Missy und Coco

Diskutiere Missy und Coco im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Wir haben ja im Juni 2008 unsere Missy beim Züchter gekauft. Das letzte halbe Jahr hatten wir so unsere Probleme mit Missy, sie hat...

  1. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wir haben ja im Juni 2008 unsere Missy beim Züchter gekauft.

    Das letzte halbe Jahr hatten wir so unsere Probleme mit Missy, sie hat leider angefangen zu rupfen. Wir sind vn einem TA zum anderen gerand, der erste TA den wir hatten, machte Feder und Blutuntersuchung alles war ok. Dann 4-5 Wochen später, wurde das rupfen mehr und sie hatte schon kleine stellen an den Beinchen. Wir sofort wider zum TA der uns dann sagte, das ist doch nicht so schlimm, sie muß mal richtig Mausern. Wir wußten zwar das ihr rupfen nicht ok ist, aber dachten der Ta weiß ja was er sagt. Es vergingen wieder Wochen, mal hat sie tagelang nicht gerupft und dann waren wieder Tage wo sie sich so 10-15 Federn mit kiel oder nur den Kiel zog. Wir kontaktierten dann unsere TA im dorf und erzählten ihr von Missy. Sie gab uns sofort einen anderen TA.
    Wir sind dann auch im Januar sofort dort hingefahren, weil es wurde mit Missy einfach nicht besser. Der Ta untersuchte sie und machte auch sofort eine Komplett Blutuntersuchung. ca. 2 Wochen mußten wir auf das Ergebniss warten. Alles war in Ordnung. Der TA gab ihr dann noch eine Hormon kombie Spritze, weil er meinte Missy könnte frühreif sein. Missy hat zwar weniger geruft aber das Gelbe vom Ei war es auch nicht. Wir wußten ja immer das Missy ein Partner braucht, aber man versucht es ja rauszuschieben, weil so billig sind unsere süßen ja auch nicht.

    Wir kontaktierten letzte Woche unseren Züchter, wegen Verpaarung, mit der nachfrage, was der Aufenthalt incl. Verpaarung und grauen uns denn bei ihm kostenm würde. Leider haben wir bis Heute keine Antwort von Ihm..
    Ich sag nur astala Vista.. Dann hab ich von einer Bekannten gehört, das eine wieder Bekannte von ihr ein grauen hat Männlich 6 Monate alt.

    Die wollten den grauen verkaufen, weil der Hund nicht mit zurecht kommt und sie um die zwei Jährige Tochter angst haben, wenn sie den Finger im Käfig steckt, das er beist.

    Wir sind dann am Sonntag hingefahren und haben uns den grauen angesehen.
    Ich bin kein Papagei Profie, aber als ich das Futter und das Wasser gesehen habe, sagte es schon viel aus.
    Wir fabden dann heraus das Coco nicht 6 Monate ist sondern erst 4 Monate, das die Famiele ihn erst seit 3 Wochen hat und sie ihn abgeben wollen, wegen 1. den Hund (der muß immer ausgesperrt werden), 2. wegen der kleinen Tochter.
    Wir konnten den kleinen Coco einfach nicht da lassen und haben gehandelt was das Zeug hält. Wir haben ihn dann auch bekommen, weil sie ihn einfach los werden wollten. Coco lebt jetzt seit Sonntag bei uns, die erste Nacht hat er im Notkäfik verbracht, gestern haben wir Missy ihre große Voliere umgebaut mit Trennwand und sie sind jetzt beide in einer Voliere.

    Am Sonntag abend hatten sie ihren ersten Freiflug zusammen, das sehr posetive verlaufen ist,( kein Streit, kein Anfliegen). Sie halten zwar abstand, aber das wird auch noch. Gestern hatte ich Missy auf der Rechten Schulter und Coco auf den Arm.. Ich dachte nur ohhh god jetzt geht es los, aber nein sie saßen beide friedlich da..
    Missy ruft jetzt immer coco..Coco komm.. kuschi küßchen.. find ich so süß.
    Coco spricht auch schon ein wenig.. jetzt muß er nur noch zu uns ein wenig vertrauen haben.

    Jetzt hab ich erfahren, das ich Coco erst in Quarantene hätte stecken müßen.. ohh god ist das schlimm das sie schon zusammen sind.
    Ich habe auch heute ein TA Termin gemacht, für nächste Woche (komplettuntersuchung)

    Worauf muß ich denn jetzt noch so achten?

    Lg Feechen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suman933

    Suman933 Guest

    Also nach meinem eingeschränkten Wissen brauchen Graue die in D. gezogen wurden nicht in Quarantäne, das wäre das erste was ich höre.

