mein Amazonenlady taut auf...

Diskutiere mein Amazonenlady taut auf... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hi an alle, meine Miss Blaustirn fängt nun langsam an aufzutauen. Da unser Käfig nun immer offen ist und oben einen Papageiensitz dran ist, sitzt...

  1. #1 Ich & die Vögel, 16. März 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Hi an alle,
    meine Miss Blaustirn fängt nun langsam an aufzutauen. Da unser Käfig nun immer offen ist und oben einen Papageiensitz dran ist, sitzt sie nun immer hoch oben und glotzt und macht ihre Geräusche.
    Mal Pfeiftöne, mal brummen, knirschen, quaken und leider auch brüllen, so laut das mir die Ohren abfallen.
    Oftmals weiß ich garnicht, was sie dann von mir möchte.
    Sie klettert auf die anderen Käfige und beobachtet.
    Sie fliegt mit den anderen auf die Gardinenstange.
    Sie fliegt auf den Esstisch. Letztens ist sie mitten im Mittagessen meines Freundes gelandet, schön in die Kartoffeln.
    So ein Biest!

    Mein Freund hat dann aber nicht weitergegessen, weil er keine Kartoffeln essen wollte, wo Sie ihre Kloake drin hatte ( ;) ) Dann wäre sie letztes fast ins Abwaschbecken geflogen (war aber Wasser und Geschirr drin).
    Sie landet leider auch auf dem Herd, zum Glück war er immer aus (bis jetzt). Also, sie entwickelt sich langsam zum Biest und macht was sie will. Leider hält sie aber aber immer noch nichts davon, auf meinen Arm zu gehen oder so. Naja, mal sehen, die kleine grüne raubt mir noch den letzten Nerv!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    du solltest der ama die grenzen klarmachen. wenn sie an etwas dran geht wo sie nicht dran darf, dann solltest du ihr deutlich machen, daß das tabu ist. z.b. in dem du deutlich nein!!! sagst. ich klatsche dann auch schon mal in die hände wenn das nein nicht wirkt. wichtig dabei ist, daß du in deinem verhalten konstant bleibst, also nicht einen tag so und den anderen tag anders oder so.

    stell dir vor du hast ein kleines trotziges kind, das ist fast das gleiche. auch das kind lotet die grenzen aus und genauso macht es deine ama.

    ich habe im herbst auch eine recht schwierige phase mit meinen grünen gehabt und war auch etwas genervt. sie haben geschrien und waren ziemlich unmöglich. gebissen wurde auch jede menge.

    ich habe dann mein verhalten überprüft und einige dinge geändert. ich bemühe mich jetzt soweit nur irgend möglich meinen beiden einen konstanten tagesablauf zu geben, inclusive mittagsschläfchen. den fernseher lasse ich nicht mehr laut laufen und ich halte die eckpunkte im tagesablauf so strikt wie nur möglich ein.

    und es ist sehr viel besser geworden. das schreien hörte auf, dadurch war ich auch wesentlich entspannter. ich rede viel mit ihnen und bin auch viel ausgeglichener. derzeit werden sie immer lieber. inzwischen beißt clyde fast gar nicht mehr und sucht auch viel mehr meine nähe als früher und bonnie beißt sehr viel weniger wie früher. und es gibt kaum mal nen lauten schrei. im moment ist es so wie ich mir die papageienhaltung immer gewünscht habe.
     
  4. #3 Ich & die Vögel, 16. März 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    danke für deine Antwort

    ja, das habe ich mir auch langsam angewöhnt, nein zu sagen.
    Nur dieses Biest -habe ich das Gefühl- schreit dann noch lauter, oder hört erst recht nicht auf.
    Hast recht, sie sind wie Kinder.0l
    Sie fängt aber manchmal an zu brüllen, wo ich absolut nicht weiß was ihr Problem ist. Der Fernseher ist dann aus und die anderen Vögel sind auch ruhig. Sie sitzt dann auf ihren Hochsitzt, glotzt und schreit auf einmal los, so laut das meine Ohren platzen.
    Heute war das auch wieder so, um sie ruhig zu bekommen habe ich ihr Hirse in den Schnabel geschoben.
    Dann war endlich Ruhe.
    Naja, hoffe das wird alles besser, mit der Zutraulichkeit und der Lautstärke. :) :D


    Gruß:0-
     
  5. winne57

    winne57 Guest

    Hier schreib ich weiter!

