liebe Rosi, herzlich willkommen in unserer Familie

Diskutiere liebe Rosi, herzlich willkommen in unserer Familie im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Du bist eine wunder-wunderschöne junge Nymphendame :freude: und wirst unserem Rudi bestimmt genauso liebliche Gesänge entlocken, wie er für...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Du bist eine wunder-wunderschöne junge Nymphendame :freude: und wirst unserem Rudi bestimmt genauso liebliche Gesänge entlocken, wie er für seine Hildegard gesungen hat.

    So, jetzt mach ich mal der Reihe nach:

    Zu hause hatte ich Vorbereitungen getroffen. Einen separaten Käfig für Rosi eingerichtet, Spielplätze geputzt usw. Am Donnerstag abend sind Sigy und ich auf die Alb zu einem Züchter gefahren.
    Wohlwissend dass in unserer Gegend Nymphenhennen sehr knapp sind, Klar war mir auch, dass unser Rudi ganz dringend wieder eine Nymphin an seiner Seite braucht. Ich war sehr unruhig.

    Der Züchter hat uns freundlich empfangen, und in seine Zuchtanlage geführt. Es war faszinierend und erfreulich, welcher Anblick sich für uns geboten hat.
    Viele, viele wunderschöne und vitale Nymphensittiche in liebevoll und grosszügig eingerichteten Volieren. Soviele Zipfelmützchen auf einmal habe ich noch nie zuvor gesehen. Sie haben alle einen aufgeweckten und neugierigen Eindruck auf mich gemacht.
    Für uns war sofort klar, dass wir aus so einer Zuchtanlage ohne Zögern eine hübsche geperlte Nymphin bei uns aufnehmen werden :zustimm:

    Es ging ganz fix, da hatte er mit dem Kescher eine wunderschöne geperlte Henne eingefangen. Sie ist 1 ½ Jahre alt. Das finde ich okay! Jedenfalls ist somit gewährleistet, dass die Jugendmauser abgeschlossen, und unsere Rosi auch tatsächlich ein Mädel ist.

    Der Mann war supernett, hat uns auch seine Rosellas und Pennanten gezeigt. Wir haben eine nette Unterhaltung geführt, und ich werde ihm wahrscheinlich mailen, und Fotos von Rosi und Rudi senden.

    Rosi wurde in eine Transportschachtel gesteckt, und das finde ich ganz gut so, weil kein Rumflattern möglich ist. Dann hat der Züchter mir angeboten, dass wenn die Verpaarung mit Rudi nicht klappen sollte, dürfe ich Rosi zurückbringen, das würde kein Problem darstellen. Auch zu sonstigen Fragen und Anliegen würde er gerne zur Verfügung stehen.

    Rosi’s Ankunft zu Hause sollte so stressfrei wie nur irgendmöglich verlaufen. Also hatten Rudi und die Wellis keinen Freiflug zu dieser Zeit.
    Doch es ging blitzschnell, da haben alle unsere 3 Geierle das Scharren von Rosis Krallen in der Schachtel wahrgenommen. Drei Sittichhälse wurden länger und länger :D Wir wollten die Spannung nicht auf die Spitze treiben bei den 3 Halunken, und die Rosi in ihren vorläufigen Käfig setzen.

    Da ist es passiert -> die kleine war sooo schnell und flink, wir hatten keine Chance, und Rosi ist durchs Wohnzimmer geflogen. Sofort habe ich Rudi fliegen lassen, er möge sie lenken und einweisen. Die Wellis mussten noch warten, das hätte zuviel Stress bedeutet. Rosi hat sehr schnell einen Landeplatz gefunden.

