Mein Werk (Außenvoliere)

Diskutiere Mein Werk (Außenvoliere) im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Ich möchte hier mal schildern wie bei mir im Garten mit hilfe meiner freundin unsere voliere entstanden ist. anfang des jahres überkam uns der...

Schlagworte:
  1. Daen

    Daen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259
    Ich möchte hier mal schildern wie bei mir im Garten mit hilfe meiner freundin unsere voliere entstanden ist.

    anfang des jahres überkam uns der gedanke in umserem garten für unsere geier eine kleine voliere zu bauen. wir haben uns lange gedanken gemacht wie groß, wohin, welches material, was ist mit dem evtl abriss in 10-20 jahren (man weiss ja nie), beschaffenheit, boden usw usw usw....das ganze dauerte ca 2 monate...in dieser zeit haben wir viel recherchiert und gelesen vor und nachteile der verschiedenen varianten und was den vögeln am angenehmsten ist.

    und dann ging es aus dem "groben" planen weiter in die genaue sache, für mich war klar ich möchte keine betonplatte gießen!!!

    naja also habe ich als unterkonstuktion für das schutzhaus eine terasse angelegt, so wie man es macht. aufgekoffert splitt und kieß rein mit rasenkanten eingefasst und dann betonplatten darauf verlegt. soweit so gut.

    nun kam das schutzhaus...wie machen???? selberbauen?mauern?ein carport kaufen und nach den bedürfnissen umbauen???....am ende wurde ein blockbohlen haus mit 28mm wandstärke als fertigsatz, ein glück so sieht es formschön aus und ging auch recht schnell.

    als das häuschen fertig war musste natürlich der innenausbau ran und dann hieß es wieder schauen,gucken,vergleichen...und manchmal bei den angaben des fachpersonal bzgl der dämmwerte verzweifeln 0l

    naja es würde dann von innen mit speziellen hartschauplatten isoliert (wände,boden,decke) und dann mit osb-platten verkleidet. und dann sah man schon wie "dunkel" die höhle wohl werden würde wenn im herbst oder winter es nicht gerade nur sonnenschein gibt....also wieder los und ein passendes fenster besorgen 0l

    nach einigen langen abendstunden und wochenenden hatten wir es dann endlich geschafft :freude: das schutzhaus war fertig....

    nun hieß es draußen "anbauen" da wir uns für einen naturboden entschlossen hatten, aber keine lust auf ungebetene gäste haben, haben wir ein kleines ringfundament (60-80cm tief) gemacht wodrauf ich dann die pfähle gesetzt habe.

    soweit so gut die überlegen standen auch wie es werden soll nur weg ist gar nicht so einfach wie das resultat aussieht. zb. wie bekomme ich ohne eine betonplatte die voliere unten dicht???0l
    aber manchmal sieht man vor lauter wald die bäume nicht....ich also los zum tiefbauunternehmen und habe mir dort Tiefbauboards oder wie auch immer die heissen besorgt. das gute die sind 30 cm tief, und 10 cm breit das schlechte, sie sind sau schwer

    aber so hatte ich die möglichkeit zwichen die pfosten diese kleinen "rasenkanten" in waage zu setzen um dann darauf balken legen zu können und dann das ganze verdrahten zu können. juhuuu eine lösung war da ;) gesagt getan....zu vorschnell mal wieder wie bei so vielen sachen.....weil wie soll ich die balken streichen wenn sie auf den steinen liegen??? also alles wieder ab und erstmal streichen.....0l

    naja aus fehlern lernt man so heisst es...haha glaubt ihr ;) ihr glaubt gar nicht wie oft uns solch "kleiner" fehler pasiert ist.

