mein Kanary: Krämpfe, Ungleichgewicht und geringere Sehkraft

Diskutiere mein Kanary: Krämpfe, Ungleichgewicht und geringere Sehkraft im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Moin liebe Vogelfreunde Mein Name ist Johannes und mein männlicher Canary ist leidgeplagt und ich habe langsam Angst, dass er in absehbarer Zeit...
Jag sein Bubili

Jag sein Bubili

Neuling
Beiträge
17
Moin liebe Vogelfreunde
Mein Name ist Johannes und mein männlicher Canary ist leidgeplagt und ich habe langsam Angst, dass er in absehbarer Zeit von dieser Welt verschwinden wird und ich ihn nie wieder wer singen hören... und dass auch dieser Fall wie so oft einer sein wird, in dem nie herausgefunden würde was wirklich das Problem war.

Symptome:

Der Vogel fällt vor allem gegen Abend öfters von der Stange.... Oft während des Putzen durch Gleichgewichts Störung oder nen Krampf, welcher sich dann auf dem Boden fortsetzt. Im schlimmsten Fall mit offenem Schnabel und einem "torkeln", ähnlich dem eines Betrunkenen. Das ganze hat dann meist nach ca. 20 Minuten nachgelassen.. ich wollte ihm Mal hoch helfen aber dadurch wurde es schlimmer.. Stressbedingt!?

Am Tag geht es ihm dann wieder generell besser und abgesehen von eingeschränkter Sehfähigkeit verhält er sich wieder normal außer dass er manchmal nicht auf der Stange landet sondern dafür unten am Käfigboden oder dem Metallgehäuse des Käfigs.
Seit einiger Zeit befindet er sich in Einzelhaltung, da ich ihn so mit seiner Canary Sis nicht zusammen sein lassen kann... Sie wird dann über dominant. Er hatte auch Mal nen starken Kokzidien Befall, aber dies ist nun nicht der Fall.
Ich war bereits bei 2 unterschiedlichen Tierärztinnen, die zwar auf Vögel auf nicht speziell auf Canar's spezialisiert sind.
Neben Catosal(Vitamin B Komplex den er nicht mag und Cortisol) gebe ich vor allem Nekton B und korvimin mit zum Essen.... Aber all die Zusatzpräparate ändern NIX an dem Grundproblem! Mir konnte auch nicht gesagt werden, was es sein kann...

Theorien:

Wenn es nun Krämpfe sind, woher kommen die? Oder können Vögel auch sowas wie Epilepsie haben? Und wenn es ein Tumor ist, wie könnte man am einfachsten herausfinden, ob dem so ist!(Blutabnahme ect.)?
Oder ist es doch ein Organschaden? Die Leber war beim Abtasten aber OK, aber was ist mit den Nieren oder kann der Ischiasnerv betroffen sein?

Ich bin langsam ratlos... Genau wie die 2 Tierärzte. Nach einer Dosis gegen Luftsackmilben ging es ihm im letzten Jahr besser, aber er macht keine Knackgeräusche... Vielleicht kann mir hier irgendjemand IRGENDWAS noch dazu sagen, was bisher nicht erwähnt wurde!?

PS. Bilder zur besseren Einschätzung sind dabei!
Vielen Dank
Viele Grüße
J.Glade
 

Anhänge

  • IMG_20240225_193609781.jpg
    IMG_20240225_193609781.jpg
    360,5 KB · Aufrufe: 30
  • IMG_20230725_113639534_optimized.jpg
    IMG_20230725_113639534_optimized.jpg
    353,4 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20230723_072126292_optimized.jpg
    IMG_20230723_072126292_optimized.jpg
    323,5 KB · Aufrufe: 35
  • IMG_20240201_081135523.jpg
    IMG_20240201_081135523.jpg
    632,1 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_20230725_121542694.jpg
    IMG_20230725_121542694.jpg
    241,6 KB · Aufrufe: 38
Die Leber wirst du beim Abtasten nicht erfühlen können, aber beim Anblasen wird sie optisch sichtbar unter dem rechten Rippenbogen
Sollte sie mehr als 2mm sichtbar sein, so ist ein Leberschaden vorhanden...Gefiederschäden...Koordinationsschwierigkeiten, übermäßiges Krallenwachstum sind äußere Merkmale.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Johannes,
dein Vogel sieht mehr als schlimm aus!
Ja, ich kann und werde etwas dazu sagen....nämlich...
ich habe langsam Angst, dass er in absehbarer Zeit von dieser Welt verschwinden wird und ich ihn nie wieder wer singen hören...
....diese Angst ist berechtigt, wenn du dich nicht zeitnah in der Lage siehst, den NICHT vogelkundigen Tä den Rücken zu kehren und dir einen vernünftigen, kompetenten Tierarzt suchst, der bei deinem Kleinen eine genaue Diagnose stellt und dementsprechend behandelt. Wir im Forum können und dürfen keine Ferndiagnosen stellen, Spekulationen und Vermutungen helfen weder dir noch deinem Vogel.
Entschuldige bitte meine ehrlichen und offenen "Worte", aber ich kann nicht verstehen, dass du deinem Vogel in diesem Zustand weiterhin zusehen kannst. Die Liste der vogelkundigen Tierärtzte hast du......der Kleine braucht Hilfe, bitte tu etwas!