    Trotzdem ging uns das etwas zuuu schnell, und Sigy hat Rosi wieder in ihren Käfig zurückgesetzt. Es dauerte jedoch nicht lange, da ist Rudi aufs Käfigdach draufgeflogen. Rosi hat schüchtern gefaucht.
    Rudi war hin- und hergerissen, und wusste nicht, ob er nach Hildegard suchen und rufen sollte, oder sich um die hübsche Lady kümmern soll. Neugierig wie unser Rudi nun mal ist, hat er sich vorsichtig um Rosis Käfig geschlichen. Rosi ist von grösserer Statur als Hildegard. Rudi hat auf jeden Fall eine ordentliche Portion Respekt, vorallem wenn sich Rosi ausstreckt, und ihre Flügelchen ausgebreitet hat. Er hat sich sogar versteckt, als Rosi etwas gefaucht hat. Unser Rudi ist einmalig, und versteckt sich zuweilen, frei nach dem Motto „seh ich Dich nicht, dann kannst Du mich auch nicht sehen" :prima:

    Lange dauerte diese Versteckerei jedoch nicht, die Neugier war zu gross. Viel Zeit hat Rudi an Rosis Käfig verbracht, und ich wollte ihn einlassen. Mir war jetzt aber schon klar, dass Rosi dabei auch den Käfig verlassen könnte. Das tat sie dann auch.

    Ja, was soll ich bloss sagen? Rosis Eroberung von Wohnzimmer und Küche ist bereits in der Startphase. Sie hat schon Landeplätze gefunden, und sogar die nicht vollendete Baustelle von Hildegard entdeckt. Aber was soll’s wenn ein bissle Tapete in der Küche rumliegt. Das ist unbedeutend, so lange es den Vögeln gut dabei geht 8)

    Rosi ist nicht nur wunderschön, sondern auch total lieb. Sigy’s und mein Herz hat sie bereits erobert, das steht fest.
    Ich habe ein gutes Gefühl, dass es mit Rosi und Rudi klappen könnte, dass die beiden sich mögen und lieben werden. Der erste Abend war schon mal garnicht so schlecht.
    Jetzt muss ich mal weiterhin abwarten, und wünsche den beiden Nymphen, dass sie eine harmonische und lange Partnerschaft zusammen haben werden.

    Fotos gibt’s später. Das Blitzlicht muss wirklich nicht sein, am ersten Abend.
    Rosi wurde am Abend einem grossen Nymphenschwarm entnommen, von ihren Freunden getrennt, und in eine neue Umgebung zu fremden Sittichen und Federlosen gebracht. Das ist nicht einfach für die Kleine, und muss berücksichtigt werden.
    Es war ein anstrengender und aufregender Tag für uns alle. Es war fast 23 Uhr, als die Geierle schlafen gingen. Die Nymphen verbringen diese Nacht in getrennten Käfigen. Mal gucken, vielleicht können sie bald zusammen schlafen.
    Rudi und Hildegard haben ihren Tag mit Köpfchenkraulen begonnen (gleich nach dem Flügelchen strecken ;))

    Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl. Ich weine und traure um Hildegard, sie fehlt mir so sehr. Immer und überall muss ich an Hildegard denken, oder werde an sie erinnert. Es sind gewisse Landeplätze, die seit ihrem Tod nicht mehr angeflogen wurden. Am Körbchen hat keiner geschreddert, an der Tapete auch nicht. Ich kann und möchte einfach nicht begreifen, dass meine kleine Nudel so schnell gestorben ist :(
    Und trotzdem bin ich keine 24 Stunden nach Hildegards Tod losgezogen, und habe eine Henne beim Züchter geholt. Hildegard ist noch nichtmal beerdigt.

    Ich fühle mich einerseits richtig Scheisse und mies, andererseits glaube ich, das richtige getan zu haben.

    So, nun ist genug für heute, ich werde weiterhin berichten und bestimmt auch mal Fotos vorstellen.

    P.S: @ Hildegard
    Liebe Hildegard, bitte verzeihe mir. Rudi zuliebe haben wir so schnell eine junge Henne bei uns aufgenommen. Dein plötzlicher Tod hat Rudi völlig aus der Bahn geworfen. Ihr beide hattet eine so schöne und innige Partnerschaft.
    Ich vermisse Dich liebe Hildegard, Du fehlst mir so sehr. Viele Tränen werden noch fliessen um Dich, Du warst doch mein geliebtes Töchterle.
    Ich wünsche Dir von Herzen eine gute und schöne Zeit im Regenbogenland, und möchte Dich eines Tages gerne treffen, in der anderen Welt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Sonja


