Männer oder Frauen und Graue

Diskutiere Männer oder Frauen und Graue im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen Eine Graupapageienhalterin sagte mir neulich, das Männer eigentlich nicht geeignet seien Papageien zu halten. Ihrer Meinung nach...

  1. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Eine Graupapageienhalterin sagte mir neulich, das Männer eigentlich nicht geeignet seien Papageien zu halten. Ihrer Meinung nach wären Männer nur schwer in der Lage einen emotionalen Zugang zu ihren Tieren zu finden. Auch würden Männer alles zu technokratisch sehen. Würden doch immer nur Parameter optimieren wollen. Nach dem Motto wer hat den schönsten , klügsten .....usw. Vogel
    Frauen seien einfach aufgrund ihrer Natur die idealen Papageienhalter. Natürlich gäbe es auch feminine Männer und ein paar maskuline Frauen Das sei aber wohl bedeutungslos.

    Was meint ihr denn dazu ? :) :D ;)

    Gruß Fritz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gizmo

    Gizmo Guest

    Männer

    Hallo Fritz

    also ich kann mich dem was die Züchterin gesagt hat überhaupt nicht anschliessen. Ich finde das jeder Mensch eine eigene Beziehung zu Tieren hat. Ob jetzt Mann oder Frau.

    Hier ein kleines Beispiel, ich hatte 4 Geschwister 2 Brüder und zwei Schwestern, als ich noch daheim gewohnt habe. Wir hatten immer viele Tiere vom Schäfer Hund zu Pekinessen, vom Zebrafink bis zu div Sittichen. Kanninchen, Katzen usw. Komischer weise wahren die Tiere die wir hatten immer mehr auf mich bezogen. Mein Vater sagte immer zu mir das ich wohl etwas besonderes habe, die Tiere fühlten sich bei mir immer besonders wohl.

    Ich denke das der Mensch eine Ausstrahlung hat gegenüber den Tieren. Die Tiere merken dass sehr schnell ob man es gut mit Ihnen Meint oder nicht. Nicht nur auf Papas bezogen.

    Was sicher noch dazu kommt ist meine Einstellung zur Natur, ich könnte Stunden lang weinen wenn ich wieder etwas lese von Naturverschmutzung, z.B Tankerunglücke usw.
    Ich will damit nur sagen dass manche Menschen die Natur gar nicht schätzen und genau diese Leute sollten nie Tiere halten.... weill die Tiere merken diese Einstellung und fühlen sich nie wohl.

    Und nun noch was zu meinem Bobby ich habe Ihn ca vor 1,5 Monate bekommen. Die Brust wahr gerupft ein Flügel wurde die Schwungfedern abgebissen usw. Und am Anfang wo ich ins Zimmer ging hat er immer sofort gezittert. Nun zum heutigen Zeitpunkt sind auf der Brust fast alle Federn nachgewachsen, die Schwungferdern wachsen auch wieder nach. Wenn ich heute ins Zimmer gehe sehe ich nichts mehr von zittern im Gegenteil ich werde immer mit einem Pfeiff Ton begrüsst. Danach wartet er immer bis ich ins Säckchen mit den Spanischen Nüssen greiffe und er eins bekommt. Er kommt mir schon fast auf die Hand. freu freu

    so genug geschrieben ....

    Gruss
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Fritz,

    ich denke das ist wieder einmal eines der "üblichen" Vorurteile, von welchen kein Mensch weiss wo diese herkommen. Vielleicht kannte diese Frau bisher einfach die "falschen" Männer, dass sie zu so einer Einstellung kommt.
    Sicherlich gibt es Frauen und Männer, die so oder so denken.

    Mein Mann liebt alle unsere Tiere wie sie sind, das eine ist schöner und/oder intelligenter, das andere halt etwas "unbeholfener".

    Die Tiere vergeben ihre Zuneigung wie und an wen SIE wollen, z.B. unser Kakadu Paco nimmt meinen Thomas schmusend voll in Beschlag, während ich ihn nicht mal anfassen darf. Paco erlaubt mir mittlerweile gütigst, ihm Leckerbissen zu geben und lässt sich vertrauenvoll von mir im Kleinkäfig transportieren.

    Wenn Thomas nach Hause kommt (meist nach mir), fliegen die Grauen sofort auf seine Schultern. Im Laufe des Abends wird die Zuneigung dann wieder zwischen uns beiden verteilt. Ich denke sie lieben wohl auch seine Grösse, die bessere Aussicht da höhere Sitzgelegenheit als bei mir. :D

    Wenn ich sehe wie er die Grauen knuddelt, wie er sich freut über die Hühner, Enten, Ziegen, Schafe, welche bei uns in der Nähe wohnen, kann ich dieser allgemeinen Aussage der Züchterin nicht zustimmen.