Alles Gute für den Kleinen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin Moin,
der sieht so ziemlich am Ende der Fahnenstange aus. Nimm bitte diesen Scheiss da aus dem Käfig. Das kann ja kein Tier oder Mensch ertragen. Plastikscheiss und arschglatt! Einfach mal normale Sitzstangen anbringen könnte da schon helfen, dass der nicht ständig runter fällt! Kannst so ziemlich alles nehmen, ist fast alles besser als das da.....
 
Hallo Johannes,
dein Vogel sieht mehr als schlimm aus!
Ja, ich kann und werde etwas dazu sagen....nämlich...

....diese Angst ist berechtigt, wenn du dich nicht zeitnah in der Lage siehst, den NICHT vogelkundigen Tä den Rücken zu kehren und dir einen vernünftigen, kompetenten Tierarzt suchst, der bei deinem Kleinen eine genaue Diagnose stellt und dementsprechend behandelt. Wir im Forum können und dürfen keine Ferndiagnosen stellen, Spekulationen und Vermutungen helfen weder dir noch deinem Vogel.
Entschuldige bitte meine ehrlichen und offenen "Worte", aber ich kann nicht verstehen, dass du deinem Vogel in diesem Zustand weiterhin zusehen kannst. Die Liste der vogelkundigen Tierärtzte hast du......der Kleine braucht Hilfe, bitte tu etwas!

Alles Gute für den Kleinen!
Ok harte Worte... Dennoch danke für deinen Post.
Aber Das Problem ist das sind schon die "Vogel-Doktoren" in meiner Stadt Hamburg.. Eine davon ist Frau Doktor Hagenbeck, wie der gleichnamige Zoo. Sie hatte mir bereits vor 1 Jahr mit Erfolg bei seinen Kokzidien Befall geholfen
Die nächsten wären in Ahrensburg oder Harburg und das ist beides nicht um die Ecke und so ein langer Transport ist purer Stress für ihn! Er kippt schon nach 2-3 Minuten in der Hand zur Seite also WAS soll ich da noch machen!??
 
Moin Moin,
der sieht so ziemlich am Ende der Fahnenstange aus. Nimm bitte diesen Scheiss da aus dem Käfig. Das kann ja kein Tier oder Mensch ertragen. Plastikscheiss und arschglatt! Einfach mal normale Sitzstangen anbringen könnte da schon helfen, dass der nicht ständig runter fällt! Kannst so ziemlich alles nehmen, ist fast alles besser als das da.....
Danke aber es sind mehrere Natur stangen im Käfig, aber wie ich bereits schrieb hat er Probleme sich darauf länger zu halten! Nur deshalb habe ich eine glattere Flache aus Holz und Pappe eingerichtet damit er wenigstens einen Ort hat wo er nicht Nachts runter fällt... Letzte Nacht hat er da drauf immerhin durch-schlafen können
 
Ich weiß, wollte dir damit nicht auf die Füsse treten, aber mir tut der kleine Kerl furchtbar leid.
Ja, das mit den vogelkundigen Tä, ich denke, die meisten von uns haben dieses leidliche Problem weite Wegstrecken fahren zu müssen. Auch kann ich verstehen, dass du so etwas dem Vogel keinesfalls zumuten möchtest. Ehrlich gesagt, habe ich keine effektive Lösung, aber eventuell andere erfahrene User....zumindest vielleicht so, dass du es dem Vogel etwas leichter machen kannst.
 
