Meine 2 jagen und beißen sich.DNA-Test ?

Diskutiere Meine 2 jagen und beißen sich.DNA-Test ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich habe mir gestern 2 Rosenköpfen gekauft. Um nun zu wissen ob ich ein Paar habe muß ich da zum DNA-Test? Oder kann man das auch...

  1. #1 Petra F., 6. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2009
    Petra F.

    Petra F. Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir gestern 2 Rosenköpfen gekauft.
    Um nun zu wissen ob ich ein Paar habe muß ich da zum DNA-Test?
    Oder kann man das auch anders erkennen.
    Ich habe zwar seit ich denken kann was mit Vögeln zu tun gehabt weil meine Eltern selber eine Vogelzucht hatten aber um die Geschlechterfrage hat sich immer mein Vater gekümmert.:D
    Von meinen Mohrenkopfpapagei der leider am We. nach 25 Jahren gestorben ist weiß ich das nicht anders.:traurig:
    Bei Wellensittichen, Kanarin und Großsittichen kann man das ja in den meisten fällen auch erkennen.
    Nur bei Agarporniden bin ich mir nicht sicher.

    Lg Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Petra F., 6. Mai 2009
    Petra F.

    Petra F. Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Meine 2 jargen und beißen sich immer

    Hallo,
    ich habe mir gestern 2 Rosenköpfchen gekauft.
    Jetzt muss ich aber festellen das der große Yang (geb.12.08) den kleinen Yin (10 Wochen) immer jagt und beißt.8(
    Kann das an das Häuschen liegen das mit in den Käfig hängt?
    Oder haben die 2 das gleiche Geschlecht?
    Mir tut der Kleine schon echt Leid!

    Lg Petra:traurig:
     
  4. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Hallo,

    ich bin zwar kein Aga-Besitzer, aber dennoch möchte ich dir raten unbedingt das Häuschen rauszunehmen. Das fördert zum einen die Brutstimmung (ohne Zuchtgenehmigung darfst du eh nicht Brüten lassen), und die sind beide noch nicht geschlechtsreif.

    Des weiteren Interessiert mich wie groß der Käfig ist, auch da gibt es gewisse Anforderungen.

    Zudem würde ich sicherstellen, das es dabei um einen gegengeschlechtliches Pärchen handelt. Hat der Züchter dazu keine Angaben gemacht?

    10 Wochen find für ein Abgabetier auch zu früh.

    Sollter der Jäger nicht auf hören zu jagen, würde ich die beiden trennen. Sonst kann es sein das der kleine noch totgebissen wird.

    Außerdem empfehle ich dir unbedingt mal hier rein zu schauen: Link Dort findest du schon mal wichtige Infos zur Haltung von Agas oder Vögel allegemein.
     
  5. #4 spatzel, 6. Mai 2009
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Petra,
    herzlich Willkommen bei uns Agafans.:blume:

    Ich will dir gerne helfen und muss deshalb einige Fragen stellen.

    Hast du sie vom Züchter oder im Zooladen gekauft?

    Hast du pro Aga je ein Futter und Wassernapf?

    Wie groß ist der Käfig/Voliere?

    Haben die Beiden zusammen gesessen als du sie dir ausgesucht hast oder wurden sie aus vielen herausgefangen?

    Du musst ihnen natürlich Zeit geben. Sie werden sich einleben und wenn sie Platz und genügend Wasser und Futterschalen haben, dann kommt jeder in Ruhe zum Futtern.

    Ist es immer nur eines der Beiden, der die Hosen anhat? Wenn ja, könnte das die Henne sein.
    Freiflug gib ihnen in etwas einer Woche.
    Vorbereitet wird der Freiflug so, das sie sich nicht verletzen können. Also Fenster und Spiegel mit flatternden Papierstreifen dekorieren. Keine Sorge... die Kannst du innerhalb der nächsten Wochen nach und nach reduzieren, dann wissen sie das man da nicht durch/vorfliegen kann.

    Alles was mit Strom zu tun hat, musst du nun sichern und alle Pflanzen erstmal rausstellen, bis du sicher bist, dass es keine giftigen sind. Und die, die dir lieb sind auch raus, deine Rackerchen werden sie zerschreddern.:+schimpf

    Alle Möbel so sichern, dass sie nicht dahinter fallen können.