    Der erste Abend zwischen Rosi und Rudi liest sich gut. Es ist richtig, daß Du gleich eine neue Partnerin besorgt hast .Denn das wichtigste ist, das Rudi sich nicht einsam fühlt .
    Vögel haben nun mal ein anderes Empfinden als Menschen , und die Hildegard hast Du damit nicht verraten . Sie schaut mit Teddy von der Regenbogenbrücke runter ... und ist zufrieden in der anderen Welt . :trost:
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Rosi :0-


    Und willkommen hier :trost:

    Ich hoffe Du kannst ganz schnell Rudis Herz gewinnen und Ihr werdet ein Paar. Ich freue mich schon sehr auf weitere Geschichten und Bilder von Dir.




    Hallo Sonja :0-

    Habt Ihr beim Züchter darauf geachtet das sie nicht schon einen Partner hatte :? Denn das würde die Verpaarung erschweren.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi meine liebe Nachteule
    Du brauchst Dich gar nicht scheisse zu fühlen. Du hast völlig Richtig gehandelt. Natürlich kann Rosi Deine Hildegard niemals ersetzen, soll oder will sie auch nicht.
    Und auch Du gefällst mir wieder besser als gestern. Alleine dat bestätigt mir, dat Du die richtige Entscheidung getroffen hast.
    Ich kenne mich mit Nymphen zwar nicht aus, aber jeder Krummschnabel braucht einen Partner. Und Rudi weiss dat auch.
    Ich hoffe sehr, dat die Beiden ein richtiges Pärchen werden.
    Liebe Grüsse, auch an Sigy
    Guido :0-
     
  6. #5 Sittichmama, 11. Februar 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Rosi,

    schön das Du bist. Und das Du mir ja den Rudi glücklich machst.

    Und Du Rudi, sei bloß lieb zu der Kleinen, Du weißt doch der liebe Gott sieht alles.
     
  7. Zizero

    Zizero Guest

    also ich sag auch mal hallo Rossi!
    lasst die party steigen :freude:
     
  8. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sonja,

    toll, dass du trotz aller Trauer und des Kummers so schnell die kleine Rosi geholt hast :beifall:. Das ist sicher das Beste, was du tun konntest. Viel Glück bei der Neuverpaarung!
     
  9. #8 Nervkrümelchen, 11. Februar 2005
    Nervkrümelchen

    Nervkrümelchen Guest

    Als einer unserer Wellis gestorben ist und ich sofort daran gedacht habe einen neuen zu holen hab ich mich auch gefühlt wie ein "Leichenfledderer", fast genauso wie Du es beschrieben hast.
    Schuldig gefühlt hab ich mich auch das ich allein den Gedanken an "Ersatz" gedacht habe.
    Aber Ari ist kein "Ersatz" sondern eine ganz eigene Persönlichkeit mit lauter Macken (gerade rupft er die einzelnen "Trauben" von der Kolbenhirse und pfeffert sie dann durch die Gegend weil er den nackten Stiel so gerne shreddert 0l ), ganz anders als unser Uwe - und das ist gut so.
    Uwe wird nicht vergessen aber Ari wird auch geliebt - die Vögel machen es untereinander bestimmt genauso.

    Lass die Trauer zu und raus, hab kein schlechtes Gewissen - neben der Trauer musst Du ja auch an Deinen Hahn denken.
    Vielleicht gibts dann bald ein neues Bild für den Thread "Bilder glücklicher Paare"?
    Wie meine Oma immer sagt: Kopf hoch, Brust raus - Frau nach vorn!
    :+popcorn:
    Ich wollte gerne virtuelle Schokolade schicken, hab aber nur popcorn gefunden - hoffe das hilft auch.

