Maja und Nemo sind eingezogen....

Diskutiere Maja und Nemo sind eingezogen.... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Andi, Gruß von meinem Mann. Er meint, Euer großes Wohnzimmerfenster nimmt den Kleinen evtl. die Orientierung. Da könnte er recht haben... man hat...

  1. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    welche City meinst Du ? Man sieht doch mehr Bäume als Häuser.....

    Und warum hatten dann die Wellis - und zwar alle - damit keine Probleme ? Ist schon sehr merkwürdig.....wäre wohl eine Sache für Fielmann....:p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Du vergisst immer wieder: der aufgehängte Zweig ist zunächst (auch nach einer Woche) ein gaaaaanz gefährliches Ding!

    Laß sie doch einfach in ihrem sicheren Käfig - wenn sie allein rauskommen, ist es gut, denn erst dann fühlen sie sich auch in dem großen Zimmer sicher.
    Sperlinge sind NICHT mit Wellis zu vergleichen - Sperlinge sind "Schisserlinge", haben ihren eigenen Kopf und wenn DER ihnen sagt "die Umgebung ist sicher, du kannst fliegen" - erst dann fliegen sie!

    Also nochmals: laß sie in ihrem Käfig, hole sie NICHT mit dem Stöckchen heraus und rette sie nicht immer gleich, wenn sie auf der Erde landen - auch dort wird erkundet. Beobachte sie nur, ob sie keinen Blödsinn dort unten machen (Kabel anknabbern .... ) und achte darauf, dass niemand auf sie tritt.

    Aus dem Gummibaum nur "retten" wenn sie dort anfangen zu knabbern (der Milchsaft ist nicht bekömmlich, verklebt das Gefieder)
     
  4. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    :zustimm:

    Das waren gut gewählte Worte und Andi: Nimm Dir das wirklich zu Herzen :bier:
     
  5. 111tina111

    111tina111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40
    Wirklich sehr schöne Fotos,

    die scheinen sich wirklich wohl zu fühlen

    und ich denke ,sie werden bald merken,

    wo die guten Landeplätze sind.:trost:
     
  6. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Hallo Andreas,

    ich kann Isrin nur zustimmen:

    Erst, wenn sie selbst, ganz alleine aus dem Käfig herausgeflogen sind, wissen sie, wo er steht u. welche Position im Raum er hat.
    Sie müssen sich die Wege selbst "erarbeiten", um ein Gefühl für Räume, Entfernungen u. Positionen im Raum zu bekommen. Das geht ganz langsam, mit immer größer werdenden Kreisen um den Käfig herum. Wie gesagt, sie erobern sich selbst langsam ihr "Fluggebiet".
    Was sie jetzt machen sind nur Panikflüge, weil sie nicht wissen, wo sie sind. Nachher bekommen sie Angst und wollen gar nicht mehr fliegen.

    Wir stellen auch jetzt, nach einem Jahr noch fest, dass sie bestimmte Bereiche im Zimmer noch nicht anfliegen u. so ihre festen "Flugbahnen" haben. Aber das müssen sie selbst herausfinden. Wir hatten anfangs einen "Baum" als Anflugplatz ganz in der Nähe des Käfigs und haben ihn dann später weiter weggesetzt. So langsam, stückchenweise. Sie kannten ihn dann und haben ihre Kreise ausgedehnt. Ganz, ganz langsam.

    Dann werden sie sich auch orientieren können. Also, mal wieder der unbefriedigende Ratschlag: Geduld, Geduld !!!! 8)8)8)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hi ihr,

    wir hatten sie gar nicht per Stöckchen rausgeholt. Wir haben lediglich an einem der Ausgänge ein paar Äste befestigt und dort eine KoHi platziert um sie rauszulocken. Erst als sie dann auf dem Käfig saßen, hatte ich sie per Stöckchen auf den Ast in der Mitte des Raumes gebracht.

    Und Angst hatten sie vor dem Ast gar nicht. Sie haben dort fröhlich 2 Stunden gespielt. Nemo trällerte fast die ganze Zeit und Maja untersuchte den Ast von oben bis unten.

    Ich hatte angenommen, sie würden von dem Ast ganz leicht auf den Käfig zurückfliegen können.....war halt ne falsche Annahme. Ich frage mich halt nur, wieso die Wellis damit keine Probleme hatten.

    Also, sollen wir sie auch nicht mehr per Hirse rauslocken ? Einfach nur die Türen öffnen und sonst nichts machen ?

    Heute, nach dem ereignisreichen Tag, sind sie schon um 16:30 ins Bett gegangen. Bis ca. 19:00 hörte man ab und zu noch ein leises Quasseln....und so schaut es jetzt aus:

    [​IMG]
     
  9. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Genau so !!!!!

    Also, ich würde einfach nichts mehr machen - nur Türen öffnen.

    Du siehst ja, dass sie neugierig sind. Wenn sie sich sicher fühlen, werden sie raus wollen und neugierig ihre Umgebung untersuchen wollen.
    Lass sie selbst entscheiden, wann sie so weit sind und Lust dazu haben.

    Wir Federlose können nur Angebote machen - sie entscheiden selbst. Aber dann werdet ihr Spaß haben - wenn sie sich sicher fühlen und anfangen Unsinn anzustellen. Das wird früher kommen als euch lieb ist!
     
Thema:

Maja und Nemo sind eingezogen....

Die Seite wird geladen...

Maja und Nemo sind eingezogen.... - Ähnliche Themen

  1. Hugo & Maja, die verrückten Hühner

    Hugo & Maja, die verrückten Hühner: Hallo, eigentlich wollte ich Hugo&Maja bis ins Frühjahr Ruhe und Erholung von der diesjährigen Aufzucht gönnen. Aber wahrscheinlich gefällt den...
  2. Neu eingezogen...

    Neu eingezogen...: Hier ein paar Fotos meiner "neuen" ..: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]
  3. Enten

    Enten: Hallo, mein 6 Wochen alter Laufentenerpel hat heute plötzlich einen eingezogenen Hals (mach ihn also nicht mehr lang , sondern zieht ihn vor die...
  4. Hugo&Maja 2017

    Hugo&Maja 2017: Heute wurde bei Schneesturm das erste Ei gelegt: [IMG] 17.04.2017; 19:00 Uhr
  5. Täubchen eingezogen

    Täubchen eingezogen: Hallo erstmal, ich bin seit gestern neu in dem Forum, da ich auch seit gestern drei Diamanttäubchen bei mir zuhause habe. Zu den drei Süßen bin...