    Pirol-Links
    Link`s Ernährung Pflanzen, Obst, Gemüse.
    Pirol KLICK
    Pirol KLICK
    Pirol KLICK
    Pirol KLICK
    Pirol KLICK
    Pirol KLICK

    und hier KLICK

    Gefahren im Haushalt
    KLICK

    Notapotheke und Notplan
    In der privaten Vogelapotheke sollte vorhanden sein:


    Blutstiller wie Eisenchloridwatte oder 3%ige Eisenchloridlösung, oder ein Ätzstift. Ein tolles Hausrezept zum Blutstillen ist Kernseife, auf die z.B. eine blutenden Kralle gedrückt wird.

    Desinfektionsmittel ohne Alkohol (z.B. Braunol)

    Vogelkohle oder Heilerde gegen Vergiftungen und Durchfall

    Verschiedene Tees als Ersatz des Trinkwassers
    Kamillentee = entzündungshemmend, z.B. bei Kropfentzündung, Durchfall oder Erkältungen
    Anistee = verdauungsfördernd, z.B. bei Verstopfung
    Schwarzer Tee = kreislaufanregend, z.B. bei Schock (Rücksprache mit dem Tierarzt notwendig)
    Brennnesseltee = entgiftend, z.B. nach Vergiftungen oder Leber- und Nierenproblemen

    Diese Tees können aber einen TA-Besuch nicht ersetzen, sondern sollen die Zeit bis zum Besuch überbrücken und anschließend die Behandlung unterstützen. Der Tee soll maximal halb so stark sein, wie er für uns Federlosen gemacht wird.
    Am Besten kocht Ihr den Tee wie gewohnt und verdünnt ihn dann mit mindestens der gleichen Menge Wasser. Dadurch wird der Mineralstoffverlust, der durch das Kochen des Teewassers entstanden ist, wieder ausgeglichen.

    Traubenzucker oder Honig = kreislaufstärkend

    Vitaminpräparate sind bei Erkrankungen zum Aufbau und schnellem Erholen sehr wichtig für mich. z.B. Corvimin.

    Bachblüten - Rescue Tropfen, für den Notfall einfach einen Tropfen auf die Nasen- oder Nackenhaut.

    Verbandsmaterial und Schienen, um bei einem Knochenbruch ruhig stellen zu können, bis man beim TA ist.

    Einwegspritzen brauchst Du z.B. um mir Medikamente oder Krankenkost (evtl. auch zwangsweise) verabreichen zu können

    Infrarotstrahler oder Elsteinstrahler sind toll, um bei Krankheiten zusätzliche Wärme zuzuführen (außer bei Verletzungen am Kopf, wie z.B. Gehirnerschütterung oder Brüche, Prellungen und Verdacht auf Schlaganfall). Wärme soll auch die körpereigene Abwehr aufbauen und so zur Selbstheilung beitragen.
    Der Strahler sollte 30–40 cm vom Käfig entfernt sein und nur einen Teil davon bestrahlen, so dass der Vogel ausweichen kann, wenn es ihm zu heiß wird.

    Kranken- und/oder Transportkäfig oder Box für den Weg zum Tierarzt.

    Kescher oder Ähnliches, um nicht handzahme oder panische Vögel einzufangen. Eventuell solltest Du auch Handschuhe zum Schutz vor blutigen Händen dazu legen.

    Was braucht man wenns zum Tierarzt geht?
    Eine Liste mit Vogelkundigen Tierärzten/Kliniken in deiner Nähe. Auch wo man in der Nacht und/oder an Feiertagen hin kann.

    Einen Transportkäfig oder Box, der nicht zu groß ist, damit das Tier sich bei der Aufregung nicht durch Herumflattern verletzen kann. Man muss auch immer darauf achten, dass beim Transport keine Zugluft entseht. Darum ist es empfehlenswert, den Käfig mit einer dünnen Decke abzudecken. Achte auch auf die Temperatur, damit das Tier sich nicht verkühlt oder einen Hitzschlag bekomme. Heize evtl. das Auto vor oder lüfte es im Sommer durch. Vermeide auch während der Fahrt Zugluft durch offene Fenster, Klimaanlage oder Lüftung.

