Megazoo leipzig !!!

Diskutiere Megazoo leipzig !!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo heidrun nach deinem letzten beitrag hier, hoffe ich doch sehr, dass du im laden selbst auf die missstaende aufmerksam gemacht hast. wie ist...

  1. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo heidrun

    nach deinem letzten beitrag hier, hoffe ich doch sehr, dass du im laden selbst auf die missstaende aufmerksam gemacht hast.
    wie ist das denn mit der beruehmten zivilcourage???
    kopfschuettel.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Herrjemine. Da sucht man mal nach 'ner Telefonnummer und findet ne Nummer aus dem Kasperletheater.

    Was um alles in der Welt geht hier denn ab?

    Ehrlich mal: Ich war am vergangenen Samstag in genau der hier angeprangerten Zoohandlung und ich kann einfach nur den Kopf darüber schütteln, was es in diesem Thread für Vorwürfe hagelt. Ja, sicherlich ist das, was die Tiere dort haben nicht perfekt, aber ich bin aus dem Staunen nicht mehr heraus gekommen, als ich mit meiner besten Freundin dort eingekauft habe. Ich suche seit ich vor 2 Monaten nach Leipzig gezogen bin ein Geschäft, in dem ich ohne schlechtes Gewissen für meine zwei Nymphis einkaufen kann und habe mit 'Megazoo' einen Glückstreffer gelandet, zumal er direkt um die Ecke liegt.

    Diejenigen, die sich hier an den angeblich grauenhaften Zuständen hochziehen wirken auf mich, als hätten sie keine anderen Hobbies, als sich für die Retter der Welt zu halten. Waren die werten Anwesenden mal in anderen Zoohandlungen? Ich nehme mal als Beispiel das kleine Kabuff am Bahnhof. Ich hätte heulen können, als ich dort die Tiere in ihren Winzkäfigen gesehen habe. DAS sind Zustände für die Tiere, die mich davon abhalten einem Geschäft Umatz zu verschaffen.

    Im Megazoo jedoch? Ich weiß nicht, warum sich ausgerechnet an diesem Geschäft so aufgehangen wird. Gut, die kleine Mietzekatze unten im Glaskasten wirkte auf mich etwas einsam, aber die Haltung der Papageien ist weit mehr, als viele dieser armen Tiere in privater Haltung erwarten können. Meine Familie hatte Papageien und obwohl wir ihnen versucht haben ein angenehmes und schönes Leben zu bieten haben wir für uns beschlossen, dass es generell Tiere sind, die in privater Hand nicht wirklich etwas zu suchen haben. Ich würde gerne mal in die Wohnungen derer schnuppern, die sich hier so sehr die Haare raufen und sehen, was dort für tiergerechte Verhältnisse herrschen. Kein Wohnzimmer kann soviel Platz bieten, wie es das Obergeschoss vom 'Megazoo' kann und die Tiere sind, soweit mein nicht geschultes aber doch nicht unwissenes Auge sehen konnte, sehr wohl in der Lage zu fliegen. Eingeschränkt, aber sie können. Die Vögel machten auf mich einen durchaus zufriedenen Eindruck und allem Anschein nach hat hier noch nie jemand einen unzufriedenen Papageien gesehen. Entweder sie hocken apatisch rum, oder aber sie beißen puppenlustig umher. Keines von Beidem war der Fall, der Graupapagei, den ich zu Gesicht bekommen habe (und welcher im Übrigen ein bildhübsches und kerngesundes Tier ist), konnte vom Schmusen und Knutschen gar nich genug bekommen.

    Und bevor ich jetzt in einen Roman ausarte mach ich Schluss. Es mag Kleinigkeiten geben, die der 'Megazoo' verbessern könnte, aber diese sind so wenig tragisch, dass es reichen würde den Besitzer direkt darauf anzuprechen und um ehrlich zu sein zeigt mir die Tatsache, dass Selbiger sich hier zu Worte meldet, dass er durchaus gewillt ist solchen Kleinigkeiten sein Ohr zu schenken und sie zu ändern.