    Liebe Grüsse vom Nervkrümelchen
     
  10. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Sonja,
    Du hast genau das richtige getan ! Bitte mache Dir nicht länger Vorwürfe und Gedanken. :trost:

    Rosi hat doch einen guten Einstieg gemacht und Rudi ist ja nicht uninterssiert. Was will man mehr ? :zustimm:
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Sonja,

    tut mir furchbar leid um deine Hildegard...:( Allerdings glaube ich nicht, dass du das Falsche getan hast. DU hast im Sinne der Vögel gehandelt und da ist meiner Meinung nach nichts Verwerfliches dran. Alles Gute für die beiden! :)
     
  12. #11 owl, 12. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2005
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo an euch alle

    Rosi möchte ich euch alle lieb grüssen, und piepst dazu „dankeschön für den freundlichen und herzlichen Empfang, hier im Forum" :freude:

    Rosis Empfang in den VF ist um ein vielfaches freundlicher und einladender, als es sich mit Rudi gestaltet.
    Der Freitag verlief leider nicht so glücklich und zufriedenstellend :?

    Rudi hat Rosi ganz einfach ignoriert. Rosi durfte natürlich auch wieder mit der Truppe mitfliegen. Das macht sie ja ganz geschickt nach so kurzer Zeit. Die kleine hat sogar gemeinsame Landeplätze von Rudi und Hilde angeflogen. Schade nur, dass sie alleine dort sitzen musste, Rudi hat sich nicht dazu gesetzt. Vielmehr sucht er die Nähe von meiner Wellihenne Mausi. Er beginnt sogar Mausi anzusingen und anschliessend zu klagen und zu jammern.

    Als im Oktober unser Welli Teddy verstorben ist, da hat Rudi ebenfalls getrauert, nach Teddy gesucht und ihm gerufen. Mit der Nymphin Rosi und dem Welli Bubi, sind binnen weniger Monate 2 für Rudi völlig fremde Vögel bei uns eingezogen. Mausi kennt er schon seit Jahren, sie ist seine einzige „Vertraute" die noch geblieben ist. Er ist nicht von Mausis Seite gewichen, und ich habe das Gefühl, dass Mausi ihn aus bitterer eigener Erfahrung versteht :(

    Rosi und Rudi tun mir alle beide leid, ich könnte heulen.
    Es ist deprimierend, einem trauernden, schreienden Nymphenhahn, sowie einer einsamen, gelangweilten Nymphenhenne zuzugucken.
    So habe ich abwechselnd ein wenig den Rudi zu trösten versucht, mit Lieder pfeifen und Leckerlis. Auch unserer Rosi habe ich vorgesungen, und mich für Rudis Ignoranz bei ihr entschuldigt :~

    Zu Hildegard’s Zeiten, liessen sich die beiden Nymphen manchmal von mir rumtragen. Dabei musste ich einen Korb hinhalten, sie haben sich reingesetzt und liessen sich voller Stolz tragen. Das war sehr praktisch, so konnte ich sie sogar abends in Käfig bringen zum Schlafen.

    Also habe ich am Freitag dieses Körbchen geschnappt und Rudi gebeten, er möge „bitte einsteigen". Das hat er auch gemacht. Sobald ich ihn neben Rosi aussteigen lassen wollte, ist er geflüchtet, und woanders gelandet :traurig: Er liess sich von mir tragen, bis er bemerkte, dass ich ihn neben Rosi absetzen wollte. Rosi hat gewartet, an solchen Stellen wo auch Hilde immer gelandet ist.

    Ich weiss nicht was ich machen soll, und glaube fast, dass ich Rudi überfordere.