seit wann? Oder schon immer?
Schon einige Monate... Oder länger.Eine Feder steht auch ab und fällt nicht aus. Tagsüber singt er aber weiterhin wenn es im Zimmer mal lauter wird und bis vor kurzem hat er auch noch gebadet
Reinige und säubere den Käfig(neuer Sand, Stangen abkochen ect) immer mal wieder und benutze Anti-Milben Sprays
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich weiß, wollte dir damit nicht auf die Füsse treten, aber mir tut der kleine Kerl furchtbar leid.
Ja, das mit den vogelkundigen Tä, ich denke, die meisten von uns haben dieses leidliche Problem weite Wegstrecken fahren zu müssen. Auch kann ich verstehen, dass du so etwas dem Vogel keinesfalls zumuten möchtest. Ehrlich gesagt, habe ich keine effektive Lösung, aber eventuell andere erfahrene User....zumindest so,, dass du es dem Vogel etwas leichter machen kannst.
Ok vielen Dank.... Ich wollte nun auch nicht von Tierarzt zu Tierarzt rennen mit ihm... :/
Deshalb versuche ich es hier, auch wenn Hilfe über das Internet unwahrscheinlich ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke mal, Nervenschaden..Folge eines Leberschadens und wenn der Vogel unter Streß gerät (Fangen) zeigt es sich besonders stark. Und gegen die Verweigerung des mit bestimmten Vitaminen gemischten Trinkwassers..etwas Traubenzucker wie Dextrose ins Trinkwasser mischen. Dann auf Hirse und Glanz setzen. Keine Ölsaaten
Viele käufliche Vitaminpräparate haben eh etwas Glocose im Pulver beigemischt.
Dieses hier hat es bereits.
 
Ich denke mal, Nervenschaden..Folge eines Leberschadens und wenn der Vogel unter Streß gerät (Fangen) zeigt es sich besonders stark. Und gegen die Verweigerung des mit bestimmten Vitaminen gemischten Trinkwassers..etwas Traubenzucker wie Dextrose ins Trinkwasser mischen. Dann auf Hirse und Glanz setzen. Keine Ölsaaten
Viele käufliche Vitaminpräparate haben eh etwas Glocose im Pulver beigemischt.
Dieses hier hat es bereits.
Dahin tendiere ich auch am ehesten. Er hatte vor Jahren bereits dieses Vor/Zurück wippen beim Kot lassen und Monate nachdem dies mit Antibiotika(leider) behandelt war hat er nen starken Kokzidien Befall gehabt durch ungesunde Nahrung(mein großer Fehler) worauf er dann gegen Kokzidien behandelt wurde...
Mit Ausnahme einer Gabe vom Beapher Anti Luftsackmilben Präparat(Sommer 2023 wo er besonders oft den Schnabel öffnete und geräusche machte) ist das alles 2-3 Jahre her bis er halt Anfang 2024 Anfing mehrmals kontrolliert "Abzustürzen" begann, zittert dann und wann beim Gleichgewicht halten(auch jetzt gerade) und wenn er merkt man möchte ihm IRGENDWAS Oral einflössen oder in die Hand nehmen ist geradezu eine Katatonische Angsstarre gegeben... Ich kann nur noch grob am Käfig hantieren, weil er halt nicht mehr gut sieht und somit die Hand nicht bemerkt...

Danke aber für die Tipps! Was wäre mit Baldrian Tee und ist Nekton B zu empfehlen?
Soll Hirse mit in das Körnerfutter oder seperat angeboten werden?
Ps. Falls sich das nun liest, als wäre ich der unfähigste Halter der Welt möchte ich anmerken, dass er ebenfalls eine Canary Schwester aus gleicher Züchtung hat und mir ist mit ihr in ALL den Jahren nie etwas passiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Da jagte en Haltungsfehler den nächsten, einfach schlimm.
Reinige und säubere den Käfig(neuer Sand, Stangen abkochen ect) immer mal wieder und benutze Anti-Milben Sprays
Wieso Milbenspray?
Hat der Vogel Milben?
Danke aber es sind mehrere Natur stangen im Käfig, aber wie ich bereits schrieb hat er Probleme sich darauf länger zu halten!
Ich sehe nur buntes Welli-Spielzeug, wenn du dem Vogel besseren Sitzkomfort geben willst, versuche es mit Sitzbrettchen.
Der kleine wird 5 diesen April und die Federn sehen zerzauselt aus laut der Tierärztin obwohl er sich jeden Tag pflegt
Das ist kein Alter für einen Kanarienhahn.
Wieviel Farbfutter bekommt er ?????
Welchs Körnerfutter fütterst du?
An dem Vogel stimmt nichts!!!!!! aber auch wirklich NICHTS mehr.
Was muss man tun, um aus einem munteren Kanari eine derartige Trauergestalt zu machen? Das kann auch kein TA mehr weg zaubern.
Richte dem Vogel einen artgerechten Käfig ein, es tut mir in der Seele weh, so etwas zu sehen.:traurig:
www.kanarienvogelhaltung.de
Kann er eigentlich fliegen?
 
