Legenot... OP?

Diskutiere Legenot... OP? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Habe 2 Paare Ziegensittiche. Die eine Henne hat eine Legenot. War gestern beim TA der hat Calcium gespritzt und jetzt sitzt sie hier...

  1. #1 little-milka, 2. Dezember 2012
    little-milka

    little-milka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Habe 2 Paare Ziegensittiche.
    Die eine Henne hat eine Legenot.
    War gestern beim TA der hat Calcium gespritzt und jetzt sitzt sie hier seit gestern unterm Rotlicht. Bis jetzt leider kein Ei da.
    Sie presst und presst aber nichts kommt....
    Jetzt muss ich nachher wieder hin.
    Dann wird entweder eingeschläfert oder ich birng sie morgen zu einem Vogelspezialisten zur OP.
    Das gleiche hatte ich mit ihrer letztes Jahr um die Zeit auch. Sie hab ich operieren lassen und sie ist noch beim TA dansch gestorben.
    Jetzt weiss ich nicht was ich machen soll. Sie erlösen oder doch die OP?

    Was würdet ihr tun? Ich gönn ihr die Chance nur duch die andere ist man halt auch etwas geprägt....

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hühnermanu, 2. Dezember 2012
    Hühnermanu

    Hühnermanu Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Wo wohnst du denn?
    Letztes Jahr hatte ich mir einer Zwergwachtel das Problem, dass sie ständig Windeier gelegt hat. Sie war total geschwächt dadurch und wir dachten, sie wird das nicht mehr lange durchhalten.
    Wir waren mit ihr in Waldbreitbach beim Exotengesundheitsteam Dr. Müller und Dr. Neumann. Die waren früher im Loro Parque. Die haben bei ihr den Legedarm entfernt. Schon nach drei Tagen hat man ihr nix mehr angesehen. Wenn die Chancen bei so einem winzigen Vogel gut stehen, dann wird es bei ´nem Ziegensittich bestimmt auch klappen.
     
  4. #3 charly18blue, 2. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und herzlich willkommen in den Vogelforen, wenn Dein Anlass hier zu schreiben auch ein sehr ernster ist.

    Wegen einer Legenot muß nicht eingeschläfert werden. Wo wohnst Du denn, evtl. finden wir schnell einen vogelkundigen Tierarzt. Ich hatte vor einigen Jahren auch eine Ziegensittichhenne mit Legenot, da mußte seinerzeit das Ei unter Narkose abgesaugt und dann entfernt werden (es war zu groß und steckte in einer Falte des Legedarms fest). Auch muß nicht gleich groß operiert werden, ein vk ZA würde das Ei vielleicht schon herausmassiert bekommen.
     
  5. #4 charly18blue, 2. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Guck mal hier, da gibts eine Notfall Telefonnummer. - 0172-2470025 - ein Versuch ist es wert.
     
  6. #5 little-milka, 2. Dezember 2012
    little-milka

    little-milka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!
    Ja manchmal kommt man erst durch Notfälle auf tolle Seiten. Werde mich hier auch noch genauer umsehen :)
    Ich wohne im Ruhrgebiet.
    Ich war mit meiner alten Henne (ihrer Schwester) in Leverkusen bei einem "Vogelarzt" ihr steckten mehrere Eier vorm Ausgang und eins in riesiges in Bauchhöle fest... Sie hatte die OP nicht überlebt.
    Nur leider hat der nicht am Wochenende auf und meine eigentliche TA kennt sich auch mit Vögeln aus, behandelt oft welche, nur die ist nicht am Wochenende in der Praxis, da ist dann nur die Vertretung...

