Mein Vogel rupft sich !!!

Diskutiere Mein Vogel rupft sich !!! im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe einen Neuguinea Edelpapagei aufgenommen. Der Papagei sieht recht zerrupft aus und leider weiß ich nicht genau wie ich ihn wieder...

  1. #1 Hausdrache1307, 1. Oktober 2006
    Hausdrache1307

    Hausdrache1307 Guest

    Hallo,

    habe einen Neuguinea Edelpapagei aufgenommen. Der Papagei sieht recht zerrupft aus und leider weiß ich nicht genau wie ich ihn wieder hin bekomme bzw. was ihn fehlt.

    Wir sind ein 5 köpfiger Haushalt,meine Kinder sind 7j.,5j. und 2j..

    Hier mal etwas über Norby:
    Er ist ein 10j. alter Hahn, hatte noch nie eine Partnerin. Der Papagei ist relativ Handzahm, er macht heute dauernt so komische Flügel bewegung ( er hebt die Flügel leicht an ,streckt sie aber nicht aus,schwengt sie in kleinen Bewegungen hoch und runter ,und geht dabei leicht in geduckter Haltung) Der Vogel ist es auch gewöhnt immer mit offener Käfigtür zusein ,was er bei mir auch bekommen kann/tut. Wie er vorher gehalten worden ist weiß ich nur von hören und sagen. Er soll wohl in einer Familie mit Kindern gelebt haben ,bevor er zu dem vorigen Besitzer gekommen ist. Dort war der Vogel viel alleine und fing mit dem rupfen an. Wie er genau ernährt worden ist oder andere dinge weiß ich leider nicht von dem armen Tier.

    Da ich noch nie einen Papageien hatte und mir zu Aufgabe gemacht habe diesem total zerupften Tier ein schönes Zuhause zubieten,wollte ich mich sofort mal schlau machen was ich gegen seinem jetzigen Zustand machen kann,damit es ihm schnellst möglich wieder gut geht.

    :freude: mir ist auch aufgefallen das er ein totaler Frauen Vogel ist :freude:
    er frisst nur meiner Tochter und mir aus der Hand .Obwohl er gerade mal einen Tag hier ist :prima:

    Zum Schluß muss ich noch erwähnen das ich Ihn ganz spontan über zich Ecken bekommen habe, da der alte Besitzer einfach keinen Bock mehr auf den Kleinen hatte 8(

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben.
    Viele liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Ich glaube was dem Vogel fehlt ist mehr als offensichtlich
    und kann hier im Forum 1000 fach nachgelesen werden:

    Der Vogel braucht einen Partner. Selbst wenn es nicht daran
    liegen sollte und er das Rupfen nicht einstellt (was ich nicht
    glaube), braucht der Vogel so oder so einen Partner.

    Vielleicht, aber auch nur vielleicht bekommt ihr das hin indem
    ihr ihm wieder ein vertrautes Zuhause mit ganz viel Zuwendung
    gebt, so wie er es offensichtlich bei seinem Erstbesitzer hatte.

    Aber möchtest du auf Dauer auf deinen Mann und deine Kinder
    verzichten müssen???
     
  4. #3 Angie-Allgäu, 1. Oktober 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    erst mal ganz toll von dir das Du dem armen Kerlchen ein schönes Zuhause bieten willst.

    klar gebe ich Thomas hier voll und ganz recht.
    Auf Dauer muss ein Partner her.
    Aber auch ganz viel Platz zum Fliegen und viele Beschäftigungsmöglichkeiten.

    Erzähl doch noch ein wenig über die Haltungsbedingungen und was Du für ihn planst.
     
  5. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo und willkommen auch von mir:-))

    du hast dir ein hehres ziel gesteckt! respekt! es ist ne menge arbeit, die du dir vorgenommen hast. denn eigentlich mußt du dem hahn erst mal wieder beibringen, ein vogel zu sein.

    ich tippe mal schwer, dass du im edelpapa-forum richtig viele tipps bekommst. die verpartnerung ist eine sache, die ganz wichtig ist und nicht nur deinem geier sondern auch dir ne menge freude machen wird. dazu kommt eine gute unterbringung, viel freiflug, eine abwechslungsreiche ernährung und - bei rupfern auch ganz wichtig - eine hohe luftfeuchtigkeit...

    das hört sich alles erst mal viel und stressig an. aber du wirst schnell merken wie viel spaß es macht, einen papagei zu verwöhnen. und hier sind immer user, die dir helfen werden...:-)
     
  6. #5 Hausdrache1307, 2. Oktober 2006
    Hausdrache1307

    Hausdrache1307 Guest

    Hallo,
    ich habe gestern Abend mehrfach im Netz gelesen das es schwirig ist DEN richtigen Partner für diese Rasse zufinden(da die Mädels sehr wählerisch im Netz dagestellt werden),stimmt das? Oder kann man diese Vögel auch mit anderen Arten zusammen halten, wenn ja mit welchen ? Gehen auch zwei Männchen zusammen? Also wie gesagt ich bin absoluter Neuling mit Papageien, aber ich werde es bestimmt schaffen den Süßen das Leben wieder angenehmer zu machen.
    Gruß


    P.S.Der Kleine liebt es anscheinend eine nicht sehr laute Tretthupe nach zuahmen und ich habe herausgefunden das er verrückt nach Gurke ist :-)
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Zudem ist die Ernährung von Edelpapageien nicht ganz einfach.
    Unter anderem benötigen sie viel Vitamin "A", dürfen nicht zu fettreich ernährt werden.