    Man sollte mit der Zusammenführung der beiden vielleicht bis zum TA-check abwarten, um evtl. Krankheitsübertragungen zu vermeiden, hat aber mit Quarantäne was Quarantäne ist denke ich wenig zu tun.

    Gruss Dieter
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Bei so jungen Papageien sollte man auf jeden Fall PBFD testen !
    Aber da muß man nicht zum TA, sodern kann Federn ziehen und an ein Labor schicken (z.B. Tauros Diagnostik).
    Da könntest Du auch gleich eine Geschlechtsbestimmung machen lassen, falls das nicht schon (belegt) geschehen ist.

    Feechen, wenn Coco wirklich erst 4 Monate alt, dann beobachte ihn mal genau, ob er die Körner richtig entspelzt.
    Manche Babys haben das nämlich nicht gelernt.
    Ansonsten wünsche ich Dir, daß die Verpaarung gut klappt !
    Kannst ja hier immer Fragen stellen.
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Doch , ist leider so , da viele Krankheiten aus solchen Gründen unwissentlich verbreitet werden .
    Für diesen User kann man hoffen das das neuzugegangene Tier keine ansteckenden Krankheiten hatte . Das kann aber nur ein TA klären . Ich würde das Tier denoch seperat setzen .

    MFG Jens
     
  6. Suman933

    Suman933 Guest

    Danke Jensen :D wieder was gelernt.

    Gruss Dieter
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Dieter,

    Jensen hat recht. Siehe nur das Beispiel Lotte von Margaretha Suck.

    Ein Komplett-Check mit Blutuntersuchung, Röntgenaufnahme und Co. würde ich aber auch noch nicht machen, sondern eben nur die ansteckenden Krankheiten wie PBDF, Polyoma und Chlamydien.

    Feechen, da die beiden ohnehin schon zusammen sind, wäre es jetzt ohnehin schon zu spät, die beiden zu trennen, um Coco in Quarantäne zu "stecken". Anraten würde ich dir aber dennoch, eine Federanalyse für die o.g. Krankheiten durchführen zu lassen.

    Schau mal in den Thread von Rudi83 (Habe Grauen in Einzelhaltung und allerhand Fragen) nach, da stehen die entsprechende Labors, wo man die Feder dann hinsenden kann.
     
  8. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle für eure Antworten.
    Ich geh da lieber zum TA,
    Kann die Ansteckung nicht schon passiert sein,wenn Coco was hat, da sie ja schon zusammen Freiflug hatten? Wir fassen ja auch beide Vögel an?

    Am Sontag wie er da war, hat er erst einmal ca 2 Stunden nur gefuttert und er entspelzt als Missy, sie sortiert ihre Körner aus. Sie hat das wohl damals bei ihrem Züchter nicht gelernt.

    Die Untersuchung werden wir auf jeden fall machen.

    Lg Feechen
     
  9. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich auf jeden fall machen, Hab die Seite schon gespeichert.
    Jetzt muß ich nur noch drei Federn haben.. lach ist nicht so einfach..

    Ach ja Geschecht wurde schon Bestimmt ist 1.0 das steht wohl für Mänchen


    Lg Feechen
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Feechen,

    wenn einer der beiden etwas hat, dann könnte sich der andere bereits von ihm oder ihr angesteckt haben. Vor allem eben dann, weil du ja auch beide anfassen tust.

    Federnziehen ist total leicht und glaube mir, auch ich hatte als erfahrene Halterin erst einmal ein ungutes Gefühl. Als ich es dann das erste Mal gemacht habe, fand ich mich selbst lächerlich. Es ist in etwa so, als ob man sich selbst ein Haar zieht. Muss man halt nur schnell ziehen.

    Das schaffst du und man kann es während dem schmusen oder streicheln machen, wenn sie sich ohnehin anfassen lassen.

    Eine Autofahrt zum Tierarzt würde ich vermeiden, wenn es nicht unbedingt sein muss, da dies mitunter auch ein Stressfaktor sein kann.

    Meine fahren gerne Auto, wenn sie im Team unterwegs sind.

    PS: Wir haben zeitgleich geschrieben. Ich habe immer nur eine Feder eingeschickt.
     
  11. Suman933

    Suman933 Guest


    Glaub ich ja auch :D - Nur mein letzter Wissensstand über Quarantäne war eben, dass bei Einfuhrvögel 6 Wochen Quarantäne angesagt war bei 36 Grad C. unter Antibiotikafutter. Aber zum einen ist das schon über 30 Jahre her, zum Anderen gibts vielleicht auch da neue Richtlinien inzwischen.

