Macht ihr bestimmte "Kuren" ?

Diskutiere Macht ihr bestimmte "Kuren" ? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich wollte mal fragen wer bestimmte Kuren macht. Aufbau des Immunsystem etc. Was gebt ihr (mit Beschreibung) und wie oft ?

  1. #1 VZ-Kaiser, 2. März 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Hallo,

    ich wollte mal fragen wer bestimmte Kuren macht. Aufbau des Immunsystem etc.

    Was gebt ihr (mit Beschreibung) und wie oft ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich gebe immer Korvimin übers Keimfutter und das Obst

    Ansonsten einmal im Jahr ne Wurmkur direkt in den Schnabel alles andere hilft meiner Meinung nach nich richtig
     
  4. #3 VZ-Kaiser, 2. März 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Wie heißt denn die Wurmkur ? Ich kenne bisher nur Conkurat und ob das alle Vögel aufnehmen ist fraglich, auch wenns da verschiedene Methoden gibt.
     
  5. #4 Bianca1410, 2. März 2005
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Sind solche Kuren auch in normalen HH notwendig ? Mein Hoschis bekommen alle 2 Wochen mal Eifutter und Gammarus, ansonsten Vitakombex alle 2 Wochen ins Trinkwasse und Obst selbstverständlich auch... Keimfutter bekomme ich nicht hin 0l
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Normale Körner ca. 8 h quellen lassen, danach rausnehmen, durchspülen und in ein Sieb, mit Zewa abdecken. Die ganze Suppe dann ca. alle 8 h durchspülen, wieder in ein Sieb und mit Zewa abdecken. Nach ca. 36 h keimen habe ich dann schon so kleine Triebe. Je kürzer die Dinger sind, desto höher ist der Nährstoffgehalt. :)
     
  7. #6 Bianca1410, 2. März 2005
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    ICh probiers nochmal, danke für den Tip, so hab ichs noch nie gelesen...
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    und du sabs, was empfehlts du als züchterin?
    was für kuren sollte man machen? und wie oft?
     
  9. chris2

    chris2 Guest

    Ich mache von Zeit zu Zeit Kuren mit Korvimin, Essig, einem sehr guten Vitaminpraeparat und dann noch *nachdenk* mehr faellt mir jetzt garnicht ein, aber das war sicher noch nicht alles :idee:
     
  10. #9 VZ-Kaiser, 3. März 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    chris du musst doch auch für die die es nicht wissen schreiben was es ist und wieviel :D

    PS: zu mir später.
     
  11. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo,
    mache eigentlich nur zur Mauser eine Vitaminkur mit Mutlivitaminpräparat
    und Eifutter. So alle drei Monate bekommen meine für 12 Tage eine
    Knoblauchzehe mit ins Wasser, soll Würmern vorbeugen ob es wirklich
    hilft weis ich nicht, bisher sind wir mal von denen verschont geblieben.


    Gruss
     
  12. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Also ich streue das Korvimin einfach immer ein bisschen über das Futter meiner Großsittiche und das jeden Tag, da es so am besten wirkt, wenn man Vitamine regelmäßig in kleinen Mengen gibt, anstatt einmal viel, da verpufft das viel zu schnell bzw hat wenig Wirkung, allerdings wer nicht zuechtet und vorallem nicht zuechten möchte, dem würde ich raten die Vitamine etc stark einzuschränken, weil man so die Vögel unnötig das ganze Jahr quasie in Brutstimmung und Brutkondition treibt....

    Korvimin gibt es beim Tierarzt kosten 200 g glaube 13 €
     
  13. #12 Stefan R., 3. März 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Meine bekommen von Zeit zu Zeit eine "Apfelessig-Kur" (1 EL Essig auf 1 L Wasser).

    Ich "verabreiche" es ihnen entweder über den Blumensprührer (die Nymphen duschen nur) oder über das Badewasser (für die Ziegen). Über das Trinkwasser wird es verschmäht, deswegen bekommen sie es so. Sorgt auch für ein schönes Gefieder und es stärkt das Immunsystem. :prima:
     
  14. #13 Sittichperle, 5. März 2005
    Sittichperle

    Sittichperle Guest

    Also, meine Hübschen bekommen täglich Aviconcept über das Futter und Vitacombex über das Trinkwasser.
     