    Auch sind doch hier im Forum viele Männer, man spürt sie lieben ihre Tiere und tun vieles bzw. alles für sie. :)
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Fritz!
    Ich denke das kommt auf den Menschen selbst drauf an und nicht auf das Geschlecht.
    Meiner Meinung nach gibt es auch genügend feinfühlige Männer die mit Papagein supper harmoniern und zurechtkommen.
    Da es ja auch unterschiedliche Menschentupen gibt sowohl bei Frauen und bei Männern ,hängt das sicher nicht mit dem Geschlecht zusammen.
    Allerdings kann man schon häufiger beobachten,das Frauen mehr dazu neigen Papageien zu verhätscheln,sie mit Liebe förmlich überfallen ,so eine Art Kind oder Partnerersatz.
    Männer sind da eher mehr Handlungstypen die wollen das es ihrem Papagei gut geht aber nicht ständig um ihn herumtänzeln.
     
  6. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    was ich oben geschrieben habe ist die forengerechte Zusammenfassung einer längeren Diskussion bei der die überwiegende Teilnehmerzahl Frauen (alles Graupapageienhalterinnen)waren. Die Meinungen waren aber zum Schluß ziemlich einhellig.
    Meine Meinung ist eigentlich, das es den Papageien völlig gleich ist , ob sie es mit einem Mann oder einer Frau zu tun haben. Hauptsache der Mensch mit dem sie es zu tun haben gehört nicht zu der lauten und hektischen Sorte.
    Es kann natürlich sein das diese Eigenschaften eher bei Frauen anzutreffen sind. Zu Denken gibt mir allerdings, das von meinen Nachzuchten (Graupapageien / Blaustirnamazonen) der letzten 15 Jahre, diese ohne Ausnahme heute im Besitz von Frauen sind.
    Außerdem sind ja auch die meisten Mitglieder in diesem Graupapageienforum wohl weiblicher Natur.
    Vielleicht gibt es da ja in dieser Beziehung eine Statistik für die verschiedenen Vogel- oder Tierarten.

    Schöne Grüße Fritz
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Wenn ich sehe, dass die Ausstellungszucht eine Domäne der Männer ist (ausstellende Frauen sind in der Minderheit), so muß doch etwas an der Aussage der Frauen dran sein.

    "Allgemein" wird ja das Emotional-Intuitive eher als Eigenschaft der Frauen gesehen (es sei hier mal dahingestellt, welche Ursachen dies hat - anerzogen, genetisch, beides) und ich habe auch den Eindruck, das bei den weiblichen Papageienhalterinnen häufiger der emotionale Zugang zu finden ist: z.B. hört man äußerst selten Männer von ihren Papageien als Babys sprechen.

    Allerdings, ebenso wie der rationale Zugang Gefahren birgt kann auch der emotional Zugang in extremer Ausformung negativ sein, denn leicht geht damit eine Vermenschlichung und damit eine Mißachtung der wirklichen Bedürfnisse und Ansprüche der Vögel einher.
    Also für mich macht es die Mischung.

    Und wer macht sich jetzt mal die Mühe und guckt, wieviel Graupapahalter weiblich und wieviel männlich sind?;)
     
  8. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Ich denke auch das Graue sich meist eine Bezugsperson aussuchen, aber das hat wohl nichts mit Mann oder Frau zu tun.Joschi wollte im ersten Jahr nichts von meinem Mann wissen :D , jetzt darf er ihn kraulen und er fliegt meinem Mann wie selbstverständlich auf die Schulter.Allerdings hat er ihm auch schon mal heftig ins Kinn gebissen, warum weiß der Geier :D , einfach so ohne Vorwarnung. Joschi plappert aber nur nach was mein Mann sagt, vielleicht wegen der Stimme.....:~

    Das hier überwiegend Frauen als Grauehalter registriert sind liegt doch wahrscheinlich daran dass die Männer nicht so gerne chatten oder im Forum schreiben. Meistens gehören sie doch beiden. Das zu überprüfen heißt ja nicht zwangsläufig, dass es alles Frauenvögel sind?

    Und wegen dem Verhältnis Mann / Frau zu Grauen, als unsere noch ganz klein waren habe ich die Pflege übernommen. Da ist doch klar dass sie eher zu mir möchten als zu meinen Mann?Wäre es andersrum gewesen, dann wäre ich wohl außen vor.

    Gruß

    Nicole
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Villeicht könnte ja man hier im Forum eine Umfrage machen wieviel Männer oder Frauen Vögel,bzw. Papageien halten.
     
  11. #9 Coco´s Boss, 28. Juni 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Frauen oder Männer?

    Ich denke, viele Papas suchen sich ihre Bezugsperson selber aus.(alle, wenn sie eine Wahl haben ?)
    Auf der US-Homepage eines sehr bekannten
    Kakadu-Experten,steht geschrieben,Das Molukken und andere große Kakadus nicht in Frauenhände gehören,da Frauen sich gegen diese Tiere nie durchsetzen können und die Tiere alleine schon durch starkes männliches Auftreten und die tiefe Stimme besser zu erziehen sind.Seine Langzeitstudien hätten das bewiesen.Ob seine Äusserung einen "Sturm der Empörung" von weiblichen Kakaduhaltern und von US Frauenverbänden ausgelöst hat,entzieht sich meiner Kenntnis.
    Gruß
    Joe
    :S
     
Thema:

Männer oder Frauen und Graue

Die Seite wird geladen...

Männer oder Frauen und Graue - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...