    1-2 Wochen separat setzen bis die "Gesundheit" geklärt ist hatte ich nicht als Quarantäne wie ich sie kannte angesehen.

    Danke nochmals

    Gruss Dieter
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Es giebt verschiedene Krankheiten die sich auf verschiedenen Wegen verbreiten können . Sei es der Vogel läuft durch den Kot ( tröpfchenübertragung PBFD ) des anderen , was auch mal vorkommen kann --------------oder eben durch Staub ( Pacheco, Psitacose ) .

    Man sollte jetzt auch nicht den Teufel an die Wand malen , bedenken sollte man das aber schon bei einer Neueinstellung des Vogels . ( Der Themenstarter sollte über solch Wissen eigentlich verfügen ) ----------naja , muß ja nicht immer was schlimmes ein .
    Wie gesagt , ein TA kann da genauere Angaben machen . Wäre schön wenn alles glimpflich ablaufen würde .

    MFG Jens
     
  13. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal das bekomme ich hin, ist schon ein ungutes Gefühl..

    Bei tauros-diagnostik steht 1-3 Proben, heißt das für 1-3 Vögel,
    dann würde ich Missy auch gleich noch mal testen lassen.

    Ich hoffe mal das Coco gesund ist, da hab ich natürlich nicht dran gedacht.
    bei Hunden und Katzen, macht man ja nicht gleich ein TA Check.
    Bei Vögeln sehe ich das jetzt anders. Nah ja aus ehlern lern man, ist noch kein Meister vom Himmel gefallen *Lach*

    @Jensen
    Kann das der Admin ändern?

    Lg Feechen
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Feechen,

    solange wir als Mensch noch dazulernen und Tipps annehmen, ist die Welt noch in Ordnung.

    Als ich Papageienanfängerin gewesen bin, war ich noch ohne Internet und habe von all den übertragbaren Papageienkrankheiten auch nichts gewusst. Ich habe zwei Papageien gekauft, diese zusammen gesetzt und gut war. Erst nach der Vergesellschaftung und monatlanger Haltung, bin ich Userin in einem Forum geworden und habe dann angefangen, meine Papageienhaltung umzustellen.

    Forenuserin bin ich schon lange und werde es auch bleiben, da man hier durchs lesen viel mitbekommt, gerade was all die Krankheiten und Haltungsfehler anbelangt.

    Würde jetzt auch erst einmal Ruhe bewahren und die Ergebnisse abwarten, wenn sie dann vorliegen.

    Bedenke nur, nicht nur Coco könnte diese Krankheit in sich tragen, sondern auch deine 'Missy. Von Missy liegt ja bis dato auch nur eine Geschlechtsbestimmung vor - oder.

    Sowohl der vorhandene als auch der Neuling sollten daher getestet sein oder werden falls im Vorfeld noch nicht geschehen. :zwinker:
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Dieter,

    ok, aber selbst wenn man die Papageien separat setzt, denkt dann jeder Halter daran, sich direkt nach jedem "Papageienbesuch" zu duschen, Haare zu waschen und sich komplett umzuziehen wie man es machen müsste, um ja keine Viren in einen anderen Raum zu tragen?

    Ich selbst habe mal Papageien besucht, wo ich wusste, einer von ihnen ist krank. Habe mich zuvor mit zwei vogelkundigen TA in Verbindung gesetzt, um anzufragen wie ich mich hinterher zu verhalten habe. Die o.g. Dinge waren deren Antworten. Ich zog mir damals vor meiner Haustüre die Schuhen und Socken aus. Hose direkt im Flur und ab ins Bad ohne, dass ich meine Papageien im Vogelzimmer gesehen habe. Erst nachdem ich all das hinter mir hatte, bin ich dann zu denen ins Zimmer gegangen.

    Die Schuhe habe ich direkt entsorgt.

    All das, wäre mir zu aufwendig, wenn ich in einem anderen Zimmer, einen Neuling stehen hätte, von welchem ich nicht wüsste, ob dieser gesund oder krank ist.

    Daher kann ich nur jedem anraten, den Neuling vor der Anschaffung testen zu lassen und eben auch den eigenen oder die eigenen bevor ich mir einen Papagei ins Haus nehme.
     
  16. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Missy hab ich testen lassen, als sie anfing zu rupfen.
    Aber ich werde trotzdem beide testen lassen.
    Man weiß ja nie und sicher ist sicher.

