Maxi Züchter von der Ornithea

Diskutiere Maxi Züchter von der Ornithea im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; hallo alle zusammen! ich war auf der ornithea und dort habe ich mich mit einem Züchter unterhalten der maxis züchtet. er hieß XXX. wollte mal...

  1. #1 Peggy96, 29. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Dezember 2006
    Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hallo alle zusammen!
    ich war auf der ornithea und dort habe ich mich mit einem Züchter unterhalten der maxis züchtet. er hieß XXX. wollte mal hören ob ihn jemand kennt und ob er gut ist. er verkauft maxis für 350euro pro vogel. er hat handaufzuchten die aber mit anderen papageien zusammen aufwachsen. iwenn man die vögel beobachtet hat, fand ich das sie untereinander kontakt hatten aber auch nicht menschenscheu waren. überlege ob ich mir bei dem züchter maxis kaufen kann oder lieber nicht. deswegen wäre ich über antworten von euch über den züchter sehr dankbar.
    ciao
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute. bitte helft mir mit einer antwort!!!!!wohne nämlich jetzt in ner eigenen wohnung u wenn ich das geld zusammen habe möchte ich mir maxis kaufen. und überlege bei diesem züchter von der ornithea zu kaufen. möchte aber wirklich einen guten züchter haben und weiß net ob er gut ist. wenn ich den namen net erwähnen darf könnt ihr mir auch eine email schicken:bineschreddi@web.de. so würdet ihr mir echt total helfen.
    danke
     
  4. Bird99

    Bird99 Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!! will er für einen Handaufgezogenen 350€ oder für eine NB?:+klugsche
     
  5. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    geh doch mal in www.ornithea.de unter Mitglieder . Und wenn das nicht reicht , dann ins Impressum und frage dann dort beim Vorstand nach .
    Mal eine Frage : was sind Maxis ?

    rasti
     
  6. Urwi

    Urwi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Die papaggeien von denen Bird99 einen als Profilbild hat :dance:
     
  7. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    er möchte 350euro für einen handaufgezogenen papagei.allerdings meinte er das seine vögel keine reinen handaufzuchten sind , denn sie wachsen mit mehreren vögeln in einem käfig auf. maxis sind maximilian papageien.
     
  8. #7 Geierhirte, 3. Januar 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Rasti.

    Was ein Maxi ist ??? KLICK

    Maxi´s sind wirklich wundervolle Papageien, die einen super Charakter haben und auch nicht zu den lautesten Papageien zählen.

    Peggy...ich rate dir absolut zu Naturbruten...die sind viel wesensfester als Handaufzuchten...und die NB bekommst du auch zahm, und der Vorteil ist, sie sind dann nicht so anhänglich, sondern beschäftigen sich auch mit sich selbst.
    Und achte darauf, dass du ein gegengeschlechtliches Pärchen nimmst.

    Berichte bitte weiter, wie du dich entschieden hast, und wenn du allgemeine Fragen zu Maxi´s hast...immer her damit.

    LG, Oli
     
  9. Bird99

    Bird99 Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Maximilianpapageien

    Zitat: Geierhirte:Maxi´s sind wirklich wundervolle Papageien, die einen super Charakter haben und auch nicht zu den lautesten Papageien zählen.

    Stimme ich echt zu!!! Ich habe selber 2 Paare!! Zwar nicht Zahm weil ich mit ihnen Züchten will aber Trotzdem nicht scheu!!:+klugsche Sind sind wirklich ruhig!! im Wesen als andere Papageienarten!. Da sie aber nur ,,Schlichte´´ farben haben! Sind sie nicht so Populär wie andere buntere Arten!


    Zitat:Geierhirte:Peggy...ich rate dir absolut zu Naturbruten...die sind viel wesensfester als Handaufzuchten...und die NB bekommst du auch zahm, und der Vorteil ist, sie sind dann nicht so anhänglich, sondern beschäftigen sich auch mit sich selbst.

    Auch dem muss ich zustimmen! Als ich Junge Maximilianpap. nachgezogen hatte ! war die Nachfrage von Freunden nach HZ groß!! Ich versicherte ihnen das eine NB genauso zahm sein würde aber der unterschied im Wesen der Tiere viel größer wäre als bei HZ! Die NB sind (wie schon oben erwähnt) vielseitiger! Sie können sich ganz alleine Beschäftigen.....usw. Aber ich Rate dir wirklich ein Paar zu nehmen!!!! Wir warten schon Gespannt auf deine Entscheidung!