    Rosi tut mir so leid, und ich würde mich wirklich sehr für unser hübsches Mädel freuen, wenn sie mehr Zuneigung von Rudi bekommen würde.
    Sie ist so eine hübsche und liebe Nymphin. Ich möchte dass sie bei uns glücklich wird, und Geborgenheit und Liebe bekommt - nicht nur von den federlosen - sondern hauptsächlich von Rudi.
    Hallo Karin! Bei Rudi bin ich mir nicht so sicher, er ist ein überaus empfindsamer Vogel.
    Hallo Heidi! - Ja, darauf habe ich geachtet. Rosi ist unglaublich lieb. Wenn ich Rudi auf dem Körbchen herantrage, dann ist’s nicht Rosi die flüchtet, sondern Rudi. Ich habe das Gefühl, das die Verpaarung an Rosi nicht scheitern sollte. Sie schreit nicht, vielmehr antwortet sie manchmal auf Rudis traurigen Gesang. Das typische Kopfschütteln ist bei Rosi auch sehr ausgeprägt. Wenn ich mit ihr rede oder singe, dann schüttelt sie ihr Köpfchen.
    Am meisten schüttelt sie, wenn ich ihren Namen Rosi ausspreche. Ich glaube der Name gefällt ihr nicht. Ich bin momentan bloss am Nymphen trösten und versuche verzweifelt eine entspannte und stressfreie Atmosphäre zu schaffen. Doch das ist schwierig, wenn ein Nymphi fast den ganzen Tag lautstark trauert.
    Lieber Guido, wo Du recht hast, da haste recht!!!
    Hildegard kann durch nichts und niemanden ersetzt werden, und es darf/kann auch nicht sein.
    Unsere hübsche Rosi ist eine eigenständige Nymphen-Persönlichkeit, Sie wird sich auf ihre individuelle Weise in unserer Familie einleben, und ihren Tag hoffentlich mit Rudi gestalten.
    Liebe Grüssle ins Sauerland, an Dich und an Deine Petra :0-
    Hallo Nervkrümelchen! Das sehe ich genauso wie Du.
    Jeder Vogel sollte die Chance haben, dass er sich individuell entfalten kann. Dabei ist es ein wundervolles Gefühl, eine Nymphenpersönlichkeit kennen zu lernen. Ich möchte, dass sich Rosi bei uns geliebt, verstanden und geborgen fühlt.
    ja, und an die arme Rosi jedoch auch. Diese Sorge kommt zur Trauer noch hinzu, und ist nicht von geringem Ausmass.
    Popcorn hilft genauso gut wie Schokolade, und ich danke Dir vielmals für dieses köstliche Leckerli

    Wie es mit Rudi und Rosi weitergehen soll, das weiss ich beim besten Willen auch nicht. Trotzdem darf ich nicht vergessen, dass Rudi erst am Mittwoch abend seine grosse Liebe für immer verloren hat. Seine Gefühle muss ich ihm zugestehen, und weine sogar gemeinsam mit ihm.
    Rosi ist erst am Donnerstag abend bei uns eingezogen, und ist in einer fremden Umgebung, bei fremden Geiern und Federlosen gelandet. Ich möchte so gern, dass Rosi bei uns glücklich ist. Das wird nur gehen, wenn sie Rudis Herz erobert.

    Rosi ist sehr hübsch, geperlt und hat einen grösseren und kräftigeren Körperbau als Hildegard. Ob Rudi Angst vor Rosi hat? Das wäre sehr töricht, denn Rosi ist rundum liebenswert und hat eine faszinierende Ausstrahlung.

    Bislang wollte ich die kleine nicht mit der Kamera erschrecken. Wenn sie doch bloss mit Rudi „on tour" wäre, dann könnte ich unauffälliger und stressfreier knipsen.

    Ich bin etwas hibbelig, sollte geduldiger sein, und die Vögel nicht drängen, nach so kurzer Zeit. Es ist halt ungewohnt, dass zwei Nymphen bei mir leben, die NICHT schmusen.

    Danke an Euch alle, für eure lieben Postings, ich habe mich sehr gefreut :zustimm:

    Euch allen wünsche ich ein schönes und erholsames Wochenende.
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sonja :0-


    Was anderes Habe ich von Dir auch nicht erwartet :prima:

    Die beiden brauchen jetzt halt einfach Zeit um sich aneinander zu gewöhnen. Sitzen sie schon im selben Käfig ??? Vielleicht geht es dann leichter.
    Du weist ja vorm Einzug von Rosi alles umgestalten das er für beide neu ist.
     
  14. solairemar

    solairemar Guest

    Hallo

    Hallo Sonja!!

    Ich hab zu deinem Thread als Hildegard gestorben ist nichts schreiben können.. Es hat mir die Kehle zugeschnürt!
    Ich wollte dir mitteilen wie leid es mir tut!! Und es ging nicht!! Aber ich will dich ganz fest umarmen!!!! :trost:

    Für Rosi und Rudi drücke ich euch ganz fest die Daumen, das es bald ein gutes Verhältnis wird und sie dann gemeinsam um die "Häuser" ziehen!!