    Bei Rico's Futterkiste.de bekommst Du Saatenfutter speziell auf die verschiedenen Vogel/Papageienarten abgestimmt. ;)

    Das Verhalten des Hahnes zeigt eine Art der Balz.
    Edels sind zwar wählerisch, trotzdem sollte auf lange Sicht hingesehen eine Partnerin hinzu geholt werden.:)
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Hausdrache (hoffentlich bist du nicht tatsächlich einer :D )

    herzlich Willkommen bei den Edelhaltern.
    Dieses Haltung kenne ich auch von unserem Hahn, ich interpretiere das als typisches Bettelverhalten: er will irgendwas, meistens raus aus dem Käfig oder etwas besonderes zum futtern. Da bei dir die Käfigtür offen steht, kann es also das nicht sein. Macht er das auch beim Staubsaugen? Dann möchte er geduscht werden, lies dich mal hier im Forum durch mit dem Stichwort Staubsauger.
    Verwöhne ihn nun erstmal mit viel frischem Obst und Gemüse, versuche ihm das Leben interessanter zu gestalten durch Spielzeug, Kletterseile, Naturäste usw. Lass ihn beim Tierarzt durchchecken und entsprechende Zusatzstoffe für die Feder-Neubildung geben. Und wenn er sich eingewöhnt hat, geh auf die Suche nach einer Neuguinea-Henne (keine andere Art dazusetzen). Auch wenn nicht die grosse Liebe ausbricht, auf jeden Fall wäre er dann nicht mehr alleine. Man kann auch mal beruhigt aus dem Haus gehen.... Zeig mal ein Foto von Norby.
     
  9. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo,
    Das Rupfen hat sehr komplexe Ursache: Organische Ursache oder Einsamkeit oder falsche Haltungsbedingungen usw.
    Daher würde ich auch zuerst den Norby von einem vogelkundigen Arzt untersuchen lassen.

    Wenn man zum ersten Mal Papageien hält, ist man hilflos. Weil die Vögel ganz anders sind als andere Haustiere. Ich habe zwar vor der Anschaffung viel gelesen aber richtiges Wissen gewinnt man erst durch Erfahrung mit der Zeit.
    Für den Anfang möchte ich zwei nicht all zu dicke Bücher empfehlen: „Papageien sind einfach anders“ von Rosemary Low, Ulmer Verlag und „Eclectus Parrots“ (englisch) von Katy McElroy, Barrons’s Verlag.

    Und auch in diesem Edel-Forum kann man auch sehr viele praxisbezogene, wertvolle Informationen bekommen.

    Das ist ein Balzenverhalten. Mein Felix macht das, wenn er in der Stimmung ist. Meine Fanny macht dann gleiche Bewegung, wenn sie auch dazu bereit ist. Unmittelbar danach kommen sie zum Kopulieren.

    Wie viele andere Papageien auch, sind die Edels in Partnerschaft wählerisch. Deswegen muss man nicht eine andere Art als Partner geben. Das ist total verkehrt, weil sie dann weiter Einzelvogel bleiben werden. Zwei verschiedene Vögel haben zwei verschiedene Sprachen.
    Eine Neuguinea-Edelin im Alter von 3 bis 10 Jahre könnte dem Norby passen.

    Die Edels sind sehr aufgeschlossene und sehr neugierige, intelligente Papageien. Sie sind nicht so ängstlich gegenüber neuen Sachen wie die Grauen. Wenn ich mit einem neuen Spielzeug komme, sind meine sofort bei mir und wollen sehen, was für interessantes Stück ich in der Hand habe.
    Sie machen sehr gerne Geräusche nach. Meine machen u.a. auch die Geräusche des Quitsch-Spielzeugs und der Waschmaschine perfekt nach.

    Zum Futter: Die Edels sind fast „Weichfresser“. Meine futtern lieber Obst und Gemüse als die Körnermischung von Rico’s. Du kannst außer Avocado alles geben. Unter Suchfunktion kannst du die Liste der giftigen Pflanzen finden und danach orientieren.

    Du werdest sehen, wie er aufblüht, wenn er gut „behandelt“ wird.
    Was die „gute Behandlung“ bedeutet, werdest du hier in den verschieden Unterforen finden.