    Die kleine sitzt jetzt wieder unter Rotlicht. Auf den neuen Röntgenbildern konnte man sehen das über nacht das Ei geplatzt ist. Morgen soll ich noch mal hin und dann versuchen sie es rauszuholen, dann ist nicht nur die Wochenendvertretung da sondern auch die eigentliche TA die sich eig auch auskennt... Sie soll sich nur noch erholen sonst wär sie zu schwach und seit das Ei geplazt ist gehts ihr auch erstmal wieder besser und kann kraft schöpfen.
    Hoffentlich klappt das morgen ....
    Will nicht schon wieder eine Henne verlieren :(

    LG
     
  7. #6 charly18blue, 2. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Jetzt kann man nur hoffen, dass es ein weichschalige Ei war, da sonst die Schalen den Vogel innerlich schwer verletzen können. Ich drück die Daumen :trost: und sag uns Morgen gleich Bescheid wie es ihr geht, ob alles so geklappt hat mit dem Entfernen.
     
  8. #7 little-milka, 2. Dezember 2012
    little-milka

    little-milka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es schien sehr weich zu sein, war von der Seite wie ein Luftballon ohne Luft und laut TA sollte da bis morgen nichts passieren. Aber weiter will ich das auch gar nciht rauszögern. Damals sah das kaputte Ei was sie zusätzlich im Körper hatte ganz anders aus, nicht so eingefallen, das gibt mir etwas Hoffnung. Bis jetzt hat sie auch keinen Ton mehr gesagt, die letzten Tage war sie nur am schreien, sitzt brav in der wärme, frisst, trinkt, nimmt schon wieder Körner aus der Hand, klettert auch schon wieder leicht und Kot setzt sie auch ohne Probleme ab. Es geht ihr also sichtlich besser :)

    Nur ist das jetzt schon die 2. Henne. Ich weiß nicht was ich noch machen soll. Fütter schon sehr fettarm und Vitaminreich. Calcium bekommen sie auch. Zum in Ruhe legen sind nichtkörbe da, nutzen sie aber nciht, legen immer auf dem Boden. Und an Stress Platzbedingt kann es auch nciht leigen. Haben eien Eigenbau (ca. 3m x 1,5m x Deckenhoch)....
    Was kann man da noch machen?
    Die TA meinte das wär teilweise auch Veranlagt und die beiden waren/sind Geschwister, aber das hilft einem ja auch nciht weiter....
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 2. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    "Fütter schon sehr fettarm und Vitaminreich."

    Dann schreib doch lieber mal genau was du fütterst und was du dann unter fettarm verstehst?
    Denn schließlich wird der Bruttrieb zu 80% über das Futter gesteuert.
    Ivan
     
  10. #9 little-milka, 2. Dezember 2012
    little-milka

    little-milka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich fütter ich wie der Professor mir das geraten hat. Als Grundfutter eine normale Großsittichmischung und nehme da fast alle Sonnenblumenkerne raus. Die bekommen sie dann in maßen als Leckerchen. Dazu einmal die Woche oder alle 2 Wochen ( jenachdem wie ich es zeitlich schaffe) Keimfutter, täglich Obst oder Gemüse und im Sommer zusätzlich Gräser. Zwischendurch bekommen sie Hirse. Bis auf im Winter bekommen sie immer frische Äster aus dem Gartem mit Knopsen oder Bättern nach Jahreszeit zum Knabbern.
    Sepirschale und MIneralsteine sind auch vorhanden.
     
  11. #10 IvanTheTerrible, 2. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Und was ist mit Cardi, Hanf und Leinsamen? Werden die auch entfernt?
    Hanf hat 35% Ölgehalt, Cardi 39% und Lein 30%. Wird das alles aussortiert, wegen der fettarmen Fütterung?
    Wieso bekommen sie zwischendurch Hirse, die ist doch im Grundfutter vorhanden?
    Sollte dann aber hier Kolbenhirse gemeint sein, so kann man sagen, das die Inhaltsstoffe unwesentlich von der losen Hirse abweichen.
    Also kann, aber man muß sie nicht füttern, weil es keinen Unterschied macht.
    Zudem fördert Keimfutter den Bruttrieb, wenn denn Keimfutter und kein Grünfutter gemeint ist?
    Ist das alles, oder kommt da noch dies und das ins Trinkwasser?
    Allerdings möchte ich sagen, wenn ich Sittich bei dir wäre, würde "ich auch mit dem Legen anfangen."
    Professor? Ist der Vogelzüchter?
    Ivan
     