    Ganz liebe Grüße
    Bianca
     
  15. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Sonja,

    gib Rudi ein bischen Zeit. :zustimm: Es ist wie beim Menschen, Sympathie und Liebe brauchen ihre Zeit bis sie erwiedert werden.
    Du hast ja selbst gschrieben das Rudi eine schwere Zeit hat. Ich wieß nicht wie lange es gdauert hat bis sich Rudie mit seiner "Ex" bzw. umgekehrt zusammengetan hat. Aber manchmal dauert es Jahre. :( Also gib dem Kleinen eine Chance.
    Außerdem kommt es mir jetzt vo als ob er doch um seine Frau trauert. Das könnte der Grund sein warum er die Neue ignoriert. :(
    Warte einfach mal ab, das wird schon. Liebe und Sympatie können nicht erzwungen werden.
    Ist es denn eine Geperlte? Ich habe irgendwo mal gelesen das Nymphen sich am besten verpaaren lassen, wenn der Neuzugang genauso aussieht wie der Vorherige. Und das ist auch meine Erfahrung.



    nymphische Grüße, Frank :0-
     
  16. #15 Nervkrümelchen, 12. Februar 2005
    Nervkrümelchen

    Nervkrümelchen Guest

    Passt nicht so ganz zu Thema - aber trotzdem:

    Ich finde es sehr schön, dass hier User sind, bei denen man seinen Schmerz loswerden kann und verstanden wird, die nachvollziehen können was man fühlt und zu trösten versuchen.

    Seitdem wir 150 Euro für den Beinbruch von Ari gezahlt haben halten mich auf Arbeit alle für ein verrücktes :huhn - ist ja schliesslich nur ein Vogel und für das Geld kann man mind. 10 neue Adler bekommen...

    Hier weiss man wenigstens was ein Vogel bedeuten kann und was für ausgeprägte Persönlichkeiten diese weniger-als-100gr-Lebewesen sind.

    Also trotz des sehr traurigen Anlasses ein Lob an alle User,
    an die die uns an ihrem Leid teilhaben lassen und an die die Trost spenden ganz besonders!

    Liebe Grüsse vom Nervkrümelchen!
     
  17. Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Liebe Sonja!

    Herrje, lass dich bitte lieb von mir drücken *knuddel*! Das mit deiner Hildegard tut mir sehr leid! Leider fehlen mir die richtigen Worte, um dir das zu sagen, was ich fühle!

    -------------------------------------

    es freut mich, dass ihr eine Partnerin für Rudi gefunden habt! Du hast absolut richtig gehalndelt, so schnell eine neue Freundin für Rudi zu holen! Ich glaube dir, dass es schwer war, aber es war absolut richtig!

    Warte ab, bald werden sich Rudi und Rosi sicher gut verstehen und auch ein gutes Team werden. Rudi braucht bestimmt noch einen Moment, er muss ja auch erst mal alles verstehen und sich selbst wieder sortieren! Ich drücke dir und deinem Sigy ganz feste die Daumen, dass ihr bald ein harmonisches Hauben-Pärchen haben werdet!

    Sei ganz lieb gegrüßt!
     
  18. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    mit meinem Latein am Ende....

    .....und mit dem Trommelfell :traurig:

    Hallo an Euch alle

    und dankeschön für Euer Interesse und Eure lieben Worte, ich habe mich sehr gefreut.

    ein kleines, kurzes Update....

    Rudi möchte sich den Wellis anschliessen, und beachtet unsere Rosi in keinster Weise.

    Als die Wellis in der Küche zum Spielen waren, habe ich die Gunst der Stunde genutzt, und den Rudi ins Wohnzimmer zurück zu Rosi gelotst. Rosi sitzt auf dem Wohnzimmerschrank und pfeift dem Rudi zu.

    Dann habe ich die Tür vom Wohnzimmer zur Küche zugemacht. Seither schreit Rudi wie ein wahnsinniger und möchte in die Küche zu den Wellis fliegen.
    Dabei steht er zuweilen in der Luft vor geschlossener Tür, und der Anblick erinnert mich an einen Kolibri.

