Mini jagt Paul

Diskutiere Mini jagt Paul im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen Heute muss ich mal wieder etwas fragen. Seit ein paar Tagen jagt Mini Paul quer durch die Voliere. Der Arme hat schon richtig...

  1. #1 Engelchen77, 11. Mai 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo zusammen
    Heute muss ich mal wieder etwas fragen.
    Seit ein paar Tagen jagt Mini Paul quer durch die Voliere. Der Arme hat schon richtig Angst vor ihr und fliegt schreiend in die nächste Ecke wenn sie nur in seine Nähe kommt. Wir können uns das nicht so recht erklären. Die Zwei sind noch keine 2 Jahre alt , also noch nicht Geschlechtsreif. Wenn sie draußen sind und ihren täglichen Freiflug genießen, gibt es überhaupt keine Probleme. Eher das Gegenteil es wird sich gegenseitig gekrault und zusammen gespielt. Habt ihr eine Ahnung was los sein könnte? Hatte schon mal jemand die selben Probleme? :?
    Lg Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Klaus B., 11. Mai 2011
    Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hallo Sandra,
    ich kann mir vorstellen, dass es an zu beengten Wohnverhältnissen liegt. Wobei ich gestehen muss, dass ich nicht weiß, wie deine Mohren leben...
    Unsere Ali hat Mogli jedenfalls auch im Käfig gejagt, als der Käfig nur 100*70*180 cm war. Seit wir die große Voliere haben, können sich die beiden aus dem Weg gehen und es ist viel friedlicher.
     
  4. #3 siesa_85, 11. Mai 2011
    siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hey! Das gleiche hat unsere Lucy mit Eddie gemacht, als sie so ca 1,5 Jahre alt war. Ich bin der Meinung, dass bei Lucy in dem Alter eine Phase eingesetzt hat, in der sie viel mehr Action gebraucht hat als sonst. Die zwei durften zwar jeden Tag stundenlang in der Wohnung rumfliegen und selbst wenn sie eingesperrt waren hatten sie ja 2x2x1m Platz, aber sobald sie mal in der Voliere bleiben mussten, fing Lucy an Eddie richtig zu jagen - und wenn sie ihn mal erwischt hat, hat sie ihm sogar ein paar Federn ausgerupft. Daher hat Eddie auch immer geschrien und ist beinahe panisch geflüchtet. Ein wenig eindämmen konnten wir das Jagen, indem wir noch mehr Knabberäste und neues Spielzeug angeboten haben als sonst, damit Lucy mehr zu tun hat. Und im Freiflug gab's ja wie bei dir eh keine Probleme. (Man sollte aber dran denken, die zwei nicht aus der Voliere zu lassen, sobald sie sich streiten! Auf die Idee könnte man ja kommen, damit der Streit aufhört, aber dann lernen die Vögel, dass sie raus kommen wenn sie Ärger machen - und das will man ja nicht.) Einmal hat Lucy Eddie so sehr gejagt, dass er richtig k.o. war - da mussten wir dann mal die Trennwand in die Voliere schieben. Das fand Lucy aber auch total schrecklich und sofort als die Wand wieder weg war ist sie schnell zu Eddie gekrochen, und freute sich richtig, wieder bei ihm zu sein :D Irgendwann ist das mit dem Jagen dann einfach wieder weniger geworden (würd mal schätzen ca nach nem halben oder dreiviertel Jahr) und jetzt ist es ganz weg. Vielleicht können dir meine Erfahrungen ja helfen? Liebe Grüße!
     
  5. #4 Engelchen77, 12. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Klaus ja unsere Voliere ist für die beiden auch etwas zu klein. Leider sind wir beim Kauf nicht richtig beraten wurden. Ob das aber wirklich das Problem ist kann ich nicht sagen. Klar wäre es für ihn einfacher zu flüchten aber sie würde ihn auch bei 2x2 Meter bekommen. Das hat Siesa ja auch so beschrieben. Sobald es finanziell für uns passt kommt eine größere Voliere her, naja es kann wohl keiner Geld drucken :nene:. Heute morgen war alles friedlich beim wecken sie waren wie immer zusammen und haben sich gekrault. Paul wirkt aber schon vorsichtiger ihr gegen über. Bewegt sie sich zu schnell flüchtet er selbst wenn sie garnicht zu ihm wollte. Jeder kennt ja bestimmt das Beispiel wenn es Leckerchen gibt und der eine hat es eher als der andere gefressen. Dann wird natürlich versucht von dem anderen noch was ab zu bekommen. Das war heute auch der Fall. Mini war schon fertig und hat sich auf den Weg zu Paul gemacht. Der hat sie nur von weiten kommen sehen und hat das Leckerchen fallen lassen und dann nix wie weg. Ich bin mir sicher in dem Mom. wollte sie ihm nichts tun. Wenn sich das in den nächsten Tagen nicht ändert werden wir sie auch erstmal trennen und nur im Freiflug zusammen lassen, so das er mal zur Ruhe kommen kann. Wenn ihr noch andere Vorschläge habt, bin für alles dankbar.
    Danke Siesa für deine Info das es auch anderen so ergangen ist. Das beruhigt mich erstmal etwas.:zustimm:
    LG Sandra
     