    naja die pfosten standen, die lattung war dran alles super geklappt, zu gut? jedenfalls traten wieder koplikationen auf wie verbinde ich den außenbereich mit dem schutzhaus?? weil wir ja auf die gloreiche idee kamen schräg vom schutzhaus weg zu gehen....naja nach langer tüftelei und vielen gefluche meiner seits hatte ich das problem mit vielen kleinen balken und profielhölzern lösen können. aber wie mache ich das mit dem dach?der regenrinne?der schräge vom außenbereich....0l

    manchmal wollte ich echt verzweifeln aber mit etwas geduld und vielen schrauben habe ich die regenrinne zwischen dem schutzhaus und dem dach vom außenbereich anbringen, abdichten und so gestaltenkönnen das auch alles abfließt.

    nun kam das vermeindlich einfachste, die verdrahtung. wir haben uns für ein punktschweissgitter mit 1,2mm stärke und einer maschenweite von 12,7mm entschieden. und man glaubt es kaum, aber das gerade und ohne beulen auf einer länge von 3 m anzubringen stellt sich wieder vor eine herausvorderung. meine freundin hatte hier einen super einfall, zu erst mit schraubzwingen fixieren und dann erst tackern....wie gesagt manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht 0l

    alles im allen war es eine schöne herauforderung und hat vllt zu dem einem oder anderen grauen haar geführt, aber es hat spaß gemacht und war sicher niht das letzte mal dass wir soetwas gemacht haben. und den vögeln gefällt das resultat!!

    an einer anderen stelle habe ich bereits bilder angehäng, in der hoffnung es ist nicht schlimm dass die bilder doppelt im forum vorhanden sind werde ich auch hier welche anhängen.

    wenn ihr fragen habt stellt sie einfach ich werde es versuchen zu beantworten ;)

    und wenn ich vllt ein paar tips habt wie ich die voli noch gestalten kann höre ich das gerne, bin zb noch auf der suche nach einer schönen badestelle

    lg
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 31. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Gute Entstehungsgeschichte zu einem sehenswerten und gut gelungenen Ergebnis. Danke dafür!

    Du schreibst, daß Ihr ein Ringfundament gemacht habt, dann aber, daß Ihr zwischen die Pfosten Tiefbordsteine gesetzt habt.

    1. Frage: meintest Du vielleicht Punktfundament?

    2. Frage: hast Du diese Tiefbordsteine in ein Betonbett gelegt, oder nur so eingegraben?
     
  4. Daen

    Daen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259
    ich habe ein ringfundament gegossen. darinnen die hülsen einbetoniert. das waren eigentlich einschlaghülsen, habe die genommen weil diese lange "spitzen" unten haben. auf das ringfundament habe ich dann die Tiefboardsteine mit trasszement gesetzt. so kann ich wenn es mal sein sollte die tiefboardsteine herausbrechen, muss aber nicht das ringfundament entfernen ;) manchmal denke sogar ich mit ;)

    ich hoffe ihr könnt meinen ausführungen folgen.
     
  5. #4 Sittichfreund, 31. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Aja, danke für den Tipp! Wenn die Voliere einmal nicht mehr gebraucht werden sollte, dann kommen nur die Steine weg - sie heißen übrigens wirklich "Bordsteine" und nicht "Boardsteine" ;) - und der Rest verschwindet unter dem neu angesäten Rasen.

    Spätere Generationen werden dann zwar rätseln, aber wir tun es ja auch noch bzgl. der alten Sumerer oder anderer im Dunkel der Geschichte versunkener Völker.
     
  6. Daen

    Daen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259
    :D ganz genau meine urenkel sollen irgenwann wenn sie da mal buddeln denken...was hat der alte da nur für ein schrott gemacht :D
     
  7. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Hi Daen

    Es sieht großartig aus, gratuliere.

    Hast Du die Vögel schon hineingesetzt und wie verhalten und fühlen sie sich dort?