    Guten Tag, tolles Wetter, schönes Leben noch...

    Gajia
     
  4. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Gaija,

    es mutet schon etwas merkwürdig an, dass jemand sich neu
    anmeldet und sich sofort als glühender Verehrer und Vertei-
    diger eines kritisierten Zoogeschäftes erweist... Zumal ich so-
    was
    schon ziemlich furchtbar finde. 8o

    Das ist zumindest psychisch schon mal nicht gesund. Und
    ob der Vogel tatsächlich virologisch und organisch gesund
    ist, kann man durch reines Ansehen nicht ersehen. Leider!
     
  5. #44 Gajia, 13. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2008
    Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Liegt wohl daran, dass dies der erste und hauptsächliche Grund war, mich hier anzumelden. ;) Auch wenn ich festgestellt habe, dass ich dieses Forum gerne schon vorher entdeckt hätte.

    Glaskasten klingt härter, als es ist. Es handelt sich um einen kleinen Raum, in dem die Katze herumspringt und in den man halt durch große Glasfenster hineinschauen kann.

    Was den Grauen angeht: Ich denke psychisch geht es diesem Vogel weit besser, als vielen Tieren in privater Hand und auch besser, als den armen Geschöpfen in anderen Zoohandlungen. Um Welten besser.

    Und ich denke schon, dass ernsthafte virologisch und organische Erkrankungen sich äußerlich, oder aber im Verhalten des Tieres niederschlagen. Wenn dem nicht so wäre, würden ja auch andere Halter nicht erkennen, ob mit ihren Tieren etwas nicht stimmt, oder? Man kläre mich auf, wenn es da andere Tricks gibt, einen solchen Fall zu erkennen.

    Es ist und bleibt eine Zoohandlung. Zoohandlungen haben auch für mich grundsätzlich einen bitteren Beigeschmack, da ich diesen Handel mit Tieren und vorallem Exoten keineswegs gutheiße. Dennoch geht es hier um den Wind, der um gerade dieses Geschäft genannt 'Megazoo' gemacht wird. Wie es üblicher Weise in Zoohandlungen aussieht dürfte jedem hier klar sein und es hat nichts mit Naivität oder Unwissenheit zu tun, wenn ich sage, dass die Tiere verglichen mit dem, was in Zoohandlungen üblich ist im siebten Himmel leben.

    Um nicht mehr und nicht weniger ging es mir. Es gibt durchaus katastrophale Zustände in solchen Geschäften und ich finde es einfach nur unverständlich und geierhaft, dass man sich eine der Wenigen unter den Vielen herausgepickt hat, die sogar mehr tut, als teilweise selbsternannte Vogelspezis und Tierliebhaber, die glauben einem Papageien das Paradies auf Erden bei sich zu Hause bieten zu können. Das Elend beginnt, so Leid es mir tut, bei denjenigen, die sich diese Tiere zur eigenen Freude und Zierde halten. Flügel sind ein Zeichen dafür, dass ein Tier Platz braucht und je größer die Flügel, desto mehr Bedarf an Platz ist da.

    Ich darf mich da nicht herausnehmen, da auch ich zwei Nymphensittiche unter meinem Dach halte, dennoch bleibt meine Meinung und ich finde man sollte erstmal nach den Ursachen forschen, ehe man das Ergebnis anprangert. Ich für meinen Fall weiß, dass ich mir wohl nie mehr Vögel halten werde, sollten meine mal in ferner Zukunft nicht mehr sein. Einfach, weil ich weiß, dass ich nie Zeit und Möglichkeit habe in meiner Lebensweise einen perfekten Platz für solche Tiere schaffen zu können. Sie gehören überall hin, nur nicht in unsere Hand, wenn wir ihnen nicht mehr Aufmerksamkeit schenken, als wir es mit uns selbst tun.

    Ich will dieses Geschäft nicht in Schutz nehmen, allerdings ist es auch nicht richtig, es derartig in der Luft zerreißen zu wollen.