  6. orchid

    orchid Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi Sandra,

    Ich denke die beiden Testen jetzt aus,wer in Zukunft das sagen hat,und wer sich unterordnen muss,bei unseren Mohren war es in einem ähnlichem Alter wie bei Deinen,das ganze ging so ca. 6 Wochen lang,bis er es aufgegeben hat,man sagte uns es wäre das "Flegelalter" in dem sie sich gerade befinden,aus diesem Grund haben wir uns auch für eine grössere Voliere entschieden,zwei Tage nach Einzug in die Voliere war der Spuk vorbei,die beiden schnäbeln,kraulen und balzen sich seit dem wieder an,auch das abendliche Schnabelknirschen war plötzlich wieder da.Was wir noch gemacht haben bevor es zurück ging in die Volie,wir haben sie ausreichend zwischen Wohnzimmer-Flur- und Esszimmer fliegen lassen,damit sie sich richtig auspowern,die zwei waren anschliessend so müde das sie gar keine Lust mehr hatten sich zu streiten.Bei unserer Henne war es eindeutig überschüssige Energie die sie irgendwie abbauen musste,und heute ist es ein festes Ritual,bevor sie wieder rein müssen,wird eine halbe Stunde ausgiebig geflogen.

    Gruss Stefan
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Sandra!

    Ich galube irgendwie nicht, dass Minis`sogenanntes `Jagdverhalten` auf Paul mit der Grösse eurer Voliere zu tun hat...sondern eher damit. dass Mini und Paul sich dem `Erwachsenenalter`nähern und ausprobieren müssen...wer das `Sagen` hat...und ich glaube.. da kann die Voliere noch so gross sein...dieses `Verhalten`ist normal!

    ...und ich denke...lieb haben sie sich trotzdem...bei meinen Mopas ist das auch mal so...und da sind sich die `Langflügler`glaube ich ähnlich...rauh ...aber herzlich!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  9. #7 Engelchen77, 13. Mai 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Ihr Lieben
    Vielen Dank für eure Antworten. Ich hoffe auch das es nur ein Austesten ist!! Gestern mussten wir die zwei mal für paar Stunden trennen. Paul war sehr verängstigt , sie hat ihn keine 5 Minuten in Ruhe gelassen. Zum schlafen haben wir sie dann aber doch wieder zusammen gelassen, da beide nicht zur Ruhe gekommen sind. Das hat auch gut geklappt. Heute morgen habe ich sie dann vorsichtshalber wieder getrennt da wir beide arbeiten mussten. Mini fand das glaub ich super :zwinker: . Sie ist in ihrem Käfig sofort zum Spielzeug und hat sich beschäftigt. Am Nachmittag nach dem Freiflug haben wir beide wieder zusammen in die Voliere. Bis jetzt sind sie wirklich friedlich. Am We bleiben sie auf jeden Fall zusammen. Sollte das gut klappen kommt ihr Käfig wieder weg.
    LG Sandra
     
Thema:

Mini jagt Paul

Die Seite wird geladen...

Mini jagt Paul - Ähnliche Themen

  1. Kanarienhahn jagt die Henne

    Kanarienhahn jagt die Henne: hallo Mein alter kanarienhahn ist leider verstorben. Meine Henne war dann 1 Woche ganz einsam. Habe ihr dann ein neuen Hahn geholt 2 Wochen...
  2. Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet

    Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet: Hallo, meine Wellensittiche Kyra und Piet haben es grad etwas turbulent. Kyra ist seit mind. 3 Wochen brütig und in der Mauser. Kyra ist mir...
  3. Hahn jagt Henne

    Hahn jagt Henne: Guten Morgen Ich wurde von Charlyblue18 hier reingelinkt. Seit 8 Jahren halte ich u.a. ein Paar Pennant. Bis anhin war alles recht friedlich,...
  4. zebrafinken Gruppe jagt ein zf

    zebrafinken Gruppe jagt ein zf: Hallo zusammen, ich habe mal ne frage (was sonst)... wir haben uns sechs zf Männchen geholt, der Käfig ist riesig groß. ..120x90x80... drinen...
  5. Neue Sperli-Henne jagt den Hahn

    Neue Sperli-Henne jagt den Hahn: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier einige gute Tipps und Ratschläge erhalten kann :) Zu meinem Problem:...