Mein Nymphi frißt nur Hirse????

Diskutiere Mein Nymphi frißt nur Hirse???? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zuammen Ich habe einen Nymphensittich aus dem Tierheim geholt. Weil er nicht so fit aussah, bin ich mit ihm gleich zum Tierarzt gefahren....

  1. #1 teddey4life, 4. November 2006
    teddey4life

    teddey4life Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zuammen

    Ich habe einen Nymphensittich aus dem Tierheim geholt. Weil er nicht so fit aussah, bin ich mit ihm gleich zum Tierarzt gefahren. Dieser wollte ihn auf Psittakose untersuchen, weil er krank wirkte, aber nicht erkennbar war, warum.
    Da ich noch mehr Vögel habe, habe ich ihn beim Tierarzt gelassen, bis sicher war, daß der Test negativ war. Am Dienstag habe ich ihn also abgeholt. Die Tierärztin hat mir gleich erzählt, sie weiß nicht , von was er bis jetzt ernährt worden wäre. Sie hätte alles probiert, aber er frißt nur Hirse. Bis jetzt sitzt er bei mir noch getrennt, damit er sich in Ruhe meine Vögel und die Räumlichkeiten anschauen kann. Und es ist wirklich so, er frißt ausschließlich Hirse. Sonst nichts.Am liebsten die rote Hirse. Irgendwann demnächst würde ich ihn gerne fliegen lassen. Nun ist mein ganzes Futter fettreduziert, weil icheinige Wellensittiche und Nymphensittiche habe , die etwas mollig sind, zwei Wellis sind ziemlich gut beinander. Nun grauts mir schon davor, daß wahrscheinlich alle Vögel nur noch Hirse fressen. Die muß ja dann ständig im Käfig haben, damit der Nymphensittich was zum Fressen hat.`:(
    Hatte denn jemand schon mal ein ähnliches Problem und hat es gelöst.???:o

    Viele liebe Grüße

    Elke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Und wenn Du ihm einfach die rote Hirse gemischt mit dem anderen Futter anbietest? Wenn er Hunger hat und nicht genug von der Hirse da ist, wird er ja zwangsläufig auch mal was anderes fressen.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Elke,

    wurde beim Tierarzt denn die rote Hirse parallel zum normalen Vogelfutter gereicht, oder hat er erst normales Futter bekommen, was er gar nicht gefressen hat, weshalb sie ihm dann Hirse gegeben haben ?
    Ich frag das nur, weil ich mir im ersten Fall vorstellen könnte, dass er sich lieber die Rosinen rausgepickt hat, also die rote Hirse, anstatt das normale Körnerfutter zu futtern.

    Wenn er wirklich gar nicht ans normale Futter geht, würde ich die Hirse nach und nach reduzieren und beobachten, ob er dann ans normale Futter geht.
    Wenn er mit den anderen zusammenwohnt, wird er sich sicher auch von seinen Kumpels in der Voliere abschauen, das auch normales Körnerfutter genießbar ist ;) .
    Ich drück Dir die Däumchen, das der Futterneid dann das Problemchen ganz schnell erledigt :zwinker:.
     
  5. #4 teddey4life, 5. November 2006
    teddey4life

    teddey4life Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Wie der Tierarzt das mit der Hirse herausgefunden hat, weiß ich gar nicht. Da sie gesagt hat, sie hat alles ausprobiert, nehme ich mal an, daß sie auch zuerst nur Futter gegeben hat und erst später die Hirse.Ich werde mal Hirse unters Futter mischen und schauen, was passiert. Dann werde ich die Hirse reduzieren und hoffen, daß er ans Futter geht.
    Und wenn nichts hilft, vielleicht regelt es ja wirklich der Futterneid. Wenn nicht, werde ich auf jeden Fall viel Futter sparen, weil meine Vögel sich nur noch von Hirse ernähren.:zwinker:


    Viele liebe Grüße

    Elke
     
  6. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    vielleicht hilft es auch, ein Stück Hirsekolben in das normale" Futter im Napf einzustecken. So sieht der Vogel "seine" Hirse und geht dann auch an die anderen Körner.
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Ich glaube ich habe da etwas nicht verstanden!
    Hirse ist das normale Grundfutter. Wieso wurde erst etwas anderes probiert?
    Hirsefütterung gibt auch keine Mangelerscheinungen!
    Vielleicht für eine Chinanachtigal könnte ich mir vorstellen!
     