    Soviel dazu, nur meine Meinung... :)
     
  6. mucki29

    mucki29 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06108 Halle
    Ich möchte mich dazu auch mal kurz zu Wort melden.
    Klar ist es ein anderes Kapitel ob Papageien überhaupt etwas in Zoohandlungen verloren haben.....
    ABER: Ich kann nur sagen, daß bei Megazoo wirklich nicht von unzumutbaren Zuständen für die Vögel gesprochen werden kann. da gibt es wirklich anderes. natürlich sollte man sich mit dieser Aussage auch nicht zufrieden geben aber ich werte es als sehr positiv, daß sich Megazoo auch hier zu Wort meldet und offen für Verbesserungen ist und in Dialog tritt. Ich finde auch, daß es sehr einfach ist hier so scharf herumzukritisieren. Wie gesagt ich persönjlich finde, daß man Papageien nicht in Zoohandlungen anbieten sollte aber wenn das schon stattfindet, sollte man schon zu unterscheiden wissen was schlimme Zustände für die Tiere sind und was nicht. Meiner Meinung nach sind es bei Megazoo keine schlimmen Zustände für die Papageien.
     
  7. -Palli-

    -Palli- Guest


    Genauergenommen sollten GAR KEINE Tiere "angeboten" werden. DAS ist meine Meinung. Auch wenn etwas off topic, aber das lag mir gerade auf der Zunge
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Wenn dem so wäre könnten wir unser Labor schließen. Es gibt
    kaum andere Tiere, die Krankheiten wie Aspergillose, APV, PBFD,
    Nierenschäden und und und so lange unbemerkt mit sich herum-
    schleppen wie Vögel. :(

    Sie sind Wildtiere - sie haben gar keine andere Chance draußen
    zu überleben. Wer schwächelt ist Bestandteil des nächsten
    Snacks eines Anderen! Wie man es erkennt? Nicht durch Tricks
    und nur wenn man sich sehr gut auskennt oder die betreffende
    Krankheit schon weit (oft irreparabel) vorangeschritten ist - an-
    sonsten fragen Sie Ihren vogelkundigen TA (Tests eben: Blut,
    Federn etc.)

    Daher auch vor einigen Seiten meine Frage an den Megazoo, wie
    beim offensichtlich allgegenwärtigen Kundenkontakt der Vögel In-
    fektionen (mitgebracht durch andere Vogelhalter) verhindert wer-
    den.
     
  9. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    KOMISCH schon das zweite Mitglied das sich neu anmeldet und den Zooladen in Schutz nimmt:?
     
  10. Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Aber dem entgehen doch auch andere Halter nicht, oder sehe ich das falsch? Ich verstehe ja, was du meinst, aber dies wird dieser Zoohandlung hier zum Teil als Vorwurf gemacht, obwohl andere Halter dem auch nicht einfacher aus dem Wege gehen können, als er Inhaber vom 'Megazoo'.

    Gut, eine Antwort auf deine Frage wäre wirklich interessant, aber vielleicht werden diese Tiere ja regelmäßig untersucht. (Soweit ich weiß ist das für Zoohandlungen eh Pflicht und Vorschrift *glaub*) Untersuchungen, die unschön viel Geld kosten. Ich selbst musste für eine Laboruntersuchung eines Nymphenweibchens mal eben 80 Euro berappen und nicht jeder Halter kann sich solche Untersuchungen nur der Vorsorge wegen regelmäßig leisten. Sicher, dann sollte man vielleicht vorher darüber nachdenken und wissen, ob man dieses Geld übrig hat, dennoch ist es nicht richtig bezogen auf dieses Geschäft erstmal von vornherein vom Schlechtesten auszugehen.

    Wie entgehen andere Zoohandlungen der Gefahr, dass sich ihre Tiere mit diesen Krankheiten infizieren? Danach kräht hier kein Hahn. Im Mittelpunkt steht eine Zoohandlung, die sich eigentlich als glänzendes Beispiel unter den vielen anderen hervorhebt. Ein Mittelpunkt, der daraus besteht an nicht ansatzweise so Schlechtem kein gutes Haar mehr zu lassen.