    Was noch wichtig ist, ist das Duschen. Mindestens alle 4 Tage soll ein Edelpapagei geduscht werden.
    Wenn noch Fragen, immer her damit.:)
     
  10. #9 Hausdrache1307, 3. Oktober 2006
    Hausdrache1307

    Hausdrache1307 Guest

    Hallo,
    hier sind schon mal 2 Fotos von Norby...sind zwar nicht besonders schön geworden aber sobald ich wieder Batterien gekauft habe mache ich bessere
     

    Anhänge:

  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo (Hausdrache widerstrebt mir zu schreiben, wie heisst du "normal"? :zwinker: )

    ja, man sieht, wie ihm die Gurke schmeckt. Leider sieht man auch, wie stark er gerupft ist, der Arme.
    Vorschlag: ersetze die genormte Sitzstange durch einen Naturast, den er auch benagen kann.
     
  12. #11 Hausdrache1307, 3. Oktober 2006
    Hausdrache1307

    Hausdrache1307 Guest

    Hi,
    mein Name ist Sandra :-)
     
  13. #12 sven-nadine, 4. Oktober 2006
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    oh nee .... das arme tier ... ja versuche die umgebung umzugestalten, äste, weiden und obstgehölze, schau das er obst und gemüse zu sich nimmt ...
    dann und wann ein stück (nicht gewürztes) weisses hähnchenbruststück oder schenkel mit samt leichten fettanteilen und knorpel .... da werden unsere wie die kannibalen ! stelle die obst und gemüsefütterung um, denke dran wie beim menschen das auge ist mit! "farbe" und abwechslung sind wichtig, wenn er keine möhren mag ... raspeln und einige spritzer olivenöl dazu(fettlösliche vitamie) .... drücke dir die daumen!!!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sandra,
    ich gehöre zwar mit unseren beiden Graupapageien ins Grauenforum, aber gerne würde ich Dir auch noch ein paar Tipps geben!
    Wie lange habt Ihr Norby denn schon? Und wo steht denn sein Käfig?
    Wichtig wäre, dass er innerhalb seines Käfigs auch eine Rückzugmöglichkeit hat, d.h. dass der Käfig an einer Seite zur Wand steht. Er muss ich ja erst langsam an Euch gewöhnen und momentan ist ja alles neu, die Umgebung, das Futter, die Menschen ......
    Wenn Ihr ihm Obst und Gemüse gebt, dass er noch nicht kennt, dann wäre es gut, wenn er sieht, dass seine Bezugsperson es ißt. Meistens haben die Geier dann auch Interesse daran.
    Dann würde ich ihm wie schon geschrieben seine Sitzstangen gegen Naturstangen austauschen. Das ist 1. für die Füße besser und zweitens hat er dann was zu nagen. Ebenso können frische Äste (z.B. von Apfelbäumen) sein Herz erfreuen und er ist stundenlang damit beschäftigt diese zu zerschreddern.
    Ich vermute auch mal, dass der kleine Kerl vereinsamt ist und daher angefangen hat zu rupfen. Aber er muss erstmal wieder langsam an Menschen, seine neue Umgebung usw. gewöhnt werden, bevor man sich Gedanken über eine Partnerin macht.
    Übrigens keine Angst Sandra, ich hab letztens noch eine geglückte Verpaarung von Edelpapageien mitbekommen bei denen der Hahn 25 Jahre und die Henne 10 Jahre allein waren. Einen Versuch ist es immer wert und Du wirst später einmal sehr froh darüber sein, wenn Euer Mitbewohner eine Partnerin hat. Nicht nur für den Vogel ist es viel lebenswerter, sondern auch für seine federlosen Mitbewohner. Denn so ein Papagei benötigt unglaublich viel Zeit und Zuwendung und ich bin ehrlich ganz froh zu sehen, dass meine Zwei sich auch mal gut allein beschäfigen können. Bin eh schon nebenberuflich durch die Papageien zum Tierpfleger geworden. ;) (wie wahrscheinlich alle anderen hier auch!)
    Habt Ihr Norby schon mal geduscht bzw. mit der Blumenspritze angesprüht?
    Die Papageien benötigen mindestens 60 % Luftfeuchtigkeit und haben sowieso auch eine sehr trockene Haut. Duschen tut der Gesundheit daher sehr gut.

    Aber jetzt ist auch erstmal genug und ich möchte Dir sagen, dass ich es wirklich klasse finde, dass Du den kleinen Edel zu Euch geholt hast. So ein Papagei ist eine große Verantwortung und ich bin sicher, dass er es bei Euch gut haben wird. Ich wünsche Euch alles Gute und schmuggel mich vielleicht ja hin und wieder hier nochmal ein. ;)

    Liebe Grüße
    Kati
     
  16. #14 Karin G., 5. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2006
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sandra
    ich habe mir deine beiden Fotos noch etwas näher angeguckt und die Helligkeit anders eingestellt:

    lustig, auf die Idee, die obere Tür nach aussen zu klappen, bin ich nie gekommen. Ich hatte beide Türen hochgestellt und dann eine Stange dazwischen geklemmt. Dazu brauchte ich aber drei Hände. Das war mir zu mühsam. Nun sind die Türen einfach zu und oben drauf ist eine zusätzliche Sitzstange montiert. Die Geier klettern durch die vordere Tür raus und hocken sich dann oben hin. :D
     

    Anhänge:

Thema:

Mein Vogel rupft sich !!!

Die Seite wird geladen...

Mein Vogel rupft sich !!! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...