  8. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Siggi,

    mit "Hirse" ist vermutlich die Kolbenhirse gemeint...

    MfG,
    Steffi
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Kann ich mir nicht vorstellen:
    "Sie hätte alles probiert, aber er frißt nur Hirse. Bis jetzt sitzt er bei mir noch getrennt, damit er sich in Ruhe meine Vögel und die Räumlichkeiten anschauen kann. Und es ist wirklich so, er frißt ausschließlich Hirse. Sonst nichts.Am liebsten die rote Hirse."
    Es ist keine Rede von Senegal oder Kolbenhirse. Auch nicht roter Kolbenhirse.
    Was heißt überhaupt FETTREDUZIERT?
    Hirse hat eh nur 6% Spitzsamen 3-4%.
    Wird die Hirse jetzt noch ausgepreßt?
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Vor zwei Jahren hatte ich auch so einen Fall und die Kleine bekambeimVorbesitzer somit auch den Namen Hirsi, eben weilsie nichts anderes fraß und sich den ganzen Tag mit der Hirse beschäftigte und damit auch geschmust hat.
    Ich hab sie dann mit eingeweichten Körnern an normales Futter herangekriegt, so pöh a`pöh und als sie dann in die gr. Voliere zu den anderen ziehen durfte und die Hirse doch merklich reduziert wurde, war sie plötzlich uninteressant geworden.
    Also, Hirse nach und nach reduzieren,der Hunger und die Neugierde werden deinen Nymph, wenn er mal zur Ruhe gekommen ist (so ein Umzug, TA usw. bedeutet ja immer Unruhe und Stress) schon ans andere Futter gewöhnen.
     
  11. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Bitte?

    Woran möchtest du Nymphen gewöhnen, an Mehlwürmer?
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Diese Frage stellt sich bei mir auch immer, wenn man ganz verträumt davon ausgehen kann, daß Hirse eben das Grundfutter ist.
    Man kann nach und nach auf Glanz umschwenken, der "nur" einen Kohlenhydrathenanteil von 50% hat, gegenüber Hirse, die je nach Sorte eben bis zu 70% beinhaltet.
    Das alles hat mit FETTREDUZIERUNG aber überhaupt nichts zu tun und für einen Großteil der Krummschnäbelhalter wäre eine kleine "Körnerkunde" angesagt, damit sie überhaupt mal wissen, aus welchen Stoffen das Futter ihrer Lieblinge denn besteht.
    Sie wissen ja schließlich auch, ob sie gerade Kuchen oder Margarine essen.
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hm :~ ,
    mag sein, das ich da was falsch verstanden hab, aber für mich las sich das schon so, als wenn Kolbenhirse gemeint ist, da Elke ja schrieb:
    Für mich wäre ein fettreduziertes Futter für Nympfen halt ein Körnerfutter, was in erster Linie verschiedene lose Hirsesorten und halt wenige oder keine fetthaltige Körner wie z.B. Sonnenblumenkerne enthält.
    Von daher bin ich davon ausgegangen, das Elke mit der Hirse Kolbenhirse meinte, da sie ja schrieb, das dann wohl die anderen Vögel auch lieber "Hirse" fressen würden.
    Ich hab das so verstanden, dass sie jetzt nicht nur Kolbenhirse verfüttern möchte, sondern halt auch wie gewohnt normales Körnerfutter und das sie fragen wollte, wie sie ihren neuen Nympfen ans "normale" Futter bringen kann.