    Und so allgegenwärtig ist der Kundenkontakt wie es mir schien nicht. Die ganze Zeit, die ich im Geschäft verbracht habe war ein Mitarbeiter da, der auf die Tiere aufgepasst hat und es sah mir nicht danach aus, dass es für die Kunden erlaubt wäre die Tiere zu begrabbeln, wie sie lieb und lustig sind.


    Wer liest ist klar im Vorteil, nicht wahr? Ich nehme niemanden in Schutz, ich sage nur meine Meinung und mein Hauptanliegen besteht darin, dass ich es als irrational und unfair empfinde, dass man alles wirklich Schlechte außer Acht lässt und sich auf dieses Geschäft stürzt, wie die Geier nach wochenlangem Hungern.

    Aber ja, Böses vermuten und von Anfang an Schlechtes unterstellen, dass können hier einige, den Beweis hat man mir schon geliefert. *rolleyes*
     
  11. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Schon sehr eigenartig finde ich auch :zwinker: :D


    Häääääää 8o 8( 8( ich hoffe nur das du keine eigenen Papageien hast.

    Denn kein vernünftiger Papageienhalter unterstützt solche Haltung.

    Was hier über die Zustände berichtet wurde gibt mir wirklich zu denken und reicht mir schon.....du behauptest das sind keine schlimmen Zustände??????

    Ich wollte ja eigentlich gar nichts zu diesem Thema schreiben aber bei solch Aussagen kommt mir echt die Galle hoch.


    :zustimm::zustimm::zustimm:
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    In den meisten Zoohandlungen sind die Tiere nicht frei unter-
    wegs und ich fand, dass die ersten Beschreibungen (auch
    deine: "konnte vom Schmusen und Knutschen gar nich genug
    bekommen.") durchaus so klingen, als könne jeder die Vögel
    angrabschen.

    Du hast Dir die Anwort schon selbst gegeben - ich lasse meine
    Vögel alle 1mal im Jahr TÜVen. Klar kostet das alles Geld, aber
    a) ist es viel teurer eine Behnadlung zu bezahlen weil man zu
    spät untersucht hat und b) ist es meien Verantwortung gegen-
    über meinen Tieren.
     
  13. #52 Gajia, 13. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2008
    Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Gut, meine Ausdrucksweise, mein Fehler. Diese Beschreibung bezog sich lediglich auf den Mitarbeiter, der sich um diese Tiere kümmert. :)

    Allerdings stellt sich die Frage, was für die Tiere bedenklicher ist: Das freie Herumfliegen oder das ständige eingefercht sein. Darüber lässt sich diksutieren, ich halte ja Zweiteres für drastischer, da sie auch eingesperrt Kontakt zu Menschen haben. Ladeninhaber, die sich eventuell nicht darum scheren, ob sie selbst die Vögel vielleicht mit Krankheiten anstecken? Kann alles vorkommen...

    Und was das angeht, ich verstehe dich, wie schon gesagt. Ich mache dir keinerlei Vorwurf und stimme zu 100% mit dir überein. Aber ich kann nicht verstehen, wie man direkt davon ausgehen kann, dass der Inhaber seine Tiere eben nicht untersuchen lässt. Das ist, als würde man dir diesen Vorwurf machen. Wenn ich richtig hingesehn habe, dann sind deine Vögel auch in der Lage frei herumzuflattern und Besuch hast du bestimmt auch, oder? Wie wäre es für dich, wenn dir jemand vorwerfen würde, du würdest dir keine Gedanken darum machen, dass die Tiere auch krank werden können?

    Und noch jemand, der mehr von Verschwörungstheorien, als vom Lesen und Denken hält? ;) Wie auch immer, ich denke ich habe oft genug erwähnt, dass es mir nicht um dieses Geschäft geht, sondern um den Diskussionsansatz in diesem Thread. Demnächst künde ich rechtzeitig an, dass ich ein Forum betrete, weil ich darin ein interessates Thema antdeckt habe.