    Rosi sitzt weiterhin auf dem Schrank, und tut mir unendlich leid. :(

    Die letzte Nacht haben Rudi und Rosi zum erstenmal gemeinsam verbracht.
    Gestern abend haben wir unsere Geierle früher in den Käfig gebracht, da ich die Gardinen zum Waschen abgenommen habe. Während die Gardinen in der Waschmaschine waren, habe ich die Nymphis beobachtet, wie sie sich anstellen gemeinsam in einem Käfig.
    Während meiner Beobachtungen, habe ich bemerkt, dass weder für Rosi noch für Rudi Gefahr bestehen würde bei einer gemeinsamen Nacht.

    Doch heute morgen beim Öffnen der Käfigtüren, war Rudi blitzschnell bei den Wellis, und hat Rosi alleine zurückgelassen.
    Dann ist Rosi auch aus dem Käfig raus, und fliegt ein bissel, um dann jedesmal auf dem Schrank zu landen.

    Rudi schreit, und schreit, und schreit.....und der Welli Bubi antwortet aus der Küche, was die Situation auch nicht einfacher gestaltet. Rosi wird von ihm ignoriert, und mir bricht das fast das Herz, weil sie so eine Liebe ist, und bestimmt nicht abgeneigt wäre, sich mit Rudi zusammen zu tun.

    So, jetzt muss ich nochmal gucken gehen, und zermattere meinen Kopf, ob es kluger wäre, wenn ich den Kontakt zu den Wellis wieder zulassen würde.

    Doch so kann das nicht gehen, Rudi ist kein Budgie, und soll sich mit seinesgleichen beschäftigen.

    Okay, soviel zur aktuellen Lage, später werde ich mich nochmal melden.

    Danke fürs Lesen
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sonja :0-


    Der Züchter machte doch einen so verständigen Eindruck mit Vogelherz.
    Frage ihn ob Du nicht Rudi für ein paar Tage bringen kannst, das er sich seine Traumfrau suchen kann.
    Es haben hier auch schon wenige Stunden gereicht damit sich 2 Nymphen gesucht und gefunden haben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Heidi

    und dankeschön für Deinen Tipp

    Dieser Gedanke ging mir heute auch durch den Kopf ;)
    Allerdings habe ich ihn schnell wieder verdrängt, aus folgenden Gründen:

    die Raumtemperatur beim Züchter war ziemlich kalt. Obwohl ich meine Winterjacke anhatte, habe ich dort gefroren. Klar, dass ich den Züchter auf die Kälte angesprochen habe. Er meinte, dass seinen Nymphen das nichts ausmachen würde, sie wäre es gewohnt. Bestimmt hat er recht :~
    Ich schätze mal, dass er (falls überhaupt) nur soviel heizt, dass das Trinkwasser nicht gefrieren kann.

    Rudi hat seit einer ca. 1 Woche Mauser, und ist im Wohnzimmer bei ca. 22 Grad nicht gerade abgehärtet.
    Dann leben beim Züchter meiner Schätzung nach ca. 200 Nymphen, also recht grosse Schwärme.
    Rudi ist sowas von neben der Spur, und ich fürchte, dass er nicht nur mit den Temperaturen dort überfordert wäre, sondern mit dem Umgebungswechsel halt auch.
    Ich hätte Angst, dass Rudi dies nicht überleben würde :traurig:

    Irgendwie habe ich den Verdacht und das Gefühl, dass im Augenblick KEINE Henne dieser Welt den Rudi über seine Trauer hinweg trösten könnte - ausser die kleine Hildegard - doch Hilde ist leider tot :(

    Wie sich der Nachmittag weiterhin gestaltet hat, darüber werde ich später noch schreiben.

    Jetzt möchte ich erst wieder ins Wohnzimmer, und gucken dass die Geier zum Schlafen kommen, Wellis und Nymphis separat.

    Ach so, vorher möchte ich die ersten Pics von unserer süssen kleinen Rosi zeigen :freude:
     

    Anhänge:

  22. #20 Sittichmama, 14. Februar 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Was für eine süße Maus.

    Alles Liebe für Euch.
     
Thema:

liebe Rosi, herzlich willkommen in unserer Familie

Die Seite wird geladen...

liebe Rosi, herzlich willkommen in unserer Familie - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...