    LG astrid
     
  8. Daen

    Daen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259
    vielen vielen dank

    ja die 2 nymphensittiche und 2 singsittiche fühlen sich schon sehr wohl darin, wobei die singsittiche anfangs echte stubenhocker waren aber inzwischen sind sie ab und zu auch draußen anzutreffen ;)

    die beiden nymphen haben heut morgen sogar (vermutlich das erste mal in ihrem leben) geduscht im regen und sahen einfach nur glücklich und zufrieden aus!

    die lieben es auch sehr auf dem boden hreum zu laufen und sich dort futter zu suchen. leider sind die singsittiche noch etwas verhalten und meist drinnen, ich hoffe das wird sich noch ändern. auf jedenfall ist einfach ein sehr schöner anblick wie die sich draußen frei bewegen können.
     
  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Das glaube ich Dir, es ist artgerecht, da ist man selber glücklich, dass man den Tieren so etwas bieten kann. Wirst Du innen noch nachlegen mit Ausstattung? Geäst etc.?

    LG astrid
     
  10. Daen

    Daen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259
    ja auf jedenfall werde ich noch nachlegen bzgl der ausstattung, jedoch wollte ich es auch nicht zu voll hängen damit die schön fliegen können, derzeit bin ich auf der suche nach blumen die nicht giftig sind und auch als "futterquelle" dienen können. und natürlich suche ich einen schönen ast den ich als kletterobjekt mit in die volie stellen kann. und ich bin sowie für vorschläge immer offen!

    in punkto besatz hat mir sittichfreund geraten nach und nach aufzustocken, es werden sicher noch der eine oder andere piepmatz dazu kommen, vor allem weil wir immer glück haben, uns sind bestimmt in den letzten 5 jahren 6 vöglein zugeflogen....unser haus muss etwas besonderes haben ;)

    also bis jetzt leben in der voli 4 Vöglein das schutzhaus ist ca. 2,4*2,4 und der außenbereich ca 3*4 m
     
  11. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Na sowas :D. Wenn sich die Voli in der Nachbarschaft und deren Vogelwelt erst einmal herumgesprochen hat....

    LG astrid
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Daen

    Daen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259
    :D

    ja vor ca 5 jahren ist uns der sam (nymphensittich) als erstes zugeflogen, bzw meiner freundin da kannten wir uns noch gar nicht^^ der saß auf der fensterbank und ging einfach in ihr zimmer :D

    ca 3 mon später war 1 welli auf dem balkon ihrer eltern....irgendwie zieht die familie die vögel an.

    LG
     
  14. #12 papageienmama1, 31. Mai 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    das hast du wirklich super hingekriegt- grosses lob, da werden sich deine geierchen aber wohl fühlen
     
Thema: Mein Werk (Außenvoliere)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelvoliere selber bauen

    ,
  2. außenvoliere

    ,
  3. carport als voliere

    ,
  4. außenvoliere kaufen,
  5. voliere mit schutzhaus selber bauen,
  6. vogel aussenvoliere selber bauen,
  7. voliere selber bauen,
  8. außenvoliere gestalten,
  9. voliere selber bauen draußen,
  10. außenvoliere mit schutzhaus kaufen,
  11. aussenvolieren zum selber bauen,
  12. vogelvoliere mit schutzhaus,
  13. aussenvoliere,
  14. bäume in die vogelvoliere stellen,
  15. außenvoliere bauen,
  16. voliere badestelle,
  17. kleine außenvoliere,
  18. freivoliere bauanleitung,
  19. vogelvolieren für den garten selber bauen,
  20. vogelvoliere selber bauen für draußen,
  21. außenvoliere selber bauen,
  22. gartenvoliere fundament,
  23. außenvoliere gebraucht kaufen
Die Seite wird geladen...

Mein Werk (Außenvoliere) - Ähnliche Themen

  1. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  2. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  3. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  4. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...
  5. Außenvoliere + Vögel

    Außenvoliere + Vögel: Hallo liebe Leute, möchte mich mal gerne beraten lassen in der Hoffnung, mehr richtig als falsch zu machen. Wie der aufmerksame Leser...