    Welche Haltung? Die aus Berichten? Die, über die es geteilte Meinungen gibt? Deine Erfahrungen spielen dabei wohl keine große Rolle, immerhin nimmst du dir deine Meinung aus Berichten.

    Manchmal ist es besser sich an seine Vorhaben zu halten...Jedenfalls, wenn man nichts wirklich Konstruktives beizutragen hat.
     
  14. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Jepp genau das mußt du grad schreiben..... es ist auch absolut nix Konstruktives dran die Haltung der Papageien im Megazoo zu billigen .... glaub mal nicht das ich mir von dir den Mund verbieten lasse :D :zwinker:


    Ich glaube eher den Leuten die Jahrelang selber Papageien haben und ein Auge für Mißstände haben als jemanden der hier neu ist und wahrscheinlich selber keine hat... davon gehe ich mal aus da du ja nicht geantwortet hat ob du selber Papageien hälst.

    Feixende Grüße
     
  15. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Falsch, aber JEDER Kunde, der dorthin kommt und die Vögel
    anfaßt (und selbst welche hat) könnte Überträger von APV
    und PBFD sein! Und ich habe nicht gesagt, dass die Vögel
    nie untersucht würden, aber eine Untersuchung ist wie: ein-
    mal auf Aids testen und danach Sex ohne Kondome, weil
    man hat ja schon getestet! Sich ja, aber die anderen doch
    nicht!

    Und nein, meine Vögel werden nicht von jedem angefaßt -
    das würde keine Tierhalterhaftpflicht zahlen und ich müßte
    Eimerchen für die abgebissenen Finger hinstellen. :+schimpf :p
    Von daher hinkt dieser Vergleich ziemlich...
     
  16. #55 Gajia, 13. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2008
    Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Süß. Kleinkrieg. 'Du bist neu und hast keine Ahnung, weil du nämlich ne Meinung hast, die von einigen einschließlich mir nicht geteilt wird'.

    Und wieder sage ich: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Hab ich denn die Papageien meiner Familie und meine Nymphis nicht erwähnt? Schade, dann hab ich das sicher geträumt. Aber vielleicht willst du meine Unwissenheit ja auch meinem Alter zuschreiben. Moment, sieht man das irgendwo? Wenn nicht: Ich bin 21. So, viel Spaß beim Waschweiber-Gewäsch. ;) Ich für meinen Teil lese und versuche zu verstehen, statt anderen zu sagen, sie hätten keine Ahnung.

    Frage: Fassen die Kunden die Vögel an? Mag mir da jemand handfeste Beweise für liefern? Und vorallem Beweise dafür, dass sie es dürfen. Und weiter bleibe ich dabei, dass auch die Tiere in anderen Zoohandlungen gefährdet sind zu erkranken. Nicht weniger als die in dieser.

    Ja, ich bestreite ja nicht, dass das so ist. Aber einige in diesem Thread bestreiten ohne handfesten Beweis, dass es in der Zoohandlung so ist.

    Alles in Allem ist es doch nummal so, dass diese Tiere an und für sich nichts in Geschäften zu suchen haben. Aber warum versteift man sich dann in dieser Diskussion auf dieses eigentlich gar nicht so drastische Beispiel?
     
  17. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das kann ich der Beschreibung von Heidrun entnehmen:
    Wie sähe denn der handfeste Beweis aus, außer "Ich habe es
    gesehen!"?
     
  18. Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    'Jeder Besucher fingerte am Ast rum und versuchte die Amazonen
    zu erreichen.' - Die Betonung legen wir da mal auf 'versuchte'.

    Was den Grauen betrifft. Nun denn, das ist doch mal ein Beweis, dem ich nicht wiedersprechen will. Und auch nicht könnte. Das ist und bleibt absolut nicht in Ordnung, da will ich gar nichts gegen sagen.