    Nimm wenn möglich eine Kotprobe mit. Das tut nicht weh und spart Zeit, wenn der Arzt eine zur Untersuchung benötigt. Am Besten legst Du unter den Sitzast eine Folie, dann brauchst du das Häufchen darin nur einfalten. Wichtig ist, dass es nicht eintrocknet oder z.B. mit Sand verunreinigt ist.
    Du kannst auch eine Folie in den Transportkäfig legen. Meist macht der Vogel unterwegs zum Arzt noch mal sein Geschäftchen.



    Eine kleine Checkliste zum Überlegen für den Dok.

    seit wann zeige ich Krankheitszeichen?

    welche Krankheitszeichen sind es?

    hast Du schon Medikamente gegeben?

    hatt das Tier irgendetwas Unverträgliches gefuttert?

    bekam es Zugluft oder entstanden irgendwelche Dämpfe?

    ist einer von Euch selber krank?

    wie alt ist der Vogel?

    war er schon einmal krank? Wenn ja, was fehlte ihm und wie wurde er behandelt?

    wie wird der Vogel gehalten? (Käfig oder eigenes Vogelzimmer, Freiflugmöglichkeit, Licht, ...)

    hat er einen Partner?
    Bitte diese Überlegungen dem Arzt auch ohne Rückfrage mitteilen, sollte er es mal vergessen, zu fragen.

    Was braucht mein Vogel und wo bekomme ich es? Futter, Spielzeug und vieles mehr.
    Hier viele tolle Link`s für den Einkauf. So bekommt man es kaum in den normalen Zooläden angeboten. Und es gibt Körermischungen ohne Sonnenblumenkerne. Die sind nämlich zu fettig und können auch Aspergilliose verursachen.:
    KLICK

    KLICK


    KLICK

    KLICK

    KLICK

    KLICK

    KLICK

    KLICK

    KLICK

    KLICK

    Hier kannst du dich auch mal durchwühlen.:D
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=83737

    und hier auch, grins:D
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=162230

    Du wirst sicher weitere Fragen haben, denn in der Praxis sieht einiges anders aus wie in der Theorie.

    Wir werden dir gerne alle helfen.

    Hier kannst du uns deine Racker zeigen. Wir lieben alle Bilder.
    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?f=165

    LG
    Christine
     
  6. #5 spatzel, 6. Mai 2009
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Petra,

    ich habe aus deinen 2 Fragen, in 2 Themen ein Thema gemeinsames erstellt.

    So kannst du besser die Fragen beantwortet bekommen und musst nicht immer, zwischen den Themen, hin und her hüpfen.

    lG
    Christine
     
  7. #6 Tiffani, 6. Mai 2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ohne DNA geht's auch

    Hi Petra,
    wenn Du herausfinden willst welches Geschlecht sie haben, bietest Du Strohalme und Hirsestengel sowie ganz dünne Zweige an (z.B. Birke).
    Die Weibchen können nicht widerstehen und werden diese Teile splitten und sich in's Bürzelgefieder klemmen um es in den Kasten zu tragen.
    Zum einen weil sie darin schlafen, zum anderen weil sie darin brüten.
    Männchen tun das nicht :zustimm:
    Solltest Du zwei Weibchen erwischt haben, solltest Du versuchen eines der beiden umzutauschen.
    Im allgemeinen gilt als Faustformel bei Roseicollis:
    Weibchen beißen fester und aggressiver als die Männchen :traurig:
     
  8. #7 spatzel, 6. Mai 2009
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Petra,
    mit 10 Wochen ist ein Aga nicht geschelchtsreif. Erst mit ca. 9 Monaten.
    Das dir das Tierchen schon so jung verkauft wurde ist nicht i.O. Aber das konntest du ja nicht wissen.:trost:
    Da ist auch noch nichts zu erwarten im Punkto erkennen am Verhalten. Also nichts mit Zweigen ins Gefieder stecken. Das kommt erst mit der Geschlechtsreife.

    Das Häuschen, welches du im Käfig hast, würde ich, wenn es ein Nistkasten ist, rausnehmen. Du kannst 2 mindestens, 10cm tiefe und 12 cm breite, Sitzbrettchen anbieten. Können auch breiter sein. Oder du bietest 2 offene Schlafhäuschen an. Die sind forne ganz offen.

    Sollte der ältere Aga schon geschlechtsreif sein, kann das für den zu jungen Aga zu einem Problem werden. Der ältere wird den Jugen eventuell bedrängen.

