, haben wir hier leider keine möglichkeit laura die federn ziehen zu lassen. unser vogel - doc hat das noch nie gemacht und fängt schon an zu schwitzen nur bei dem gedanken laura die kiele zu ziehen. falls er etwas dabei falsch machen würde und bei laura dann nie wieder federn nachwachsen würden, würde ich mir mein leben lang vorwürfe machen.


    @sittichmama
    wenn ich hier wirklich nichts in die reihe bekomme um laura zu helfen werde ich mein glück im forum versuchen.
    lg ARA.BR
     
  15. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    bei uns hat sich mit lauras federn immer noch nichts getan, aber vielleicht ist ja hilfe in sicht.

    wir haben vor zwei tagen im zoo in pomerode angerufen und dort mit dem biologen gesprochen, der tierarzt war leider nicht da. haben ihm unser problem erklärt, er kommt uns nächste woche besuchen und will sich lauras flügel ansehen. klingt schon mal vielversprechend. der besitzer von dem laden wo ich immer mein vogelfutter kaufe liegt auch dem züchter von ricky in den ohren uns die federn für laura mitzubringen.
    wenn morgen zeit ist werden wir den alten herren mit seinen aras versuchen zu besuchen.

    laura hat wieder einen dieser abgeschnittenen kiele verloren.:) ich hoffe nur das die feder nicht abbricht wenn sie nachwächst.:zustimm:

    und ricky will auch seiner herzallerliebsten helfen, er hat auf der linken seite eine feder abgeschmissen die wir für laura benutzen können.:)
    nun haben wir bis jetzt 3 federn die für lauras flügel sind. einen kiel hat sie heute wieder abgeworfen, das heisst wir brauchen noch 10 federn auf der linken seite.
    vielleicht ist ja doch bald hilfe für laura in sicht.
    lg ARA.BR
     
  16. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben
    nach langer zeit möchte ich wieder etwas über unsere laura erzählen. ich bin schon ganz verzweifelt und habe fast die hoffnung aufgegeben das an ihren rechten flügel jemals wieder die federn alle komplett sind, so das sie fliegen kann.:heul:

    wären die ganzen neuen nachgewachsenen federn nicht wieder abgebrochen, so hätte sie jetzt wieder fast alle federn.

    aber es ist zum heulen, jedes mal wenn die ferdern nachgewachsen sind, bricht sie sich diese irgendwann wieder ab. heute ist wieder eine von den nachgewachsenen federn abgebrochen, aber nicht eine von den federn aussen, sonder eine mitten in der mitte, zwischen den anderen federn. ich kann das wirklich nicht nachvollziehen wie so etwas passieren kann. sind die neuen federn zu schwach, oder beisst sie sich die federn gar selbst ab.

    oder kann es sein das sie sich daran gewöhnt hat an diesem flügel keine federn zu haben und die neuen federn sie stören? bin wirklich ratlos und habe heute erst einmal eine runde geheult als ich die abgebrochene feder gesehen habe. vor ein paar tagen hat sie sich die letzte von den neuen nachgewachsenen flugfedern abgebrochen und hat danach wieder so schlimm geblutet, und immer wieder hat sie dann an den abgebrochenen kiel rumgebuddelt so das es ständig neu geblutet hat.
    allerletzte lösung war wieder, den flügel mit diesen bitteren spray einsprühen, damit sie nicht nicht mehr an dem kiel rumknispert.

    wie sieht denn der federkiel aus wenn sich ein ara die federn abbeisst?

    für unsere laura wäre sicher nur die einzige lösung das shiften der federn, aber damit kennt sich hier ja leider keiner aus, nicht einmal der tierarzt im zoo von pomerode. ich glaube nicht das ich das mit meinem sohn alleine hinbekomme, zumal wir davon keine ahnung haben und immer noch nicht alle federn beisammen haben.8(

    ich glaube hier einmal gelesen zu haben das jemand geschrieben hatte das bei dem vogel von ihm es auch ca. 3 jahre jahre gedauert hat bis alle federn nachgewachsen waren. leider kann ich dieses post nicht mehr finden, vielleicht weisss jemand von euch welches ich meine?

    was kann man denn machen um dieses ständige abbrechen der federn zu verhindern? bin wirklich ratlos und hoffe das ihr ein paar gute ratschläge für mich habt.
    lg aus brasilien ARA.BR
     
  17. eric

    eric Guest

    Hallo
    Hab zur Zeit ein ähnliches Problem mit einem Bussard. Leider waren da keine Reststümpfe mehr vorhanden, dass sich etwas hätte schiften lassen. Also war warten angesagt. die Neuen begannen schön zu wachsen und dann , dasselbe wie bei dir. Im Wachstum geknickt und wieder abgestorben. Ist einfach das Problem, dass keine schützenden anderen Federn da sind , die die Nachwachsenden abstützen würden. Jedesmal wenn sie ca 15cm nachgewachsen sind , ist die Hebelwirkung zu gross wenn er darauf stützt und sie knicken und sterben wieder ab.
    Wenigstens lässt er selber die Federn in Ruhe , also knabbert nicht dran rum.
    Also wenn bei denem Vogel noch Reststümpfe da sind, würd ich schon einsetzen was möglich ist. Braucht ja nicht toll auszusehen sondern hauptsächlich die Nachwachsenden zu schützen.
    Schiften ist echt nicht schwer. Araldit rapid bereitlegen, Im Anglerbedarf eine Fiberglasrutenspitze besorgen und los gehts. Zuerst die einzusetzenden Federn auf die richtige Länge zuschneiden, ein Stück der Fiberglasrute einleimen ( ca 5 cm) etwa gleichviel überstehen lassen und alles härten lassen. Dann hält einer den Vogel, der andere steckt die Feder erstmal ohne Leim zusammen um alles anzupassen. Dann wieder rausnehmen , notfalls alles noch ein bisschen zuschneiden, Leim drauf und endgültig zusammensetzen. den Vogel dann so lange ruhighalten bis alles fest sitzt. Während dessen den Sitz der Feder nochmals nachkontrollieren, fertig.
    Mach das jeweils mit meiner Frau zusammen. ich halte den Vogel und sie setzt ein. Sie ist aber beileibe den Umgang mit Vögeln nicht gewohnt und arbeitet sonst nie mit ihnen. Trotzdem ist es kein Problem.
    Wenn die Strümpfe erst mal ausgefallen sind , gibt es nichts mehr woran man eine Feder festmachen könnte!
    Dann heissts nur noch abwarten und so gut wie möglich achtgeben, dass er die Nachwachsenden nirgends anstossen kann.Also möglichst ruhigstellen.
    Mehr kann ich auch nicht raten.
    Waren denn die frisch Abgebrochenen fertig ausgewachsen?
     
  18. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo eric
    erst einmal vielen dank für deine ausführliche antwort. die meisten abgebrochenen federn waren bei ihr auch noch nicht ausgewachsen. bei laura ist es genau so wie bei deinem sorgenkind, haben die federn eine gewisse länge, brechen sie ab.8(
    laura hat schon so viel mit diesen abgeschnittenen und abgebrochenen federn an diesen flügel gelitten das sie schon anfängt zu schreien nur wenn man versucht den flügel anzugreifen.
    sie wird versuchen sich mit krallen, schnabel und flügeln zu wehren, wenn man an dem flügel die federn schiften möchte.
    wie muss man denn am besten den vogel festhalten um ihn nicht unnötig zu stressen oder gar zu verletzen und wir auch nicht verletzt werden?

    eric, jetzt kommen sicher ein paar fragen wo du vielleicht darüber schmunzelst,:) aber ich bin totaler laie auf dem gebiet.

    1.zuerst die einzusetztenden federn auf die richtige länge schneiden.

    woher weiss ich die richtige länge, wie muss ich das nachmessen?

    2. werden die abgebrochenen kiele noch verschnitten, oder kann man die bruchstellen so lassen?


    3. ohne kleber einsetzten und länge überprüfen, gegebenfalls noch etwas korrigieren.

    muss der neue federkiel genau mit dem alten abschliessen?