    Mein Rat! Geh zu einen Züchter der Starke ,gesunde und Sozialisierte NB hat!!
    Es ist wirklich die bessere Entscheidung!!:dance:
    Wenn du willst kann ich dir mal einpaar Bilder meiner Maxis per E-MAILE schicken!!:)

    schöne grüße!!!
     
  10. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte mir auf jeden fall ein päärchen holen. schon allein weil ich tagsüber ja auch noch arbeiten muss und ich net möchte das mein papagei sich einsam fühlen muss. ich hatte mir das halt mit den handaufzuchten überlegt, weil ich eigentlich beide papageien auf einmal kaufen wollte und mir für die eingewöhnungszeit dann urlaub nehmen wollte. wenn ich jetzt naturbrten hole, kann ich die auch beide gleichzeitig kaufen u eingewöhnen?wenn ja werden sie dann noch zahm in bezug auf menschen? kennt einer denn einen guten züchter für naturbruten?

    zu bird99:ja ich würde sehr gerne bilder von deinen maxis sehen.
     
  11. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi Peggy,

    ich kann mich den anderen nur anschließen.

    Habe selbst zwei. Leider beides Wildfänge, einer davon aus schlechter Haltung, der andere ein Geschenk einer Forenleserin. Beide sind "zahm", wobei das ja eigentlich nicht ausschlaggebend ist. Sie sind viel mit sich selbst beschäftigt, gehen aber auf die Hand und für ein Leckerli machen sie alles !!!

    Dadurch dass wir sehr hohe Räume haben (6-7 Meter hoch), müssen sie wenigstens etwas hören, sonst bräuchten wir einen Käscher zum In-die-Voli-setzen ....:zwinker:

    Grüße Christine
     
  12. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    rasti: ich war unter ornithea drin und habe den züchter auch unter vereinsmitglieder gefunden. und nun? ist er dann jetzt gut? oder was sollte ich dann machen?
     
  13. Bird99

    Bird99 Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Peggy96!;)

    Du kannst die Maximilianpapageien am gleichen Tag in Voli! setzen! so enstehen wenigstens keine revierkämpfe! Alle zwei sind an einem neuen Ort und können so kein revier für sich beanspruchen! An deiner Stelle würde ich nicht zu diesen Züchter gehen! Frag ihn doch mal was er für eine NB will??!!.
    Also ein geeigneter PREIS waäre so 180 das Stück! Das ist ein sehr guter preis!


    Wenn du die Papageien dann hast! ist es eine sehr gute Idee Urlaub zu nehemen! damit du dich voll und ganz auf sie Konsentrieren kannst! :dance:
    Denn das ist die Hauptfase in der du sie erziehen kannst! Du kannst sie schon langsam an die Hand gewöhnen! und ihnen Obststücke füttern!(Banane,Apfel,Mandarinen....)damit sie sich bei dir sicher fühlen! Nach einer Woche etwa kannst du sie mal rauslassen!! Na gut! is ja noch nich soweit!!!..:freude: erstmal die richtigen Maximilians finden!!! looll!!!.....


    Kannst mir ja deine email adresse per PN schicken!!!dann kann ich dir Bilder mailen! ok? und noch weitere Tipps und fragen beantworten!bzw geben!.

    schöne grüße!!
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Was verstehst Du denn unter einem guten Züchter? Du solltest Dir die Vögel bei Ihn zu Hause noch mal in aller Ruhe ansehen und dann entscheiden.

    Gruß
     
  15. jopi99

    jopi99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Maxis kaufen

    Hallo Peggy,

    ich habe selbst zwei Maxis und das sind wirklich wunderbare Vögel aber ich würde mir keinen Pionus mehr kaufen.

    Nun habe ich den zweiten Hahn, der auch wieder an Aspergilose erkrankt ist.
    Von zwei verschiedenen Züchtern. Sam ist jetzt gerade mal 7 Monate alt.
    Alle Pionus-Arten sind sehr anfällig für Aspergilose. Überlege es Dir gut solche Vögel zu kaufen.

    Wir haben auf alles geachtet, genügend Luftfeuchtigkeit, viel Ausflug, viel Frischluft bzw. Aufenthalt im Freien, regemäßiges Baden oder Duschen, gesunde Ernährung (Vitamin A), selbst einen Urlaub auf Föhr mit Freiluftaufenthalt hat er gemacht.

    Meine Nerven liegen zur Zeit schon wieder blank sobald er nur mal niesen muss oder sonst ein Geräusch macht, das ich vielleicht noch nicht gehört habe.

    Bei meinem letzten Hahn sind ca. 3.000 EUR an Tierarztkosten auf der Strecke geblieben und er musste trotzdem eingeschläfert werden. Das Geld tut mir nicht weh, aber mein Clyde war so ein toller und stozler Hahn, er konnte sogar schon "Hallo" und "Bonny" sagen.