    Ein Paar kann es auch noch nicht sein, wegen dem Alter.

    Jetzt kannst du überlegen was du nun machst. Entweder du bringst sie zurück oder du machst einen DNA Test Hierklicken
    Bitte keine Flügelfeder zupfen. Eine Schwanzfeder reicht vollkommen.

    Stellt sich raus das sie unterschiedliche Geschlechter haben, dann musst du ca. 7 Monate warten ob sie sich dann als Paar verstehen. Dann sind ja Beide Geschlechtsreif.
    Kuscheln und gegenseitiges Putzen ist ein gutes Zeichen vorab, aber kein Beweis dass es 2 Geschlechter sind.

    Sollten sie sich weiter stark bekämpfen musst du sie trennen. Jeder einen Käfig für sich und über den Freiflug aneinander gewöhnen.

    LG
    Christine
     
  9. #8 GuidoQ., 6. Mai 2009
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Tiffi
    So ein Blödsinn8(
    Natürlich schleppen auch Männchen im Bürzel kleine Stöckchen durch die Gegend.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. #9 spatzel, 6. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2009
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Guido,
    heute mal mit dem linken Bein zuerst aufgestanden.:D :trost:
    wenn du Hähne hast, die Zweige im Bürzel mit sich rumschelppen, dann solltest du einen DNA Test in Erwägung ziehen.:D

    Tiffi hat da absolut kein Blödsinn erzählt. Es kommt zwar mal vor das es auch mal Hähne machen, aber das ist wirklich die Außnahme oder eben kein Hahn.



    LG
    Christine
     
  11. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Christine
    Ich stehe immer mit dem linken Bein zuerst auf, geht nicht anders.
    Ich habe zwei RICHTIGE Pärchen, und alle vier schleppen Schredderzeug durch die Bude. Dann habe ich wohl Ausnahmehähne :prima: Ausserdem brauche ich kein DNA- Test, weil meine Agas sich ihre Partner selbst aussuchen können
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    hi Guido,
    ein Paar habe ich, die hatten immer wieder die Gelegenheit sich ihren Partner auszusuchen. Aber sie blieben feste zusammen.
    Sie schmusen und kuscheln. Sind sich echt treu.:zustimm:

    Beide legen Eier.:D

    LG
    Christine
     
  13. #12 Petra F., 6. Mai 2009
    Petra F.

    Petra F. Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    schon mal danke:zustimm:

    Hast du sie vom Züchter oder im Zooladen gekauft?
    Die hab ich bei einen Züchter gekauft.

    Hast du pro Aga je ein Futter und Wassernapf?
    Jap und auch 2 Leckerstangen


    Wie groß ist der Käfig/Voliere?
    Also der Käfig ist 80 Breit-80 Hoch-40 Tief
    Aber nur für den Übergang!
    Der neue Käfig ist schon in der mache.
    Der wird 1m Breit-2m Hoch- 80 Tief.

    Haben die Beiden zusammen gesessen als du sie dir ausgesucht hast oder wurden sie aus vielen heraus gefangen?
    Die 2 waren zusammen in 1 Käfig.

    So das Haus habe ich heute Mittag schon raus genommen.
    Das Zanken lässt nach.

    Der Kleine ist gut drauf!
    Futtert wie ein Mähdrescher.
    Alles Ok!
    Gebe noch Eifutter zum Körnerfutter dabei.

    Stromkabel hab ich keine offen liegen und alle die Schränke stehen an der Wand.Die Blumen werde ich wenn es sein muss alle raus setzen.
    Meinen Mohrenkopfpapagei ist da nie ran gegangen.

    Wenn ihr noch was wissen möchtet fragt einfach.

    LIebe Grüße Petra
     
  14. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Petra,
    die Knabberstangen kannst du weglassen, die sind ä ungesund.
    Wie denkst du denn über einen DNA Test. Oder was planst du für die Rackerchen.
    Ich würde sie behalten und den Test machen. Die paar Monate bis zur Geschlechtsreife gehen ja dann auch schnell um. Was sind schon 6-7 Monate.

    Der Käfig wird sicher reichen bis der Größere fertig ist. Ich habe auch dann eine Voli gebaut und direkt ein zweites Paar mit eingesetzt.