    Ich glaube das unsere Amazonen schreien ,um Aufmersamkeit zu bekommen.Das ist ja schon erreicht wenn man Nein sagt oder in die Hände klatscht oder auch etwas leckeres zu futtern gibt.Macht man das aus der Entfernung ,schreit der Vogel lauter und öfter.Geht man aber zu Ihm oder holt die Voliere mehr in den Lebensmittelpunkt wird es ruhiger.So läuft es jedenfalls bei uns.
    Gruss Winne:0-
     
  6. muffin

    muffin Guest

    Niemals belohnen beim Schreien

    Hallöchen,

    ich habe gerade gelesen das du deiner Ama Hirse gegeben hast um sie zu beruhigen.

    DAS IST EIN SCHWERER FEHLER!!!

    Du darfst der Kleinen niemals eine Belohnung geben wenn sie schreit. Für deine Ama bedeutet das sonst:

    Wen ich laut bin gibs was leckeres oder es gibt Aufmerksamkeit.

    Wir haben uns für unsere grünen Teufel eine Blumenspritze gekauft. Die Düse ist auf einen kleinen harten Strahl justiert und jedesmal wenn sie was Verbotenes tun werden sie "abgeschossen". Das tut nicht weh aber zeigt trotzdem Wirkung. Inzwischen habe ich die 3 soweit das ein lautes Nein und ein erhobener Zeigefinger reicht um sie bei unerlaubten Handlungen zu stoppen.
    Aber dazu muß man sehr konsequent sein und es dauert Monate bis man soweit ist.

    Wenn du nicht konsequent bist, dann wird dir die Ama auf der Nase herumtanzen. Dann zeigt dir der Vogel wo es lang geht und nicht umgekehrt.
    Amazonen versuchen immer wieder zum zum Alphavogel zu machen. Das mußt du unbedingt durch Konsequenz unterbinden. Und das hört nie auf. Die Vögel versuchen es von Zeit zu Zeit immer wieder sich zum Chef im Schwarm zu machen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    meine aussage mit dem nein!!! bezog sich mehr auf unerlaubte handlungen, nicht auf das schreien, das habe ich nicht klar genug geschrieben.

    also das mit dem anspritzen finde ich persönlich nicht so gut, weil die vögel dann angst vor der blumenspritze kriegen können.

    im prinzip ist es meiner meinung nach das beste, die geier völlig zu ignorieren wenn sie schreien und ihnen viel aufmerksamkeit zu geben wenn sie ruhig sind. das ist halt nur nicht immer so hinzukriegen...
     
  9. #7 Ich & die Vögel, 24. März 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    das stimmt

    das stimmt, dass das mit der Hirse falsch war.
    Das mache ich auch nicht mehr. Ich verlasse den Raum, wenn sie brüllt.
    Manchmal klappts und manchmal nicht.
    Zum Glück wohnen wir im Altbau:)
    Diese Amazonenlady!!! Ich sage auch immer laut NEIN zu ihr wenn sie mal wieder loslegen will, dann guckt sie nur ganz stur und hällt die Klappe. Echt, wie ein Kind, aber ein grünes.:D
     
Thema:

mein Amazonenlady taut auf...

Die Seite wird geladen...

mein Amazonenlady taut auf... - Ähnliche Themen

  1. Mausi taut auf !

    Mausi taut auf !: Hallo, ich wollte Euch nur ganz stolz schreiben, das meine Mausi hier sabbelt wie sonst nur was ! :beifall: :beifall: :freude: :dance:...