mein Grobi ist da und frisst nicht

Diskutiere mein Grobi ist da und frisst nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, gestern mittag (Dienstag) ist mein erster Graue gekommen. Er hatte eine drei stündige Autofahrt hinter sich. Er lässt mich bis an die...

  1. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gestern mittag (Dienstag) ist mein erster Graue gekommen.
    Er hatte eine drei stündige Autofahrt hinter sich. Er lässt mich bis an die Volli, manchmal verkriecht er sich in die ecke. Also knurren oder fauchen tut er nicht.
    Aber er hat noch nichts angerührt, habe ihn den Napf schon in die ecke, wo er immer hockt gestellt...

    Ich weiss ja, das er zeit braucht, doch gedanken mache ich mir schon.
    Obst habe ich auch angeboten. Auch wenn wir im Zimmer sind klettert er herum usw.
    Er ist also nicht super scheu. Wir geben ihn mehrmals täglich Ruhe so das er vielleicht dann frisst, aber leider noch nicht :nene:

    Ist meine Angst unbegründet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stachmone

    stachmone Guest

    Hallo Nine

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied!
    Erzähl doch mal ein bißchen mehr über deinen Grobi (übrigens ein super Name :zustimm: )
    Ist es eine NB oder eine HA?
    Wie alt ist er oder Sie??
    Was hast du für einen Käfig?
    Wo hast du ihn her?Wie sieht es mit einem Partner aus... usw

    Dann kann man sich nämlich ein besseres Bild machen und dir mehr dazu sagen.
    Im Moment kann ich dich aber beruhigen. Graue sind ziemliche Schisser und brauchen immer ihre Zeit um aufzutauen und zu fressen. Das ist aber auch von Vogel zu Vogel unterschiedlich.
    Vielleicht ist er nicht ganz so scheu, mag aber erst essen wenn ihm der Magen richtig knurrt. Dann wird der Hunger irgendwann größer als die Scheu und er haut rein!!! Keine Bange!!!
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hi Nine,

    Glückwunsch zum Grauen:)
    Lass ihm einfach mehr Ruhe. Er wird schon fressen, wenn er es für richtig hält:)
    Du kannst die Futternäpfe und unter den Halterungen mal nach Spelzen/Körnerhülsen untersuchen - wirst bestimmt fündig.
     
  5. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Also, er ist eine NB und ich dachte noch sehr jung, zumindest hat der Züchter gesagt, als ich ihn vor vier Wochen holen wollte, wäre er noch nicht Futterfest gewesen und ich finde ihn schon ziemlich gross, er hat auch eine gelbliche Iris und misst so ca 30 cm würde ich mal schätzen.
    Einen Partner bekommt er so in nem halben jahr. Ich hatte nur noch nie einen Papagei und deshalb habe ich mich entschlossen de zweiten ein halbes jahr später zu holen, vielleicht aber auch schon früher.
    Grobi ist ein Hahn, er hat gestern tierisch gefaucht und geschrien, als wir die Box geöffnet haben.

    Unsere Voliere ist 1,60x1,60x 1m (länge,Höhe,breite). Neben ihn lag ein stück Apfel,genau neben sein Fuss und er hat ihn nicht angerührt :traurig:

    Ich warte ab, aber wie lang kann denn ein Grauer ohne Futter auskommen?

    Mein Mann meint auch, er wird schon, wenn er hunger hat....

    Bin trotzdem beunruhigt :(
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Nine,
    Also als Baby, das gerade futterfest geworden ist, darf er keine gelbliche Iris haben (sie müsste noch vollkommen schwarz sein)! Das deutet meiner Meinung nach auf ein wesentlich älteres Tier :traurig:
    Wie ist er denn beringt? Hat er einen geschlossenen Ring oder ist er offen?
    Die Größe ist normal und in Ordnung - wenn sie aus der Höhle kommen, sind sie praktisch ausgewachsen.
     
  7. #6 der kleine Coco, 26. Januar 2005
    der kleine Coco

    der kleine Coco Guest

    unser hat aber auch einen kleinen gelben Rand am Auge, er ist im August zur Welt gekommen, laut Papiere... am 28 ums genau zu sagen...

    Unser hat sofort gefressen, sogar schon aus der Hand beim Autofahren durch das Gitter der Transportbox...

    Und zu Hause im Käfig angekommen, war das erste was er machte fressen und trinken...

    Aber jeder Geier ist eben verschieden...

    Mfg
     
  8. #7 Backistani, 26. Januar 2005
    Backistani

    Backistani Guest

    bei Odin hats auch gedauert...

    Also auch von mir erstmal recht herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied.