  15. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    immer mehr TA sind der Meinung, man solle die Vögel nicht mit mehr belasten als nötig. Immer mehr geht man von der profilaktischen Behandlung von Beständen ab. Empfiehlt immer mehr die Behandlung von betroffenen Vögeln.
    Auch empfiehlt man eher ein kpl. Dach für eine Freivoli, als ständige Wurmbehandlungen etc.

    Auch bewiesen, im Gegensatz zur Werbung. Ständige Vitamingaben fördern Krankheiten, wie Tumore und besonders Nierenerkrankungen und Nierenkrebs.
    Warum gibt jemand Vitamine, wenn er frisches Körnerfutter, Obst oder Gemüse mäßig aber regelmäßig reicht? So bekommt der Körper ein Überangebot und das ist wiederum schädlich.

    Wann zusätzliche Vitamine, bei der Mauser, nach überstanden Krankheiten und vor der Zucht. Das reicht.
     
  16. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Dem schließe ich mich an ;).
    Ist wie bei den Menschen .... ständige Mittelchen und Tabletten helfen irgendwann nicht mehr und der Körper bekommt es selbst nicht geregelt.
     
  17. #16 Krümel-Lilly, 7. März 2005
    Krümel-Lilly

    Krümel-Lilly Guest

    stimmt .......

    :zustimm:

    Ich verfüttere auch "nur" frische Körner, Obst und Gemüse.

    Einen Tierarzt habe ich zuletzt vor 6 Jahren aufsuchen müssen. Da war allerdings keiner meiner Piepser krank, sondern ich mußte sie von Amts wegen zur Kontrolluntersuchung bringen. Im Bestand des Züchters, bei dem ich meine Lilly 2 Monate vorher erworben hatte, war Psittakose (hoffe, es ist richtig geschrieben) ausgebrochen.

    Ich denke auch, zu viel ist ungesund.
     
  18. #17 Blindfisch, 7. März 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Da versteh ich die Welt nun doch nicht mehr ........

    Essig - das ist doch ein Reinigungsmittel?
    Knoblauch - nun ja - aber für die Wellies?

    Erklär mir bitte eine(r) die Welt, warum Kuren mit den Wellies gemacht werden sollen!

    :0-
     
  19. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    meine bekommen 1 x Monat ein Paar tropfen Apfelessig mit ins wasser,
    ab und zu tue ich etwas Vitakombex ins wasser.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andrea 62, 7. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Blindfisch,
    gib mal bei "Suchen" Apfelessig bzw. Knoblauch ein, dann wirst Du es verstehen. Apfelessig z.B. macht das "Klima" im Kropf leicht säuerlich, das wirkt vorbeugend gegen Bakterien- u. Pilzbefall, vorallem gegen die gefürchteten "Megas". Knoblauch wirkt desinfizierend und vorbeugend gegen innere Parasiten. Beide Anwendungen sind altbewährt und keine neue Erfindung.
     
  22. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hi Sabrina,

    in gewissen Abständen gibt es B + K, wegen einem Welli der ab und zu Anfälle bekommt und 2 Leberkranke Wellis, die bekommen zeitweise mal eine 4 wochenlange Kur mit Silymarin, direkt in den Schnabel.

    Früher gabs auch öftes eine Amyninkur, aber weil ich jetzt einen Welli habe der Leber- und Nierenkrank ist, gibt es jetzt Korvimin übers Futter und für alle Wellis gibt es eine Leber- und Nierendiät.
     
Thema:

Macht ihr bestimmte "Kuren" ?

Die Seite wird geladen...

Macht ihr bestimmte "Kuren" ? - Ähnliche Themen

  1. Wanted: Ganz bestimmte Teichfische

    Wanted: Ganz bestimmte Teichfische: Wir haben vor vielen, vielen Jahren kleine, ca. 5-7 cm große Fischchen in unseren kleinen Teich gesetzt. Nun sind zwei davon noch übrig und wir...
  2. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  3. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...
  4. Halsbandsittich macht schnabel nie zu.

    Halsbandsittich macht schnabel nie zu.: Hallo, Seit seiner verletzung mscht yoshi den schnabel net ganz zu. Es geht ihn gut, ist munter frisst und verhält sich ganz normal. War auch...
  5. Mein Schäferhundmischling macht rein!

    Mein Schäferhundmischling macht rein!: Hallo an alle, Ich habe mir vor 5 und halb Monaten ein Schäferhundmischling gekauft. Jetzt habe ich das problem er macht rein als er klein war,...