Da jagte en Haltungsfehler den nächsten, einfach schlimm.

Wieso Milbenspray?
Hat der Vogel Milben?

Ich sehe nur buntes Welli-Spielzeug, wenn du dem Vogel besseren Sitzkomfort geben willst, versuche es mit Sitzbrettchen.

Das ist kein Alter für einen Kanarienhahn.
Wieviel Farbfutter bekommt er ?????
Welchs Körnerfutter fütterst du?
An dem Vogel stimmt nichts!!!!!! aber auch wirklich NICHTS mehr.
Was muss man tun, um aus einem munteren Kanari eine derartige Trauergestalt zu machen? Das kann auch kein TA mehr weg zaubern.
Richte dem Vogel einen artgerechten Käfig ein, es tut mir in der Seele weh, so etwas zu sehen.:traurig:
www.kanarienvogelhaltung.de
Kann er eigentlich fliegen?
OK und die nächste Kritik am Käfig, obwohl der kaum einsehbar ist. Wird wohl mein Fehler gewesen sein...
Also kommt hier ein Foto des ganzen Aktuellen Käfigs, damit man sich ein VIEL besseres Bild über die Haltung machen kann!
Die rechte untere Ecke ist erst seit er Gleichgewichtsstörungen hat eingerichtet worden

Das Milben Spray wird Präventiv genutzt!

Runde Sitzgelegenheiten und Sitzbrettchen sind bereits Vorhandenen!

Das Welli Spielzeug ist eine Einmalige Sache, er hat damit Mal ne Zeit sich beschäftigt.
Mir ist bewusst, dass 5 Jahre kein Alter ist... Deshalb bin ich ja auch hier!
Körnerfutter kommt vor allem von Vitakraft, manchmal auch Prestige. Ab und zu Kolbenhirse oder Knabberstangen
Dazu immer Mal etwas Korvimin oder Vitamin B, frisches Wasser heiß dann abgekühlt aus dem Wasserhahn sowie Apfel und Karotten Stücke als frische Obst Quelle und eine blaue Badewanne zum Anhängen oben rechts.
Ps. Ja er kann fliegen, wenn auch nur kurz.... War von Anfang an so
 

Anhänge

  • IMG_20240226_183833660.jpg
    IMG_20240226_183833660.jpg
    545,4 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:
@All
Ich hab vergessen zu erwähnen, dass er ne Fehlstellung der rechten hinteren Kralle hat... Wächst leicht krum nach hinten weg und der Zähenabsatz ist öfters in einem 90 Grad Winkel nach Rechts ausgerichtet, obwohl er die auch normal um Sitzstangen halten kann... Wurde ebenfalls letztens beim Tierarzt etwas gekürzt. Seit wann das ist kann ich aber nicht sagen
 
Mach mal ein Foto.
Dann deckt sich das ja mit der vermuteten Diagnose.
 
Mach mal ein Foto.
Dann deckt sich das ja mit der vermuteten Diagnose.
Von der Fehlstellung? Das wird etwas Zeit benötigen.
Was gibt es sonst an einfacher Nahrung was ich ihm zur Linderung der Leber/Nierrn geben kann?
 
Da die Leber stark in Mitleidenschaft gezogen ist, gilt nahrungsmäßig soviel, daß die Leber nicht unnötig belastet wird.
Und das wäre fetthaltige Nahrung, daher wie schon in Post 13 angemerkt, die Fütterung auf kohlenhydratenhaltige Sämereien umzustellen. Die Nieren werden wohl nicht geschädigt sein.
 
Thema: mein Kanary: Krämpfe, Ungleichgewicht und geringere Sehkraft

Ähnliche Themen

Brina99
Antworten
4
Aufrufe
2.054
charly18blue
charly18blue
susi06
Antworten
4
Aufrufe
1.941
charly18blue
charly18blue
S
Antworten
15
Aufrufe
2.968
Andrea
A
V
Antworten
21
Aufrufe
3.864
charly18blue
charly18blue
Maracana
Antworten
21
Aufrufe
2.916
Maracana
Maracana
Zurück
Oben