    Mit dem fressen wird schon noch werden. Ich habe meinen Odin jetzt seit ca. 2 Wochen und er ist auch eine Naturbrut. Laut Züchter ist er vom März 2004 aber er hat schon eine relativ kräftige gelbe Iris.

    Bei ihm hat es mit dem Fressen auch gedauert. Ganze 3 Tage hat er gebraucht, ehe er mal an den Fressnapf gegangen ist. Und selbst da hat er nur gefressen, wenn niemand im Zimmer war und er seine Ruhe hatte. Mittlerweile frisst er ordentlich.

    Aber ich versteh Dich voll und ganz - Habe mir deswegen auch wahnsinnige Sorgen gemacht. Aber wie gesagt, wird schon werden....

    Ich wünsch Dir noch viel Spass mit Eurem Süßen...
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nine!
    Also ganz ehrlich, ein Graue rmit komplet gelber Iris ist mindestens 1 Jahr alt wenn nicht älter, also weit entfernt von einen gerade futterfesten Baby, da swie bereits geschrieben wurde komplet schwarze Augen hat.
    Das mit dem Fressen wird scghon, da brauchst du dir keine Gedanken machen, Graue reagieren oft sehr empfindlich auf Veränderungen , lass ihm einfach Zeit ,morgen hat er sicher Hunger.
     
  10. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Er frisst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Gestern abend noch, obwohl wir im Zimmer waren!!!

    Also er hat einen offenen Ring. Nur wenn er vor 4 Wochen erst "Futterfest" gewesen wäre, dann stimmt doch da was nicht... Vielleicht war er krank oder ist ein WF?!

    Ich habe ihn von einen Zoofachhändler, der wohl schon sehr lange mit dem Züchter zusammen arbeitet. Ich habe ihn voll vertraut und den Züchter nie kennengelernt. Er hat mir immer wieder gesagt, das es kein WF ist.
    Weil ich darauf bestanden habe. Ich wollte so ein Armes Tier nicht.
    Aber wenn, Grobi gehört zu uns und bleibt auch, egal was noch dabei heraus kommt, nur schade fände ich es, weil ich dann "beschissen" worden wäre...

    Ich habe auch keine Papiere bekommen, wo ich gehört habe, das es auch nicht mehr standart ist, ich habe da so meine bedenken...

    Grobi geht es so ganz gut, denke ich.

    Und zu dem Alter, ich glaube auch, das er mindestens ein Jahr ist, wenn ich mir hier so Bilder ansehe.... Das ist auch nicht schlimm.

    Danke schon mal :prima:
     
  11. #10 roterfuchs, 27. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2

    Naja, dass mit fressen nach der Umstellung braucht oft mal seine Zeit. Aber das hast Du ja nun selbst schon bemerkt.

    Eine Nachzucht mit offenem Ring jedoch ohne Herkunftsnachweis. Schon möglich dass sie dich übers Tisch gezogen haben.

    Jedenfalls solltest Du dort anrufen und vorerst mal bluffen, dass dir Deine Naturschutzbehörde mitgeteilt hat, dass Du das Tier melden sollst, gem. § 6Abs. 2 Búndesartenschutzverordnung. Zum Nachweis der Besitzberechtigung gem. $ 22 Bundesnaturartenschutzgesetz. Deshalb benötigst Du auch eine Meldebescheinigung bzw. Herkunftsbescheinigung.

    Sag auch gleich, dass sie dir nur 7Tage Zeit dafür gegeben haben.
    Und Du darauf ausdrücklich hingewiesen wurdest, dass Du das Tier nicht anderweitig hergeben darfst bis zudem sich der legale Herkunft des Tieres feststellen hat lassen.

    Ob Import oder Nachzucht, legal wird es mit einem Ring am Fuss höchstwahrscheinlich schon sein. Doch denke ich, hast Du das Legalitätsnachweis nicht ausgehändigt bekommen, sonst würdest Du ja darauf gut nachvollziehbar lesen können, dass es sich um ein Importtier ha ndelt und nicht eine Nachzucht, wie ja eigentlich so vorgetäuscht vonm Züchter. Also ist das auch nicht der Züchter sondern Händler. Schade.