    4. schmierst du den leim auf die fiberglasrutenspitze, oder drückst du den leim in die kiele?

    werde versuchen die restlichen federn zusammen zubekommen um laura die federn zu shiften. ich denke es gibt bei ihr keine andere möglichkeit um zu helfen. es ist wirlklich ein jammer mit meiner kleinen maus.

    komme sicher noch mit tausend fragen wieder. am meisten bereitet mir kopfzerbrechen wie ich das anstelle um ihr die federn einzusetzen.:?
    bin für jeden guten ratschlag dankbar.
    lg vom anderen ende der welt ARA.BR
     
  19. eric

    eric Guest

    Zu 1.
    Kannst auf der Seite mit den ganzen Federn die ungefähre Länge abmessen . In erster Linie ist es wichtig, dass überhaupt eine Feder da ist . Ob nun ein bisschen kürzer oder länger ist nicht so gravierend.

    2. Die Reststüpfe sollten möglichst nicht zerfasert sein. also notfalls etwas korrigieren. Ansonsten klebt Araldit auch da vieles wieder zusammen.

    3. Ja , die Federkiele sollten bündig aufeinanderstossen oder können ev sogar ein Stück ineinander gesteckt werden.

    4. Ich bestreiche das Fiberglasteil mit dem Leim.

    Anstatt diesen Rutenspitzen wurde auch Bambus verwendet oder ein Kielstück einer anderen Feder. Die Dicke der Rutenspitze oder Bambus / Federkiels muss so gewählt werden , dass alles möglichst satt passt.

    Festhalten des Vogels:
    Möglichst die Augen Verdecken ( Tuch. Wir verwenden dazu natürlich die Haube) Atemwege aber freihalten. Vogel mit der Linken Hand an den Beinen festhalten. Gesunden Flügel an den eigenen Körper drücken , damit er nicht unnötig flattert. Mit der anderen Hand den beschädigten Flügel aufspreizen , damit der Helfer daran arbeiten kann.

    Wie ein Ara sich dabei verhält, kann ich auch nicht sagen . aber mit durchaus wehrhaften Greifen gehts gut so.

    Unter Narkose wärs natürlich wesentlich angenehmer zu arbeiten. Wenn die Ersatzfedern vorbereitet sind, ist es dann nur eine Sache von wenigen Minuten.
    Das ganze aber nur an den noch vorhandenen festen Kielen der ehemals ausgewachsenen Federn machen.

    Uebe mal mit einer anderen Feder. Zerschneiden und wieder zusammensetzen.

    PS: Notfalls Gehörschutz tragen und Verdandszeug für die eigenen Finger bereitlegen:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    @eric
    habe mir gestern schon einmal das fiberglass gekauft. aber leider hatte das geschäft nur zwei verschiedene stärken, dünne und etwas dicker.

    nimmst du unterschiedliche stärken des fiberglasses für die federn?

    ich habe mir das etwas dickere mitgenommen und morgen werden ich erst einmal theoretisch ans werk gehen.

    federn hinlegen die ich schon habe, die länge der federn bei ihr messen, ERIC FRAGEN wenn ich nicht weiter weiss,:)

    für morgen habe ich mir auch vorgenommen zu den alten herren zu gehen der die vielen GB - Aras hat. mal sehen ob sich nicht doch ein paar federn für meine laurinha finden lassen.

    habe heute meinem sohn gesagt das ich mich jetzt doch entschlossen habe zu versuchen bei laura die ferdern zu shiften, da ich keine andere möglichkeit sehe ihr zu helfen.
    ich gehe erst einmal positiv an das federn shiften heran, sonst wird das nix.
    eric, und wenn du meinst das das zu schaffen ist, glaube ich auch das es so ist.
    viele grüsse von der anderen seite der kugel ARA.BR
     
  22. eric

    eric Guest

    Musst die Fiberglasruten halt ev entsprechend ein bisschen schleifen. Sie müssen einfach einen guten Sitz im Kiel haben, also ein bisschen klemmen.
    Ich selber benutz gerne diese Angelrutenspitzen weil diese ja langsam spitz zulaufen und desshalb an einem Stück verschiedene Dicken dran sind.
    Wie gesagt gehen auch andere Federkiele die zu diesem Zweck zugeschnitten werden. Das Material sollte einfach nicht zu starr sein, damit keine neue Bruchstelle entsteht. Desshalb sind Stahlnadeln z.B. nicht so geeignet.
    Viel Erfolg
     
Thema: Laura - Federn müssen gezogen werden -
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schiften von federn