    Ich lese ja mittlerweile auch viel hier, aber als ich mir Missy holte, war ich nicht so begeistert von einem Forum, (nicht dieses) da hab ich auch fragen gestellt und wurde nur unschön angegriffen weil ich mir erst nur ein Papagei holte.
    Unser Züchter hatte damals darauf hingewiesen, das wir uns ein zweiten hollen sollten, sobald es Finanzell geht. Selbst als ich dann geschrieben habe, das sich unsere Missy rupft und wegen Krankeiten nachfragen wollte, kam da nicht viel, nur sie rupft sich weil sie alleine ist. Es hätte ja auch eine Krankheit sein können. Unser TA sagte uns nur, wir sollten erst mit dem zweiten warten, bis sich alles geklärt hat ob Missy wirklich gesund ist.
    keine Viren hat und auch Organisch alles im grünen Bereich ist.

    Ich finde es wirklich super von euch, das ihr hier sehr gute Ratschläge gebt.

    LG Feechen
     
  17. #16 (Ex)Volibauer, 23. Februar 2010
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo Feechen,

    toll dass Missy nicht mehr alleine ist und Coco bei sich hat. Nun gut, da die beiden ja schon zusammen waren (hier hilft auch kein Trenngitter), sollten auch beide getestet werden.

    Mach dies; aber ganz ohne Panik: Papageienkrankheiten sind kein Ebola!!!!!!

    Ich rate Dir zu Feder ziehen, Kotproben nehmen und ab ins Labor. Erst nach dem Ergebnis kann man (falls wirklich nötig) weitere Maßnahmen treffen.

    PS: Graupapageien sind Wildtiere und können weitaus mehr ab, als ihnen im Forum zugetraut wird
     
  18. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ja, Feechen, das heißt es !
    Da Deine Beiden offensichtlich schon eine Geschlechtsbestimmung haben, würde ich dir das 3er Paket PBFD, Polyoma und Chlamydien empfehlen.
    Wenn Du die Federn selbst ziehst, dann stelle Dir das vor wie bei einem Pflaster :
    Es tut weh, wenn man versucht, es langsam abzuziehen. Aber man spürt nichts, wenn man es mit einem kräftigen Ruck macht ! :D
    Es gehen auch die etwas größeren Federn auf dem Rücken zwischen den Flügeln.
    Die lassen sich recht leicht ziehen (und der Graue erwischt die Hand nicht :D)
     
  19. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für eure Antworten, von Coco hab ich schon eine Brustfeder hoffe das sie reicht. Ich mache es ganz ohne Panik, denn Panik bringt nichts. Man macht sich nur selber verrückt.
    Ich werde erst einmal Coco testen lassen, Missy wurde ja schon mal getestet, wenn Coco dann wirklich was hat, dann können wir immer noch reagieren. Ich finde es ist rausgeschmissendes Geld jetzt sofort beide zu testen, wir wissen ja noch nicht mal ob Coco überhaubt was hat.

    Morgen noch den Kot und dann ab in die Post.

    Lg Feechen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Feechen,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Grauenfans! :zwinker:
    Bei "taurus-diagnostik" steht u.a.:
    Ich glaube, da musst du noch mal ran... :zwinker:
     
  22. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke Sybille

    Ups.. Cocorico hatte doch geschrieben

    Deswegen hab ich nur eine gezogen.

    Das hab ich vorher natürlich nicht gelesen.
    Da muß ich morgen wohl noch mal ran...

    Lg Feechen
     
Thema: Missy und Coco
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tasodern

Die Seite wird geladen...

Missy und Coco - Ähnliche Themen

  1. Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich)

    Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich): [ATTACH] Hallo an alle, ich weiß nicht warum ich hier schreibe.. aber ich brauche einfach Hilfe! Ich bin total traurig, fassunglos , wütend und...
  2. Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche)

    Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche): Hallo im Forum, wir hatten uns schon lange nicht mehr gemeldet… (Coco und Cannelle hatte sich 2008 hier im Forum vorgestellt, doch ihre...
  3. coco ist sehr krank

    coco ist sehr krank: Würdet ihr bei Unsicherheit oder Angst das dem Tier was passiert eine Zweitmeinung holen. Coco der Graupapagei hat Pilzerkrankung. Ist es für ihn...
  4. CoCo, Hexe und die Federlose

    CoCo, Hexe und die Federlose: Hallo Ihr Lieben, Einige wissen sicher schon das seit einigen Wochen CoCo und Hexe eingezogen sind. Beide kannten sich vorher nicht. CoCo ist...
  5. Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb

    Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb: Hallo liebes Forum, Wir wollen zwei aktive Hähne in Leipzig abgeben. Coco ist blau und Grumpy grün/gelb. Sie sind jung, gesund, aktiv und...