  12. #11 little-milka, 3. Dezember 2012
    little-milka

    little-milka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich weis das man nicht extra Hirse füttern muss, aber um auch mal klettern und arbeiten zu müssen bekommen sie Hirse.
    Und gut dann mach ich das mit dem rest falsch. Ich bin nur nach dem gegangen was mir der Vogelspezialist der nur auf Vögel spezialisiert ist mir gesagt hat. Es ist ja nicht so das ich mich nicht informiert habe.
    Und beide Hennen legen gar nciht, nur die eine. Die andere hat in den 2 JAhren nciht einmal gelegt und sie wird auch begattet...
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 3. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Zusatz: Fettarm heißt nur kohlenhydratenhaltige Saaten füttern....Buchweizen, alle Hirsesorten, Glanz und Hafer, wobei Hafer wegen seines "hohen" Kohlenhydratengehalts (65%) sehr mäßig gefüttert werden sollte. Alle diese Saaten haben einen durchschnittlichen Fettanteil von 3,5-5,5%....8% (Hafer) was vollständig ausreicht um den Stoffwechsel der fettlöslichen Vitamine zu regeln.
    Sagen wir es mal so.....ich bin kein Vogelspezialist, dafür weiß ich aber genau was ich füttere und was an Inhaltsstoffen in den entsprechenden Saaten vorhanden ist. Mit diesen bescheidenen Kenntnissen kann man gesteuert füttern....schließlich weiß ich ja auch ob ich Margarine oder Butter auf mein Brötchen schmiere und was es mit dem Fettgehalt dieser Brotaufstriche auf sich hat.
    Und um das Futter zu bestimmen, benötigt auch ein "Laie" 15 Minuten, um sich das einzuprägen.
    Dann kennt er eigentlich die wichtigsten Zusammensetzungen, auf die es ankommt.
    Ivan
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 little-milka, 9. Dezember 2012
    little-milka

    little-milka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ihr gehts auf jedenfall bestens. Sie ist am Montag operiert worden und ist wieder absolut fit. Sie kommt heute auch wieder zu den anderen.

    Nochmal zum Futter. Ich hab das GrundFutter auch diesmal wieder mit zu der TÄ genommen. (Sie ist auch auf Vögel spezialisiert , zoo wild und ziervögel und behandelt auch nur diese) und sie hat auch gesagt das ist völlig ok, daran kann es auf keinen Fall liegen. Ich soll nur auf viel Vitamine achten und mal eine Bird lamp anbringen, da das UV licht meistens nicht reicht, sogar wenn sie durchs Fenster alles an Licht bekommen was möglich ist.


    LG
     
  16. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo, das freut mich das es der kleinen wieder besser geht...weiterhin alles gute mit deiner Bande.
     
Thema: Legenot... OP?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. legenot op nymphensittich

    ,
  2. Kosten legenot Operation

    ,
  3. windei legenot kosten für op

    ,
  4. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten239063-legenot-op.html
Die Seite wird geladen...

Legenot... OP? - Ähnliche Themen

  1. OP und weiter?

    OP und weiter?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte euch kurz die aktuelle Situation unserer beiden Sperlingspapageien schildern: Kiwi (unser Weibchen...
  2. Ist Legenot vererbbar

    Ist Legenot vererbbar: Hallo. Ich habe binnen einem Jahr zwei Hennen durch Legenot verloren (Mutter und Tochter). Daher frage ich mich nun ob diese Legenot erblich ist....
  3. Zustand nach Legenot

    Zustand nach Legenot: Hallo, ich war am Freitag mit meiner Ziegensittichhenne wegen Legenot beim TA. Das Röntgenbild zeigte ein querliegendes Ei. Sie bekam ein...
  4. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  5. Ziegensittichmänchen will bestiegen werden

    Ziegensittichmänchen will bestiegen werden: Hallo, Ich habe 2 Ziegensittichmännchen. Einer gibt optisch und akustisch zu verstehen, dass er bestiegen werden möchte. Dieser hat leider vor...