    Jeden Tag musste ich ihm Medikamente in den Schnabel geben. Das Vertrauensverhältnis war ganz kaputt, wenn er mich gesehen hat, war er schon auf der Flucht.

    Rede auch mal mit einem Fachkundigen TA über Pionus-Arten.

    Grüsse Jopi9
     
  16. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    was ist das denn genau für eine krankheit?woher kommt sie? habe auch schon oft gehört das die maxis und andere pionus arten darunter leiden. kenne sonst keine arten der pionus. hatte mich nur für die maxis entschieden weil sie tatal süß und chick aussehen und noch leise sind für eine mietswohnung.
    unter einem guten züchter verstehe ich halt, dass die tiere es gut bis jetzt hatten und nicht schon ein gestörtes verhältnis an den tag legen. und das sie gesund sind. und halt die art wie sie aufwachsen.
     
  17. jopi99

    jopi99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Aspergilose

    Hallo Peggy,

    hier im Forum unter Vogelkrankheiten kannst Du jede Menge Berichte über Aspergilose lesen.

    Gruss Jopi9
     
  18. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    danke habe ich mir alles durchgelesen. habe aber noch eine frage. ich kaufe mir dann ja zum ersten mal papageien. sind maximilian papageien für den anfang ok oder sind sie zu kompliziert? sind so mohrenköpfe oer goldbugpapageien z.B.leichter als einstiegspapageien?oder würde ich das mit den maxis hinbekommen?
     
  19. Bird99

    Bird99 Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    maxis

    hi!

    Das bekommst du aufjeden Fall hin!! Maxis kann man schon
    als Anfängervögel bezeichnen! aber du darfst nicht vergessen
    das sie sehr ausgewogene Ernährung brauchen! dh. Viele obst und Gemüse
    Sorten,Täglich frische Zweige,Gekeimtes Futter,Mineralien...usw.

    Von solchen Kräckern oder Buiscuits halte ich nichts! Den das finden
    sie in der Natur auch nicht und es macht sie bloß fett!!.

    Mein Futterplan für alle Papageien und Sittiche die ich habe sieht so aus:

    Früh: 1. Jeden Tag frisches Wasser
    2. Obstsalat(Viele Obstsorten,wenig Nüsse!!!)
    3. Gemüse in ganzen Stücken,in der Voliere verteilt für beschäftigung!
    4. Gekeimte Sämereien

    Mittag: 1. Normales Körnerfutter(ohne Sonnenblumenkerne,ohne erdnüsse,wenig Buchweizen,kaardi,Nedersaat und der Hauptbestanteil ist bei mir Silber,Glanz und La Plata Hirse) das ist wirklich ein Fettarmes Futter!!

    2. Die Reste des alten Futters entfernen!!
    3. Die Körnermischung mit mineralien(Taubenkuchen,Kalk..) ,, Eifutter und Distelöl anreichern!(Distelöl enthält viel Vitamin E und 75% andere wichtige Vitamine!)außerdem Sind in meinem Selbstgemischten Futter noch getrocknete Vogelbeeren vom letzten Herbst enthalten!

    4. Und weil meine Maxis auf Banane total abfahren bekommen sie noch ein Stückchen Extra!


    Wöchentlich: 1. Die Voliere Reinigen(individuell! wenn es nötig ist!,,Desinfizieren!,Näpfe reinigen...usw.)

    2. Die Voliere Voller Frischer Äste bestücken so das es ca. für eine Woche reicht!


    Das wars egentlich !! So sieht mein Wochenplan für meine Sittiche und Papageien aus!!

    Ich hoffe ich konnte dir Helfen!:bier:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    danke dann bin ich ja beruhigt. denn habe mich im internet schlau gemacht über diese pilzkrankheit und es sind ja doch die maxis gefährdet dadurch. und das hörte sich alles so kompliziert an. da kamen mir so meine zweifel...
    kann man die maxis auch morgens und abends fütern? denn bin mittags ja immer arbeiten.
    wie groß sollte die voliere eigentlich für zwei maxis sein, damit sie sich darin wohl füulen?
     
  22. Bird99

    Bird99 Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar das is kein problem!! das bekommst du schon irgendwie hin!!:zustimm:
    Bin ich mir ganz sicher!!......

    Woher hohlst du nun deine Maximilianpapageien?....8)
     
Thema: Maxi Züchter von der Ornithea
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hiessxxx

Die Seite wird geladen...

Maxi Züchter von der Ornithea - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...