    1m b. x 2m h. ist OK, wobei sie besser länger wäre 1.50. Die Höhe ist da nicht so wichtig. 40 tief ist sehr wenig.

    LG
    Christine
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    :k Zu meiner Zeit gab's gar keinen DNA Test, :idee: da hab ich die Eltern gefragt, welches Geschlecht ihre Nachkommen haben :bier:
    Weil... es kamen auch Käufer die für ihren verwitweten Einzelvogel einen neuen Partner suchten... Aber mit 10 Wochen 8o hab ich meine Rosies nie weggegeben :nene:. Das sind ja noch "kleine Kinder" :heul:
     
  16. #15 Petra F., 7. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2009
    Petra F.

    Petra F. Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der kleine Yin ist älter als 10 Wochen weil er kaum noch das braune am Schnabel hat.
    Aber die Rosenköpfchen seien in einen guten zustand sag mein Bruder..
    Der muss es ja wissen!
    Denn er hat die Zucht und den Laden unserer Eltern übernommen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Da fällt mir aber ein Stein von Herzen.

    Lg Petra

    Ps. Warum wird das Bild links nicht angezeigt?
     
  17. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Petra,
    welche Farben haben deine Agas? Welche hat Yin und welche Yan.

    Bitte zeige uns doch mal ein paar Bilder.:gott::jaaa:

    LG
    Christine
     
  18. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Wenn Dein Bruder die Zucht und den Laden deiner Eltern übernommen hat, warum hast du nicht bei ihm gekauft :? Da wärst du doch am allerbesten aufgehoben gewesen... DAS verstehe ich nun gar nicht :huh:
     
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Petra,
    wenn es noch etwas von dem Braun am Schnabel hat, kann es allerhöchsten 10 Wochen alt sein. Wenn die braunen Flecken dann ganz weg sind, beginnt sich der Schnabel noch in seiner Grundfarbe zu verändern. Er wird insgesamt noch heller.
    Das hier ist ein Junges von mir mit 32 Tagen KLICK Es hat keine braunen stellen am Schnabel, weil es ein gelbes Küken ist.

    Also noch ein Kind. Wie schön geschrieben. Geschlechtsreif sind sie mit ca. 9 Monaten. Manchmal schon etwas früher aber nie unter 8 Monaten.

    Interessant wäre es zu wissen welche Gefiederfarben deine Agas haben.

    LG
    Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Petra F., 8. Mai 2009
    Petra F.

    Petra F. Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    @ Taffani

    Leider hat er zu Zeit keine Jungvogel.
    Und da ich Rosenköpfchen haben wollte und nicht warten konnte habe ich den Fehler gemacht sie bei einen Züchter zu holen.
     
  22. #20 Petra F., 8. Mai 2009
    Petra F.

    Petra F. Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @ Spatzel,

    leider schaff ich es nicht die Bilder ins Album zu bekommen.
    Bis auf das an der Seite.
    Ich frag mal meine Große ob Sie das hin bekommt.

    Meine 2 Süßen sind haben das Gefieder grün, rosa Köpfchen und Rücken blau in Schwanzgefieder haben beide noch etwas rot.
    Also ganz normal.


    8o
    Heute Morgen musste ich auch schon fest stellen das die 2 Ausbrecherkönige sind.
    Mein Käfig hat an den Seiten Näpfe die man von außen raus nimmt.
    Yang zog das Törchen einfach mit den Schnabel auf und schwup raus war er.
    Ying der das gesehen hatte folgte dem Beispiel.
    Beide flogen 2 große Runden durchs Zimmer setzen sich auf die Zweige und fanden das anscheinend echt lustig und hüpften hin und her knabberten dran rum und folgen wieder ein paar Runden.
    Ich dachte mir nur na klasse!
    Fliegen können sie ja super nur wie bekomme ich die ohne Kescher wider rein.
    Als sie dann auf den Tisch saßen und sich mit der Tischdecke beschäftigt haben, hab ich mal schnell die Tischdecke über sie geworfen.
    Gott sei dank habe ich beide auf einmal erwischt und musste die nicht durchs Zimmer jagen.
    Auf jeden fall habe ich mir jetzt 2 Wäscheklammern neben den Käfig liegen,


    Lg Petra
     
Thema:

Meine 2 jagen und beißen sich.DNA-Test ?

Die Seite wird geladen...

Meine 2 jagen und beißen sich.DNA-Test ? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...