    Vielleicht kann Elke uns ja aufklären, wie sie es genau meinte :zwinker:.
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Macht den Kohl ja auch im Endeffekt nicht "fett".
    Kolbenhirse (Senegal) hat knapp 70% Silber-, Platahirse bei 55-60% und Japanhirse wieder 65-70% Kohlenhydrathenanteil.
    Der Fettgehalt liegt bei allen Sorten bei 5-6 %.
    Wenn ich den Sonnenblumenkernanteil erhöhen will, so muß man bedenken das der Ölgehalt zwischen 48 und 52% liegt.
    Für WS ist das sowieso kontraproduktiv, da deren Metabolismus garnicht darauf ausgerichtet ist und Leberschäden verursacht.
    Zuviel dergleichen an Nymphens. verfüttert, bringt das gleiche.
    Hoffentlich ist einigen jetzt klar was es mit dem Fettgehalt auf sich hat, damit ich nicht immer so etwas lesen muß.
    Also heißt es beim Abnehmen nicht fettärmer, sondern weniger Kohlenhydrathen füttern. Im Klartext; Futterreduzierung, da ich ja die Grundnahrung nicht umstellen kann, außer ich kann sie an Grassamen gewöhnen, deren Kohlenhydrathenanteil nur bei 30-35% liegt.
     
  15. #14 teddey4life, 6. November 2006
    teddey4life

    teddey4life Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo

    Es ist so, daß er nur Kolbenhirse frißt und ich dachte, daß das auf Dauer vielleicht zu wenig wäre. Aber wenn das reicht.......? Und ich befürchtete, zuviel Hirse macht dick. Aber es stimmt, mein Wellensittichfutter, das ich dann mit anderen Samen mische und allen gebe, besteht zu 50% aus Hirse.
    Mit fettreduziert meinte bezeichntet ich mein übliches Körnerfutter für meine anderen Vögel.
    Da lasse ich Sonnenblumen, Negersaat und Hanf weg.

    Viele liebe Grüße

    Elke:D
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Kohlenhydrathen machen dick!
    Allerdings ist die Reduzierung der ölhaltigen Saaten sehr vernünftig, für WS überhaupt keine Saaten dieser Kategorie.
    Futter nur erneuern, wenn alles wirklich gefressen ist, denn sonst suchen sie sich das beste nur aus und das sind meist die Dickmacher.
    Viel Bewegung.
    Lieber ein etwas dickerer Vogel, als einer mit einem Leberschaden!
    Ein Leberschaden bringt auch eine Fülle von anderen Krankheitsbildern, von Gefiederschäden bis Nervenschäden, Gleichgewichtsstörungen usw.. Das sind dann zu 90% hausgemachte Haltungsfehler.
    Mindestens 40% der Stubenvögel werden zu Tode gefüttert und sterben nicht an Krankheiten
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Elke,

    da hab ich ja zum Glück mit meiner Interpretation doch richtig gelegen.

    Wie schon gesagt, würde ich mal versuchen die Kolbenhirse langsam zu reduzieren um ihn auch ans normale Futter zu gewöhnen.
    Den Tipp von Ulrike find ich auch gut, die Hirsekolben einfach mit ins andere Futter zu stecken.
    So kommt er bestimmt auf den Geschmack und wenn er sieht, dass die anderen auch vom normalen Futter mampfen, wird es sicher auch bald tun :zwinker:.
     
  18. #17 teddey4life, 7. November 2006
    teddey4life

    teddey4life Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Manuela

    Erst einmal vielen Dank für die vielen Vorschläge und Informationen. Einer der Ratschläge führt sich zum Erfolg. Und dann wäre ja da wirklich noch der Futterneid. :~

    Viele liebe Grüße

    Elke
     
  19. teddey4life

    teddey4life Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo

    Ich wollte noch sagen, daß ich ihn jetzt fliegen lasse und er hat es ganz einfach gelöst, er frißt das Futter meiner Zebrafinken.:D

    Nochmals vielen Dank und viele liebe Grüße

    Elke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Na das ging doch recht schnell :zustimm::D !

    Mit der Zeit wird er sicher auch noch in die Nymphennäpfe schauen :zwinker:.
     
  22. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hirse macht nicht dick, ist aber als alleinige Nahrung auf Dauer zu einseitig -- wenn man den Aussagen des Tierarztes denn dann glauben darf.
     
Thema: Mein Nymphi frißt nur Hirse????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich frisst nur kolbenhirse

    ,
  2. nymphensittich essen nur hirse

    ,
  3. junge nymphensittiche frisst nur hirse

Die Seite wird geladen...

Mein Nymphi frißt nur Hirse???? - Ähnliche Themen

  1. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?

    Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?: Guten Tag, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe gestern eine Baby Taube mit einer Kopfverletzung gefunden, die leider nicht von alleine...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.