    Aber dafür kann ja das Tier nichts. Informiere Dich lieber auch gleichmal über sein Geschlecht und lege diesem dann einen entsprechenden Gegenstück als Partner im etwa selbem Alter dazu. Zum Grauen solltest auch einen Grauen zulegen, keine Amazone, keinen Kakadu oder sonstwas. Artenreineverpaarung also. Das Geschlecht kannst Du hier www.geschlechtsbestimmung.de in Erfahrung bringen, auf eine schon sehr sanfte Art. Wobei, wenn es sich um ein niederländisches Importtier handelt. So kann es durchaus sein, dass es einen Endoskopiering trägt. Hähne Rechts beringt und die Hennen Links. Aber dieser Ring schaut auch optisch ganz komisch anders zwar aus, doch für einen Laien nicht zu erkennen. Deshalb erstmal die Herkunftsbestätigung besorgen. Da wird es dann auch draufstehen, wenn es einen Endoskopiering tragen sollte.
     
  12. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Der Händler hat gesagt, er müsse die Papiere behalten, weil er das der Behörde melden wird. Wegen dem Bestand etc.

    Auf jeden Fall möchte ich die Pap. noch sehen, sollte er sie mir nicht zeigen wollen, weiss ich, das da was nicht stimmen kann.

    :0-
     
  13. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Er ist ein Hahn, wurde getestet.
     
  14. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Der Händler hat Dir die Papiere auszuhändigen. Imübrigen reicht es dann vorerst wenn er sie Dir per Fax auf die Schnelle übermittelt. Da hat er ja die Originale immernoch in seiner Hand, so hättest Du, wenn es seine Faxnummer ist, dann auch etwas näheres zur Hand später. Weil sollte er mal bestreiten, dass Du den Vogel von ihm hast und Du kannst es auch zufällig nicht nachweisen, weil Du gerade keine Personen bei Dir hattest, die dir Deine Aussage bezeugen können. So hast Du schonmal gross Pech gehabt. Denn Unwissenheit schützt nicht vor der Tatsache der rechtswidrigen Handlung.

    Der Handel, dazu zählt ja auch Dein Erwerb, ohne hinreichendem Legalitätsnachweis von artengeschützten Tieren stellt eine Straftat dar.
    Hast Du wenigstens auf dem "Geschlechtstestergebnis" die Daten des Züchters bzw. Händlers drauf von dem Du das Tier hast?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    ich habe praktisch garnichts in der hand, ausser das mein Mann dabei war, als wir den Vogel gekauft haben. Er hat das mit den Papieren auch mit bekommen.
    Ich werde zumindest eine Kopie der Papiere anfordern, falls er sie mir nicht so geben will.

    Danke, ich hatte echt keine Ahnung. 8( 0l
     
  17. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Dein Mann der das bezeugen kann wird schon ausreichen.
    Denn der Verkäufer nämlich wird eh kein "unbeschriebenes Blatt" sein.
    Was es die Haltung von Psittaciden betrifft.

    Jedenfalls kontaktierst Du ihn erstmals im höflichem um an die Kopie zu gelangen.
    Sodann, wenn es sinnlos sein sollte. Meldest Du dann Dein Tier bei Deiner Naturschutzbehörde an. Es wird einwenig gezehterer geben, aber am Ende wird sich das gelohnt haben, denn Du wärst im Besitz eines nachvollziehbar legalen Tieres. Damit, dass es sich da doch wirklich um einen Wildfang handelt und nicht um eine Nachzucht, wie es der Verkäufer Dir nach einem "Placebo-Effekt" verkauft hat, damit müsstest Du dann schon leben können.

    Jedenfalls, wie schon erwähnt, schau das Du dem Tier dann ein zweites, nämlich ein Weibchen seiner Art dazulegst. Da wird es sich grossartig bedanken bei Dir, dass glaube mir.

    Irgendwie glaube ich dennoch nicht, dass es ein Hahn ist. Weil Du ja nichtmal eine DNA-Analyse zur Hand hast vom Vorbesitzer. www.geschlechtsbestimmung.de sicher ist sicher, lass doch noch eines machen, bevor Du dich auf die Suche nach´´m Weibchen gibst. Und auf gross Glück, wäre bisdahin ja auch der legale Herkunft Deines Grauen geklärt.
     
Thema:

mein Grobi ist da und frisst nicht

Die Seite wird geladen...

mein Grobi ist da und frisst nicht - Ähnliche Themen

  1. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...
  2. Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?

    Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?: Guten Tag, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe gestern eine Baby Taube mit einer Kopfverletzung gefunden, die leider nicht von alleine...
  3. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.
  4. ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine

    ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine: Hallo, ich durchforste dieses Forum jetzt schon länger nach passenden Beiträgen und habe nun mal beschlossen mich anzumelden. Vor ca. 7 Wochen...
  5. Zwergwachtel frisst eigene Eier

    Zwergwachtel frisst eigene Eier: Hallo. Meine Zergwachtelhenne frisst seit kurzem ihre selbst gelegten Eier sofort nach dem Legen auf. Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem...