mein Kanary: Krämpfe, Ungleichgewicht und geringere Sehkraft

Diskutiere mein Kanary: Krämpfe, Ungleichgewicht und geringere Sehkraft im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Moin liebe Vogelfreunde Mein Name ist Johannes und mein männlicher Canary ist leidgeplagt und ich habe langsam Angst, dass er in absehbarer Zeit...
Da die Leber stark in Mitleidenschaft gezogen ist, gilt nahrungsmäßig soviel, daß die Leber nicht unnötig belastet wird.
Und das wäre fetthaltige Nahrung, daher wie schon in Post 13 angemerkt, die Fütterung auf kohlenhydratenhaltige Sämereien umzustellen. Die Nieren werden wohl nicht geschädigt sein.
Also Hirse und Glantz.... Ich werde es zuerst mit Hirse versuchen und sehen, wie er darauf reagiert.
Kann ich weiter ganz normal täglich Obst(Äpfel und Karotten) anbieten?
Hier noch ein Foto von beiden hinteren Krallen. Links oben die Gesunde, rechts davon die unnormal gestellte
 

Anhänge

  • IMG_20240227_101426905.jpg
    IMG_20240227_101426905.jpg
    339,2 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:
Beginn einer Korkenzieherkralle.
Da ein großer Teil des Kanarienfutters sowieso aus Hirse besteht, ebenso Glanz, muß man nichts probieren.
Jedoch sind hier Hanf, Rübsen, Leinsamen und Negersaat die fetthaltigen Nahrungsbestandteile, deren Fett/Ölgehalt zwischen25 und 39% liegt, wobei es bei Hirse und Glanz nur 3,7 - 6% sind.
Hast du dich überhaupt schon mal mit der Ernährung auseinander gesetzt?
Sich einmal mit dem Futter zu beschäftigen ist doch Basiswissen eines jeden Vogelhalters!
 
Beginn einer Korkenzieherkralle.
Da ein großer Teil des Kanarienfutters sowieso aus Hirse besteht, ebenso Glanz, muß man nichts probieren.
Jedoch sind hier Hanf, Rübsen, Leinsamen und Negersaat die fetthaltigen Nahrungsbestandteile, deren Fett/Ölgehalt zwischen25 und 39% liegt, wobei es bei Hirse und Glanz nur 3,7 - 6% sind.
Hast du dich überhaupt schon mal mit der Ernährung auseinander gesetzt?
Sich einmal mit dem Futter zu beschäftigen ist doch Basiswissen eines jeden Vogelhalters!
Korkenzieherkralle... Ist das der Fachbegriff?
Warum schlägst du mir dann speziell Hirse und Glantz vor, wenn Kanarienfutter generell daraus zum Teil besteht?

Ich habe es bereits mit verschiedenen Futter Anbietern und Zusatzprodukten probiert, darunter auch teures Futter von JR Farm mit Rübsen aber das hat es eher schlimmer gemacht... Musste ich abbrechen.
Und Nein ich setze mich Nicht mit allen Bestandteilen des Futters das ich kaufe auseinander, wie mit dem was ich für mich hole.
Abgesehen von Zucker und künstlichen Zusätzen folge ich "Tendenzen", für Details hab ich da keine Zeit und Geduld um mich mit ALLEM und jedem Inhalsstoff zu beschäftigen... Und deshalb ist der Vogel auch nicht krank
Ich finde schon noch raus was genau er jetzt an besser verträglichem Futter braucht, trotzdem danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Würdest du bitte alles richtig lesen?
Man läßt die Ölsaaten weg und füttert nur noch Hirse und Glanz!!!
Bin auch mal weg.
 
Würdest du bitte alles richtig lesen?
Man läßt die Ölsaaten weg und füttert nur noch Hirse und Glanz!!!
Bin auch mal weg.
Ich habe auch nicht gesagt, dass ich weiter Ölsaat verfüttere
Ich ging einfach davon aus, dass in herkömmlichem Canary Futter quasi gar keine Hirse vorhanden ist und man deshalb extra sowas wie Kolbenhirse anbietet, was ich immer mal gemacht habe.
Glantz ist zum Beispiel in dem Perle Futter von Vitakraft leider gar nicht vorhanden
Ok Tschüss
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist erschreckend.
Vitakraft Perle beinhaltet Kanariensaat oder auch Glanz genannt, dergleichen auch Spitzsamen.

Gesamte Inhaltsstoffe:
Saaten* 62,7% (Kanariensaat 25,4%, Leinsaat 5,7%), Getreide* 34,1% (Hirse 28,8%, Hafer 2,5%), Mineralstoffe*, Petersilie, getrocknet* 0,5%, Thymian, getrocknet* 0,25%, Spitzwegerich, getrocknet* 0,25%, Öle und Fette, Hefen (u.a. Beta Glucane 80mg/kg), *=natural ingredients

Fachhandelangebot!
 
Es ist erschreckend.
Vitakraft Perle beinhaltet Kanariensaat oder auch Glanz genannt, dergleichen auch Spitzsamen.

Gesamte Inhaltsstoffe:
Saaten* 62,7% (Kanariensaat 25,4%, Leinsaat 5,7%), Getreide* 34,1% (Hirse 28,8%, Hafer 2,5%), Mineralstoffe*, Petersilie, getrocknet* 0,5%, Thymian, getrocknet* 0,25%, Spitzwegerich, getrocknet* 0,25%, Öle und Fette, Hefen (u.a. Beta Glucane 80mg/kg), *=natural ingredients

Fachhandelangebot!
Ok sry muss man JEDEN Begriff kennen? Wäre es gleich von Beginn an Kanariensaat genannt worden hätte ich doch Gewusst was gemeint ist! Auf sämtlichen Futtertütten die ich hab steht NIX von Glantz drauf und btw. im Internet habe ich bei einer kurzen Suche auch NIX von dem Begriff Korkenzieherkralle gelesen..
Gerade bei Neunkömmlingen ist es ratsam nicht zu viele Insider oder Abweichende Begriffe zu verwenden... Damit es keine Verwirrung mehr gibt! Nur ein kleiner Tipp, nicht falsch verstehen...aber danke für die Aufklärung
 
Vergiss Vitakraft und Co. Sie sind alle nicht geeignet für eine ausgewogene Ernährung, weder für Sittiche noch Papageien noch Kanarien.
Vielleicht hilft das etwas weiter
 
Was mir noch spontan auffällt:

Kann es sein, dass der Vogel stark übergewichtig ist? Wie schon geschrieben, in die Hand nehmen und Gefieder anpusten - dauert nur ein paar Sekunden.

Catosal(Vitamin B Komplex den er nicht mag und Cortisol)
Reden wir hier wirklich über Cortisol oder ist das ein Schreibfehler? Wie lange gibst du das schon? Catosal ist für Vögel nicht zugelassen - und Cortisol / Kortison wirkt bei Vögeln völlig anders als bei Säugetieren und ist extrem gefährlich!
Allein regelmäßige Cortisolgabe wäre für ungefähr alles verantwortlich, was dein Vogel an Problemen hat.
 
Cortisol ist für Vögel Gift. Cortisol ist ein Hormon, das beim Vogelmetabolismus völlig anders wirkt. Es gibt Vögel die die durch Cortisolhaltiger Augensalbe erblindet sind.
 
Schau mal hier

Vögel​

Kortikosteroide sollten nur in Kombination mit Antibiotika verabreicht werden. Aufgrund der potentiellen Nephrotoxizität bei Vögel ist eine längere Applikationsdauer als 3 Tage kontraindiziert (Kaleta 1999a). Quelle Vetpharm

 
Zuletzt bearbeitet:
Was mir noch spontan auffällt:

Kann es sein, dass der Vogel stark übergewichtig ist? Wie schon geschrieben, in die Hand nehmen und Gefieder anpusten - dauert nur ein paar Sekunden.


Reden wir hier wirklich über Cortisol oder ist das ein Schreibfehler? Wie lange gibst du das schon? Catosal ist für Vögel nicht zugelassen - und Cortisol / Kortison wirkt bei Vögeln völlig anders als bei Säugetieren und ist extrem gefährlich!
Allein regelmäßige Cortisolgabe wäre für ungefähr alles verantwortlich, was dein Vogel an Problemen hat.
Schau mal hier

Vögel​

Kortikosteroide sollten nur in Kombination mit Antibiotika verabreicht werden. Aufgrund der potentiellen Nephrotoxizität bei Vögel ist eine längere Applikationsdauer als 3 Tage kontraindiziert (Kaleta 1999a). Quelle Vetpharm

Sry mea Culpa es ging um Cortison was eine schwächere Version von Cortisol ist. Ich habe es auf Rat der Tierärztin in Wasser verdünnt über 5 Tage gegeben... Um gegen mögliche Entzündungen/Unterfunktion etwas zu tun.
habe es aber selbst vor Tagen abgebrochen, da ich keine Besserung feststellen konnte.
Schlechter geht es ihm aber auch nicht, heute hat er auch mal wieder gesungen und kommt besser auf die Stangen, da ich die immer niedriger platziert habe.
Das wackeln und runtersegeln ist aber geblieben
ps. Die Ärztin meinte sogar er wäre eher zu dünn, was ich aber auch eher nicht so sehe da er relativ viel und gut Nahrung verzehrt
 
Wie geht es deinem Vogel jetzt?
Liebe Grüße
Elsbeth
Erstmal sry für die späte Antwort und danke der Nachfrage....
Ich war zwischen zeitlich mit der Kanary Schwester des kleinen Bubili beim Tierarzt... Schwächeanfall nach Krallen schneiden.
Dort habe ich ein Mittel bekommen zur Stabilisierung der Aminosäurenbildung wegen Verdacht einer schweren Mauser bei ihr.
In meiner Verzweflung habe ich nicht nur ihr, sondern auch ihm von dem Mittel(AviConcept) gegeben, das ist nun ca. 1 Monat her.
Ich möchte nur sagen, dass dieses Mittel ALLES verändert hat!
Die Minimale Sehkraft, das Wackeln, das Fallen von der Stange des Nacht... Die Anfälle
ALLES ist FORT!
Heutzutage darf ich verkünden, dass meine Vögel wieder wohl auf und Putzmunter sind als wäre nie etwas gewesen!
Mir wurde eine schwere Last genommen, danke an dich und all die Anteilnahme sowie Ratschläge die ich hier bekam.
Und danke an Frau Doktor Hagenbeck. Man sollte sie ebenfalls in den Kreis der Vogelkundigen Tierärzte aufnehmen!
Ohne Sie wäre der kleine schon 2 mal verstorben,niemand sonst konnte mir da Helfen.

Ich bin Dankbar :gott:
 
Thema: mein Kanary: Krämpfe, Ungleichgewicht und geringere Sehkraft

Ähnliche Themen

Brina99
Antworten
4
Aufrufe
2.082
charly18blue
charly18blue
susi06
Antworten
4
Aufrufe
1.962
charly18blue
charly18blue
S
Antworten
15
Aufrufe
3.028
Andrea
A
V
Antworten
21
Aufrufe
3.948
charly18blue
charly18blue
Maracana
Antworten
21
Aufrufe
2.973
Maracana
Maracana
Zurück
Oben