    Und nun zurück zum Thema im Allgemeinen. Was ist an diesem Beispiel so hervorhebend schlimm, im Vergleich zu anderen, dass man sich nur über dies eine Geschäft aufregt? Ist es nicht viel verständlicher sich über alle und vorallem die mit den kleinsten Käfigen in den dunkelsten Ecken zu beschweren?
     
  19. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Er ist neu eröffnet und dadurch natürlich besonders "interessant",
    denn wenn man etwas neu macht, dann hat man die Chance es
    besser zu machen als gehabt. Und ich persönlich kenne sonst
    auch keinen Zooladen in LE, der Großpapageien anbietet (vom
    Kätzchen mal ganz abgesehen) Einzige Ausnahme, da war ich aber
    seit Äonen nicht - das Paunsdorfcenter wo mehrere größere Pa-
    pageien sehr schlecht untergebracht waren (ist aber bestimmt
    2 Jahre her, dass ich dort war)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Überflieger, 13. Oktober 2008
    Überflieger

    Überflieger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    na daheim, komische Frage
    Es ist ja auffallend, dass über Zoofachgeschäfte hergezogen wird, manchmal ohne sich vorher persönlich ein Bild gemacht zu haben. Ich finde das hier nicht grad den konstruktiven Beitrag zum Thema Graupapageien.

    Bevor ich drei wirklich gute Zoofachgeschäfte gesehen habe, war ich aufgrund negativer Erfahrungen auch sehr sehr skeptisch.

    Hier wird gezetert und gewettert, wer war schon mal persönlich vor Ort, kann einer Fotos einstellen? Wenn nicht, haltet euch zurück, diese Vorverurteilungen sind sowas von Scheiße, persönlich versuch ich mir ein eigenes Bild zu machen. Und noch was, sollte es ein guter Laden sein, warum nicht auch versteckte Werbung im Netzwerk, gibt doch auch andere Sponsoren hier, die offen werben oder?

    Azrael, du bist doch Leipzigerin, wie wär's mit einem Vororttermin?
     
  22. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Da muß ich erst schauen, wann die Bude aufhat (arbeite bis
    18:30 Uhr) und am WE versorge ich lieber meine Schafe. :trost:
    Aber wenn es zeitlich geht, guck ich vielleicht mal hin. Der Neu-
    gier wegen...
     
Thema: Megazoo leipzig !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mega zoo leipzig

    ,
  2. megazoo

    ,
  3. megazoo leipzig

    ,
  4. megazoo karl knappnick leipzig,
  5. zoo hyazinthara aus megazoo,
  6. hyazinthara megazoo,
  7. megazoo bei papagei
Die Seite wird geladen...

Megazoo leipzig !!! - Ähnliche Themen

  1. Im Schilfgürtel nahe Leipzig

    Im Schilfgürtel nahe Leipzig: [IMG] Kann jemand bei der Bestimmung helfen?
  2. [04177] Leipzig Sperlingspapagei: Graupastell-Henne

    [04177] Leipzig Sperlingspapagei: Graupastell-Henne: Nachdem unser Hahn "Pfütze" überraschend gestorben ist und wir nach zwei vorherigen Verlusten innerhalb eines 3/4 Jahres nun wirklich am Boden...
  3. Markkleeberg Leipzig

    Markkleeberg Leipzig: Morgen ! Mal ne Frage war schon mal jemand in Markkleeberg auf der Agra zur Vogelbörse "wenn den mal wieder irgendwo Börse ist".8(
  4. Ziegensittich Henne,Leipzig, ohne Legedarm

    Ziegensittich Henne,Leipzig, ohne Legedarm: Hallo an Alle, ich möchte euch meine Fussel vorstellen und hoffe, dass sich ganz viele liebe Menschen melden. Erst einmal zu den Umständen:...
  5. Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb

    Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb: Hallo liebes Forum, Wir wollen zwei aktive Hähne in Leipzig abgeben. Coco ist blau und Grumpy grün/gelb. Sie sind jung, gesund, aktiv und...